G. A. Aiken

 4.4 Sterne bei 2.610 Bewertungen
Autorin von Dragon Kiss, Dragon Dream und weiteren Büchern.

Lebenslauf von G. A. Aiken

Sexy Biester, die den Lesehunger wecken: New York Times Bestseller-Autorin Glynis Aiken, geboren 1967, lebt an der Westküste von Amerika. Bekannt wurde sie durch ihre erfolgreiche »Drachenwandler-Serie«. G.A. Aiken verbringt ihre meiste Zeit mit Schreiben. Neben sexy Drachen zählen auch andere Raubtiere zu ihrem bevorzugten Motiv, deswegen schreibt sie auch über sexy Wer-Wölfe, Wer-Löwen, Wer-Tiger unter dem Namen Shelly Laurenston.

Neue Bücher

Blacksmith Queen

 (5)
Neu erschienen am 06.07.2020 als Taschenbuch bei Piper.

Blacksmith Queen: Roman

Neu erschienen am 06.07.2020 als E-Book bei Piper ebooks.

Lions - Feuriger Instinkt

 (113)
Neu erschienen am 04.05.2020 als Taschenbuch bei Piper. Es ist der 2. Band der Reihe "Lions".

Lions - Heiße Fänge

Neu erschienen am 04.05.2020 als Taschenbuch bei Piper. Es ist der 11. Band der Reihe "Lions".

Alle Bücher von G. A. Aiken

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Dragon Kiss (ISBN: 9783492267632)

Dragon Kiss

 (331)
Erschienen am 01.11.2010
Cover des Buches Dragon Dream (ISBN: 9783492267649)

Dragon Dream

 (209)
Erschienen am 01.11.2010
Cover des Buches Dragon Touch (ISBN: 9783492268042)

Dragon Touch

 (167)
Erschienen am 01.09.2011
Cover des Buches Dragon Fire (ISBN: 9783492268271)

Dragon Fire

 (145)
Erschienen am 01.10.2011
Cover des Buches Lions - Hitze der Nacht (ISBN: 9783492268318)

Lions - Hitze der Nacht

 (152)
Erschienen am 10.11.2011
Cover des Buches Wolf Diaries - Gezähmt (ISBN: 9783492268349)

Wolf Diaries - Gezähmt

 (146)
Erschienen am 14.05.2012
Cover des Buches Dragon Sin (ISBN: 9783492268967)

Dragon Sin

 (115)
Erschienen am 10.12.2012
Cover des Buches Lions - Feuriger Instinkt (ISBN: 9783492503501)

Lions - Feuriger Instinkt

 (113)
Erschienen am 04.05.2020

Neue Rezensionen zu G. A. Aiken

Neu

Rezension zu "Blacksmith Queen" von G. A. Aiken

Was für ein Reihenauftakt
lovebooksandpixiedustvor einem Tag

Ich liebe die Lions und Dragons Reihe von G.A. Aiken und ich habe mich sehr auf ihre neue Reihe gefreut. Das Cover ist richtig klasse gestaltet und passt einfach perfekt zur Handlung. Der Klappentext hat direkt meine Neugier geweckt und ich war sehr gespannt, wie das Buch sie wird. Nach dem lesen kann ich sagen, dass alle meine Erwartungen erfüllt wurden. Ich hätte es nicht gedacht, aber „Blacksmith Queen“ gefällt mir von all ihren Büchern, bis jetzt, am besten. G.A. Aiken hat einfach einen Schreibstil, der mich immer an ihre Bücher fesselt. Er ist flüssig, unglaublich detailliert und sehr spannend. Auch die romantischen Gefühle beschreibt sie klasse. Die Handlung war sehr gut umgesetzt. Es war toll, dass es eine Liebesgeschichte gab, aber sie hat den Plot nicht dominiert. Der Fokus lag auf anderen Dingen. 

Die Charaktere waren sehr gut ausgearbeitet, sehr bildlich und greifbar. Ich liebe G.A. Aikens weibliche und vor allem starke Protagonistinnen. Besonders Keeley hat mir extrem gut gefallen. Ihre Liebe zu ihrer Familie, ihre Liebe zur Schmiedekunst und ihre Hingabe waren auf jeder Seite greifbar. Ihre Handlungen und Entscheidungen konnte ich sehr gut nachvollziehen. Auch Keeleys Familie hat es mir sehr angetan. Sie waren alle so verschieden, aber dennoch hat jeder auf jeden aufgepasst. Besonders ihr Vater war einfach liebenswert. Caid war ebenfalls ein interessanter Charakter. Auch wenn er nicht so im Fokus war wie Keeley, war er ihr dennoch ebenbürtig und ich mochte die Entwicklung zwischen den beiden. Sie war sehr gut nachvollziehbar.

„Blacksmith Queen“ ist ein sehr gelungener Reihenauftakt und ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil. Zwar ist das Buch irgendwie abgeschlossen aber der große, übergeordnete Handlungsfaden geht in Band zwei weiter. Fans von G.A. Aiken und Fantasy Fans kommen hier voll auf ihre Kosten.

Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung.

Kommentare: 1
1
Teilen

Rezension zu "Blacksmith Queen" von G. A. Aiken

Gut, aber absolut nicht was man erwartet
SalbeiundRosmarinvor 4 Tagen

G.A. Aiken ist eine meiner absoluten Lieblingsautorinnen und bis jetzt war ich von jeder ihrer Reihen absolut begeistert. Darum war ich auch super aufgeregt, als ich von dieser neuen Reihe erfahren habe…allerdings war das Buch nicht ganz das was ich erwartet habe.

Meinung
 Wahnsinnig gefreut habe ich mich darüber, dass Blacksmith Queen in demselben Universum spielt wie Dragons. Ich liebe es, dass so viele ihrer Reihen irgendwie zusammenhängen, und hoffe natürlich, dass der eine oder andere Charakter aus Dragons vorkommen wird.

Dazu gleich: Keeley hat mich wahnsinnig an Annwyl erinnert. Die Königin wider Willen, eine großartige aber brutale Kämpferin, ein Sturkopf und ein klein bisschen verrückt? Kann man eins zu eins übertragen. Zudem fand ich es super, wie sehr Keeley ihre Familie liebt. Die Familie ist auch in dieser Reihe wieder enorm wichtig und besonders Keeleys Schwester und Cousine haben es mir angetan! Die drei zusammen sind großartig und streiten sich konstant, was zu einigen lustigen Szenen führt.

Caid gefällt mir mit seiner etwas mürrischeren Art auch sehr gut…allerdings fand ich seinen Charakter die ganze Zeit eher unscheinbar und fast etwas platt, denn obwohl seine Übellaunigkeit oft erwähnt wurde, war sie nicht wirklich spürbar. Das hat eben leider auch dazu beigetragen, dass ich mich absolut nicht für die Beziehung zwischen Caid und Keeley begeistern konnte.

Ehrlich, über alles andere kann ich hinweg sehen, aber ich liebe diese Reihen so sehr, eben weil es durch die sehr speziellen, ausdrucksstarken Charaktere immer auch eine prickelnde, witzige und heiße Romanze gibt – und die hat diesmal einfach komplett gefehlt.
Klar war offensichtlich, dass die beiden zusammenkommen würden, aber da war keine Chemie. Sie hätten genauso gut Geschwister sein können. Sie haben nicht mal irgendwie, auf irgendeine Art und Weise, auch nur für eine Sekunde sexuell aneinander gedacht, bis sie dann plötzlich 10 Seiten vor dem Ende miteinander „im Bett“ gelandet sind.
 In dieser Hinsicht also ziemlich...naja, enttäuschend.

Auch fand ich, dass diesmal stellenweise der Ernst etwas gefehlt hat. Eigentlich finde ich es super, wie locker alles geschrieben ist, wie sogar der ärgste Kampf mit kleinen Kommentaren aufgelockert wird und plötzlich sogar richtig lustig ist. Aber hier hat Keeleys Familie es nicht einmal für zwei Sekunden geschafft ernst zu bleiben, was mich zwar nicht extrem gestört hat, aber doch irritiert, da dadurch aus einigen Szenen die Spannung genommen wurde.

Die Handlung selbst fand ich wieder sehr gut. Es ist wahnsinnig viel passiert  (an verschiedenen Orten,  mit diversen Charakteren und aus unterschiedlichen Sichten) es gab viele Kämpfe, die (wie immer) ziemlich blutig und brutal wurden und besonders aufregend ist, dass diesmal der Feind "aus den eigenen Reihen“ stammt. Es ist interessant und spannend, dass es einen tatsächlich greifbaren Bösewicht gibt, aus dessen Sicht auch erzählt wird.

Die vielen verschiedenen Sichten sind ja mit ein Grund, wieso ich Aikens Bücher so abgöttisch liebe und diesmal wurden außerdem wieder neue Arten eingeführt, die noch nicht vorkamen…etwa die Kriegsmönche, Barbaren und Amichai. Aber auch die Schmiede haben mich begeistert: weibliche Schmiede, deren Stärke und Kraft absichtlich betont wird.

Fazit
Wie immer ein ziemlich gutes Buch, aber eben absolut nicht das was ich erwartet habe. Die für Aiken typische Romanze fehlt und der Witz war mir fast etwas zu viel. Ich hoffe daher stark auf einen typischeren Folgeband.

Kommentare: 1
1
Teilen
Q

Rezension zu "Dragon Kiss" von G. A. Aiken

Dragon Kiss
querbeetgelesenvor einem Monat

Es gibt sicherlich viele Leser, die dieses Buch toll finden. Mich persönlich konnte es nicht wirklich überzeugen.

Im Mittelpunkt der Geschichte (zumindest im ersten Teil) stehen Annwyl und Fearghus . Annwyl ist eine unerschrockene Kriegerin, vor der jeder noch so starke und mutige Mann Angst hat. Sie neigt zu permanenten Wutausbrüchen und zeigt sonst nur wenig andere Gefühle. Auf Dauer ist dieses Verhalten wirklich anstrengend.
Fearghus ist ein ruhiger, verschlossener Drache, der sich (natürlich) in einen umwerfend aussehenden Mann verwandeln kann. Ausser von Annwyl und ihren Wutausbrüchen lässt er sich von kaum etwas aus der Ruhe bringen. Dass die Beiden aus einer Hass-Liebe eine sehr innige Beziehung aufbauen ist selbsterklärend.

In der Geschichte geht es um den Geschwisterkrieg zwischen Annwyl und ihrem Bruder. Da beide verfeindet sind bekämpfen sie sich bis zum bitteren Ende. Die Hauptstory gerät leider etwas in den Hintergrund, da Annwyl und Fearghus die meiste Zeit über anders beschäftigt sind.

Der zweite Teil des Buches kommt recht plötzlich und erzählt, wie sich die Eltern von Fearghus kennen und lieben gelernt haben. Auch hier gerät die eigentliche Geschichte vermehrt in den Hintergrund, da die beiden Drachen mehr miteinander als mit irgendetwas anderem beschäftigt sind.

Die Geschichte ist insgesamt sehr flach gehalten. Leider geraten häufig auch kurze Erklärungen für spezielle Rituale oder magische Gegenstände viel zu kurz. Vieles wird in einem Nebensatz oder gar nicht erklärt. Das macht es noch schwieriger, etwas zu verstehen. Die Handlungen werden teilweise sehr kurz beschrieben und schnell wieder auf den (anscheinend eigentlich wichtigem) erotischen Teil gelenkt.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Wolf Diaries - Besiegt
Hallo ihr Lieben Bücherfeunde =)
Heute startet wieder ein kleines Gewinnspiel auf meinem Blog. Das Buch sieht nicht nur verführerische aus (und verschönert jedes Bücherregal) auch der Inhalt ist sehr vielversprechend ^^

http://worldofbooks4.blogspot.de/p/gewinnspiel.html

Ich würde mich riesig freuen, wenn ihr mich mal besucht und vielleicht gefällt euch das Buch ja so gut das ihr auch am Gewinnspiel teilnehmt. Mein Blog ist noch recht jung, daher stehen die Gewinnchancen hoch und ihr könnt euch selber aussuchen, mit wie viel Losen ihr in den Topf hüpft ^^
Viel Glück und Spaß =DIch freue mich auf euch.
Liebe GrüßeJulia
0 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Lions - Hitze der Nacht
viel spaß beim ausrausch
17 Beiträge
D
Letzter Beitrag von  DarkReadervor 8 Jahren
einen guten abend allerseits, ich habe mich gerade gefragt, ob und wann ein fünfter teil der drachen Reihe von G.A Aiken rauskommt. kann mir das vllt jemand sagen? danke schon mal LG
0 Beiträge
Zum Thema

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks