G. A. Aiken

 4.4 Sterne bei 2,370 Bewertungen
Autorin von Dragon Kiss, Dragon Dream und weiteren Büchern.

Lebenslauf von G. A. Aiken

New York Times Bestseller-Autor G.A. Aiken lebt an der Westküste von Amerika. Bekannt wurde sie durch ihre erfolgreiche »Drachenwandler-Serie«. G.A. Aiken verbringt ihre meiste Zeit mit Schreiben. Wenn sie nicht gerade über sexy Drachen schreibt, dann schreibt sie über sexy Wer-Wölfe, Wer-Löwen, Wer-Tiger und andere Raubtiere unter dem Namen Shelly Laurenston. Im Piper Verlag sind bisher »Dragon Kiss«, »Dragon Dream«, »Dragon Touch« und »Dragon Fire« erschienen.

Alle Bücher von G. A. Aiken

Sortieren:
Buchformat:
G. A. AikenDragon Kiss
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Dragon Kiss
Dragon Kiss
 (317)
Erschienen am 01.11.2010
G. A. AikenDragon Dream
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Dragon Dream
Dragon Dream
 (203)
Erschienen am 01.11.2010
G. A. AikenDragon Touch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Dragon Touch
Dragon Touch
 (159)
Erschienen am 01.09.2011
G. A. AikenDragon Fire
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Dragon Fire
Dragon Fire
 (139)
Erschienen am 01.10.2011
G. A. AikenLions - Hitze der Nacht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Lions - Hitze der Nacht
Lions - Hitze der Nacht
 (143)
Erschienen am 10.11.2011
G. A. AikenWolf Diaries - Gezähmt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wolf Diaries - Gezähmt
Wolf Diaries - Gezähmt
 (140)
Erschienen am 14.05.2012
G. A. AikenLions - Feuriger Instinkt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Lions - Feuriger Instinkt
Lions - Feuriger Instinkt
 (109)
Erschienen am 12.03.2012
G. A. AikenDragon Sin
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Dragon Sin
Dragon Sin
 (109)
Erschienen am 10.12.2012

Neue Rezensionen zu G. A. Aiken

Neu
michelle_loves_bookss avatar

Rezension zu "Dragon Heat" von G. A. Aiken

Wann geht es weiter??
michelle_loves_booksvor 23 Tagen

Nachdem ich Dragon Night in einem Rutsch durchgelesen habe, war ich mehr als froh, das ich gleich mit dem aktuellsten Band „Dragon heat“ von G. A. Aiken weitermachen konnte. Ich hätte es sonst bestimmt nicht ausgehalten, so lange zu warten. in diesem Band geht es nun um Aidan, den Göttlichen und um Brawen, die Schreckliche. Beide kennen wir ja schon aus vorherigen Büchern.

Taschenbuch: 416 Seiten
Verlag: Piper
Sprache: Deutsch
Preis Print: 10,00€
ISBN: 978-3-492-28148-5

Klappentext

Mit prickelnder Erotik und einer gehörigen Portion Humor führt G. A. Aiken erneut in die Welt der fürchterlichen, barbarischen und unglaublich feurigen Dragons: Aidan der Göttliche ist, nun ja, göttlich. Er ist stolz auf seinen Beinamen, der ihm von der Drachenkönigin höchstpersönlich verliehen wurde. Als mächtiger Krieger verfügt er nicht nur über einen gut versteckten Goldschatz, sondern sieht auch noch extrem gut aus. Doch obwohl er von adeligem Stand ist, weist ihn die niedriggeborene Branwen ab – oder, noch schlimmer, sie ignoriert ihn. Dabei ist Branwen gar nicht entgangen, wie charmant Aidan ist, dass er oft viel zu nah an ihrer Seite sitzt und wie verführerisch seine Blicke sind …

Meine Meinung

Das Cover passt wieder sehr gut zur Reihe auch wenn ich hier ehrlich sagen muss, dass mir die Frau auf dem Cover null gefällt. Irgendwie sieh sie voll komisch aus. Der kurze Haarschnitt passt einfach nicht. Insgesamt gefällt mir dieses Cover also am wenigsten von allen Bänden.

Aidan, der Göttliche, ein süßes Schlingelchen. Er gehört zu den Mi-Runach der weißen Drachenkönigin und ist damit ziemlich skrupellos, auch wenn man ihn da snicht wirklich anmerkt, besonders wenig in diesem Band. Ich mag ihn trotzdem sehr gerne, da er mit seinen beiden Freunden Uther und Caswyn sehr viel Mist anstellt. Deswegen beginnt das buch nach einem Zeitsprung auch wirklich witzig.

Brannie, die Schreckliche, kennen wir auch aus den vorherigen Bänden. gemeinsam mit Izzy ist sie ein gefürchteter Hauptmann. Sie kann aber auch sehr vergesslich und süß sein. Wie ein kleines Kind und mit der selben Aufmerksamkeitsspanne gesegnet, ist sie im Kampf aber trotzdem unbesiegbar.

Die Handlung setzt ein paar Jahre später genau an der selbe Stelle an, an der der vorherige Band aufgehört hat. Noch immer führt Annwyl, die Blutrünstige, Krieg gegen die Gläubigen des Blinden Gottes, dessen Name zu komplex ist als das ich ihn mir merken würde 😀 . Nun kommt es aber zu Komplikationen, da die Armee der Feinde stärker ist als gedacht. Zudem wurde Ren, ein Gesander aus dem Osten plötzlich vermisst und die Drachen befürchten, dass die Kaiserin des Ostens auch noch die Insel angreifn könnte, wenn Ren nicht lebend gefunden wird.

Brannie und Aiden machen sich mit seinen Freunden, Keita, der Schlange und Drachenprinzessin, sowie der Clique aus der Steppe auf den Weg um ren zu finden. Falls sie diesen nicht finden, will Keita die ganze östliche Kaiserfamilie auslöschen, um ein Bündnis zwischen der Kaiserin und dem blinden Gott zu verhindern.

Währed ihrer Reise kommt es zu eingen Komplikationen, aber Aidan udn Brannie nähern sich immer mehr an. Auch wenn Barnnie dies nicht wirklich wahrhaben will. ich glaube, in diesem Band läuft die Liebesgeschichte sehr hintergründig ab. Das finde ich persönlich aber gar nicht schlimm. Denn der Krieg schreitet immer weiter voraus, Annwyl ist verschwunden und immer mehr politische und familiäre Strippen ziehen sich zusammen. Alles läuft auf inen Showdown hinaus.

Auch hier fand ich die vielen Ortswechsel und die unterschiedlichen Perspektiven ser sinnvoll und gut nachvollziebrar. Ich habetiefere Einblicke in die Machenschaften hinter dem hauptsächlichen Geschehen bekommen, was wirklich super ist. Der Cliffhanger am Ende war natürlich dann der grönende Abschluss.

Die Sprache lässt sich locker und leicht lesen. Ich mag die Mischung aus Mittelalter, Beleidigungen, Humor und Spannung richtig sehr.

Dieser Band war besonders spannend, da hier alles auf den finalen Krieg hinausgelaufen ist. Mir hat der Spannungsbogen richtig gut gefallen. Auch die Wenungen waren klasse eingebaut. Damit man alle diese Wendnungen und Andeutungen versteht, sollte man alle Bände der Reihe gelesen haben. Sonst könnte es schwer werden.

Fazit

Wann kommt der nächste Band raus? Ich würde jetzt gerne weiterlesen. Es war spannend und humorvoll wie immer. Wir haben Brannie’s andere Siete kennen und lieben gelernt. Mir hat es wirklich gut gefallen, dass hier alles irgendwie zusammengelaufen ist, aber gleichzeitig sind neue Handlungsstränge für weitere Bände entwickelt haben. Mich würde mal wirklich interessieren, was aus den Gräulen wird. Diese Kinder sind nämlich wirklich sehr interessant.

Kommentieren0
8
Teilen
michelle_loves_bookss avatar

Rezension zu "Dragon Night" von G. A. Aiken

Genialer neuer Band
michelle_loves_booksvor 23 Tagen

Die Reihe rund um die Drachen von G. A. Aiken verfolge ich schon sehr lange. Leider hatte ich diese aber ein bisschen aus den Augen verloren. Doch nun habe ich endlich den neuen Band „Dragon Night“ aus dem Piperverlag gelesen. Wie mir die freurigen Drachen gefallen haben und wie gut ich wieder reingekommen bin, erfahrt ihr hier.

Taschenbuch: 384 Seiten
Verlag: Piper
Sprache: Deutsch
Preis Print: 10,99€
ISBN: 978-3-492-28098-3

Klappentext

Im Krieg und in der Liebe ist alles erlaubt. So heißt es zumindest. Gaius Domitus der Einäugige hat jedoch die Erfahrung gemacht, dass es genau andersherum ist. Erst recht, wenn man als Drachenkönig über die Provinzen herrscht. Um Recht und Ordnung zu wahren und sich seine blutrünstige Verwandtschaft vom Hals zu halten, muss er sich mit einer waschechten Barbarin zusammentun. Die will jedoch nichts von ihm wissen. Kachka ist nicht nur wild, sondern auch gnadenlos – und genau so stellt sie sich ihren Partner vor. Mit einem verzogenen Drachen wie Gaius kann eine stolze Tochter der Steppen wie sie nichts anfangen. Zugegebenermaßen ist dessen Augenklappe irgendwie verwegen. Fragt sich nur, ob auch Gaius selbst verwegen genug ist, um Kachkas Leidenschaft zu entfachen.

Meine Meinung

Das Cover des Buches passt perfekt zur restlichen Reihe. Ich mag diese Cover sehr. Außerdem passt das Blau und Rot super zusammen und bildet Kachka super ab.

Ich habe die Reihe damals in einem Rutsch gelesen und durch das ewige Warten auf den nächsten Band irgendwie aus den Augen verloren. Doch nun habe ich endlich weitergelesen. Zum Glück, muss ich sagen. Ich bin wieder sehr sehr gut in die Geschichte eingestiegen. Fast sofort bin ich wieder ohne Probleme in die Welt von Annwyl der Blutrünstigen und ihren Drachen eingetaucht. Das war wirklich super.

In diesem Band der Reihe geht es um Gaius Domitus, der schon in den vorherigen Bänden immer wieder erwähnt und eine wichtige Rolle gespielt hat. Dieser ist auf der Suche nach seiner Cousine, die ihrem Volk und seiner Zwillingsschwester viel Leid angetan hat. n ihr will er sich rächen. Gleichzeitig gibt es aber auch immer mehr Probleme mit der Sekte, die den blinden Gott anbetet und immer mehr Mitglieder rekrutiert und Unglaubige skrupellos ermordet.

Gleichzeitig hat Kachka aus der Steppe von Annwyl den Auftrag bekommen, den Gläubigen des blinden Gottes hinterher zu jagen und diese aus ihrem Reich zu verbannen. Auf dem Weg dahin trifft sie auf Gaius. Kachka ist wirklich richtig klasse. Sie ist eine Hausnummer für sich. Sie ist stark und hält Männer, besonders die Drachenmänner für nutzlos. Auch die Clique, die sie sich aufgebaut hat, war wirklich richtig herrlich. Super fand ich es auch, dass die Übersetzer es beibehalten haben Kachka in eher gebrochenem „Deutsch“ sprechen zu lassen. Das hat mir super gefallen.

Die Handlung baut sich schnell auf und durch die verschiedenen Perspektivwechsel und unterschiedlichen Handlungsorten ist es immer spannend und abwechslungsreich. Mir hat dies wirklich sehr sehr gut gefallen. Man hat so nicht nur einen Einblick in die Gedanken von Kachka und Gaius bekommen, sondern auch die von alten Bekannten, wie Fearguhs oder den Gräulen. Dadurch habe ich wieder super in die Story gefunden.

Der Schreibstil der Autorin lässt sich sehr einfach lesen, trotzdessen, dass versucht wurde, sich eher an mittelalterlichen Jargon zu halten. Trotzdem ist es sehr gut geschrieben und einfach verständlich. Ich mag den Humor der Autorin wirklich sehr. Dadurch lockert sie die Handlung auf und es ist wirklich witzig mit anzusehen, wie in den spannensten Momenten erstmal einer sarkastisch daherkommt. Mir gefällt sowas richtig gut!

Die Beziehung zwischen Gaius und Kachka entwickelt sich langsam und eher hintergründig, was ich aber nicht schlimm fande. Trotzdem knistert es gewaltig. Die beiden haben wirklich Feuer unter dem Arsch.

Wichtig zu beachten ist aber, dass dies kein richtiger Einzelband ist. Ich bin nicht der Meinung, dass man diesen Band unabhängig der Reihe lesen kann, da es vorherige Ereignisse aufgreift und daran anknüpft. Für mich wäre es schwierig, die ganzen Hintergründe zu verstehen, wenn ich die anderen Bände nicht gekannt hätte.

Fazit

Ein feuriger neuer Band, der mich wieder genauso beeindrucken konnte, wie die vorherigen Bände. Ich freue mich, dass wir nun auch endlich Gaius Geschichte kennen. Auch haben mir die Auftritte der Gräule sehr gut gefallen. Gerne würde ich mehr über diese erfahren. vielleicht gibt es da ja mal einen Band zu. Jetzt geht es erstmal mit dem nächsten Band zu Aidan weiter. Die Reihe ist eine Absolute Leseempfehlung von mir!

Kommentieren0
8
Teilen
UnsereBuecherwelts avatar

Rezension zu "Lions - Hitze der Nacht" von G. A. Aiken

Eine heiße Geschichte …
UnsereBuecherweltvor einem Monat

Meine Meinung

Eine heiße Geschichte über Familie, Intrigen, Erotik und Liebe. Eine prickelnde Geschichte, nicht nur in der Welt der Gestaltwandler.

Ich habe mich sehr auf diese Geschichte gefreut. Ich habe sie schon mal vor ein paar Jahren gelesen und ich muss sagen, dass ich immer noch fasziniert bin.

Dieses Buch beinhaltetet zwei Geschichten, wobei ich nur auf den ersten Teil eingehen werde ...

Viele werden wahrscheinlich sagen, dass sie zu vulgär und sexlastig ist, aber ich fand es sehr gut, wobei ich auch sagen muss, dass ich keine anderen Erwartungen hatte. Es geht nicht ausschließlich um Sex, denn es gibt neben der Liebesgeschichte auch noch einen Mord, der nebenher aufgelöst wird.

Mace, der König des Dschungels, denkt zwar die ganze Zeit darüber nach, wie er Dez ins Bett bekommt und vor allem was er dort mit ihr machen möchte, aber er wirkt so sympathisch, dass ich ihm das überhaupt nicht übel genommen habe. Er symbolisiert vom Charakter her wirklich die Eigenschaften eines Löwen … schläft gerne, möchte betüttelt werden, isst gerne und viel und einen er hat einen eisernen Willen, denn er probiert alles, um an sein Ziel zu kommen.

Dez ist die knallharte New Yorkerin, die ihren Traumberuf ausüben kann. Sie ist Cop mit Leib und Seele und ist für niemanden bereit das aufzugeben … doch man könnte ja Kompromisse eingehen ;-). Sie hat ein loses Mundwerk und redet nicht um den heißen Brei herum. Mit ihr und auch über sie habe ich das ein oder andere mal schmunzeln und lachen müssen.

Dieser Teil ist, obwohl der erste Teil recht kurz ist, schon ein guter Auftakt zu dieser Serie. Wir bekommen schon einige Einblicke, was uns in den nächsten Teilen erwarten wird und diese werde ich unbedingt auch nochmal lesen.

Fazit

Ein toller Beginn einer Gestaltwandler-Serie. Der Schreibstil ist fesselnd und auch absolut bildlich, so dass ich diese Geschichte nicht aus der Hand legen wollte. Daher gibt es für diese erotische Geschichte, die auch mehr zu bieten hat, eine absolute Leseempfehlung.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Blonderschattens avatar
Hallo ihr Lieben Bücherfeunde =)
Heute startet wieder ein kleines Gewinnspiel auf meinem Blog. Das Buch sieht nicht nur verführerische aus (und verschönert jedes Bücherregal) auch der Inhalt ist sehr vielversprechend ^^

http://worldofbooks4.blogspot.de/p/gewinnspiel.html

Ich würde mich riesig freuen, wenn ihr mich mal besucht und vielleicht gefällt euch das Buch ja so gut das ihr auch am Gewinnspiel teilnehmt. Mein Blog ist noch recht jung, daher stehen die Gewinnchancen hoch und ihr könnt euch selber aussuchen, mit wie viel Losen ihr in den Topf hüpft ^^
Viel Glück und Spaß =DIch freue mich auf euch.
Liebe GrüßeJulia
Zur Buchverlosung
Vampir-Fans avatar
viel spaß beim ausrausch
DarkReaders avatar
Letzter Beitrag von  DarkReadervor 6 Jahren
Zur Leserunde
buecher_fan97s avatar
einen guten abend allerseits, ich habe mich gerade gefragt, ob und wann ein fünfter teil der drachen Reihe von G.A Aiken rauskommt. kann mir das vllt jemand sagen? danke schon mal LG
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

G. A. Aiken im Netz:

Community-Statistik

in 1,119 Bibliotheken

auf 700 Wunschlisten

von 46 Lesern aktuell gelesen

von 55 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks