G. A. Aiken Dragon Sin

(104)

Lovelybooks Bewertung

  • 103 Bibliotheken
  • 9 Follower
  • 3 Leser
  • 8 Rezensionen
(63)
(28)
(11)
(0)
(2)

Inhaltsangabe zu „Dragon Sin“ von G. A. Aiken

Rhona die Furchtlose ist fürs Kämpfen geboren. Und als erste Tochter einer Familie von Kriegern hat sie für ihr Ansehen hart gearbeitet. Jetzt ist ihr Platz bei ihrer Truppe, dummerweise besteht diese jedoch aus ungebildeten Nordland-Drachen, die glauben, eine Frau sei nur dazu da, Kinder zu bekommen und die Höhle zu hüten. Aber Rhona heißt nicht umsonst die Furchtlose, sie wäscht ihren Jungs gehörig den Feuer speienden Kopf. Und da wäre auch noch dieser Barbar Vigholf der Abscheuliche. Der sollte besser einen großen Bogen um die feurige Drachin machen. Denn es könnte sein, dass sie dem attraktiven Vigholf sonst ordentlich einheizt – und das Spiel nach ihren eigenen Regeln spielt …

Hoffe der nächste Band wird wieder besser. Bin mit Vigholf leider nicht warm geworden:( daher diesmal nur drei Sterne.

— Elysetta
Elysetta

Tolle Reihe

— hitschies
hitschies

Echt gut ;)

— RosaSarah
RosaSarah

Vigholf und Rhona haben eine tolle Geschichte bekommen. Auf jeden Fall lesenswert!!

— sollhaben
sollhaben

Das buch finde ich echt super

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Sehr empfehlenswert.übrigens auch die anderen dragon teile.

— Mimabano
Mimabano

ich liebe dieses buch ; )

— StrohhutRuffy
StrohhutRuffy

I LOVE THIS BOOK

— lovly
lovly

Eines der schlechtesten Bücher, die ich je gelesen habe..

— Calardwen
Calardwen

Stöbern in Fantasy

Rebellion

Toller Start!

daniel_bauerfeld

Der Wandel

Lohnt nicht , was Rachel Morgan Fans aber wohl nicht abhalten kann/wird. Ging mir ja auch so.

thursdaynext

Blaze

Für mich mit Teil 1 der beste Band der Reihe.

Victoria_Townsend

Der Glasmagier

Die Figuren verhalten sich nicht nachvollziehbar und stellenweise sind manche Dinge etwas unlogisch. Schade, denn die Idee finde ich toll.

katha_strophe

Call it magic 2: Feentanz

Recht unterhaltsam

Bjjordison

Falkenmädchen

Eine umwerfende Geschichte. Ich liebe es und bin gespannt wie die anderen teile sein werden!

Black-Bird

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Dragon Sin

    Dragon Sin
    angeltearz

    angeltearz

    Eine ganz tolle Reihe! Wobei ich zugeben muss, dass mit der Teil davor “Dragon Fire” nicht wirklich gefallen hat. Dieser Teil hat es aber wieder rausgerissen. Die Drachen sind sehr leidenschaftliche Wesen, die sehr “körperlich” sind. Von Band zu Band wurde es immer heftiger und mir gefiel die Reihe immer weniger. Aber ich gebe jedem gerne eine 2. Chance und die wurde mit “Dragon Sin” wirklich genutzt. Diesmal war es in einem gewissen Maß und es war eine richtige, vernünftige Geschichte drum herum. Das ist toll! Rhona ist eine Kriegerin und sie wird gebeten eine Reise zu machen. Erst zum Schutz der Prinzessin und dann zur “Rettung” der menschlichen Königin. Immer dabei, auch wenn es ihr nicht passt, ist Vigholf. Vigholf verliebt sich immer mehr in die störrische Rhona und kann sie letztendlich doch davon überzeugen, dass er der Richtige ist. Vorallem laufen beide Missionen ohne Probleme und so konnten einigen Probleme geklärt werden.

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Dragon Sin" von G. A. Aiken

    Dragon Sin
    Silence24

    Silence24

    08. October 2014 um 16:12

    Der mittlerweile 5te Teil der Drachenreihe. Hat mir wieder ganz gut gefallen. Dennoch muss ich einen Stern abziehen, da ich am Anfang echt lange gebraucht habe, um in die Geschichte rein zu finden. Daher 4 Sterne von mir. Die Südland und Nordlanddrachen kämpfen jetzt schon seit über 5 Jahren gegen die Eisendrachen. Rhona ist eine Südlanddrachin und als die "Babysitterin" bekannt. Ein von ihr sehr verhasster Name. Und dann ist da noch dieser sehr nervige Blitzdrache, der sie bei jeder Gelegenheit pisakt. Und außerdem hat er ihren geliebten Speer zerbrochen. Vhigolf ist Feuer und Flamme für diese Frau. Und doch raubt sie ihm auch den letzten Nerv. Doch was sich liebt das neckt sich. Und so zieht er mit ihr in die Schlacht und kämpft Seite an Seite mit ihr. Was Rhona gehörig auf die Nerven geht. Dennoch geht ihr der Blitzdrache tief unter die Haut....

    Mehr
  • Dragon Sin von G.A. Aiken♥

    Dragon Sin
    RosaSarah

    RosaSarah

    06. August 2014 um 10:59

    Info: Erscheinungdatum: 10.12.2012 , Verlag : http://www.piper.de, Flexibler Einband: 400 Seiten, Sprache: Deutsch , Hier geht es zum Buch: http://www.piper.de/buecher/dragon-sin-isbn-978-3-492-26896-7 Was passiert in dem Buch: Rhona die Furchtlose ist fürs Kämpfen geboren. Und als erste Tochter einer Familie von Kriegern hat sie für ihr Ansehen hart gearbeitet. Jetzt ist ihr Platz bei ihrer Truppe, dummerweise besteht diese jedoch aus ungebildeten Nordland-Drachen, die glauben, eine Frau sei nur dazu da, Kinder zu bekommen und die Höhle zu hüten. Aber Rhona heißt nicht umsonst die Furchtlose, sie wäscht ihren Jungs gehörig den Feuer speienden Kopf. Und da wäre auch noch dieser Barbar Vigholf der Abscheuliche. Der sollte besser einen großen Bogen um die feurige Drachin machen. Denn es könnte sein, dass sie dem attraktiven Vigholf sonst ordentlich einheizt – und das Spiel nach ihren eigenen Regeln spielt … Quelle: Piper Verlag. Meine Meinung: "Dragon Sin" ist Band 5 der Dragon Reihe von G.A. Aiken. In diesem Buch geht es ja um Rhona und Vigholf, ich hatte mich ja schon auf die beiden Charaktere gefreut, und wurde nicht enttäuscht. Rhona und Vigholf wurden sehr ausgeprägt beschrieben, sowie auch das ganze Drumherum. Ich kam sofort wieder in die Story rein und als ich angefangen habe zu lesen, flogen nur die 400 Seiten so dahin. Man kennt es ja schon aus den Büchern von G.A Aiken, dass sie ein hohen Erotikanteil haben, aber in diesem Band wurde ich positiv überrascht, denn das Buch war voller knisternder Spannung, Blut und emotionalen Kämpfen. Es hat mir sehr Spaß gemacht, alles zu verfolgen und jedes Mal hatte ich das Gefühl, hautnah dabei zu sein. Das Cover sieht wieder mal sehr schön aus, im Hintergrund ist wieder ein schwarzer Drache zu sehen und ein Mädchen was nach meinen Schätzungen bestimmt Rhona sein soll, ziert das Cover im Vordergrund. Fatzit: Ein sehr schönes Buch über Drachen, Liebe und Kämpfe. Ich gebe dem Buch: ♥♥♥♥

    Mehr
  • und wieder finden sich zwei Drachen :)

    Dragon Sin
    sollhaben

    sollhaben

    01. December 2013 um 22:04

    Rhona, die Furchtlose wird mit ihrer Cousine Keita auf eine geheime Mission geschickt. Als Vigholf davon erfährt, beschließt er die kleine Gruppe zu begleiten. Natürlich nicht um ein Auge auf Rhona zu haben, denn die kann sich sehr gut selbst verteidigen, trotzdem will er ihr nahe sein, denn sie hat sich während der letzten 5 Jahre ganz langsam in sein Herz geschlichten. Der Auftrag wird erfolgreich abgeschlossen und sofort müssen Rhona und Vigholf wieder weiter. Der Krieg ist unvermeidlich, doch noch müssen neue Verbündete gefunden werden. Die Kinder der menschlichen Königin sind immer noch in Gefahr. Meine Meinung: Ich habe lange gebraucht, um mich diesem Buch zu widmen, denn ich glaubte nicht, dass die Geschichte rund um Rhona und Vigholf mich interessieren könnte. Ich habe mich geirrt und zwar wie. Das Buch ist herzerfrischend, lustig, ein wenig traurig und auch romantisch. Mit den zwei Hauptfiguren sind mir sehr ans Herz gewachsen und sind ein perfektes Paar.

    Mehr
  • Rezension zu "Dragon Sin" von G. A. Aiken

    Dragon Sin
    angeltearz

    angeltearz

    25. February 2013 um 19:58

    Eine ganz tolle Reihe! Wobei ich zugeben muss, dass mit der Teil davor “Dragon Fire” nicht wirklich gefallen hat. Dieser Teil hat es aber wieder rausgerissen. Die Drachen sind sehr leidenschaftliche Wesen, die sehr “körperlich” sind. Von Band zu Band wurde es immer heftiger und mir gefiel die Reihe immer weniger. Aber ich gebe jedem gerne eine 2. Chance und die wurde mit “Dragon Sin” wirklich genutzt. Diesmal war es in einem gewissen Maß und es war eine richtige, vernünftige Geschichte drum herum. Das ist toll! Rhona ist eine Kriegerin und sie wird gebeten eine Reise zu machen. Erst zum Schutz der Prinzessin und dann zur “Rettung” der menschlichen Königin. Immer dabei, auch wenn es ihr nicht passt, ist Vigholf. Vigholf verliebt sich immer mehr in die störrische Rhona und kann sie letztendlich doch davon überzeugen, dass er der Richtige ist. Vorallem laufen beide Missionen ohne Probleme und so konnten einigen Probleme geklärt werden.

    Mehr
  • Rezension zu "Dragon Sin" von G. A. Aiken

    Dragon Sin
    Letanna

    Letanna

    01. February 2013 um 20:10

    Die Feuerdrachin Rhona ist eine Kriegerin und kämpft seit 5 Jahren an der Seite ihrer Schwestern gegen die Feinde. Wenn da nicht die nervigen Blitzdrachen aus dem Nordland wären, die denken, dass Frauen nur zum Kinderkriegen da sind. Als sie einen Auftrag erledigen muss, der sie in eine andere Gegend führt, wird sie von Vigholf begleitet, der ihr seit den letzten 5 Jahren wirklich stark auf die Nerven gegangen ist. Auf ihrer gemeinsamen Mission kommen die beiden sich wider Erwarten näher. Die Handlung dieses Teils spielt 5 Jahre nach den Ereignissen aus Dragon Fire und 12 Jahren nach den Ereignissen des 1. Teils. Seit 5 Jahren herrscht Krieg und das merkt man sehr an der Handlung. Insgesamt ist dieses Buch blutiger und brutaler als die anderen Teile, was vielleicht nicht jedermanns Sache ist. Die Autorin hat sich im Laufe der Serie auf jeden Fall gesteigert, es gibt wesentlich mehr Handlung, mir gefällt sehr die neue Richtung, die die Autorin eingeschlagen hat. Natürlich liegt das Hauptaugenmerk immer noch auf der Liebesgeschichte und es knistert nur so zwischen den beiden. Wie auch die anderen Teile der Reihe ist dieser Teil sehr humorvoll und Rhona und Vigholf sind zwei sympatische Charaktere, die wir bereits aus Dragon Fire kennen. Alle anderen Charaktere aus den anderen Teilen sind dieses Mal auch mit dabei, was mir sehr gut gefallen hat. Die Handlung rund um den Krieg nimmt eine große Rolle ein und einige neue Charaktere werden vorgestellt. Es gibt einige interessante Handlungsstränge, die nicht zu Ende geführt sind, auf deren weiteren Verlauf ich sehr gespannt bin. Vor allem wenn es um die besondere Fähigkeiten der Nachkommen geht, könnte es noch sehr interessant werden. Der nächste Teil der Reihe, der im September 2013 erscheinen wird, wird dann endlich von Éibhear und Izzy handeln, deren Beziehung ja bereits in anderen Teilen Thema war.

    Mehr
  • Rezension zu "Dragon Sin" von G. A. Aiken

    Dragon Sin
    Lesefee_booklover

    Lesefee_booklover

    08. January 2013 um 14:46

    "Dragon Sin" ist nun schon der fünfte Teil der Drachenwandler-Sage und da G. A. Aiken auch immer wieder die Hauptfiguren der Vorgängerbücher aufgreift, sollte man die vorherigen Teile auf jeden Fall gelesen haben. Da die Bücher immer nahtlos einander anknüpfen, sollte man sich auch noch ein wenig an die Vorgänger erinnern. Das schreibe ich so explizit, weil ich meine Schwierigkeiten hatte. Während der ersten Seiten tauchten ständig Fragen á la "Waren Blitzdrachen jetzt gut oder böse?" oder "Wer ist denn nochmal Meinhard?" auf. Zum Glück findet man aber schnell wieder in die Geschichte rein. Rohna ist vermutlich die erste weibliche Hauptfigur, die fast normal erscheint. Sie ist nicht übermäßig brutal, sie ist auch nicht so stur wie ihre Vorgängerinnen. Aber ich fand das mal ganz abwechslungsreich. Die anderes Ladys streiten sich auch schon genug. Dieses mal gab es für mich zu viele Nebenkriegsschauplätze, so gerät die Geschichte von Vigholf und Rhona ein wenig in den Hintergrund. Aber gerade das gefällt mir an der Drachenwandler-Saga. Die Geschichte geht immer weiter und es wird trotzdem nicht langweilig. Ich bin auch jedes mal von diesem zügellosen, frechen und humorvollen Schreibstil von G. A. Aiken begeistert. Beleidigungen und provokante Sätze sind in jedem Buch zu finden. Ein wenig Erotik ist aber zum Glück auch wieder zu finden. Als Fan der Drachenwandler-Saga war dieses Buch natürlich Pflicht und ich wurde zum Glück auch wieder nicht enttäuscht. Themen aus der vorherigen Büchern wurden wieder aufgegriffen. Ich liebe den Schreibstil von G. A. Aiken. Sie schafft es Charakteren zu erschaffen, die man in keinem anderen Buch findet.

    Mehr
  • Rezension zu "Dragon Sin" von G. A. Aiken

    Dragon Sin
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    21. December 2012 um 20:55

    Inhalt: Rhona die Furchtlose ist fürs Kämpfen geboren. Und als erste Tochter einer Familie von Kriegern hat sie für ihr Ansehen hart gearbeitet. Jetzt ist ihr Platz bei ihrer Truppe, dummerweise besteht diese jedoch aus ungebildeten Nordland-Drachen, die glauben, eine Frau sei nur dazu da, Kinder zu bekommen und die Höhle zu hüten. Aber Rhona heißt nicht umsonst die Furchtlose, sie wäscht ihren Jungs gehörig den Feuer speienden Kopf. Und da wäre auch noch dieser Barbar Vigholf der Abscheuliche. Der sollte besser einen großen Bogen um die feurige Drachin machen. Denn es könnte sein, dass sie dem attraktiven Vigholf sonst ordentlich einheizt – und das Spiel nach ihren eigenen Regeln spielt … Meine Meinung: Tolles Buch. Die Sprache ist sehr gut, die Handlung spannend und humorvoll, die Protagonisten super. In diesem Buch passiert viel. Im letzten Buch hat der Krieg begonnen, dieses spielt 5 Jahre später und der Krieg währt immer noch. Besonders toll fand ich, dass Izzy in diesem Buch eine größere Rolle gespielt und ich freue mich schon sehr auf das nächste Buch (Dragon Fever), in dem es um sie und Éibhear gehen wird. Das Buch bekommt von mir 5 Sterne.

    Mehr