Alle Bücher von G. Arentzen

Sortieren:
Buchformat:
G. ArentzenWillkommen im Horror-Haus: Ein Mystery-Roman
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Willkommen im Horror-Haus: Ein Mystery-Roman
G. ArentzenDas Richtschwert des Henkers: Detektiv des Übersinnlichen (Christoph Schwarz - Detektiv des Übersinnlichen 3)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Richtschwert des Henkers: Detektiv des Übersinnlichen (Christoph Schwarz - Detektiv des Übersinnlichen 3)
G. ArentzenDie Brocken-Hexen: Detektiv des Übersinnlichen (Christoph Schwarz - Detektiv des Übersinnlichen 1)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Brocken-Hexen: Detektiv des Übersinnlichen (Christoph Schwarz - Detektiv des Übersinnlichen 1)
G. ArentzenDer Zombie von Landau: Detektiv des Übersinnlichen (Christoph Schwarz - Detektiv des Übersinnlichen 0)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Zombie von Landau: Detektiv des Übersinnlichen (Christoph Schwarz - Detektiv des Übersinnlichen 0)
G. ArentzenDie Schatzjägerin 6: Der Schatz des Königs
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Schatzjägerin 6: Der Schatz des Königs
G. ArentzenChristoph Schwarz 1: Die Brocken-Hexen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Christoph Schwarz 1: Die Brocken-Hexen
Christoph Schwarz 1: Die Brocken-Hexen
 (1)
Erschienen am 05.09.2012
G. ArentzenDer Schatz der Nibelungen 2. Teil: Detektiv des Übersinnlichen (Christoph Schwarz - Detektiv des Übersinnlichen)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Schatz der Nibelungen 2. Teil: Detektiv des Übersinnlichen (Christoph Schwarz - Detektiv des Übersinnlichen)
G. ArentzenDie Schatzjägerin 4: Die verlorene Stadt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Schatzjägerin 4: Die verlorene Stadt
Die Schatzjägerin 4: Die verlorene Stadt
 (1)
Erschienen am 05.09.2012

Neue Rezensionen zu G. Arentzen

Neu
M

Rezension zu "Willkommen im Horror-Haus: Ein Mystery-Roman" von G. Arentzen

Willkommen im Horror-Haus
MinnieMouse82vor 3 Jahren

Der Titel weckt schon Neugierde auf mehr. Der Inhalt ist recht leicht durchschaubar, nicht zu anspruchsvoll und schafft doch eine Atmosphäre, die einen beim Lesen erschauern läßt. Bis jetzt liest sich der Roman sehr schnell und angenehm und gar nicht blutig, sondern sehr subtil. Der subtile Schrecken ist m.E. immer der Beste. Ich gebe hier 5 Sterne.

Kommentieren0
1
Teilen
Marakkarams avatar

Rezension zu "Willkommen im Horror-Haus: Ein Mystery-Roman" von G. Arentzen

Hier überzeugt nur der Titel und das Cover...
Marakkaramvor 4 Jahren

War es das, was ihr Grandpa mit Geistern meinte, als er mit den Bewohnern von Gardiner sprach? Oder war das Kind gekommen, um die neuen Bewohner zu ärgern, eben weil es von der Spukgeschichte gehört hatte?

Als die 16-jährige Kirsten mit ihren Eltern auf´s Land ziehen soll, ist sie zuerst wenig begeistert. Aber ihr tolles Zimmer im Haus des kürzlich verstorbenen Großvaters und ein eigenes Auto überzeugen sie schnell. Außerdem findet sie das kleine Städtchen eigentlich ganz nett und sie hat auch schon eine Freundin gefunden.

Als sie mitbekommt, dass ihr Großvater überall erzählt hat, dass es bei ihm spukt, kann sie anfangs nur darüber lächeln, aber schon bald spürt sie es am eigenen Leib. Und sie muss sich der Frage stellen: Was ist in der Vergangenheit in diesem Haus geschehen? Wer ist das Mädchen und gibt es noch eine andere Macht im Haus?

~ ~ ~

Hört sich doch interessant und spannend an, oder? Mich haben das Cover und der Titel incl. Kurzbeschreibung total neugierig gemacht. Und da mich Geistergeschichten und alte Häuser immer reizen, habe ich mir die Leseprobe heruntergeladen. Nur hat mir die in diesem Fall nichts genützt, denn sie lies sich eigentlich ganz gut an, war aber vorbei, bevor die Geschichte überhaupt richtig losging.

Ich weiß gar nicht so recht, was ich sagen soll. Mir ist bewusst, dass der Autor bereits einige Fantasygeschichten veröffentlicht hat, aber das Grusel-Mystery Genre hat hier nicht funktioniert. (Auch nicht, als ich es als Kinderbuch eingestuft habe.)

Die Story konnte mich nicht einmal ansatzweise überzeugen, geschweige denn fesseln. Sie wirkt wenig durchdacht. Eher so als hätte man einfach wild irgendwelche Konzepte aus diesem Genre genommen und ziemlich unstrukturiert aneinandergereiht. Statt Atmosphäre oder auch nur minimale Spannung zu erreichen, wurde es oftmals nur unfreiwillig komisch. Die Geschichte wirkt nicht vernünftig ausgearbeitet. Einzig die 3 (lebenden) Hauptfiguren sind relativ gut gemacht und haben mehr Hintergrund als alles andere.

Desweiteren gab es noch den Effekt, dass ich mitten im Buch erst einmal nachgeschaut habe, ob der Autor ein Deutscher ist, denn ich wollte eigentlich schreiben, dass die Übersetzung sehr schlecht ist. Aber es gab gar keine Übersetzung. Beispielsweise wird die Hauptperson oftmals nicht mehr Kirsten genannt, sondern ist nur noch "Das Mädchen". Hinterließ einen irritierenden Eindruck beim Lesen. Ansonsten ist der Schreibstil okay ~ nur leider lässt er im Zusammenspiel mit der hanebüchenen zusammengestückelten Geschichte weder ein Fünkchen Spannung noch Leselust aufkommen. Ich war eigentlich nicht einmal mehr an der Auflösung interessiert. Und ganz ehrlich, sie war das Durchhalten nicht wert.

Ich lasse mich sehr gerne von neuen mir unbekannten Autoren überraschen, aber hier tut es mir, ehrlich gesagt, leid um die 3,60 €, die ich gezahlt habe. Und mittlerweile ist der Preis sogar noch gestiegen...

Fazit: ich kann leider keine Leseempfehlung aussprechen.

Kommentieren0
14
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks