G. F. Unger Jamie und Clyde

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jamie und Clyde“ von G. F. Unger

Seit ich die schöne Jamie Boston zum ersten Mal sah, war ich verrückt nach ihr. Aber die Frau spielte die Unnahbare. Männer duldete sie nur am Kartentisch um sich. Deshalb hatte ich an diesem Abend mit ihr gepokert - was mich fast ein Vermögen kostete. Allerdings hatte ich damit gerechnet. Beim Pokern konnte ich ihr nicht das Wasser reichen. Außerdem spielte die schöne Jamie falsch, und nicht jeder ließ sich ungestraft von ihr die Haut abziehen. Mit dem jungen Donovan würde sie jedenfalls Ärger kriegen. Er hatte den Erlös einer Treibherde an sie verloren, und das durfte sein Vater nie erfahren. Jamie Boston saß höllisch in der Klemme. Sie brauchte Hilfe - Revolverhilfe. Ich Narr hielt den Moment für gekommen, mich bei ihr einzukaufen...

Stöbern in Krimi & Thriller

Nachts am Brenner

spannend, fesselnd mit einer Reise in die Vergangenheit

Gartenkobold

Finster ist die Nacht

Sympathische Ermittlerin und ein gemütlicher Krimi

mareikealbracht

Die Bestimmung des Bösen

Ein spannender Einblick in die biologischen Analysen eines Kriminalfalles

Caro_Lesemaus

Kalte Seele, dunkles Herz

Eine Geschichte, die ich mit keinem bis jetzt gelesenen Buch vergleichen könnte.

SweetSmile

Alte Sünden

Gutes Buch!

Jinscha

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Ich bin etwas hin und hergerissen, hatte mir mehr von versprochen, daher von mir 3,5 Sterne

lenisvea

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen