G. Gold

 3,5 Sterne bei 4 Bewertungen
Autor*in von Tödlicher Dezember, Tödlicher August und weiteren Büchern.

Lebenslauf

G. Gold, geboren 1974, lebt in Wien. Die ersten Skizzen für die späteren Romane entstanden beim Studium der Rechtswissenschaften während spannender Verhandlungen in den Gerichtssälen. Hier entsprang auch die Leidenschaft für all jenes, das im Verborgenen liegt, die Faszination des Abgrundes, der sich auftut, wenn man in eine Seele blickt. Das spiegelt sich auch in der Art zu schreiben wider. Die Begeisterung für die Feinheiten zwischenmenschlicher Beziehungen in all ihren Facetten führt dazu, dass man die Geschichten nicht mehr aus dem Kopf bekommt. Weitere Romane der Manzini-Marnaud-Reihe Tödlicher Dezember (Teil 1), erschienen Sept 2018 Tödlicher Juni (Teil 2), erschienen März 2019 Tödlicher August (Teil 3), erschienen Juni 2019 INSTAGRAM: g.gold_autorin

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von G. Gold

Cover des Buches Tödlicher Dezember (ISBN: 9783749431380)

Tödlicher Dezember

 (2)
Erschienen am 23.08.2019
Cover des Buches Tödlicher August (ISBN: B07RSWH1Y3)

Tödlicher August

 (1)
Erschienen am 13.05.2019
Cover des Buches Tödlicher Dezember (ISBN: B07HM495K6)

Tödlicher Dezember

 (1)
Erschienen am 23.09.2018
Cover des Buches Tödlicher August (ISBN: 9783749702046)

Tödlicher August

 (0)
Erschienen am 25.06.2019
Cover des Buches Tödlicher Dezember (ISBN: 9783749431595)

Tödlicher Dezember

 (0)
Erschienen am 21.03.2019
Cover des Buches Tödlicher Juni (Manzini - Marnaud 2) (ISBN: B07PR94BGR)

Tödlicher Juni (Manzini - Marnaud 2)

 (0)
Erschienen am 17.03.2019

Neue Rezensionen zu G. Gold

Cover des Buches Tödlicher Dezember (ISBN: 9783749431380)
B

Rezension zu "Tödlicher Dezember" von G. Gold

Zusammentreffen zweier ungewöhnlicher Charaktere, knisternde Liebesspiele und ein Mord
Benni91vor 10 Monaten

 „Tödlicher Dezember“, verfasst von G.Gold bildet den Auftakt einer Thriller-Reihe rund um den Mordermittler Jan Marnaud und Sara Manzini. Letztere steht plötzlich im Verdacht, einen Menschen ermordet zu haben und Jan wird direkt klar, dass es sich hierbei um seinen leiblichen Vater handelt, mit dem er alles andere als guten Kontakt pflegte. Zudem übt Sara auf ihn selbst eine Anziehung aus, die ihm selber unheimlich ist…. Anscheinend hat Sara für den Mord ein Alibi, dennoch bleiben Ungewissheiten…. Ebenso scheint sie ein brisantes Video verwickelt zu sein, das sie in einer intimen Situation zeigt… Was geht hier vor sich? 

G. Gold hat hier einen Thriller geschrieben, in dessen Mittelpunkt unkonventionelle Protagonist*innen stehen, der aber einen Haufen an Spannung beinhaltet, und einen roten Faden, der den Leser mitreißt. Auch wenn man von Anfang an weiß, wer für den Mord zur Rechenschaft gezogen werden muss, so stört das doch nicht beim Lesen. Ebenso beinhaltet der Thriller eine Reihe von sexuellen Anspielungen, die aber noch im relativ moderaten Rahmen bleiben…. Das Ende überrascht zudem sehr meines Erachtens… Der Schreibstil gefiel mir auch gut und die circa 560 Seiten in ungefähr einer Woche ausgelesen…. Insgesamt war mir das Buch aber doch einen Tick zu lang, weshalb ich zu „nur“ 4 Sternen komme. 

Cover des Buches Tödlicher Dezember (ISBN: B07HM495K6)

Rezension zu "Tödlicher Dezember" von G. Gold

Geschmackssache!!!!!
Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren

Ich hab mich schlicht und einfach durch das Buch gequält, so ein schlechter und platter Schreibstil ist mir noch nicht untergekommen. Die Handlung könnte ja recht spannend sein, wenn nicht so viele unnötige Längen in dem Buch wären. Die Dialoge wirken steif, platt und irgendwie ein wenig primitiv. Von den vielen, vielen Fehlern, die in dem Buch sind, möchte ich gar nicht reden: Rechtschreibung, Kommas - da fehlen echt ein ordentliches Lektorat und Korrektorat.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

auf 2 Merkzettel

von 1 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks