G. S. Locke

 3,9 Sterne bei 32 Bewertungen

Alle Bücher von G. S. Locke

Cover des Buches NEON - Er tötet dich (ISBN: 9783959674164)

NEON - Er tötet dich

 (31)
Erschienen am 24.03.2020
Cover des Buches NEON - Er tötet dich: Thriller (ISBN: B07YKR75WP)

NEON - Er tötet dich: Thriller

 (1)
Erschienen am 24.03.2020

Neue Rezensionen zu G. S. Locke

Cover des Buches NEON - Er tötet dich (ISBN: 9783959674164)MoMes avatar

Rezension zu "NEON - Er tötet dich" von G. S. Locke

Spannendes Katz- und Mausspiel
MoMevor 4 Monaten

 Zu Beginn lernte ich den am bodenzerstörten Matt Jackson mithilfe des personalen Erzählers kennen. Die Gründe, warum es ihm so schlecht ging, waren erschreckend und er tat mir leid.

Mehrere Figuren durfte ich durch die Geschichte begleiteten. Darunter waren neben dem Protagonisten Matt Jackson unter anderem auch die Auftragsmörderin Iris, sowie auch der Mörder Neon. Hier wurde recht früh sein richtiger Name bekannt gegeben, was mich jedoch nicht störte. Ich finde es durchaus spannend, bei der Jagd nach einem bekannten Täter dabei zu sein. Auch hier wurde das Katz- und Mausspiel sehr intensiv betrieben, ohne dabei zu viele Details preiszugeben.

In dieser Geschichte gab es mehrere parallel laufende Handlungsstränge und manchmal wusste ich nicht, welchen ich spannender fand. Ich mochte das aber, weil der Fokus eben nicht nur auf Neon lag und andere Figuren auch noch ein Leben außerhalb von Neons Orbit hatten. Zudem gab es reichlich Geheimnisse zu ergründen, die der Geschichte unheimlich viel Dynamik verleihen.

Die Figuren waren vielschichtig ausgearbeitet und besonders an ihren Charakterdarstellungen gut erkennbar gewesen. Die Entwicklungen der Hauptfiguren waren interessant und ich mochte besonders die Veränderungen von Iris und Matt.
Richtig gut dargestellt fand ich, dass weder Iris noch Matt sich für ihren Deal verbogen. Ihre Gedankengänge wurden vom personalen Erzähler schlüssig dargelegt und es war unheimlich faszinierend, wie oft sie ähnliche Gedanken bezüglich ihrer Vereinbarung hatten.

In „NEON – Er tötet dich“ gab es reichlich überraschende Handlungswechsel, die diese Geschichte lebendig und vor allem spannungsvoll gestalteten. Dieses Unvorhergesehene wusste mich zu begeistern und ich wollte immer weiter hören.

Der Aufbau war dynamisch und mit regelmäßigen Spannungsspitzen versehen. Manchmal wurde die Erzählung etwas träger, blieb jedoch immer sehr detailliert und bildlich.

Das Ende war ein Knaller, damit hätte ich nie im Leben gerechnet und ich bin froh, dass G.S. Locke so ein würdiges Ende gefunden hatte. Bei der Konstellation hatte ich schon ein kitschiges Finale erwartet. Was jedoch alles andere als das war.

Der Hörbuchsprecher Florian Schmidke brachte Leben in die Erzählungen, indem er seinen Sprechstil den entsprechenden Situationen anpasste. Auch unterschiedliche Personen hob er mit veränderter Stimmlage hervor. So gelang es mir beinahe mühelos, die verschiedenen Personen unterscheiden zu können. An einer Stelle musste ich jedoch schmunzeln, da kam Florian Schmidke mit seinen unterschiedlichen Stimmlagen kurzfristig mal selber durcheinander. Es riss mich aber zum Glück nicht aus dem Hörfluss.

Fazit:
„NEON – Er tötet dich “ war ein spannungsgeladener Thriller mit vielen Schauplätzen und reichlich finsteren Gesellen. Hier heiligt der Zweck zwar nicht die Mittel, sorgte aber für viele packende Hörstunden und verließ gerne die Ebene des Schwarz/ Weiß Denkens.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches NEON - Er tötet dich (ISBN: 9783959674164)B

Rezension zu "NEON - Er tötet dich" von G. S. Locke

Ungleiches Duo auf der Jagd nach dem Neon-Killer
Benni91vor 4 Monaten

In "Neon-Er tötet dich" gibt es zwei Hauptcharaktere, zum einen den den Detective Matt Jackson, sowie um die Auftragsmörderin Iris Palmer. 

Ziel ihrer Jagd ist der Neon-Killer, der bereits 3 Opfer gefordert hat, zuletzt Matts Frau Polly. Dabei stellt er die Toten auf groteske Art und Weise zur Schau, indem er sie an öffentlichen Orten in einem Meer an Neonlichtern und Kunstwerken drapiert, nachdem er sie erdrosselt hat.  Dies ist nun aber bereits einige Monate her und Matt droht an seinem unvorstellbaren Verlust und den mangelnden Ermittlungserfolgen zu zerbrechen.... .. Dann aber trifft er jedoch auf Iris, was auf eine ungewöhnliche Art und Weise erfolgt......

Iris selbst hat auch ein schweres Schicksal zu tragen, denn sie erscheint todkrank. Dennoch geht sie ihrem Job weiter nach, was sie schließlich auch zu Matt führt. Als dieser Iris beauftragen möchte, den Neon-Killer für ihn zu töten und dann ihn selbst und ihr im Gegenzug ein mehr als großzügiges Honorar verspricht, lässt Iris sich zunächst darauf ein. Doch insgeheim verfolgen sowohl Matt, als auch Iris ihre eigenen Ziele..... Dabei hat Matt polizeiliche Unterstützung in Mick, der mir ebenso ziemlich gut gefallen hat. 

Die Spannung und Beziehung der beiden Haupt-Charaktere fand ich ganz gut gelungen, allerdings fehlte es mir zuweilen ein bisschen an mehr Tiefgang in diesen....

Die 88 Kapitel lesen sich grundsätzlich sehr schnell weg, insgesamt gibt es meiner Meinung auch nur wenige Längen und man folgt abwechselnd den Handlungen von Matt, Iris und dem Mörder. Schon sehr früh erfährt man seinen Namen und kennt auch rund 1/3 vor Schluss die genaue Identität dieses, was der Spannung aber nicht unmittelbar einen Abbruch tut! 

Das Ende bzw. den Showdown fand ich richtig gut und teilweise auch schockierend! 

Insgesamt meines Erachtens durchaus lesenswert, es geht u.a. auch um die Musikszene und Beziehungsgeflechte. Das Motiv des Täters fand ich auch nachvollziehbar und die Handlung insgesamt schlüssig. Ein wenig mehr Tiefgang hätte ich mir dennoch gewünscht, weshalb ich auf 3.75 bzw. 4 Sterne komme. Über weitere Werke von G. S. Locke würde ich mich auf alle Fälle freuen! 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches NEON - Er tötet dich (ISBN: 9783959674164)Susi180s avatar

Rezension zu "NEON - Er tötet dich" von G. S. Locke

anders und besonders
Susi180vor 6 Monaten

Ein Serienkiller tötet Frauen in Birmingham und arrangiert ihre Leichen in Neon-Art-Installationen. Detective Matt Jackson ist mit der Ermittlung betraut. Allerdings nur, bis seine Frau Polly selbst Opfer des Serienkillers wird. Jackson ist geschockt, seine Welt bricht zusammen.
Er wird von dem Fall NEON abgezogen. Doch er lässt sich nicht kaltstellen. Er ermittelt weiter – zusammen mit Iris, einer Auftragsmörderin, denn er weiß: Mit normalen Methoden kommt er nicht weiter. Je näher sie dem Killer kommen, desto mehr erhärtet sich in Iris ein schrecklicher Verdacht. Können sie ihn stoppen, bevor er weiter mordet? 


Meine Meinung:

Dieser Thriller ist anders. Ich liebe diese Art von Lektüre sehr und habe schon eine Menge gelesen. So viel Besonderes oder Anderes ist jedoch schwer zu finden. Dieses Buch ist besonders. 


Der Einstick hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Auch der Hintergrund unseres Protagonisten finde ich originell. Der Aufbau der Geschichte und die Handlung konnten mich überraschen. Ich mag das Cover nicht besonders und dennoch wollte ich das Buch lesen, denn der Klappentext hatte mich. Man sollte sich also von diesem nichtssagenden Cover nicht täuschen lassen. Die Spannung in diesem Buch baut sich langsam auf. Für mich nicht schlimm, denn am Anfang möchte ich mir erst mal einen Überblick verschaffen. Dann jedoch habe ich das Buch super gerne gelesen.


Die Charaktere sind super gezeichnet. Sie war mir als Leser nah und nachvollziehbar. Es gibt nichts schlimmeres für mich, als Protagonisten die total daneben sind. Deren Gedanken und Handlungen ich albern und an den Haaren herbeigezogen finde.


Dieser Thriller ist besonders, aber warum denn eigentlich? Nun diese Frage möchte ich nicht beantworten. Man sollte selbst in diese Geschichte eintauchen und erfahren was ihn so anders macht. Für mich war es wirklich ein gutes Buch, was ich auch sehr schnell durch hatte. Auch das Ende hat mir gefallen. Lesen und eigene Meinung bilden. Für mich in diesem Genre mal einzigartig. 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks