GaWaNi Pony Boy Horse, Follow Closely, m. DVD

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Horse, Follow Closely, m. DVD“ von GaWaNi Pony Boy

Ein Indianer und sein Pferd - das Symbol für Einheit und tiefe Verbundenheit. Auf den Spuren seiner Vorfahren beschreibt GaWaNi Pony Boy sein Leben, in dem das Pferd Reittier, unverzichtbarer Jagdhelfer und vor allem Kamerad, Geistesbruder und Lehrer war. Ausdrucksstarke Bilder, Legenden und Anekdoten führen den Leser in die traditionelle Welt der Indianer. Praktische Übungen - auch auf DVD - zeigen, wie Pferd und Mensch ein harmonisches Team werden. Die einzigartigen Fotos stammen von der bekannten Pferdefotografin Gabrielle Boiselle.

An manchen Stellen etwas widersprüchlich und nicht so hilfreich wie erhofft, enthält aber auch ein paar gute Tipps

— Guenhwyvar
Guenhwyvar

Stöbern in Sachbuch

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein paar gute Tipps aber sonst...

    Horse, Follow Closely, m. DVD
    Guenhwyvar

    Guenhwyvar

    20. June 2013 um 20:37

    Erst einmal möchte ich anmerken, dass man dieses Buch in keinster Weise mit den Büchern Pat Parellis, Buck Brannamans, Mark Rashids oder Peter Kreinebergs vergleichen kann. Ich finde es nebenbei auch nur halb so hilfreich, aber es beinhaltet aber auch einige gute Tipps, mit denen man in meinen Augen gut arbeiten kann. Insgesamt aber widerspricht sich der Autor oftmals selbst. Wie soll jemand Dominant sein, ohne dominant zu sein? Kann ich von einer Partnerschaft sprechen, wenn einer die Leitfunktion übernimmt? Gewiss nicht. In diesem Sinne ist mir der Begriff des Vertrauens und der Partnerschaft lieber, als jener der Dominanz. Der Mensch ist kein Pferd und das Pferd ist kein Mensch. Für eine Partnerschaft wird ein Entgegenkommen beider Seiten benötigt. Und das auf einer Ebene. So sieht meine Meinung dazu aus.

    Mehr