Gaba Mertins

 4.9 Sterne bei 12 Bewertungen
Gaba Mertins

Lebenslauf von Gaba Mertins

Gaba Mertins wurde 1965 geboren. Sie ist glücklich verheiratet und Mutter von vier Kindern. Im turbulenten Alltag ist Jesus Christus ihr Fels in der Brandung. Schon in ihrer Kindheit spielten Glaube und Musik eine wichtige Rolle für sie. Im Teenageralter war Gaba Sängerin einer kirchlichen Jugendband. Später schrieb sie – inspiriert durch ihre eigenen Kinder – die drei Kindermusicals "Freude, Freude", "Auf der Suche" und "Sonderbar". In allen Werken kommt Gaba Mertins Leidenschaft für den Glauben und die Musik zum Ausdruck kommen. So überrascht es nicht, dass sich nun auch in ihrem ersten Roman alles um eine junge Sängerin dreht.

Alle Bücher von Gaba Mertins

Von langer Hand geplant

Von langer Hand geplant

 (12)
Erschienen am 07.10.2014

Neue Rezensionen zu Gaba Mertins

Neu

Rezension zu "Von langer Hand geplant" von Gaba Mertins

Jugendbuch mit christlicher Botschaft
Seelensplittervor 2 Monaten

Meine Meinung zum Jugendbuch:

Von langer Hand geplant



Aufmerksamkeit:
Diesen Punkt findet ihr auf dem Blog.

Inhalt in meinen Worten:

Stell dir vor, du hast die Castingshow gewonnen. Was für eine Castingshow? Na die Gesangsshow. Irgendwas ist seltsam, denn dein Kollege, der nur den zweiten Platz belegte, warnt dich vor einem mysteriösen Mann.

Ein Jahr später, wenn du dich irgendwie im Dschungel der Musik schaffst dich zu bewegen, triffst du einen seltsamen Bodyguard, der dich erst einmal entführt, das ist aber eine etwas merkwürdige Entführung, denn eigentlich will Jan (so heißt der Bodyguard) dich nur schützen und dir Schlaf schenken.

Doch mit diesem Jan stimmt etwas nicht, und der Wunsch das der Vater endlich auf seine Tochter Corrie aufmerksam wird, ist ja auch noch da.

Bis du im Krankenhaus landest, weil du vergiftet worden bist.

Du erfährst Dinge, mit denen du so nicht gerechnet hättest.

Willkommen im Leben von Corrie, lass dich an die Hand nehmen und dir die Geschichte von Corrie selbst erzählen.


Wie ich das Gelesene empfand:

Achtung hier komme ich ausnahmsweise nicht ohne Spoiler aus, weiterlesen auf eigene Gefahr.



WOW, dieses Buch riss mich von der ersten bis zur Seite mit. Es ist gut geschrieben, und spannend gestaltet und zeigt eine Welt hinter der Castingshow auf, die nicht nur rosarot ist, sondern mehr als düster ist. Finde ich gut. Selten findet man ehrliche Menschen die über eine Castingshow nicht nur das rosarote erzählt, sondern auch mal das, was nicht gut läuft.

Die Geschichte von Corrie endet aber nicht, indem ich erfahre wie sie vielleicht aus der Musik austritt, sondern da fängt die Geschichte erst einmal an.

Sie entdeckt eine Familie, mit der sie so wahrscheinlich niemals gerechnet hätte und seltsamerweise landet sie genau in den Armen von ihrer Großmutter, die sie bis zu diesem Zeitpunkt nicht kannte.

Jan selbst ist in die Schwester von Corrie verknallt, doch diese stellt sich ziemlich an und macht es Jan mehr als schwer und dann gibt es noch einen der eine Rechnung mit der Großmutter offen hat. Alles in allem in dieses Buch kurios, spannend, und gefühlsbeladen aber auf eine so tolle Art und Weise, das ich nicht anders konnte als dieses Buch gerade auf den letzten 200 Seiten an einem Stück zu lesen.

Wie diese ganze Geschichte endet? Na das verrate ich euch mal lieber nicht, denn ich mag ja das ihr selbst das Buch lest. Ich kann aber so viel sagen, es ist lustig, es ist schräg, es ist ehrlich und authentisch, das findet man in dieser Art nicht überall.



Glaube:

Wie es beim den Büchern aus diesem Verlag üblich ist, ist der Glaube eine sehr wichtige und betonte Sache. So muss Corrie bei Christen landen, die ihr vorleben, wie das wahre Glaubensleben aussieht. Gar nicht so einfach, wenn man damit gar nicht wirklich vertraut ist, und deswegen lieber flüchtet, weil man denkt, man ist in einer Sekte gelandet. Kann ich in diesem Fall gut verstehen, wie Corrie handelt. Mir wäre es nicht anders ergangen. Doch nicht nur das, Corrie lernt das es zwei Welten gibt, die wo der Herr Jesus wirkt, und die wo die Welt regiert. Sie sieht sich selbst als Monster, weil alles was sie anpackt geht in irgendeiner Weise schief, gleichzeitig erkennt sie aber, das sie Geliebte ist, das sie etwas besonderes ist, auch und gerade mit ihren Fehlern, denn dafür ist Jesus an das Kreuz gegangen und sie muss sich entscheiden, will sie selbst Glaubende werden oder nicht.

Keine Angst, auch wenn ich euch direkt alles was im Buch mit dem Glauben vorkommt hierher schreibe, so ist es doch nicht so mit der Keule über den Kopf gezogen, sondern sanft und jeder der mit dem Glauben nichts (noch nicht ;) ) am Hut hat, kann dank der Geschichte die wirklich spannend, liebenswert und einfach eine tolle Jugendgeschichte ist, etwas anfangen.



Charaktere:

Corrie hat hier im Buch eine 180 Grad Wendung hingelegt. Erst einmal war sie das verlorene Küken das mit seinen Flatter versuchen aber alle nervte und dadurch ziemlich verzogen wirkte und ist jetzt doch ein schöner Schwan geworden ohne im Rampenlicht unter zu gehen. Gleichzeitig wird sie aber im Buch deutlich reifer und auch erwachsener, sie merkt das sie nicht so handeln kann wie sie es will, sondern das man manchmal auch den Kopf einschalten muss. Dann schafft sie es auch noch, ihre Schwester Floriana zu berühren und Jan ist da auch noch, ein Bodyguard, den glaub ich jeder gerne in seinem Leben hätte. Ein Badboy der gar kein Badboy ist, sondern einfach besonnen, reif und vernünftig, zumindest meistens handelt, und Corrie einfach der Vater sein möchte, den sie nie hatte, doch das klappt natürlich nicht. Was daraus alles kommt, und warum es eben manchmal gut ist, erst einen Schritt rückwärts zu gehen um dann mit Anlauf alles zu retten, das erfahrt ihr, wenn ihr Jan kennen lernt.



Spannung:

Die Spannung ist total genial aufgebaut. Es gibt immer wieder Ruhezeiten aber auch einfach Zeiten, wo das Leben rasant um sich schlägt. Toll!

Denn für mich war dieses Buch ein Buch das mich wirklich in seinen Bann zog und ich hatte mehrfach das Gefühl ich bin wirklich mitten im Buch und kann durch Corries Augen alles sehen, was sie auch sieht.


Empfehlung:

Wer auf Castingshows steht, sollte hier dringend einen Blick hineinwerfen und sich mal fragen, was steckt da alles so dahinter, davon kann euch Corrie nämlich einiges mitteilen und erzählen. Wer einfach auf tolle Jugendgeschichten steht, ohne große Erwartungen, wird hier mehr als überrascht und wird so wie ich vielleicht wirklich eintauchen und mitfiebern, denn ein klein wenig ist es auch eine Action-Geschichte die mir hin und wieder das Atmen erschwerte.



Bewertung:

Ich bin begeistert von Corries Geschichte, und hätte doch gerne gewusst wie es noch weiter geht, denn ich durfte Corrie ja wirklich lange begleiten, zwei Jahre mindestens, zumindest im Buch, und ich frage mich, ob sie es geschafft hat weiterhin ihren Weg zu gehen und wie sie so ihr Leben gestaltet, aber das muss ich mir in meinem Kopf selbst zusammenbasteln, denn eine Fortsetzung wird es erst einmal nicht geben und eigentlich ist das Buch auch abgeschlossen in sich. Deswegen gibt es fünf volle Sterne.

Kommentieren0
14
Teilen

Rezension zu "Von langer Hand geplant" von Gaba Mertins

Spannendes Jugendbuch
Liberacevor 4 Jahren

Corrie ist ein ganz normales  18 Jähriges  Mädchen, naja wäre sie, wenn sie nicht eine Castingshow gewonnen hätte und ein berühmter Pop-Star wäre. In Hamburg steht ein großes Konzert an, außrdem hofft sie endlich ihren Vater zu finden, der seit ihre Mutter mit ihr schwanger war verschwunden ist. Doch dann tauch Jan Wächter auf, er wurde  als Security  für sie engagiert um sie zu dem Konzert zu bringen. Doch Jan  handelt eigenmächtig  und hält sich an seine eigenen Vorstellungen was gut und was richtig ist.


Mir hat das Buch sehr gut gefallen,  die Geschichte ist sehr schön geschrieben und das Ende ist nicht zu offen


Gaba Mertins schreibt flüssig. Die Spannung im Buch ist von der ersten bis zur letzten Seite vorhnde, da immer neue Dinge eintreten und Corrie mit verschieden Dingen zu kämpfen hat. Corrie 
Die Erzählperspektive des Buches ist der Personale Erzähler, es wird abwechselnd aus Corries und Jan Sicht erzählt.

Das das Buch ein Buch mit Christlichen Werten ist, merkt mann nicht sofort. Erst als Jan Wächter in das Geschehen kommt, merkt man einen Hauch von diesen Werten. Gott wird am Anfang nicht exziplit erwähnt, sondern nur umschrieben. Erst in der Mitte des Buches  nimmt das Christliche Fahrt auf und zeigt sich wirklich.
Meiner Meinung nach ist dieses Buch nicht nur für Christen geeignet sondern für alle , egal welchem Glauben sie angehören

Kommentieren0
13
Teilen

Rezension zu "Von langer Hand geplant" von Gaba Mertins

Ein schönes Jugendbuch mit Werten zu einem aktuellen Thema
Arwen10vor 4 Jahren

Als Corrie in einer Castingshow gewinnt, wähnt sie sich am Ziel ihrer Träume. Sie ist erfolgreich und gefragt, so dass ihr immer weniger Zeit für die wichtigsten Dinge bleiben. Auf dem Weg zu einem offiziellen Termin wird sie von einem Security-Mann entführt. Hat dieser Jan Wächter etwas mit dem Unbekannten zu tun, der sie im Internet bedroht oder möchte er sie nur schützen ? Bald darauf überschlagen sich die Ereignisse und Corries Leben ähnelt einem Scherbenhaufen. Corrie ist auf der Suche nach sich selbst und nach ihrem Vater, den sie noch nie gesehen hat.

Dieses Jugendbuch bietet einen kleinen Einblick in das Thema Castingshow. Es zeigt ein wenig, wieviel man von seinem bisherigen Leben aufgibt und was jetzt für den Erfolg nur noch zählt. Junge Mädchen, die gerne eine Model- oder Gesangskarriere verfolgen möchten, geraten schnell in eine Szene, die sie nicht mehr beherrschen können. Man mag gar nicht darüber nachdenken, wieviele junge Mädchen in diese Falle geraten.

Zugleich bietet dieser Roman einiges an Unterhaltung. Es wird spannend und auch eine romantische Liebesgeschichte ist vorhanden. Sehr schön gefallen mir die christlichen Hinweise, besonders zum Ende des Romans. Junge Menschen können sich so ihr eigenes Bild machen und zu einer eigenen Entscheidung kommen. Prima, das hier manches Thema klar angesprochen wird, ohne aufdringlich zu wirken. Insgesammt hebt sich dieses Buch wohltuend von den allgemeinen Jugendbüchern ab. Man wird hier auch keine der heute üblichen Bettgeschichten finden. Der BOAS Verlag bietet  ein feines Angebot an Romanen, die noch Werte vermitteln, trotzdem genauso gut unterhalten, wie man es sich von einem Roman wünscht.

Gestört hat mich eigentlich nur das Cover, das mir nicht so gut gefällt und die ein oder andere Ergänzung fehlte mir im Buch. Das sind aber nur Kleinigkeiten, die das Gesammtbild nicht stören und von daher kann ich das Buch empfehlen, besonders für junge Mädels.




Kommentieren0
15
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Leserunde mit Autorenbegleitung

Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen: Der Boas-Verlag  stellt drei Exemplare des Buches (zwei gedruckte Ausgaben und eine E-Book-Ausgabe) "Von langer Hand geplant" von Gaba Mertins zur Verfügung. Die Autorin Gaba Mertins wird die Leserunde begleiten und eure Fragen beantworten. Vielen Dank an den Verlag und die Autorin für die Unterstützung der Leserunde!

Zum Inhalt:

"Seit Corrie eine Castingshow gewonnen hat, geht es bei ihr von Erfolg zu Erfolg. Nun steht ein großes Konzert in Hamburg an – ein weiterer wichtiger Schritt in ihrer Gesangskarriere. Und sie hofft, damit endlich ihren ihr unbekannten Vater auf sich aufmerksam zu machen und seine Zuneigung zu gewinnen.
Doch dann wird sie von einem Security-Mann, der eigentlich auf sie aufpassen sollte, entführt. Oder hat Jan Wächter sie nur vor den Leuten ihrer Plattenfirma beschützt? Hängt das mit den Drohungen gegen sie zusammen, die ein Unbekannter im Internet postet? Und was hat es mit Jans mächtigem Freund auf sich, der angeblich bei allem seine Hand im Spiel hat? "

Den Link zur Leseprobe findet ihr hier. 

Bitte bewerbt euch bis zum 10. November hier im Thread und beantwortet die Frage, welche Musik ihr am liebsten mögt. LEXI, Arwen10 und ich werden die Leserunde als Mitleser ebenfalls begleiten. Offizieller Start ist der 20. November. 

Bitte gebt an, ob ihr einen E-Book-Reader habt und somit für den Gewinn des E-Books zur Verfügung steht.

Wir bitten euch, vor eurer Bewerbung folgende Punkte zu berücksichtigen: 

- Der Gewinner verpflichtet sich dazu, sich innerhalb von ca. 4 Wochen mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte auszutauschen und eine Rezension zu schreiben.

- Es können nur Bewerber berücksichtigt werden, deren Profil öffentlich ist und die mindestens eine Rezension in ihrem Profil haben.

- Bitte schaut nach dem Verlosen selbstständig nach, ob ihr gewonnen habt und übermittelt eure Adresse innerhalb von 48 Stunden. Ihr erhaltet keine Nachricht und sonst wird neu gelost.

- Bitte beachtet, dass in diesem Buch christliche Werte eine wichtige Rolle spielen.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun. Das Buch könnt ihr unter www.boas-verlag.de für 14,95 € (Buchpreis) oder 8,99 € (E-Book-Preis) bestellen.

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 12 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks