Gabi & Rolf Froböse Warum Punker Schildkröten lieben und ein Käfer den Namen Rumsfeld trägt

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Warum Punker Schildkröten lieben und ein Käfer den Namen Rumsfeld trägt“ von Gabi & Rolf Froböse

Unsere Welt ist voller kurioser und skurriler Ereignisse. In der Regel stehen diese aber abseits des Weltgeschehens und haben es schwer, im Mainstream der Berichterstattung mitzuschwimmen. Ebenso schnell geraten viele Kuriositäten rasch wieder in Vergessenheit, wobei sie doch gerade in einer Welt, die von der Negativberichterstattung dominiert wird, einen perfekten Gegenpol bilden. Um diesen weißen Fleck in der Presselandschaft ein wenig zu neutralisieren, wurde dieses Buch geschrieben. Ein paar Beispiele: Wer ein Grundstück zum Nulltarif erwerben möchte, sollte sich auf direktem Wege nach Bir Tawil begeben. Das ist nämlich ein Land, das niemandem gehört. Weniger ratsam ist es hingegen, sein Haus in Centralia zu bauen, denn unter der Stadt lodert seit vielen Jahren ein Feuer. Wer wiederum die Einsamkeit liebt, der sollte es einmal mit Unalaska versuchen – nein, dies ist wirklich kein Schreibfehler. Großstadtmüden wiederum sei der australische Ort Forrest empfohlen. Die „Gemeinde“ zählt gerade mal zwei Einwohner, sie ist aber auf den meisten Landkarten eingetragen. Wer wiederum glaubt, dass Y nur ein Buchstabe ist, wird in der französischen Region Picardie im Nordwesten Frankreichs eines Besseren belehrt. Hinter Y verbirgt sich nämlich eine Gemeinde mit derzeit 81 Einwohnern, die sich konsequenterweise als „Ypsiloniens“ bezeichnen. Mal ehrlich: Wussten Sie schon, dass Achterbahnfahren gegen Asthma hilft oder Kühe mit Namen angeredet werden möchten? Ist Ihnen bekannt, dass der Handy-Weitwurf eine eingetragene sportliche Disziplin ist und auf dem Wrack der Titanic eine neue Lebensform entdeckt wurde? Haben Sie schon einmal etwas von einem Thermometer-Huhn gehört oder von jenem Fleckchen Erde, wo man im Jahr zweimal Geburtstag feiern kann? Dann wird es Sie sicher auch nicht weiter überraschen, dass es Forschern inzwischen gelungen ist, aus Tequila Diamanten zu züchten. Das Buch ist all jenen gewidmet, die sich trotz Klimawandel, Eurokrise und Kriegsszenarien ihre Laune nicht vermiesen lassen möchten und sich stattdessen an den delikaten Nebensächlichkeiten des Lebens erfreuen wollen.

witziges Wissen, das einen manchmal staunen lässt.

— anja_bauer
anja_bauer

Stöbern in Historische Romane

Die Farbe von Milch

Die Sprache verzaubert und hat einen wundervollen Klang. Der Inhalt macht wütend und traurig. Die Geschichte zieht einen in den Bann.

BarbaraWuest

Marlenes Geheimnis

Frauenroman mit einem fesselnden historischen Hintergrund, den ich kaum aus der Hand legen mochte.

Bibliomarie

Fortunas Rache

Ein sehr guter und spannender historischer Roman, der neugierig auf Band 2 macht.

Corpus

Das Haus in der Nebelgasse

Spannend geschrieben mit sympathischen ( und auch weniger sympathischen) Charakteren - hat mich gefesselt!!

Readrat

Die Stunde unserer Mütter

Ein durchaus bewegender und interessanter Roman über zwei Frauen zur Zeit des zweiten Weltkriegs.

Buecherseele79

Die schöne Insel

Sehr schöne ,abenteuerliches und historische Buch

Schrumpfi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Warum Punker Schildkröten lieben und ....

    Warum Punker Schildkröten lieben und ein Käfer den Namen Rumsfeld trägt
    anja_bauer

    anja_bauer

    04. March 2015 um 14:24

    ...ein Käfer den Namen Rumsfeld trägt Habt Ihr Euch schon mal gefragt, warum eine Kuriosität so ist und welchen Hintergrund diese hat? Nein, dann solltet Ihr das Buch von dem Schriftstellerpaar Frohböse lesen. Warum man ein Grundstück zum Nulltarif bekommt, das wird hier erklärt. Leider nicht in Deutschland, aber ein schöner Grund auszuwandern. Und wer unter Asthma leidet, sollte öfters mal Achterbahn fahren. Das soll helfen. Auch ist es von Forschern erwiesen, das Kühe, die beim Namen genannt werden, besser und mehr Milch geben. Ja, Tiere erkennen sehr wohl die Namen, das merke ich an meinen. Und es gibt sogar eine Vogelart, die kann jedes Geräusch nachahmen.  Ausführlicher Bericht ist in dem Buch „Warum Punker Schildkröten lieben und ein Käfer den Namen Rumfseld trägt“ erklärt. Es ist der Leierschwanz. Und dann war ja noch das Thermohuhn. Dieses kleine Büchlein ist gespickt mit Wissen, das man eigentlich nicht so braucht, aber trotzdem interessant ist, zu wissen. Und alle Richtungen kommen hier vor an Kuriositäten. Egal ob physikalisch, natürlich oder wissenschaftlich, für jeden etwas. Sehr eingehend ist das Kapitel mit den Kugelblitzen. Bei dem Artikel mit dem Leienvogel ist ein Hinweis für YouTube mit drin und ich gestehe, ich habe gleich mal geschaut. Echt verblüffend der Vogel. Der kann ja wirklich alles von Baustellenarbeit bis hin zur Sirene. Andere Kapitle fand ich persönlich jetzt nicht so interessant und habe diese nur überflogen. Gerade die mit Mathematik oder Physik.  Aber auch das HB Männchen kommt hier zur Sprache und das Handy Weitwurf eine sportliche Disziplin ist, habe ich gewusst.   Dieses 110 Seiten dicke Buch ist eine interessante Unterhaltung. Kurzweiliger Lesevergnügen ist hier garantiert und manches lässt einen echt staunen. Das Titelbild zeigt eine Punkerschildköte mit einem „frechen“ lächeln. Ich habe einiges gelernt in diesem Buch, aber wie schon genannt, einiges hat mich nicht so interessiert.  Die einzelnen kuriosen Wissensthemen sind kurz gehalten, meiner Meinung manchmal etwas zu kurz. Dagegen ist das Kapitel mit den Kugelblitzen lang. Für mich etwas zu lang. Vielleicht gibt es ja mal eine zweite Auflage, wo man das etwas ändern kann. Trotzdem kann ich   dieses kleine wissende Büchlein trotzdem gerne weiter empfehlen.  

    Mehr