Neuer Beitrag

GabiNeumayer

vor 6 Jahren

Bewerbung/Verlosung

Autorin sucht ...

... Leseratten, die Science-Fiction mögen und Lust auf ein Abenteuer im Jahr 2036 haben. Frauen und Männer, Jungen und Mädchen – alle Interessierten ab 13 Jahren lade ich herzlich ein zur Leserunde zu meinem SF-Jugendroman „Als die Welt zum Stillstand kam“, der am 23. August erscheint.

Wer sich bis zum 22. August in der Rubrik „Verlosung“ bewirbt, kann eins von 15 Exemplaren des Romans gewinnen, spendiert vom Verlag Beltz & Gelberg. Beantwortet bei eurer Bewerbung bitte diese Frage: 

„Wenn Beamen jederzeit und überall auf der Erde möglich wäre – wo und wie würdest du dann leben wollen?“

Am 24. August geht es dann mit der Bekanntgabe der Gewinner los. Zur Leserunde sind aber nicht nur die Gewinner eingeladen: Auch alle anderen, die Lust auf Science-Fiction haben, sind herzlich willkommen.

Und darum geht es in „Als die Welt zum Stillstand kam“:

Die Welt im Jahr 2036: Absolute Mobilität ist Realität geworden. Frühstücken auf den Fidschis, arbeiten in Berlin, abends ein Konzert in Tel Aviv, kein Problem. Mithilfe eines weltweiten Tornetzes beamen Menschen sich in Sekunden von einem Ort zum anderen, ebenso Informationen und Ressourcen. Da geschieht plötzlich das Unfassbare: Das Netz bricht zusammen – und damit die gesamte Welt.

Die Freunde Celie, Alex und Bernie könnten ein rasantes Leben genießen und sich sehen, wann und wo immer sie wollten. Doch der tragische Tod von Celies Mutter, Erfinderin des Tornetzes, hat einen Schatten auf ihre Freundschaft geworfen, und in ihrer Trauer will Celie alles hinter sich lassen. Doch dann tritt die Katastrophe ein – das Netz versagt. Wie alle anderen sitzen auch die drei Freunde fest: Alex in Berlin, Celie in Irland, Bernie in der mecklenburgischen Wildnis. Jeden Tag fällt die Welt um sie herum ein Stück mehr auseinander: Städte ohne Strom und Wasser werden zu Todesfallen, Krankheit, Hunger und Gewalt breiten sich aus. Die zivilisierte Welt kollabiert. Celie, Alex und Bernie müssen jeder für sich ums Überleben kämpfen. Und sie müssen einander finden. Denn vielleicht hat der Tod von Celies Mutter etwas mit dem Zusammenbruch des Netzes zu tun ...


Eine Leseprobe findet ihr – ebenso wie weitere Infos – auf meiner Homepage zum Buch: http://stillstand.gabineumayer.de (die Homepage wird erst nächste Woche fertig, aber es gibt dort schon jetzt einiges an Informationen rund ums Buch).

Ich freue mich auf euch und darauf, mich mit euch auszutauschen. Und natürlich bin ich gespannt, wie euch mein SF-Roman gefällt. Wir lesen uns!

Autor: Gabi Neumayer
Buch: Als die Welt zum Stillstand kam

Spatzi79

vor 6 Jahren

Bewerbung/Verlosung

Ohja, auf das Buch bin ich schon gespannt und möchte total gerne mitlesen!

„Wenn Beamen jederzeit und überall auf der Erde möglich wäre – wo und wie würdest du dann leben wollen?“
Ehrlich gesagt, lebe ich in einer wundervollen Region, andere kommen zum Urlaub machen hierher - ich würde gar nicht wegziehen wollen! Allerdings fände ich es großartig, abends mal schnell in eine größere Stadt, Party machen oder in ein Konzert/Theater oder übers WE in ein anderes Land zu beamen - es gibt ja so unendlich viele interessante Orte auf dieser Welt.
Ich würde zB sooo gerne mal nach Neuseeland, aber ich habe einen Hund, dem ich den Flug nie zumuten würde und wochenlang in einer Pension lassen würde ich ihn auch nicht wollen - gemeinsam rüberbeamen wäre also ideal!

utaechl

vor 6 Jahren

Bewerbung/Verlosung

Science Fiction, immer her damit.
Wäre das Beamen überall auf der Erde möglich, dann würde ich wahrscheinlich weiter da wohnen, wo ich wohne, denn der Rest der Welt ist ja nur einen Beam entfernt. Solange der kostenfrei ist, natürlich, sonst müsste ich mir einen Ort suchen, wo am meisten passiert und die Sprünge nutzen, an die weniger aktiven Orte zu kommen.

Beiträge danach
397 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

ChrissiH

vor 6 Jahren

Abschnitt 5: Kapitel 12 - Ende
Beitrag einblenden

Zum Glück haben sich die Freunde dann endlich wieder gefunden. Celie und Alex haben das ja etwas sehr ...äähm... übertrieben gefeiert. Das hat mich wirklich gewundert, denn gut, nach dem Erlebten brauchten sie ja nicht mehr viel auszudiskutieren und waren sich ihrer Gefühle im Klaren, aber gleich an Ort und Stelle miteinander zu schlafen (an Verhütung haben sie aber auch nicht gedacht...was für ein schlechtes Vorbild ;D)...

Dass sie auch endlich herausgefunden haben, wie Jenna gestorben ist, war wirklich erfreulich. Berührt hat mich dabei sehr, dass Jennas Art zu sterben in gewisser Hinsicht auch noch die Liebe zu ihrer Tochter dargestellt hat. Denn trotz aller wissenschaftlichen Neugier war ihr dennoch der hässliche Aschenbecher so wichtig, dass sie alles andere vergaß nur um zu verhindern, dass dieses Geschenk nicht zerstört wurde. Irgendwie traurig und schön zugleich.

Zusammenfassend, fand ich die Handlung unglaublich toll, von allem etwas dabei... Liebe, Freundschaft, Action, Sci-Fi ... insgesamt all das, was ein super Buch ausmacht.
Ich hoffe ja auf eine Verfilmung ;). Hoffentlich erkennt eine Produktionsfirma das unglaubliche Potential dieser Geschichte zum Blockbuster.
Würden Sie sich denn freuen, wenn sie verfilmt werden würde? Manche Autoren stehen dem ja sicher skeptisch gegenüber...
Ach ja: Meine Rezi folgt in den nächsten Tagen. ^^

RoccosMom

vor 6 Jahren

Fazit

Meine Rezi ist noch auch fertig. Nochmals vielen Dank für dieses Buch, es hat mich sehr zum Nachdenken gebracht!

http://lesen-bildet.blogspot.de/2012/09/als-die-welt-zum-stillstand-kam-von.html

Starlet

vor 6 Jahren

Fazit

Hier der Link zu meiner Rezension, leider hatte ich es nicht zum "Abgabetermin" geschafft. Glückwunsch an die Gewinner des signierten Exemplares!

http://www.lovelybooks.de/autor/Gabi-Neumayer/Als-die-Welt-zum-Stillstand-kam-950356214-w/rezension-986402107/

Die Rezension findet man wie immer auch auf meinem Blog und amazon.

ChrissiH

vor 6 Jahren

Fazit

So meine Rezi ist nun auch online (spät, aber immerhin ^^).
Will sie auch noch zu Weltbild stellen, aber die erlauben nur 900 Zeichen, also muss ich da erstmal genau überlegen, was ich alles noch wegkürze ^^

myrainbowbubble

vor 6 Jahren

Fazit

Bin leider erst jetzt dazu gekommen die Rezi online zu stellen :(

Hier ist sie:
Auf Lovelybooks:
http://www.lovelybooks.de/autor/Gabi-Neumayer/Als-die-Welt-zum-Stillstand-kam-950356214-w/rezension-988326738/

Auf meinem Blog:
http://mybookbubble.blogspot.de/2012/10/rezension-gabi-neumayer-als-die-welt.html

und auf amazon:
http://www.amazon.de/review/R2E4SA1Q3IDEMM/ref=cm_cr_pr_cmt

GabiNeumayer

vor 6 Jahren

Abschnitt 5: Kapitel 12 - Ende
@ChrissiH

Ja, über eine Verfilmung würde ich mich sehr freuen!!! Zwar haben Filme oftmals nicht mehr viel mit den zugrundeliegenden Büchern zu tun (was nicht immer schlecht sein muss), aber für eine/n AutorIn ist das trotzdem klasse, weil dann viel mehr Menschen erfahren, dass es das Buch überhaupt gibt. Man kann darum bei einer Verfilmung auf jeden Fall auf noch sehr viel mehr LeserInnen hoffen, und das ist es auf jeden Fall wert. Also ein ganz klares "Ja"! (Falls zufällig eine Filmproduktion mitliest ;-)))

GabiNeumayer

vor 6 Jahren

Fazit

Noch einmal hallo an euch alle - und ganz lieben Dank! Ich bin beeindruckt und sowohl persönlich als auch als Autorin und Leseratte sehr glücklich, dass es Menschen wie euch gibt, die sich so intensiv auf Bücher einlassen und sich mit ihnen auseinandersetzen.
Besonders spannend war für mich, dass viele von euch am Ende eines Abschnitts ihre Erwartungen an den Fortgang des Romans formuliert haben. Als Autorin weiß man ja immer schon, wie es weitergeht (bei mir ist das zumindest so). Man versucht, Erwartungen gezielt zu steuern, aber ob es klappt, erfährt man erst von den LeserInnen. Dafür also ein extra großes "Danke" an euch.
Meine erste Leserunde hat mit viel Spaß gebracht, ihr habt mir für meine zukünftige Arbeit viele Anregungen gegeben - und ich hatte die Gelegenheit, ein paar ganz besondere Leserinnen bei ihrer "Arbeit" zu beobachten. Das war packy! Und vielleicht lesen wir uns mal wieder :-)
PS: Schaut doch noch mal auf meiner Website beim Gewinnspiel vorbei. Da gibt es noch zwei Exemplare zu gewinnen. Und die dort geforderte Aufgabe habt ihr alle schon bei eurer Bewerbung erfüllt.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.