Neuer Beitrag

Ausgewählter Beitrag

GabiNeumayer

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ein junger Meisterdetektiv, ein gefährlicher Feind – und jede Menge verschwundene Tiere ...


Worum geht‘s in dem Buch „Der Fall der verschwundenen Nashörner“?

Sherwood Holmes, der genialste Meisterdetektiv unserer Zeit, löst im Verborgenen einen Fall nach dem anderen. Aber wie soll so die Welt jemals von seinen Großtaten erfahren? Die Spürnase entschließt sich, seine Abenteuer in einem Blog niederzuschreiben.

Im ersten Fall bekommt er es mit Großwildjägern zu tun, als Nashörner, Elefanten und Löwen aus den Zoos in aller Welt verschwinden. Sherwood reist mit seinem Hamster Dr. Watson in die Sahara. Doch Erzfeind Möhren-Arty ist ihm dicht auf den Fersen ...

Und auch das mit dem Bloggen hat Sherwood sich anders vorgestellt. Denn die Kommentatoren seines Blogs erstarren keineswegs in Ehrfurcht vor Sherwoods Genie, sondern haben jede Menge freche Bemerkungen auf Lager.


Wer kann mitmachen?

Ich freue mich über Spürnasen, Sherlock-Holmes-Fans und und Kinder ab zehn Jahren, die allein oder mit einem Erwachsenen mitlesen wollen. Erwachsene, die (mit oder ohne Kinder) mitlesen möchten, sind ebenfalls willkommen!


So geht‘s!

Wenn ihr mitmachen wollt, beantwortet in eurer Bewerbung bitte diese Frage: „Wenn du DetektivIn wärst, welche Fälle würdest du gern lösen?“ Schreibt auch dazu, warum ihr bei der Leserunde dabei sein wollt.

Der Verlag, Knesebeck, stellt 10 Bücher für diese Leserunde zur Verfügung. Aber natürlich kann sich auch jede/r daran beteiligen, der ein eigenes Exemplar hat. Ab dem 17. Februar ist das Buch im Handel erhältlich.

Schreibt eure Bewerbung bitte bis zum 15. Februar. Die Leserunde beginnt dann am 20.


Ach ja ...

Wer bis zum 15. März eine der Aufgaben im Thema „Spürnasen-Aufgaben“ löst und hier postet, kann etwas gewinnen. Am 20. Februar findet ihr die Aufgaben hier - und dann verrate ich auch, was es zu gewinnen gibt.


Die Sherwood-Erfinderin

Ich bin übrigens die Kinderbuchautorin Gabi Neumayer, und ich habe „Sherwood“ erfunden. Klar, ich wäre gern so clever wie Sherwood Holmes – aber man kann nicht alles haben ... Etwa 40 Kinderbücher habe ich bisher geschrieben, darunter Science-Fiction-Geschichten, englische Lernkrimis, Agenten- und Piratengeschichten, Bilderbücher und Kindersachbücher, zum Beispiel für die Reihe: „Frag doch mal die Maus“. Mehr Infos gibt es auf ihrer Homepage

Autor: Gabi Neumayer
Buch: Der Blog des geheimnisvollen Sherwood Holmes

Buchraettin

vor 1 Jahr

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Keine Bewerbung;). Wenn ich es zeitlich schaffe, dürfen Kind und ich mit eigenem Buch mitlesen? Ich habe es gleich mal in der 2016 er Kinderbuchchallenge verlinkt
http://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuch-Challenge-von-LovelyBooks-2016-1206526817/1221906499

BookHook

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Das hört sich ja echt zum Kringeln komisch an! Das ist doch wohl nicht der arme Dr. Watson, der sich da verzweifelt am Horn des Nashorns festklammert, oder?

Welchen Fall ich als Detektiv am liebsten lösen würde? Seit ich als Kind in einem Abenteuerbuch über den rätselhaften Schatz von Oak Island (https://de.wikipedia.org/wiki/Oak_Island_%28Nova_Scotia%29) gelesen habe, finde ich diesen Fall total faszinierend und spannend. Gerne würde ich diesem Geheimnis als Super-Detektiv mal auf den Grund gehen, uns zwar im Wahrsten Sinne des Wortes!

Mindestens genauso gerne würde ich an der Leserunde zu Sherwood Holmes teilnehmen! Ich bin zwar schon ein paar Lenze älter als 10 und meinem ältesten Sohn fehlen noch knapp 2,5 Jahre bis zum 10. Geburtstag, aber falls sich nicht genug 10jährige Leserundenteilnehmer finden sollten, wäre ich liebend gerne mit von der Partie!

Liebe Grüße,

BookHook

Ausgewählter Beitrag

GabiNeumayer

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ein junger Meisterdetektiv, ein gefährlicher Feind – und jede Menge verschwundene Tiere ...


Worum geht‘s in dem Buch „Der Fall der verschwundenen Nashörner“?

Sherwood Holmes, der genialste Meisterdetektiv unserer Zeit, löst im Verborgenen einen Fall nach dem anderen. Aber wie soll so die Welt jemals von seinen Großtaten erfahren? Die Spürnase entschließt sich, seine Abenteuer in einem Blog niederzuschreiben.

Im ersten Fall bekommt er es mit Großwildjägern zu tun, als Nashörner, Elefanten und Löwen aus den Zoos in aller Welt verschwinden. Sherwood reist mit seinem Hamster Dr. Watson in die Sahara. Doch Erzfeind Möhren-Arty ist ihm dicht auf den Fersen ...

Und auch das mit dem Bloggen hat Sherwood sich anders vorgestellt. Denn die Kommentatoren seines Blogs erstarren keineswegs in Ehrfurcht vor Sherwoods Genie, sondern haben jede Menge freche Bemerkungen auf Lager.


Wer kann mitmachen?

Ich freue mich über Spürnasen, Sherlock-Holmes-Fans und und Kinder ab zehn Jahren, die allein oder mit einem Erwachsenen mitlesen wollen. Erwachsene, die (mit oder ohne Kinder) mitlesen möchten, sind ebenfalls willkommen!


So geht‘s!

Wenn ihr mitmachen wollt, beantwortet in eurer Bewerbung bitte diese Frage: „Wenn du DetektivIn wärst, welche Fälle würdest du gern lösen?“ Schreibt auch dazu, warum ihr bei der Leserunde dabei sein wollt.

Der Verlag, Knesebeck, stellt 10 Bücher für diese Leserunde zur Verfügung. Aber natürlich kann sich auch jede/r daran beteiligen, der ein eigenes Exemplar hat. Ab dem 17. Februar ist das Buch im Handel erhältlich.

Schreibt eure Bewerbung bitte bis zum 15. Februar. Die Leserunde beginnt dann am 20.


Ach ja ...

Wer bis zum 15. März eine der Aufgaben im Thema „Spürnasen-Aufgaben“ löst und hier postet, kann etwas gewinnen. Am 20. Februar findet ihr die Aufgaben hier - und dann verrate ich auch, was es zu gewinnen gibt.


Die Sherwood-Erfinderin

Ich bin übrigens die Kinderbuchautorin Gabi Neumayer, und ich habe „Sherwood“ erfunden. Klar, ich wäre gern so clever wie Sherwood Holmes – aber man kann nicht alles haben ... Etwa 40 Kinderbücher habe ich bisher geschrieben, darunter Science-Fiction-Geschichten, englische Lernkrimis, Agenten- und Piratengeschichten, Bilderbücher und Kindersachbücher, zum Beispiel für die Reihe: „Frag doch mal die Maus“. Mehr Infos gibt es auf ihrer Homepage

Autor: Gabi Neumayer
Buch: Der Blog des geheimnisvollen Sherwood Holmes

Buchraettin

vor 1 Jahr

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Keine Bewerbung;). Wenn ich es zeitlich schaffe, dürfen Kind und ich mit eigenem Buch mitlesen? Ich habe es gleich mal in der 2016 er Kinderbuchchallenge verlinkt
http://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuch-Challenge-von-LovelyBooks-2016-1206526817/1221906499

BookHook

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Das hört sich ja echt zum Kringeln komisch an! Das ist doch wohl nicht der arme Dr. Watson, der sich da verzweifelt am Horn des Nashorns festklammert, oder?

Welchen Fall ich als Detektiv am liebsten lösen würde? Seit ich als Kind in einem Abenteuerbuch über den rätselhaften Schatz von Oak Island (https://de.wikipedia.org/wiki/Oak_Island_%28Nova_Scotia%29) gelesen habe, finde ich diesen Fall total faszinierend und spannend. Gerne würde ich diesem Geheimnis als Super-Detektiv mal auf den Grund gehen, uns zwar im Wahrsten Sinne des Wortes!

Mindestens genauso gerne würde ich an der Leserunde zu Sherwood Holmes teilnehmen! Ich bin zwar schon ein paar Lenze älter als 10 und meinem ältesten Sohn fehlen noch knapp 2,5 Jahre bis zum 10. Geburtstag, aber falls sich nicht genug 10jährige Leserundenteilnehmer finden sollten, wäre ich liebend gerne mit von der Partie!

Liebe Grüße,

BookHook

Gela_HK

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Zusammen mit meinen Söhnen (beide 11 Jahre alt) möchte ich mich für die Leserunde bewerben. Die Piratengeschichten haben uns schon begeistert. Da müssen wir doch unbedingt Sherwood Holmes kennenlernen.

Detektivgeschichten, zum Miträtseln lieben wir sehr. Lupe, Notizblock, Kamera und Graphitpulver liegen bei uns immer griffbereit. Gerade sind meine Söhne auf der Spur von geheimnisvollen Abdrücken im Garten. Irgendein geheimnisvolles Tier treibt nachts sein Unwesen. Der Fall muss unbedingt gelöst werden.

Diana182

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

hallo=)

Da mich sowohl Cover als auch die Beschreibung sehr ansprechen und neugierig machen, möchte ich mich sehr gerne für diese Leserunde bewerben.
Über einen regen Austausch in der Gruppe würde ich mich sehr freuen.

Welche Fälle ich lösen würde? Die spannendsten, die man sich vorstellen kann;) Ich liebe zum Beispiel das Kartenspiel "Black stories";)

Eine anschließende Rezension ist natürlich auch selbstverständlich.

Liebe Grüße

GabiNeumayer

vor 1 Jahr

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
@Buchraettin

Aber sehr gern!

GabiNeumayer

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen
@Gela_HK

Na, da wünsche ich viel Glück … Und begebt euch nicht zu sehr in Gefahr!

Beiträge danach
307 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Neuer Beitrag