Die böse Stunde

von Gabriel García Márquez 
3,6 Sterne bei11 Bewertungen
Die böse Stunde
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die böse Stunde"

Ein namenloses Dorf in den kolumbianischen Tropen: Sintflutartige Regenfälle wechseln mit unerträglicher Schwüle, in der die Menschen von Siesta zu Siesta dahinschmachten. Die böse Stunde, die Gabriel García Márquez in diesem Roman beschwört, ist der immerwährende Augenblick lateinamerikanischer Gewalttätigkeit. Anonyme Schmähbriefe, nachts an die Häuser wohlhabender und angesehener Bürger geklebt, schaffen ein Klima der Unsicherheit und Angst. Mit äußerster Lakonie erzählt Gabriel García Márquez, wie die unbarmherzigen Mechanismen von Korruption und Gewalt in Gang gehalten werden.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783596162604
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:240 Seiten
Verlag:FISCHER Taschenbuch
Erscheinungsdatum:01.04.2004

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne7
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Beagles avatar
    Beaglevor 7 Jahren
    Rezension zu "Die böse Stunde" von Gabriel García Márquez

    Tropische Hitze inmitten von Kolumbien. In einem kleinen Dorf am Fluss begegnen wir verschiedensten Personen - einem alten Pater, einem machtgierigen Bürgermeister, reichen Witwen und armen Schluckern.

    Wärend dieser Hitze geschieht morgens plötzlich ein Mord. Ein Ehemann schaltet seinen Nebenbuhler aus. Ist es nur ein ganz normales Verbrechen, oder handelte der Mann im Wahn? Oder hatte der Tote gar etwas mit den unzähligen Schmähschriften zu tun, die seit einiger Zeit an den Türen der Reichen angebracht werden? Schon bald erhitzt sich die Stimmung noch weiter, sodass bald jeder jedem misstraut.

    Gabriel Garcia Marquez hat eine sehr gute Studie von Menschen geschaffen, die sich in einem Pfuhl aus Angst, Macht und Korruption befinden. Ein Buch, das Einblicke in die politische Lage im Kolumbien der 60er Jahre gibt, in eine Zeit, in der mit Geld mehr zu erreichen war, als mit ehrlicher Meinung.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    SVs avatar
    SV
    Kates avatar
    Kate
    Wolkenatlass avatar
    Wolkenatlas
    Anja_Levs avatar
    Anja_Levvor 2 Jahren
    mistellors avatar
    mistellorvor 4 Jahren
    Issuns avatar
    Issunvor 4 Jahren
    lievke14s avatar
    lievke14vor 5 Jahren
    MofaWillys avatar
    MofaWillyvor 6 Jahren
    wortakzentes avatar
    wortakzentevor 8 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks