Gabriel García Márquez Von der Liebe und anderen Dämonen

(93)

Lovelybooks Bewertung

  • 120 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 11 Rezensionen
(31)
(41)
(19)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Von der Liebe und anderen Dämonen“ von Gabriel García Márquez

'Ohne die reichen Bücher von García Márquez wäre unsere Welt entschieden ärmer.' Jochen Hieber, Frankfurter Allgemeine Zeitung Von der Liebe und anderen Dämonen ist die Geschichte von Sierva María, der Tochter des Marqués de Casalduero im Cartagena des späten 18. Jahrhunderts. Ein zauberhafter Roman, in einer kunstvollen und bildreichen Sprache geschrieben, über irdische, himmlische und geistige Leidenschaften.Besuchen Sie die neue deutschsprachige Homepage zu Gabriel García Márquez: www.garciamarquez.de

Eine tragische Geschichte mit wunderschönen Worten erzählt. Sehr lesenswert!

— Igelmanu66

Also ein 36 jähriger und eine 12 jährige? Sorry, aber für mich war das zu abgedreht.

— sophiekatrin

http://novelero.de/von-der-liebe-und-anderen-daemonen/

— sandro_abbate

Faszinierende Story, eine wunderschöne Sprache - ich hätte am Liebsten noch weitere hunderte Seiten gelesen. Grandiose Übersetzung!

— letusreadsomebooks

Stöbern in Romane

Die Farbe von Milch

So richtig versteh ich die Begeisterung um dieses Buch nicht. Mir ist es zu anstrengend.

Marina_Nordbreze

Olga

Rührende Geschichte mit großartigen Charakteren...

Suse33

Solange unsere Herzen schlagen

Sehr schöne Handlung mit so individuellen Charakteren, wirklich herzzerreißend.

laraantonia

Wie der Wind und das Meer

Nervenzerreißend, poetisch und einfach nur zum Hinschmelzen! Das poetischste Buch, das in meinem Leben gelesen habe!

linesandrhymesuniverse

All die Jahre

Familien-Geheimnisse

QPetz

Alte Freunde

Gute Story, hätte aber noch mehr von Nivens bitterbösem Humor vertragen!

FrolleinJott

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine tragische Geschichte mit wunderschönen Worten erzählt.

    Von der Liebe und anderen Dämonen

    Igelmanu66

    »Fürchten Sie nicht, sich zu verdammen?« »Ich glaube, ich bin es schon, aber nicht vom Heiligen Geist. … Ich habe schon immer geglaubt, daß der mehr auf die Liebe als auf den Glauben gibt.«   Cartagena im ausgehenden 18. Jahrhundert. Sierva María de Todos los Angeles ist die einzige Tochter des Marqués de Casalduero. Von ihren nur um sich selbst kreisenden Eltern vernachlässigt, wächst sie unter den schwarzen Sklaven des Hauses auf, lernt ihre Sprache und Bräuche. Als sie mit 12 Jahren von einem tollwütigen Hund gebissen wird, besinnt sich der Vater erstmalig auf seine Tochter und beschließt, sie zu retten. Obwohl sie keine Anzeichen der Krankheit zeigt, wird sie einer Reihe von Ärzten und Heilern ausgesetzt. Als es ihr nach den Behandlungen richtig schlecht geht, kann es dafür nur eine Ursache geben: Besessenheit! Sierva wird in ein Kloster gebracht, in dem ihr die Dämonen ausgetrieben werden sollen. Mitten in all dem Wahnsinn zweifelt einzig ein Pater, dass in dem zarten Mädchen mit den wunderschönen Haaren tatsächlich der Teufel steckt. Und er zweifelt nicht nur, sondern verliebt sich auch noch.   Gerade einmal 224 Seiten umfasst dieses Buch und präsentiert dem Leser doch eine richtig große Geschichte. Dem Autor gelingt das Kunststück, mit wenigen, aber auf den Punkt gewählten Worten, seine Charaktere und die Schauplätze so bildhaft und präzise zu beschreiben, dass man sie von der ersten Seite an vor Augen hat. Er spart nicht mit Kritik. Das Bild der adligen Gesellschaft, das er zeigt, zeugt von Dekadenz und Selbstsucht. Siervas Eltern baden sich in selbstgeschaffenen Problemen, jeder bemitleidet sich selbst am meisten und ist blind für die Sorgen der Mitmenschen. Die Existenz der Sklaven ist eine Selbstverständlichkeit und niemand kommt auf die Idee, die praktizierten Unmenschlichkeiten zu erkennen oder gar in Frage zu stellen. Und über allem schwebt der angeblich streng gelebte Katholizismus und die Inquisition. Grausam. Tragisch. Ich gestehe, dass mich die Geschichte sehr berührt hat. Und wütend gemacht hat sie mich - auch jetzt noch wühlt in mir der Zorn auf so manchen Charakter! Ein kurzes Buch und doch so intensiv geschrieben, dass es nachwirkt und die Gedanken immer wieder zur Handlung zurückkehren lässt.   Fazit: Eine tragische Geschichte mit wunderschönen Worten erzählt. Sehr lesenswert!

    Mehr
    • 9

    clary999

    04. November 2017 um 19:12
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 06.01.2018: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   294 Punkte Astell                                           ---    20 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  893 Punkte Beust                                          ---   424 Punkte Bibliomania                               ---   285 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  515 Punkte ChattysBuecherblog                --- 316 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   192 Punkte Code-between-lines                ---  199 Punkte DieBerta                                    ---   88  Punkteeilatan123                                 ---   96 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   343 Punkte Frenx51                                     ---  127 Punkte glanzente                                  ---   104 Punkte GrOtEsQuE                               ---   94 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   207,5 Punkte Hortensia13                             ---   199 Punkte Igelchen                                    ---   26 Punkte Igelmanu66                              ---  222 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    109 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   153 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte Kattii                                         ---   116 Punkte Katykate                                  ---   130 Punkte Kerdie                                      ---   259 Punkte Kleine1984                              ---   190 Punkte Kuhni77                                   ---   155 Punkte KymLuca                                  ---   149 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   306 Punkte Larii_Mausi                              ---    154 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   331 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   94 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte miau0815                                 ---   71 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   263 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktemy_own_melody                     ---   18 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  163 Punkte Nelebooks                               ---  310 Punkte niknak                                       ----  328 Punkte nordfrau                                   ---   162 Punkte PMelittaM                                 ---   283,5 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   165 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   87 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 80 PunkteSandkuchen                              ---   300 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   209 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   361 Punkte SomeBody                                ---   207,5 Punkte Sommerleser                           ---   244 Punkte StefanieFreigericht                  ---   263,5 Punkte tlow                                            ---   178 Punkte Veritas666                                 ---   151 Punkteverruecktnachbuechern         ---   147 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   202 Punkte Yolande                                       --   233 Punkte

    Mehr
    • 2656
  • Der Exorzismus der Sierva María de Todos los Angeles

    Von der Liebe und anderen Dämonen

    letusreadsomebooks

    Kolumbien, Ende des 18. Jahrhunderts. In Cartagenas de India, der Stadt der spanischen Vizekönige, lebt der Marqués de Casalduero mit seiner Frau Bernarda und der gemeinsamen Tochter Sierva María de Todo los Angeles. Die 12-jährige Sierva María wird von den Sklaven des Hauses großgezogen, da ihre Mutter sie nicht ausstehen kann. Sie lernt die eingeborenen Sprachen und Riten und ist davon überzeugt, dass sie mit Dämonen kommunizieren kann. Eines Tages wird sie im Dorf von einem tollwütigen Hund gebissen. Ihr Vater, der Marqués, beschließt daraufhin, sie diversen Heilprozeduren zu unterziehen, bei welchen Sierva María tobt, kratzt und schreit. Für den Bischof steht fest: Das Mädchen leidet nicht an Tollwut, sondern ist von Dämonen besessen. Er schickt Sierva María in ein Kloster, in dem sie von Pater Cayetano Delaura exorziert werden soll – der Beginn einer verhängnisvollen Liebe. Gabriel García Márquez Roman Von der Liebe und anderen Dämonen ist trotz seiner Kürze sehr vielschichtig. Auf der einen Seite erzählt er die Liebesgeschichte von Sierva María und Pater Delaura. Anfänglich sind Delauras Gefühle für das Mädchen unerwidert, er fühlt sich von der mysteriösen und starken Schönheit angezogen, weiß aber gleichzeitig, dass diese Gefühle nicht sein sollten. Auf der anderen Seite erfahren wir aber auch unglaublich viel über die kolumbianische Gesellschaft des 18. Jahrhunderts. Márquez zeichnet ein kritisches Bild der Stadt, die zu der Zeit für ihren Sklavenhandel berühmt ist. Er prangert die Dekadenz der spanisch-kreolischen Aristokratie an, die im deutlichen Kontrast zum Leben der Sklaven steht. Ebenfalls kritisiert er die Inquisition, auf der natürlich der größte Fokus liegt: Der Bischof und die Nonnen im Kloster beharren darauf, dass Sierva María vom Teufel besessen sei und dafür gibt es nur einen einzigen Ausweg, der jedoch schwerwiegende Folgen haben könnte. García Márquez zeigt hier erneut, warum er den Literaturnobelpreis verdient erhalten hat. Seine wunderschöne und bildhafte Sprache hat mich von der ersten Seite an ins Cartagena des 18. Jahrhunderts versetzt. Auch wenn man sich schon früh denken kann, was mit Sierva María passiert, hat mich ihre Geschichte von Anfang bis Ende gefesselt und als ich den letzten Satz verschlungen und das Buch zugeschlagen habe, musste ich direkt nachsehen, welchen Roman dieses meisterhaften Schriftstellers ich als nächstes lesen wollte. Es war mein erster Márquez und ich war hin und weg. Wer Hundert Jahre Einsamkeit und Liebe in Zeiten der Cholera mochte, wird auf gar keinen Fall enttäuscht sein. Obwohl ich oft hispanische Autoren lese, war die Thematik des Exorzismus in Kolumbien eine völlig neue und spannende für mich. Gabriel García Márquez erschafft in Von der Liebe und anderen Dämonen mit seinem unverwechselbaren Schreibstil ein eigenes kleines Universum, in das man als Leser sofort hineintaucht. Ich hätte gerne noch weitere 300 Seiten über dieses faszinierende Mädchen Sierva María de Todo los Angeles gelesen.

    Mehr
    • 2
  • Von der Sucht, ein Buch immer und immer wieder zu lesen...

    Von der Liebe und anderen Dämonen

    kingofmusic

    "Keine Medizin heilt, was nicht die Glückseligkeit heilt." (S. 53) Wie schreibt man eine Rezension, zu einem Buch, das man nach Ende am liebsten sofort wieder von vorne und in einer Endlosschleife lesen würde? Okay, man könnte sagen "Tu es doch einfach!" Aber mit dem Blick auf den schier unendlichen Berg des SuBs verbietet sich eine neuerliche Lektüre zum jetzigen Zeitpunkt - was nicht heißt, das "Von der Liebe und anderen Dämonen" von nun an in meinem Regal verstaubt. Ich glaube eher, dass es zu einem jährlichen Ritual kommt, um dieses Meisterwerk immer und immer wieder in all seinen Feinheiten, seinen Schilderungen, seiner Sprache zu begreifen, zu verstehen und diesem Buch einen Platz auf der ewigen Bestenliste zu geben. Erzählt wird die tragische Geschichte eines (verstoßenen) Kindes, das von seinen Eltern keinerlei Liebe und Zuneigung erhält, sondern "unter Sklaven" aufwächst und deren Sitten, Gebräuche, Gesänge und Tänze dem Kind mehr geben als die streng katholischen Riten, die Ende des 18. Jahrhunderts in Kolumbien herrschten. Als es von einem tollwütigen Hund gebissen wird, sind alle in heller Aufregung und obwohl keinerlei Anzeichen für eine Ansteckung vorliegen, wird sie in ein Kloster verbannt, wo ihr die "Dämonen" ausgetrieben werden sollen. Nach und nach entflammt zwischen dem Mädchen und ihrem Exorzisten eine zärtliche, wenn auch streng verbotene Liebe (sie ist 12, er ist 36), die so tragisch endet, dass sich mir beim Lesen die Nackenhaare aufgestellt haben. Die einzigartige Kunst von Gabriel Garcia Marquez besteht darin, dass er jeder Figur in seinem Roman schrullige und unverwechselbare Charakterzüge verpasst, die mir immer wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Dann gefriert dieses Lächeln aber auch wieder, weil Situationen beschrieben werden, in denen menschliche Abgründe zutage kommen, die mir das Gefühl geben, dass der Mensch von Anbeginn der Zeit nichts aus seinen Fehlern gelernt hat und "menschliches" Handeln im Sinne von "Zweifel über das eigene (oder auferlegte?) Handeln äußern" in den Augen der Mächtigen (sei es Politiker oder wie in diesem Fall Vertreter der Kirche) keinen Pfifferling wert ist. War ich schon von "Die Liebe in den Zeiten der Cholera" vom selben Autor hin und weg, bin ich von diesem Buch schlichtweg begeistert. Danke Gabriel Garcia Marquez! "Er sagte ihm, die Liebe sei ein Gefühl, das gegen die Natur verstoße, das zwei Unbekannte zu einer kleinlichen und ungesunden Abhängigkeit verurteile, die je kurzlebiger, desto intensiver sei." (S. 220)

    Mehr
    • 4
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Rezension zu "Von der Liebe und anderen Dämonen" von Gabriel García Márquez

    Von der Liebe und anderen Dämonen

    Toxicity74

    17. September 2012 um 11:01

    Da steht man zuhause vor dem Bücherregal und sucht eine nicht zu umfangreiche Lektüre für die nächsten Tage und greift nach dem unscheinbaren roten Büchlein von Gabriel Garcia Marquez. Und man weiß gar nicht, welchen kleinen aber feinen Schatz man da geborgen hat. Mit seiner mitreissenden, faszinierenden Schreibweise erzählt Marquez von der kleinen Servia Maria, die schon früh von der eigenen Mutter verstoßen wurde und den schwarzen Sklavinnen des Haushaltes überlassen wurde. Die Erzählung spielt im Südamerika der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Servia Maria wird eines Tages von einem tollwütigen Hund gebissen. Anders als bei vielen anderen Tollwut-Opfern in dieser Zeit, zeigen sich aber bei dem Mädchen auch nach mehreren Wochen keine Tollwut-Symptome. Der Vater, der plötzlich angesichts des drohenden Todes wieder die Liebe zu seiner Tochter neu entdeckt hat, beschließt trotz fehlender Krankheitszeichen entschieden gegen den drohenden Ausbruch der Krankheit vorzugehen. Und damit erst beginnt der eigentliche Leidensweg der Servia Maria. Denn die Tatsache, dass sie nicht unter Tollwut leidet, trotz des Bisses eines erwiesenermaßen verseuchten Tieres, schürt nicht zuletzt das Mißtrauen der Kirche. Zur damaligen Zeit musste alles, was man sich nicht erklären konnte, mit dem Teufel zusammenhängen. Die verunsichterte und jahrelang vernachlässigte Servia Maria schürt zudem den Verdacht, vom Teufel besessen zu sein, durch ihre unangepassten Reaktionen auf ihre Mitmenschen. Es beginnt eine Aneinanderreihung von ünglücklichen Wendungen und Entscheidungen, aufgrund von verbohrten Ansichten. Innerhalb von wenigen Tagen hab ich gebannt die knapp 200 Seiten umfassende Lektüre verschlungen. Marquez hat mit seinem Buch meiner Meinung ein tolles und absolut empfehlenswertes Werk zu Stande gebracht.

    Mehr
  • Rezension zu "Von der Liebe und anderen Dämonen" von Gabriel García Márquez

    Von der Liebe und anderen Dämonen

    Beagle

    04. July 2012 um 20:11

    Diese Geschichte spielt vor über 200 Jahren in der Stadt Cartagena de Indias, dem damaligen Sitz der spanischen Vizekönige und dem Hauptumschlagsplatz von Sklaven in der neuen Welt. Tollwut und Lepra sind allgegenwärtig anzutreffen, die Menschen leben in stetiger Angst, sich mit einer dieser Krankheiten zu infizieren. Als Sierva Maria, die zwölfjährige Tochter des Marqués, auf dem Markt von einem Hund gebissen wird, denkt zwar ihre Begleiterin, eine Mulattin und Sklavin im Haus des Marqués, sie könne sich mit der Tollwut infiziert haben, doch als sich auch nach Tagen nichts feststellen lässt, gerät die ganze Sache in Vergessenheit. Und das, obwohl bereits 3 andere Menschen, die von dem selben Hund gebissen worden sind, starben. Allerdings liegt dies auch am mangelnden Interesse ihrer Eltern, die schon lange nicht mehr viel miteinander zu tun haben und Sierva Maria jeweils als Übel des anderen ansehen. Schließlich konsultiert der Marqués doch einen örtlichen, nicht gerade dem besten Ruf verfallenen Arzt, der aber Sierva Marias Gesundheit als einwandfrei prognostiziert. Alles könnte gut laufen, wäre da nicht noch der örtliche Bischof, der Wind von der Sache bekommt und sich einschaltet, da er die Fieberschreie des jungen Mädchens als Zeichen des Teufels ansieht. Gabriel Garvcia Márquez hat mit seinem Roman "Von der Liebe und anderen Dämonen" ein (zumindest aus heutiger Sicht) Schelmenstück auf den Weg gebracht. Wahrheitsgetreu gibt es dem Leser den Einblick darauf, was sich in der katolischen Kirche vor mehreren hundert Jahren ereignet hatte, es erzählt von Teufelsaustreibung und schließlich auch vom Verlangen wahrer Liebe. Wer Márquez´ Bücher kennt, wird diese kleine Geschichte liebe. Als Einstieg in das Werk des Nobelpreisträgers würde ich sie allerdings nur bedingt empfehlen.

    Mehr
  • Rezension zu "Von der Liebe und anderen Dämonen" von Gabriel García Márquez

    Von der Liebe und anderen Dämonen

    dragazul

    01. September 2009 um 10:49

    Kommt für mich nicht an seine "großen" Bücher heran. Kann man gut lesen, muss man aber nicht.

  • Rezension zu "Von der Liebe und anderen Dämonen" von Gabriel García Márquez

    Von der Liebe und anderen Dämonen

    taigala

    23. February 2009 um 13:11

    Wie im Umschlag auch beschrieben: Dies ist das Späterwerk von Marquez. Und es ist wesentlich düsterer als die anderen Bücher, die ich bisher von ihm gelesen habe. Ja, der Schreibstil ist der typische, aber es ist sehr schwer zu lesen, die Geschichte ist, wie gesagt, recht düster. Also wer nach einem fröhlich-tiefgründig-und auch mal traurigem Buch von Marquez sucht, dem empfehle ich "Die Liebe in den Zeiten der Cholera" und "Hundert Jahre Einsamkeit"

    Mehr
  • Rezension zu "Von der Liebe und anderen Dämonen" von Gabriel García Márquez

    Von der Liebe und anderen Dämonen

    psychoelfe

    05. December 2008 um 09:54

    so toll geschrieben!!

  • Rezension zu "Von der Liebe und anderen Dämonen" von Gabriel García Márquez

    Von der Liebe und anderen Dämonen

    kuubi

    04. December 2008 um 10:56

    ein buch, das die liebe kaum besser beschreiben könnte.

  • Rezension zu "Von der Liebe und anderen Dämonen" von Gabriel García Márquez

    Von der Liebe und anderen Dämonen

    Kathchen

    15. June 2008 um 12:25

    An ihrem zwölften Geburtstag muss Sierva Maria zum Markt gehen, dort wird sie von einem tollwütigen Hund gebissen, doch sie erzählt niemanden davon. Sierva Maria ist die Tochter des Marques, doch ihre Eltern kümmern sich nicht um sie, ganz im Gegenteil. Beide könne ihre Tochter nicht einmal leiden. So wird das Mädchen unter den schwarzen Sklaven groß, lernt deren Sprache und Bräuche. Als die Eltern von dem Biss erfahren, sucht der Marques Rat bei einem Arzt, der ihm noch Hoffnung gibt, dass sie die Tollwut nicht bekommt, da sie keine Symptome zeigt. Doch dann bekommt sie ein schreckliches Fieber und der Bischof rät, sie in ein Kloster zu bringen, da er denkt, dass sie von Dämonen besessen ist. Sein Gehilfe Delaure wird ihr als Aufpasser unterstellt und er verliebt sich in sie. Und dann beginnt das Kloster mit dem Exorzismus... Mir hat das Buch sehr gut gefallen, man wurde sehr von der Geschichte gefesselt und auch von dem Schicksal der Sierva Maria. Die Sprache fand ich sehr schön zu lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Von der Liebe und anderen Dämonen" von Gabriel García Márquez

    Von der Liebe und anderen Dämonen

    Ritja

    18. March 2008 um 18:32

    Das Buch fasziniert durch seine eigenwillige Sprache- also ein typisches Marquezbuch. In dem Buch geht es um die Liebe (oder eben die fehlende Liebe) zwischen Kind und Eltern, Dämonenaustreibungen, Fanatismus und Religion. Das Ende ist nicht erkennbar bis zum Schluß...ein rundherum sehr gutes Buch.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks