Gabriel Namara Foltergarten 2 - Rache für Emma: Horror Short Story

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Foltergarten 2 - Rache für Emma: Horror Short Story“ von Gabriel Namara

"Juckt es dich da unten?" - Boyd "Komm Emma, spielen wir das Spiel: Ich sag LAUF und dann laufen wir so schnell es geht die dunklen 25 Meter bis zu unserem Haus!" - Kirsty FOLTERGARTEN - Die neue Serie von Horror Short Stories. Fuck Tha Police - Keine langweiligen Pseudoermittlungen. 100% Grausamkeit, 100% Gewalt, 100% Gabriel Namara

Stöbern in Krimi & Thriller

Dunkel Land

Tolle Idee, schlechte Umsetzung! Die Geschichte wirkt auf langen Strecken zu bemüht, Details sprießen an der falschen Stelle ... Schade!

Wortteufel

Das Porzellanmädchen

Anfangs fand ich es sehr gut. Spannend ist es durchgängig, doch irgendwann war mir die Geschichte zu abstrus, das Ende vorhersehbar.

killerprincess

Geister der Nacht

Spannung greifbar, tolle Story

Anni59

Flugangst 7A

Super spannend und einfach nur klasse! Mal wieder ein richtig toller Thriller von Sebastian Fitzek! Absolut zu empfehlen!

CorniHolmes

Untiefen

Eine mutige, unbeirrbare Heldin und eine mutige, unbeirrbare Schreibweise ergänzen sich zu einem außergewöhnlichen Debüt.

RubyKairo

In tiefen Schluchten

Leider ein enttäuschender Auftakt

Ginger1986

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine kurze, aber knackige Geschichte, die es in sich hat!

    Foltergarten 2 - Rache für Emma: Horror Short Story

    Bookilicious

    08. February 2015 um 15:46

    Inhalt "Juckt es dich da unten?"  - Boyd  "Komm Emma, spielen wir das Spiel: Ich sag LAUF und dann laufen wir so schnell es geht die dunklen 85 Meter bis zu unserem Haus!"  - Kirsty  (Eine sehr kurze Kurzbeschreibung von www.amazon.de) Fazit  "Rache für Emma" ist Teil 2 der Foltergarten-Reihe von Gabriel Namara. In dieser Kurzgeschichte geht es um das tragische Ableben eines treuen Weggefährten der Hauptprotagonistin Kirsty, ihr ein und alles. Es geschieht vor einem Drugstore und Kirsty ist anschließend auch noch gezwungen, den Weg nach Hause ganz alleine zu bestreiten. 2 Wochen nach dem grausamen Mord in Kirstys Vierbeiner Emma wandert sie wieder alleine durch die Straßen und erneut wird ihr bewusst, wie sehr sie ihre treue Freundin vermisst. Ohne darüber nachzudenken schlägt sie den Weg in die dunkle Gasse ein, einen Weg, den sie immer mit Emma gemeinsam gegangen ist und der den Heimweg deutlich verkürzte, doch dieses Mal ist sie ganz alleine. Und wie es meist so ist, bleibt dies nicht unbemerkt und die Männer, die Kirstys Hund auf dem gewissen haben, trachten nun auch Kirsty nach dem Leben...bis ein Wunder geschieht. Die Kurzgeschichte, so kurz sie auch ist, hat vielerlei Gefühle in mir hervorgerufen: Wut, Trauer, Missmut, Genugtuung. Und irgendwie verursachte sie mir auch ein wenig Gänsehaut. Wenn man diese Geschichte liest, so erwartet man vieles, aber nicht diesen tatsächlichen Ablauf, was in dieser Hinsicht jedoch absolut nicht negativ gemeint war - ich mag diese Geschichte sehr und irgendwie vermittelt sie auch eine kleine Moral: Es rächt sich alles im Leben.  Wer auf kurze, gruselige und grausame Kurzgeschichten steht, der findet unter Gabriel Samaras Geschichten definitiv etwas, was ihm gefällt - und ich für meinen Teil kann euch diese Geschichte ganz besonders empfehlen.  Wertung: 5 von 5 Sterne!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks