Gabriel Osmonde Lauras Reise ins Licht

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lauras Reise ins Licht“ von Gabriel Osmonde

Laura Baroncelli ist Ende vierzig und hat eigentlich mit ihrem Leben abgeschlossen. Von ihrer Tochter wird sie mit Verachtung gestraft, und nachdem ihr Mann bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist, entdeckt sie, dass er sie seit Beginn ihrer Ehe schamlos betrogen hat. Nur ein Wunder könnte Laura noch vom Selbstmord abhalten. Und dieses Wunder geschieht: Es beginnt mit einem unerklärlichen Fußabdruck im Badezimmer, dem ersten Zeichen eines mysteriösen Unbekannten, der in ihr Leben tritt und es für immer verändern wird ...§

Eine Geschichte, die den Glauben an kleine Wunder im Leben erweckt.

— wakinyan

Stöbern in Romane

Der Frauenchor von Chilbury

Tolles Buch über starke Frauen in einer schwierigen Zeit!

Stephi90

Die Phantasie der Schildkröte

Ganz langsam schlürfen, äh lesen - und mit Edith er/aufwach(s)en :)

Cappukeks

Sieben Nächte

Gute Ansätze und schöne Sprache.

Lovely90

QualityLand

Bitterböse, saukomisch und einfach nur genial!

Estel90

Das geheime Leben des Monsieur Pick

Interessanter Stil, eine Geschichte, die ich so nicht vorhergesehen habe, liebenswerte Charaktere, "Bücher" als zentrales Thema - gefällt!

once-upon-a-time

Der gefährlichste Ort der Welt

der gefährlichste Ort liegt in dir selbst, wenn du noch nicht weißt, was dein Handeln für Folgen hat

ulliken

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine unvorhersehbare Geschichte ...

    Lauras Reise ins Licht

    wakinyan

    09. April 2016 um 16:44

    Laura Baroncelli wird von ihrem Mann nach Strich und Faden betrogen. Als sie seinem Doppelleben auf die Spur kommt, stirbt er bei einem Autounfall. Sie selbst ist Ende vierzig und blickt nun auf eine Ehe voller Lügen und Täuschungen zurück. Was macht das Leben noch für einen Sinn? Sie beschließt dem ihren ebenfalls ein Ende zu setzen. Während sie versucht das Vorhaben in die Tat umzusetzen, entdeckt sie einen mysteriösen Fußabdruck. In ihrer Verwirrung verschiebt sie ihren Selbstmord auf später. Der Schreibstil  von Gabriel Osmonde erzeugt eine besondere Stimmung, welche den Leser förmlich in das Leben von Laura Baroncelli hineinzieht. Auf der einen Seite wirkt die Protagonistin naiv, auf der anderen Seite steht ihr klarer Geist, der in detektivischer Kleinstarbeit Geschehnisse und Menschen analysiert. Eigentlich ist es unfassbar, dass sie dem jahrelangen Betrug ihres Ehemannes nicht auf die Schliche gekommen ist. Der Leser erahnt warum, Laura leidet an einer tiefen Unsicherheit, schämt sich ihres fülligen Körpers und hält sich im Grunde für nicht liebenswert. Der mysteriöse Fußabdruck wird sie eines besseren belehren.Eine wunderbare Geschichte, deren Geschehnisse für mich nicht vorhersehbar waren, so dass ich voller Spannung den weiteren Verlauf erwartete. Die Sprache, welche philosophische Betrachtungen und beobachtende Tiefe vereinte, bereitete mir großes Lesevernügen. Laura, die betrogene Ehefrau, entpuppte sich als mutige Witwe. Sie scheute sich nicht, an Wunder zu glauben und rettete dadurch ihr Leben. Sie wuchs mir ans Herz.

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks