Neuer Beitrag

Gabriele_Hesz

vor 3 Wochen

Alle Bewerbungen

Hallo liebe Leserattinnen und -ratten, die einfach nicht genug von guten Geschichten bekommen können.


Vielleicht habt ihr ja Lust in mein niedergeschriebenes Kopfkino »Wenn die Liebe Funken schlägt« einzutauchen, das euch in die Welt der klassischen Musik entführt. Nein, das ist keine trockene Abhandlung längst dahingegangener Notenjunkies; nun ja, vielleicht ein bisschen. Es geht um Leni, die in der Festspielstadt Salzburg lebt und – man soll es nicht glauben - das personifizierte Vakuum in klassischer Musik ist. Unter äußerst widrigen Umständen verliebt sie sich in den feschen Michel Lorenz, dem glänzenden Stern am internationalen Dirigentenhimmel. Obwohl Lorenz ständig von Groupies angehimmelt wird, verfällt er dem eher herben Charme der kecken Goldschmiedin, die es ihm reinsagt, wie er es braucht.


Da gibt es aber noch Lorenz sensiblen und sehr zurückgezogenen Bruder. Ben ist Maler und sitzt im Rollstuhl. Leni und Ben fühlen sich auf Anhieb voneinander angezogen. Doch Leni ist so sehr von dem oberflächlichen Dirigenten geblendet, dass sie die wahren Zeichen tiefer und erfüllender Liebe ignoriert. Erst als ihr klar wird, wen sie wirklich liebt, ist es zu spät. Ben ist gegangen. Doch nicht für immer. In einer Hommage an seine La belle rouge stellt er seine Bilder von seiner roten Leni aus und zeigt ihr damit, wie sehr er sie liebt.


Habt ihr Lust mehr über die freche, ungebildete, angriffslustige und doch so liebenswerte Goldschmiedin zu erfahren?


Wenn ja, dann müsst ihr noch schnell meine Frage beantworten: Wie heißt die Festspielstadt in Österreich, wo jedes Jahr im Sommer auf dem Domplatz »Jedermann« von Hugo von Hoffmansthal aufgeführt wird?


Macht schnell, denn frisch gewagt ist halb gewonnen. Zu gewinnen gibt eines von zehn eBooks, die vom Verlag zur Verfügung gestellt werden.

*****************************************************************

Teilnahmebedingungen des dotbooks-Verlags:

Nach Erhalt deines kostenlosen Exemplars verpflichtest du dich, aktiv an der Leserunde teilzunehmen, insbesondere an den einzelnen Leseabschnitten und der abschließenden Rezension.

Deine Rezension veröffentlichst du bitte auch auf Amazon, Thalia und ähnlichen Verkaufsplattformen.


Hinweis des Verlages:

Daten, die uns übermittelt werden, werden von uns gemäß der gesetzlichen Datenschutzvorschriften vertraulich behandelt und nur in dem Rahmen gespeichert oder verarbeitet, der für die Betreuung der Leserunde notwendig ist. Danach werden eure Daten gelöscht; sie werden zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Autor: Gabriela Hesz
Buch: Wenn die Liebe Funken schlägt

Kristall86

vor 3 Wochen

Alle Bewerbungen

Salzburg! Ich würde unheimlich gern mitlesen und bewerbe mich hiermit. Als Juwelierin ist das doch ein Muss für mich hier teilzunehmen! Im Gewinnfal benötige ich ein ePup Format.

Sarah_Pieper

vor 3 Wochen

Alle Bewerbungen

salzburg :-)

Ich würde mich freuen wenn ich die Chance bekommen würde teilzunehmen :-)

Beiträge danach
44 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Kristall86

vor 3 Tagen

Zweiter Leseabschnitt: Kapitel 7 bis einschließlich Kapitel 10
Beitrag einblenden
@Sioux

Ja, das stimmt, wie du es hier wiedergibst. Genau so habe ich auch gedacht. Ziemlich doof irgendwie so durchs Fentser zu gucken🤦🏻‍♀️ Und generell fand ich alles etwas zu schnell bzw. zu vorhersehbar. Mal gucken wie es weiter geht.

Sioux

vor 3 Tagen

Fazit / Eure Rezensionen

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Vielen Dank, dass ich mitmachen durfte!

Meine Rezension:
https://www.lovelybooks.de/autor/Gabriela-Hesz/Wenn-die-Liebe-Funken-schl%C3%A4gt-1551111162-w/rezension/1629634592/
veröffentlicht auch auf: Amazon,Thalia und meinem Blog: troughsioux.wordpress.com

Liebe Grüße

anila

vor 3 Tagen

Zweiter Leseabschnitt: Kapitel 7 bis einschließlich Kapitel 10
@Miyu_Cara

Ich glaub, das Ding ist, dass Leni so unkonventionell ist, mit ihrem Look, ihrem Benehmen, ihrem Mundwerk ist, dass sie überhaupt nicht über die Folgen ihrer Taten nachdenkt, sondern einfach das macht, was ihr als erstes in den Sinn kommt, ohne groß über die Konsequenzen nachzudenken. Für mich ist sie ein sehr impulsiver und gefühlsgeleiteter Mensch. Dass da nicht alle Taten Sinn machen, kann ich nachvollziehen.

anila

vor 3 Tagen

Dritter Leseabschnitt: Kapitel 11 bis einschließlich Kapitel 16

Sioux schreibt:
Ein bisschen blind ist Leni aber schon. Sie hält immer noch an ihrem Bild von Michel fest, dabei haben die beiden noch nicht einmal etwas tiefsinniger über etwas gesprochen und Michel scheint sich bis auf seine tiefgehenden Blicke und mal einem Kuss überhaupt nicht um Leni zu kümmern, jedenfalls nicht im romantischen Sinne.

Ja, das habe ich auch gedacht. Sie haben noch nie WIRKLICH miteinander gesprochen, sondern nur oberflächlich. Sich dann so Hals über Kopf und komme was wolle-mäßig in Michel zu verlieben (auch zu wissen, dass sie solche Gefühle noch nie vorher gespürt hat) und sein Verhalten zu akzeptieren und auch noch zu verteidigen, finde ich merkwürdig.... Weiß man eigentlich, wie alt Leni ist?

Kristall86

vor 1 Tag

Dritter Leseabschnitt: Kapitel 11 bis einschließlich Kapitel 16
Beitrag einblenden

Also Leni ist ja echt doof🤦🏻‍♀️Und benimmt sich total kindisch. Und Michel? Da fehlen mir die Worte. Aber Leni so an der Nase herumzuführen, gehört sich nicht. Und das Ergebniss - sie macht sich noch Hiffnung auf ihn🤷🏻‍♀️🤦🏻‍♀️

Dafür ging es hier auch mit Anatol weiter...das war dann ein Lichtblick nach diesem ganzen Hin und Her...

Kristall86

vor 1 Tag

Dritter Leseabschnitt: Kapitel 11 bis einschließlich Kapitel 16
Beitrag einblenden
@anila

Ich denke das war eher eine Kurzschlussreyktion von ihr...Zum Alter von ihr habe ich, glaube ich, noch nichts konkretes gelesen?!

Kristall86

vor 1 Tag

Vierter Leseabschnitt: Kapitel 17 bis einschließlich Kapitel 23
Beitrag einblenden

Soooo nun bin ich auch durch mit der Geschichte...Auch wenn bei Leni der Groschen etwas spät gefallen ist...besser als gar nicht.auf jeden Fall ist die jetzige Zeit für sie eine große Steigerung zu sich selbst. Das merkt man ja nicht nur an ihrem Aussehen🤦🏻‍♀️

Anatols Geschichte hat mich, glaube ich, am meisten berührt. Ach war das schön...

Ein tolles Buch! Vielen Dank im Vorfeld. Meine Rezi folgt in kürze!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.