Gabriela Kasperski

 4,3 Sterne bei 252 Bewertungen
Autorin von Sicht Unsichtbar, Besondere Umstände und weiteren Büchern.
Autorenbild von Gabriela Kasperski (©Florian Kasperski)

Lebenslauf von Gabriela Kasperski

Gabriela Kasperski war als Moderatorin im Radio- und TV-Bereich sowie als Theaterschauspielerin tätig. Heute lebt sie als Autorin mit ihrer Familie in Zürich und ist Dozentin für Synchronisation, Figurenentwicklung und Kreatives Schreiben. Ihre Sommerferien verbringt sie seit vielen Jahren in der Bretagne. Ihre Bücher wurden ausgezeichnet und sind regelmässig auf Bestsellerlisten.
www.gabrielakasperski.com

Neue Bücher

Cover des Buches Bretonisch mit Aussicht (ISBN: 9783740811587)

Bretonisch mit Aussicht

 (25)
Neu erschienen am 22.04.2021 als Taschenbuch bei Emons Verlag. Es ist der 2. Band der Reihe "Tereza Berger".

Alle Bücher von Gabriela Kasperski

Cover des Buches Besondere Umstände (ISBN: 9783858826619)

Besondere Umstände

 (38)
Erschienen am 01.09.2013
Cover des Buches Sicht Unsichtbar (ISBN: 9783906847085)

Sicht Unsichtbar

 (40)
Erschienen am 26.10.2016
Cover des Buches Zürcher Filz (ISBN: 9783740809300)

Zürcher Filz

 (25)
Erschienen am 24.11.2020
Cover des Buches Bretonisch mit Meerblick (ISBN: 9783740807962)

Bretonisch mit Meerblick

 (27)
Erschienen am 20.05.2020
Cover des Buches Bretonisch mit Aussicht (ISBN: 9783740811587)

Bretonisch mit Aussicht

 (25)
Erschienen am 22.04.2021
Cover des Buches Nachtblau der See (ISBN: 9783740806422)

Nachtblau der See

 (26)
Erschienen am 23.09.2019
Cover des Buches Ins Glück gebloggt (ISBN: 9783906847061)

Ins Glück gebloggt

 (22)
Erschienen am 10.10.2016
Cover des Buches Quittengrab (ISBN: 9783740804305)

Quittengrab

 (19)
Erschienen am 20.09.2018

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Gabriela Kasperski

Cover des Buches Bretonisch mit Aussicht (ISBN: 9783740811587)M

Rezension zu "Bretonisch mit Aussicht" von Gabriela Kasperski

Tolles Lesevergnügen
MK262vor einem Tag

Mich hat sofort das tolle Cover angesprochen war mein erstes Buch von der Autorin. Hat mich aber sofort überzeugt. Ihr ist hier ein Kriminalroman gelungen den man schon fast als keinen Urlaubsführer nehmen könnte. Fühlte mich an die schönen Bretagne versetzt als ich Ihn gelesen haben Urlaubsgefühle von unserer Frankreichrundfahrt sind sofort wieder hochgekommen und ich hatte schöne Bilder, Düfte und feines Essen im Kopf. Der Atlantik ist einfach berauschend auch wenn ich nicht unbedingt ihn Ihm schwimmen möchte wegen seiner Kälte. Da ich leider kein französisch spreche habe ich mich natürlich mit Ausdrücke und Worte ein bisschen schwer getan. Aber da muss man einfach drüber weg lesen. Einen anderen freut es und somit hat die Autorin es geschafft viele zu begeistern. Hier ist wirklich von allem ein bisschen was dabei, kann das Buch nur jedem Frankreich Fan schwer ans Herz legen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Bretonisch mit Aussicht (ISBN: 9783740811587)Maddinliests avatar

Rezension zu "Bretonisch mit Aussicht" von Gabriela Kasperski

Die Liebenden
Maddinliestvor 7 Tagen

Tereza Berger hat sich mittlerweile ganz gut in der Bretagne eingelebt und ihr Buchladen wächst und gedeiht, auch wenn es noch immer zu Attacken in Form von fiesen Sprüchen am Schaufenster kommt. Aber mit ihrem Gespür für das Verbrechen wird sie wieder mit einem Todesfall konfrontiert. Am Strand findet sie die Leiche des betagten und vor Ort sehr angesehenen Marineadmirals Bernard. Tereza will nicht so wirklich an die Unfalltheorie glauben und das Verschwinden der befreundeten Nonne Nominoe führt letzten Endes dazu, dass sie selbst wieder Ermittlungen aufnimmt. Die Spuren führen in die Vergangenheit…

“Bretonisch mit Aussicht“ ist der zweite Band um die engagierte und auch ein wenig neugierige Buchhändlerin Tereza Berger, die sich gerne auf Verbrechersuche begibt. Der erste Band hatte mir schon sehr gut gefallen, so dass ich mit viel Vorfreude in die Fortsetzung gestartet bin. Schnell war ich wieder in der schönen Welt an der französischen Küste gefangen und die Hauptprotagonistin sorgt mit ihrer sympathischen Art für eine angenehme Atmosphäre. Die Autorin Gabriela Kasperski erzählt die Geschichte in ihrem äußerst lebendigen und hervorragend zu lesenden Schreibstil. Den Spannungsbogen eröffnet sie mit dem tragischen Tod des Marineadmirals und hält ihn über die ereignisreichen Ermittlungen auf einem hohen Niveau. Das gut nachvollziehbare Finale wartet mit einer für mich überraschenden Auflösung auf und rundet den Kriminalroman gelungen ab. Sehr gut gefallen hat mir die Weiterentwicklung der Protagonisten, die dem Buch einen ganz besonderen Charme verleihen.

Insgesamt ist „Bretonisch mit Aussicht“ aus meiner Sicht die gelungene Fortsetzung einer unterhaltsamen Krimi-Reihe, die mit tollen Protagonisten, einem wohlgesinnten Lokalkolorit und dem Erzähltalent der Autorin überzeugt. Ich empfehle das Buch daher sehr gerne weiter und bewerte es mit den vollen fünf von fünf Sternen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Bretonisch mit Aussicht (ISBN: 9783740811587)dreamlady66s avatar

Rezension zu "Bretonisch mit Aussicht" von Gabriela Kasperski

Band 2 um Tereza Berger - unbedingt lesen!
dreamlady66vor 14 Tagen

(Inhalt, übernommen)
Tereza Berger, Buchhändlerin mit Kampfgeist, will eine verschwundene Nonne rehabilitieren, die im Verdacht steht, ihre Mitschwestern und eine Pariser TV‑Crew mit einer Fischsuppe vergiftet zu haben. Dumm nur, dass Tereza als Köchin engagiert war und deshalb selbst zum Kreis der Verdächtigen gehört. Damit nicht genug, stößt sie am Strand von Camaret-sur- Mer auf einen Toten. Der ehemalige Marineadmiral war eine bretonische Berühmtheit. Hängen die beiden Fälle zusammen? Terezas Nachforschungen führen sie zu einer geheimnisvollen Grotte – und weit zurück in die Vergangenheit. 


Portrait:
Gabriela Kasperski war als Moderatorin im Radio- und TV-Bereich sowie als Theaterschauspielerin tätig.
Heute lebt sie als Autorin mit ihrer Familie in Zürich und ist Dozentin für Synchronisation, Figurenentwicklung und Kreatives Schreiben.
Ihre Sommerferien verbringt sie seit vielen Jahren in der Bretagne.
Ihre Bücher wurden ausgezeichnet und sind regelmässig auf Bestsellerlisten.


Gesamteindruck/Schreibstil/Fazit:
DANKE, liebe Gabriella, für diese weitere Chance und Aussicht auf Terezas neuesten Fall.
Wie immer gilt: Vielschichtig, variantenreich und soooo was von atmosphärisch gut eingefangen, Chapeau!


Du hast hiermit einfach eine ganz neue Reihe um eine so sympathische, besondere aber auch taughe Züricher Bundhändlerin kreiiert und entführst uns literarisch in die raue, aber sehr liebenswerte Brétagne, kriminalistisch dazu, einfach total faszinierend und atemberaubend gut!


Habe Dein Buch im besonderen Look, mit kurzer privater Unterbrechung, sehr gerne gelesen, mit viel francophilem und persönlichem Touch zu Land und Leuten und beendete es nur ungerne mit einem lachenden sowie weinendem Auge, aber, die Aussicht auf Fall 3 spornt an.


20 wertvolle und sehr besondere Kapitel, die es in, gar an sich hatten. Es menschelte quasi überall.
Absolut lesenswert für alle Frankreich/Brétagne/Kasperski-Fans - ich vergebe sehr gerne und uneingeschränkt für den stimmigen Plot, der auch ohne Vorkenntnisse aus Band 1 daherkommt, eine LeseEmpfehlung mit mindestens 5*!

Kommentare: 2
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Liebe Lovelybooks-Lesende die Tereza-Berger-Bretagne-Krimiserie mit Sehnsuchts-Potential geht in die zweite Runde. Ich freu mich dies mit euch zu feiern. In „Bretonisch mit Aussicht“ erwarten euch eine charmant-chaotische Buchhändlerin, vergiftete Fischsuppe, singende Nonnen und jede Menge Atlantikatmosphäre.

Ich verlose 20 Printexemplare und bin gespannt auf eure Eindrücke!

Eure Gabriela Kasperski

Worum geht es in "Bretonisch mit Aussicht"?

 

Tereza Berger, Buchhändlerin mit Kampfgeist, will eine verschwundene Nonne rehabilitieren, die im Verdacht steht, ihre Mitschwestern und eine Pariser TV‑Crew mit einer Fischsuppe vergiftet zu haben. Dumm nur, dass Tereza als Köchin engagiert war und deshalb selbst zum Kreis der Verdächtigen gehört. Damit nicht genug, stösst sie am Strand von Camaret-sur-Mer auf einen Toten. Der ehemalige Marineadmiral war eine bretonische Berühmtheit. Hängen die beiden Fälle zusammen? Terezas Nachforschungen führen sie zu einer geheimnisvollen Grotte – und weit zurück in die Vergangenheit

Band eins "Bretonisch mit MEERBLICK" ist bei euch, bei den Lesenden, wunderbar gelandet. In Band zwei findet ihr nebst Tereza viele "alte" Bekannte wieder, allen voran den ruppigen Gabriel Mahon von der Police nationale, ein Schotte, der auf der wunderbaren Halbinsel Corozon gestrandet ist. Aber auch den Mann fürs Grobe, Isidore Breonnec, die unkonventionelle Ordenschwester Soeur Nominoë, Surflehrerin Ayala. Ein neuer Fall bringt auch neue Charaktere, mindestens so schrägschrulliggeheimnisvoll wie in Band eins. Die heimliche Hauptperson bleibt die Presqu'île de Crozon, im Departement Finistére, dieses Paradies am Ende der Welt, und das Fischerdörfchen Camaret-sur-Mer. Der Krimi eignet sich für Fans und für Neueinsteiger. Ich freue mich auf jede und jeden von euch, lade euch herzlich ein die Frage nach euren Bretagne-Gefühle zu beantworten und hoffe auf eine inspirierte, knisterende, spannende Leserunde, eine wahre Reise im Kopf.

677 BeiträgeVerlosung beendet

Liebe Lovelybooks-LesendeWohnen. Ein Heim. Eine Heimat. Gebäude voller Geschichten und Leben, voller Abgründe, Korruption und Glück. Darüber wollte ich einen Roman schreiben.ZÜRCHER FILZ ist der sechste Fall für Schnyder&Meier. Sehr gerne lade ich euch nun mit zwanzig Exemplaren zu dieser Leserunde ein und freue mich auf bekannte und neue Teilnehmende.

 Herzlich Eure Gabriela Kasperski

Liebe BewerberInnen,

In ZÜRCHER FILZ geht es um die Immobilienerbin Philomena Lombardi, die spurlos verschwindet, einziger Hinweis auf ein Verbrechen sind ihre blutigen Schmuckstücke, die nach und nach auftauchen. Der Kreis der möglichen Täter ist groß, in Philomenas Stiftung für preisgünstiges Wohnen herrschen Korruption, Mietwucher und unlautere Vergaben. Zita Schnyder und Werner Meier stürzen sich als verdeckte Ermittler in die gnadenlose Jagd nach einer Wohnung – und stoßen auf Menschen, die bereit sind, dafür über Leichen zu gehen. 

ZÜRCHER FILZ spielt während der Adventszeit im Riesbach-Viertel, am traditionellen Sylvesterlauf und an vielen anderen Orten meiner  Heimatstadt. Zürich ist reich, wir haben eine tolle Lebensqualität - wenn du genug Geld hast, zum Beispiel für eine schöne und bezahlbare Wohnung. Die Idee zu diesem Roman ist mir gekommen, als ich bei einer Wohnungsbesichtigung mit 1000 anderen Menschen in einer Schlange stand. Wie weit gehst du für deine Traumwohnung? Das ist die zentrale Frage des Buches.

Gerne teile ich mit euch in den kommenden Tagen meinen kurzen Trailer und  einige Fotos und Hinweise auf Schauplätze und Fakten, denn hinter der fiktiven Villa Riesbach steckt eine wahre Geschichte.

 Nun bin ich sehr gespannt auf EURE Geschichten um Wohnungssuche und  Heimat. Und natürlich darauf, wie euch ZÜRCHER FILZ gefällt. 

 

421 BeiträgeVerlosung beendet

Liebe Lovelybooks-Lesende mit euch möchte ich den Start meiner neuen Krimiserie feiern. „Bretonisch mit Meerblick“ ist ein „Wohlfühlkrimi“ um Tereza Berger,  die in der Bretagne eine Buchhandlung eröffnet. Sie entdeckt eine mordsmässige Landschaft, eine keltische Sage und ein gefährliches Beziehungsgeflecht.

Ich verlose 15 Printexemplare und bin gespannt auf eure Eindrücke!

Eure Gabriela Kasperski

Worum geht es in "Bretonisch mit Meerblick"?

Die Buchhändlerin Tereza Berger, geschieden, süchtig nach Milchschokolade, erbt ein Haus in der Bretagne, auf der malerischen Presqu’île de Crozon. Als ein Deutscher, der das Künstlerdorf zu einer Touristenattraktion machen wollte, tot am Strand gefunden wird, hat der ruppige Commissaire Mahon Tereza im Verdacht. Sie stellt eigene Nachforschungen an, wird zur Detektivin wider Willen und eröffnet ganz nebenbei die erste deutsche Buchhandlung der Region.

Mit dem Roman erfülle ich mir gleich zwei Träume: eine eigene Buchhandlung und ein Haus in der Bretagne. Reisen im Kopf.
Ich freue mich, meine Reise mit euch zu teilen. 

 

413 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Gabriela Kasperski im Netz:

Community-Statistik

in 177 Bibliotheken

von 140 Lesern aktuell gelesen

von 9 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks