Gabriela Tauschwitz Blutschande: Schuld und keine Sühne

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Blutschande: Schuld und keine Sühne“ von Gabriela Tauschwitz

Raubmord - Rufmord. Drei Einöden: Ober-, Unter- und Hinterkaifeck. Rezensionen josef.rengaw: Die sachlich-harte Sprache in der Nachfolge von Capotes "Kaltblütig" steht weit über der Schmonzette "Tannöd". concortin: Sensationslüsterne Menschen mögen solche Geschehen "ausschmücken". Über so eine entsetzliche Tat lässt sich jedoch mitfühlend nur in knappen Sätzen berichten wie hier geschehen.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen