Gabriele Diechler

 4,4 Sterne bei 282 Bewertungen
Autorin von Lavendelträume, Ein englischer Sommer und weiteren Büchern.
Autorenbild von Gabriele Diechler (©Insel Verlag)

Lebenslauf von Gabriele Diechler

In sämtlichen Genres daheim: Die 1961 geborene Autorin hat eine Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin absolviert und im Anschluss daran als Werbetexterin für PR-Agenturen gearbeitet. Neben ihrer Tätigkeit als Drehbuchautorin für ARD und ORF debütierte sie 2001 mit dem Kinderkrimi „Arina & Rick tappen im Dunkeln“ als Romanautorin. Seitdem veröffentlicht die Wahlösterreicherin literarische Meisterwerke verschiedenster Genre. Beispielsweise schrieb sie wunderschön zauberhafte Frauenromane wie „Vom Himmel das Helle“ aus dem Jahr 2011, oder „Geheime Liebe auf Sylt“ aus dem Folgejahr. 2009 publizierte sie sogar ein Sach-Comic-Lesebuch über Dinosaurier. Dass ihr auch spannende Kriminalromane liegen, bewies Gabriele Diechler mit ihrer Kriminalreihe „Elsa Wegener“ um die namensgebende Kölner Kriminalpsychologin, die in Bayern Fuß fassen möchte. Der Auftakt der Reihe „Engpass“ erschien im Jahr 2010. Die Schriftstellerin lebt in Seewalchen am Attersee im Salzkammergut in Österreich.

Neue Bücher

Cover des Buches Die Roseninsel (ISBN: 9783458681328)

Die Roseninsel

 (35)
Neu erschienen am 15.02.2021 als Taschenbuch bei Insel Verlag.
Cover des Buches Die Roseninsel: Ein Cornwall-Roman (insel taschenbuch) (ISBN: B086Q2YM2D)

Die Roseninsel: Ein Cornwall-Roman (insel taschenbuch)

 (2)
Neu erschienen am 15.02.2021 als E-Book bei Insel Verlag.

Alle Bücher von Gabriele Diechler

Cover des Buches Ein englischer Sommer (ISBN: 9783458360773)

Ein englischer Sommer

 (45)
Erschienen am 09.05.2015
Cover des Buches Lavendelträume (ISBN: 9783458363507)

Lavendelträume

 (45)
Erschienen am 11.06.2018
Cover des Buches Schokoladentage (ISBN: 9783458364429)

Schokoladentage

 (42)
Erschienen am 27.10.2019
Cover des Buches Die Roseninsel (ISBN: 9783458681328)

Die Roseninsel

 (35)
Erschienen am 15.02.2021
Cover des Buches Geheime Liebe auf Sylt (ISBN: 9783839213438)

Geheime Liebe auf Sylt

 (25)
Erschienen am 04.02.2013
Cover des Buches Herz über Bord (ISBN: 9783649613268)

Herz über Bord

 (22)
Erschienen am 01.07.2013
Cover des Buches Engpass (ISBN: 9783839210420)

Engpass

 (16)
Erschienen am 08.02.2010

Neue Rezensionen zu Gabriele Diechler

Cover des Buches Die Roseninsel (ISBN: 9783458681328)Monika58097s avatar

Rezension zu "Die Roseninsel" von Gabriele Diechler

Eine Glücklichmach-Geschichte!
Monika58097vor 2 Tagen

Geschichten von Gabriele Diechler sind immer etwas ganz Besonderes. Schon nach den ersten Seiten fühlt man sich wohl und geborgen und man lässt den Stress des Alltags hinter sich. Mit scheinbarer Leichtigkeit hat sie es auch diesmal wieder geschafft, mich mit ihrer Geschichte zu verzaubern. 

Ich hatte das Gefühl, als würde ich die Protagonistin Emma auf ihrer Reise nach London begleiten. Eine Reise, die ihr komplettes Leben auf den Kopf stellen wird. Ein Mischlingshund und eine ältere Dame spielen eine große Rolle in dieser Geschichte. 

Ava, eben diese ältere Dame, wünscht sich wohl jeder an seine Seite. Eine Glücksbegegnung für Emma, die sie von London aus auf die Roseninsel nach Cornwall führen wird. 

Rosewood Manor, hier wird sie nicht nur um Bibliotheken kümmern, hier wird sie auch die Liebe ihres Lebens kennenlernen, doch das Leben besteht nicht nur aus Glück allein. 

"Die Roseninsel" - eine zauberhafte Geschichte von einer ganz wunderbaren Autorin. Ich hatte das große Glück, Gabriele Diechler persönlich kennenlernen zu dürfen. Eine Begegnung, die mir sehr viel bedeutet -  noch immer. 



Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Die Roseninsel (ISBN: 9783458681328)Hopeandlives avatar

Rezension zu "Die Roseninsel" von Gabriele Diechler

Die Liebe kommt immer zuerst....und ist am größten!
Hopeandlivevor 10 Tagen

Die junge Buchhändlerin Emma, aufgewachsen in Köln in der sehr besonderen Buchhandlung ihrer Eltern und ihre erste Liebe gilt den Büchern, diesen wunderbaren und fantasievollen Geschichten und den Menschen, die diese Geschichten erleben, zieht es, nachdem ihre Eltern verstorben sind, nach Cornwall. Sie will sich auf die Spuren ihrer Eltern begeben, die nicht nur eine gemeinsame Buchhandlung hatten, sondern auch eine sehr besondere Liebesgeschichte teilten, und sich darüber im Klaren werden, wie denn ihr Leben nun weitergehen soll. 

Die erste Station ist London und bevor sie weitere Pläne schmieden kann, begegnet ihr Jimmy, dessen Charme sie sich nicht entziehen kann und für den sie sich sofort verantwortlich fühlt, denn Jimmy ist alleine und ohne Leine unterwegs. Ach ja, Jimmy ist ein Hund, nicht irgendein Hund. Es ist Jimmy und wer das Buch liest, versteht was ich meine.

Emma bringt Jimmy nach Hause zu seinem Frauchen und das ist Ava, eine wahre Dame der Londoner Gesellschaft mit dem Herz auf dem rechten Fleck und darum erkennt sie auch, so von Herz zu Herz, welches Potential in Emma schlummert und übergibt ihr die Aufgabe die Bibliothek auf Rose Manor in Cornwall als Überraschung für ihren Ava´s Sohn Ethan zu sichten und zu aktualisieren. So kommt Emma völlig überwältigt nach Rose Manor an der Küste von Cornwall, einfach traumhaft gelegen in einem wunderschönen Rosengarten. Der Leser träumt sich ganz von alleine dorthin, alles andere ist gar nicht möglich.

Doch Emma ist natürlich nicht nur von Rose Manor hingerissen, auch Ethan, den sie auf etlichen Fotos in Avas Londoner Stadthaus bewundern konnte, übt eine eigenartige Anziehung auf sie aus. Kann man sich alleine durch das Anschauen in jemanden verlieben und kann es sein, dass es nicht nicht nur eine Schwärmerei, Ethan ist nicht unbedingt unattraktiv, sondern wirklich ernste Gefühle sich entwickeln können? Emma ist vorsichtig, da sie in der Vergangenheit nicht wirklich Glück in ihren Beziehungen hatte. Tja, und so findet sie sich in ihren Träumen in der wunderbaren Badewanne des wunderbaren Badezimmers in Rose Manor wieder und.....

Ich möchte nicht vergessen Ethan zu erwähnen, reich, gutaussehend und ein echter Erfolgsmensch, dabei von echt gutem Charakter, nur hat er sich noch nie wirklich verliebt, oder verliebt schon aber nie geliebt, nie so wie seine Eltern, die auch eine ganz besondere Liebesgeschichte miteinander hatten. Das stört ihn nicht weiter, er kommt überraschenderweise nach Rose Manor, weil er sich mit einer sehr existentiellen Herausforderung auseinandersetzen muss und wirklich, also wirklich, keinen Sinn gerade jetzt für Romantik hat, tja und dann steht Emma vor ihm....

Lieber Leser, diese Szene ist einfach soo gut, ganz anders wie gedacht und so gar nicht.....Emma verliebt sich auf den ersten Blick, doch Ethan wird von ganz anderen Dingen bewegt und doch kann er dieses leise und sanfte Ziehen in seinem Herzen nicht ignorieren. Doch die Zeit passt nicht weil oder doch.....ob und wie und überhaupt Emma und Ethan zusammenfinden, denn der Liebe stellen sich oft mächtige Gegner in den Weg....das darf mit viel Zeit und Muse zum Träumen erlesen werden.

Gabriele Diechler ist wieder eine so wunderbarer, warmherzige und tiefgründige Liebesgeschichte gelungen, die mich von Anfang an in den Bann gezogen hat. Ihre ausgefeilt dargestellten Charaktäre, und zwar alle, außer Emma und Ethan gibt es ganz wunderbare Nebendarsteller, ich sage nur Clemmie:), ihre liebevoll und so bildhaft geschilderten Ortsbeschreibungen, London, my love und Cornwall. Ich habe es geliebt, mich während des Lesens dort hin zubewegen, einfach himmlisch. 

Die Geschichte wird auf zwei Ebenen erzählt, wir erfahren die wunderbare Liebesgeschichte von Emmas Eltern und die wunderbare Liebesgeschichte von Emma und den Büchern, das Buch ist voll von Zitaten, vertrauten literarischen Menschen und Autoren, sehr englisch und sehr schön und regt den Leser auf eine ganz warme Art an neu über Liebe nachzudenken. 

Ich kann nur höchste Leseempfehlung aussprechen!


Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Roseninsel (ISBN: 9783458681328)jordisannas avatar

Rezension zu "Die Roseninsel" von Gabriele Diechler

Wohlfühlbuch
jordisannavor 18 Tagen

Eines meiner neuen Lieblingsbücher. 

Eine schöne Sprache, eine herzergreifende Familien- & Liebesgeschichte vor der Kulisse Cornwalls. Emma reist auf den Spuren ihrer Eltern nach London & findet dort ...mehr wird nicht verraten. Unbedingt lesen!!! Einfach nur toll!!!

Kommentare: 1
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Kann man sich im falschen Moment verlieben? Und überwindet Liebe jedes Hindernis? Gabriele Diechlers neuer, warmherziger Roman erzählt von Glück und Hoffnungslosigkeit, Verlust und Liebe – all das, was ein Leben ausmacht. 

Ein Brief der Autorin an alle, die schon gespannt auf ihren neuen Roman warten:

Liebe Leserinnen und Leser!

Zu meinen schönsten Erinnerungen gehört, wie ich als kleines Mädchen in den Garten meiner Großmutter komme und mir der Duft der Rosen in die Nase steigt. Ein Moment der Verzauberung.

Rosen spielen in meinem Roman „Die Roseninsel“ eine große Rolle, ebenso wie Bücher. Wenn Sie das Buch aufschlagen und zu lesen beginnen, finden Sie sich schon bald in Rosewood Manor wieder, einem Landsitz oberhalb von Carbis Bay … mit Blick nach St. Ives zur einen und einem berühmten Leuchtturm zur anderen Seite. Cornwall, das bedeutet imposante Felsen, einsame Buchten mit feinen Sandstränden, Palmen, deren Blätter sich sanft im Wind wiegen und eine einzigartige Vegetation.

Lernen Sie Emma und deren Eltern Peggy und Hannes kennen, die ein ganz besonderes Liebespaar waren, und begegnen Sie Ethan, einem faszinierenden Mann, in den Emma sich auf ungewöhnliche Weise verliebt.

„Die Roseninsel“ erzählt von großer Liebe, von einem geheimnisvollen Buch und von der Kraft, die Menschen zuwächst, wenn sie ihr Herz öffnen und den Willen entwickeln, ihr Leben endlich selbst in die Hand zu nehmen.

Riechen Sie schon das Meer? Und haben Sie Appetit auf ein Fischbrötchen in Clemmies Fish Bar? Falls ja, lade ich Sie ein, Emma nach Cornwall zu begleiten.

Machen Sie es sich in Ihrem Lieblingssessel gemütlich, schlagen Sie „Die Roseninsel“ auf und lassen Sie sich in eine faszinierende Welt entführen. Das Glück ist nah, wenn man nur bereit ist, die Hand danach auszustrecken …

Es ist mir eine große Freude, Sie mit meinem Roman unterhalten zu dürfen.

Mit herzlichen Grüßen,

Ihre Gabriele Diechler

 

Das klingt schon mal gut? Dann wirf doch mal einen Blick in die Leseprobe »

Wir verlosen 25 Printexemplare des Romans. 

Wenn ihr keine Aktionen vom Insel Verlag verpassen wollt, dann folgt der Verlagsseite.

1681 BeiträgeVerlosung beendet

Eigentlich läuft für die junge Pâtissière Alwy alles rund. Sie hat Glück in der Liebe, Erfolg im Beruf und führt ein beschauliches Leben in Salzburg. Alles wäre perfekt – wenn Alwy nicht plötzlich um ihre berufliche Existenz fürchten müsste. In ihrem neuen Roman »Schokoladentage« erzählt Gabriele Diechler optimistisch und voller Wärme von den Höhen und Tiefen des Lebens.

Über die Magie der Liebe und die Kraft der Freundschaft

Eigentlich läuft für die junge Pâtissière Alwy alles rund. Sie hat Glück in der Liebe, Erfolg im Beruf und führt ein beschauliches Leben in Salzburg. Alles wäre perfekt – wenn Alwy nicht plötzlich um ihre berufliche Existenz fürchten müsste. In ihrem neuen Roman Schokoladentage erzählt Gabriele Diechler optimistisch und voller Wärme von den Höhen und Tiefen des Lebens und warum es so wichtig ist, an sich zu glauben und nie den Mut zu verlieren.


Etwas in Tina riet ihr, das Leben nicht an sich vorbeiziehen zu lassen. Leben bedeutete teilhaben, sich Dinge zutrauen und Neues auszuprobieren.


Worum geht’s genau?

Alwy beschließt, ihr Leben in Tokio hinter sich zu lassen und wird, zusammen mit ihrer Freundin Tina, Inhaberin eines kleinen Tortenateliers im beschaulichen Salzburg. Als sie Leon begegnet, scheint Alwys Glück perfekt. Doch das Leben hat eigene Pläne und die Ereignisse überschlagen sich von einem Moment auf den anderen: Das Haus, in dem sich das Tortenatelier befindet, ist verkauft worden und die junge Pâtissière muss um ihre Zukunft bangen. Alwy kämpft um ihren Laden, nichtsahnend, welche Folgen das für ihr Leben hat …


Das klingt schon mal gut? Dann schau doch mal in unsere Leseprobe » 


Aber lasst Euch doch am besten von der Autorin höchstpersönlich erzählen, um was es in Schokoladentage geht:

1981 BeiträgeVerlosung beendet
Die Geschichte einer Liebe, die in großer Gefahr ist …

Julias Leben ist aus den Fugen geraten. Auf der Suche nach Wahrheit begibt sie sich an einen malerischen Ort im Südosten Frankreichs. Gabriele Diechlers neues Buch Lavendelträume ist ein fesselnder Roman über die Macht des Schicksals, die Kraft der Liebe und den Mut zum Neuanfang.

Die Autorin Gabriele Diechler wird in dieser Leserunde selbst mit dabei sein und Euch Rede und Antwort bei all Euren Fragen stehen. Hier stellt sie ihren neuen Roman vor:

###YOUTUBE-ID=BvhwZi1rsd8###

Worum geht’s genau?
Nach dem tragischen Tod ihrer Mutter entdeckt Julia in einem geheimen Schließfach ein Paket, in dem sich das Lieblingsparfüm ihrer Mutter und ein Liebesbrief befinden. Der Absender: ein Parfümeur aus der Provence. Um das Geheimnis zu lüften, macht sich Julia auf den Weg nach Frankreich. Unter der angegebenen Adresse trifft sie auf den Sohn des inzwischen verstorbenen Parfümeurs. In Nicolas findet sie einen verständnisvollen Freund, der ihr Zuversicht schenkt – und Liebe. Gemeinsam kommen sie einem unglaublichen Familiengeheimnis auf die Spur ...

Neugierig geworden? Hier geht’s zur Leseprobe »

Wollt Ihr das Geheimnis um Julias Familie lüften? Dann bewerbt Euch einfach bis zum 6. Juni über den blauen „Jetzt bewerben“-Button* für die Leserunde – und beantwortet uns dazu folgende Frage:

An welchem Ort würdet Ihr einen geheimen Gegenstand aufbewahren?

Über die Autorin:
Gabriele Diechler wurde 1961 in Köln geboren. Nachdem sie viele Jahre als erfolgreiche Drehbuchautorin und Dramaturgin gearbeitet hat, schreibt sie nun hauptsächlich Romane. Gabriele Diechler lebt und arbeitet im Salzkammergut, Österreich.

PS: Um über alle Leserunden und Buchverlosungen aus dem Insel Verlag auf dem Laufenden zu bleiben, schaut mal hier vorbei ...

* Im Gewinnfall verpflichtet Ihr Euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt des Buches sowie zum Veröffentlichen einer ausführlichen Rezension auf LovelyBooks.de, nachdem Ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet Ihr vor Eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir die Bücher nur innerhalb Europas verschicken.
1504 BeiträgeVerlosung beendet
GabrieleDiechlers avatar
Letzter Beitrag von  GabrieleDiechlervor 2 Jahren
Liebe Marion, du nimmst mir die Worte aus dem Mund ... auch mir kommt es wie gestern vor, dass wir - gemeinsam - "Lavendelträume" gelesen und uns darüber ausgetauscht haben. Für mich war diese Runde sehr speziell, so liebevoll, deshalb hält der Eindruck so lange nach. Und was ist schon Zeit ...? Gutes bleibt, das vergisst man nie. Das Zusammensein mit euch ist für mich das beste Beispiel dafür. Julia und Nicolas sind mir immer noch nahe, denn ich bekomme auch heute immer wieder mal Mails zum Buch. Dann rücken die beiden wieder näher an mich heran. Im neuen Roman "Schokoladentage" geht es um die hohe Kunst zweier Patissièren - sie heißen Alwy und Tina. Die beiden haben schon früher miteinander gearbeitet, in München, im Hotel Hilton, haben sich dann aber aus den Augen verloren. Tina ist 40 und Alwy 37, und sie tun sich zusammen, um eine kleine Patisserie in Salzburg bekannt zu machen. Tina hat Cake Couture vor einigen Monaten gegründet, doch nun sucht sie einen Teilhaber oder eine Teilhaberin, denn sie braucht frisches Geld, um ihre Firma zum Erfolg zu führen. Alwy hat die letzten Jahre ausschließlich im Ausland gearbeitet, am Ende in Tokio. Sie ist frisch von ihrem Freund Harald getrennt, der nur noch die Arbeit gesehen hat und sonst nichts mehr. An die Teilhaberschaft an Cake Couture knüpft sie die Hoffnung auf einen Neustart, auch darauf, ihren Liebeskummer zu verarbeiten, denn etwas Neues gibt immer Hoffnung. Bald scheint es bergauf zu gehen. Zwar arbeiten Alwy und Tina rund um die Uhr, doch eines Morgens tritt Leon am Ufer der Salzach in Alwys Leben. Tina hingegen entdeckt ihre Liebe zur Oper und zu einem bekannten Dirigenten. Wenn da nur nicht die Probleme innerhalb ihrer Familie wären, die nie mit ihrem Berufswunsch Patissière einverstanden waren. Und dann flattert eines Tages die Nachricht ins Haus, dass Tina und Alwy ausziehen müssen. Der historische Altbau, in dem sich Tinas gemütliche Wohnung befindet, ist an einen Investor verkauft worden. Doch aufgeben kommt nicht infrage. Und gerade, als die beiden Freundinnen einen Plan schmieden, stellte sich ihr Leben noch einmal komplett auf den Kopf. So, mehr darf ich nicht verraten, Marion. Es wird auf jeden Fall spannend und gefühlvoll. Das verspreche ich dir. Und ich lege noch einmal mein ganzes Herz in das Ende des Buches. Auch für mich ist es bewegend zu sehen, wie alle Fäden zusammenlaufen, wie die Höhen und Tiefen des Lebens jeden treffen ... aber man kann immer etwas daraus machen. Genieße den Frühling, das Blühen der Bäume und Sträucher, das Summen der Bienen. Am Attersee zirpen schon die Grillen. Es ist wie im Sommer. Hab einen rundum schöne Zeit ... bis wir uns, wenn du magst, im Oktober "wiedersehen". Alles Liebe vorerst. Fühl dich von mir umarmt. Du bist mir in so guter Erinnerung, Marion, sodass ich hoffe, du bist im Herbst mit dabei. Von Herzen, Gabriele

Zusätzliche Informationen

Gabriele Diechler wurde am 15. Dezember 1961 in Köln (Deutschland) geboren.

Gabriele Diechler im Netz:

Community-Statistik

in 368 Bibliotheken

auf 114 Wunschzettel

von 133 Lesern aktuell gelesen

von 21 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks