Gabriele E. Fleischmann Charlotte: Mein Tanz im Sonnenschein

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Charlotte: Mein Tanz im Sonnenschein“ von Gabriele E. Fleischmann

Sie ist Kerrys und Theos braves Töchterchen, die zielstrebig ihren Weg geht und so ganz anders als ihr Bruder Jo ist … Das glauben zumindest ihre Eltern, doch Charlotte kann auch anders und freut sich darum umso mehr, als sie eine Einladung zu einer Audition in einer der renommiertesten Tanz-Ballett-und Musikschulen New Yorks erhält. Sollte sie tatsächlich einen Platz an dieser Schule bekommen, würde für sie ein lang gehegter Traum in Erfüllung gehen. Nicht nur, dass sie ihrem Wunsch Tänzerin zu werden einen großen Schritt näher käme, nein, in den Staaten könnte sie all das ausleben, was sie zu Hause so gut zu vertuschen weiß. Für sie steht fest, diese Zeit in NY würde ein einziger Tanz im Sonnenschein werden. Aber, wo viel Sonne ist, gibt es auch viel Schatten und so bemerkt Charlotte recht schnell, dass Träume eben Träume sind, und die Realität oft bitter und grausam sein kann.

Auch die Geschichte der kleine Charlotte ist sehr sehr schön

— Nina1983
Nina1983

Eine Geschichte, die zum Träumen einlädt <3

— Annare1809
Annare1809

Charlotte hat sich in mein Herz getanzt.

— Maro67
Maro67
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Neues aus dem Hause Laufenberg-Fischer :)

    Charlotte: Mein Tanz im Sonnenschein
    claudia_techow

    claudia_techow

    01. March 2017 um 15:40

    Klappentext:Sie ist Kerrys und Theos braves Töchterchen, die zielstrebig ihren Weg geht und so ganz anders als ihr Bruder Jo ist … Das glauben zumindest ihre Eltern, doch Charlotte kann auch anders und freut sich darum umso mehr, als sie eine Einladung zu einer Audition in einer der renommiertesten Tanz-Ballett-und Musikschulen New Yorks erhält.Sollte sie tatsächlich einen Platz an dieser Schule bekommen, würde für sie ein lang gehegter Traum in Erfüllung gehen. Nicht nur, dass sie ihrem Wunsch Tänzerin zu werden einen großen Schritt näher käme, nein, in den Staaten könnte sie all das ausleben, was sie zu Hause so gut zu vertuschen weiß. Für sie steht fest, diese Zeit in NY würde ein einziger Tanz im Sonnenschein werden.Aber, wo viel Sonne ist, gibt es auch viel Schatten und so bemerkt Charlotte recht schnell, dass Träume eben Träume sind, und die Realität oft bitter und grausam sein kann.Meinung: Charlie war für mich keine Unbekannte.Ich habe bisher alle Kerry und Theo Bücher gelesen und geliebt.Charlie und Colin sind zwei Charaktere die unterschiedlicher nicht sein könnten. Wo Charlie von Anfang an den Weg ins Leserherz findet dauert es bei Colin seine Zeit.Die Storyline geht einfach ans Herz. Man leidet und lacht mit den Charakteren und nichts kann man vorhersagen. Die Autorin schafft es wieder - auch dank des lockeren Schreibstils - hervorragend den Leser in ihren Bann zu ziehen.Warum gebe ich dann nur 4 Sterne?Die Liebesbekundungen von Charlie und Colin kamen mir einfach zu schnell. Mir hat als Leser das Gefühl und die Bindung zu den Charakteren in dieser Situation gefehlt weil es so plötzlich kam.Das war leider - für mich!! - leider nicht mehr so realistisch.Fazit:Auch mit 4 wundervollen Sternen hat es dieses Buch verdient gelesen und geliebt zu werden. Also bildet euch euer eigenes Urteil und taucht ein in eine Story um Träume, wie man dafür kämpft, Liebe, Freundschaft und Familie ein.

    Mehr
  • Ein Tanz direkt in mein Herz <3

    Charlotte: Mein Tanz im Sonnenschein
    Annare1809

    Annare1809

    10. February 2017 um 19:45

    Wieder einmal hat die Autorin es geschafft sich mit ihrem Buch in mein Herz zu schleichen. Ich liebe es und möchte die Geschichte um Charlotte keines Wegs missen. Die Story ist witzig, gefühlvoll, zauberhaft, romantisch, spannend, traurig und ein Schuss Erotik ist auch noch mit dabei. Also das perfekte Buch zum träumen :) Wenn man Charlotte kennen lernt, weiß man sofort, sie ist die Tochter von Kerry und Theo und auch ihrem Bruder ist sie sehr ähnlich. Charlie zieht auf jeden Fall ihre Blicke auf sich und stellt die Männerwelt auf den Kopf. Sie ist so eine wundervolle Protagonisten, man muss sie einfach lieben! <3 Der Schreibstil ist einfach wundervoll und man hat das Gefühl live dabei zu sein :) Das Cover ist traumhaft schön und spiegelt Charlies Leidenschaft wieder. Es passt perfekt zu der Geschichte und zieht seine Blicke auf sich <3 Alles in allem, hat mich Charlotte: Mein Tanz im Sonnenschein genauso verzaubert wie ihre Vorgänger aus dem Kerry und Theo Universum. Ich kann es mit bestem Gewissen weiterempfehlen und vergebe 5 von 5 Sternen :)

    Mehr
  • Charlottes Tanz in mein Herz

    Charlotte: Mein Tanz im Sonnenschein
    Maro67

    Maro67

    04. September 2016 um 21:14

    Klappentext:Sie ist Kerrys und Theos braves Töchterchen, die zielstrebig ihren Weg geht und so ganz anders als ihr Bruder Jo ist … Das glauben zumindest ihre Eltern, doch Charlotte kann auch anders und freut sich darum umso mehr, als sie eine Einladung zu einer Audition in einer der renommiertesten Tanz-Ballett-und Musikschulen New Yorks erhält. Sollte sie tatsächlich einen Platz an dieser Schule bekommen, würde für sie ein lang gehegter Traum in Erfüllung gehen. Nicht nur, dass sie ihrem Wunsch Tänzerin zu werden einen großen Schritt näher käme, nein, in den Staaten könnte sie all das ausleben, was sie zu Hause so gut zu vertuschen weiß. Für sie steht fest, diese Zeit in NY würde ein einziger Tanz im Sonnenschein werden. Aber, wo viel Sonne ist, gibt es auch viel Schatten und so bemerkt Charlotte recht schnell, dass Träume eben Träume sind, und die Realität oft bitter und grausam sein kann. Meine Meinung zum Buch:Die Autorin hat mit diesem Buch geschafft, was eigentlich nur sehr wenige Bücher bisher bei mir geschafft haben. Ich habe Lieblingsbücher und ich habe einige wenige Bücher, die ich meine Herzensbücher nenne. Charlotte ist von null auf hundert direkt in mein Herz getanzt. Zum einen war da wieder der unverwechselbare Schreibstil der Autorin, der ohne viele Schnörkel die Dinge auf den Punkt bringt und zum anderen hat sie es diesmal geschafft mit sehr viel Liebe zum Detail das Bild einer jungen Frau zu zeichnen, die zwar augenscheinlich weiß was sie will aber dennoch ganz die kleine Prinzessin ist, die sich gerne den Rückhalt ihrer Familie holt.Ich habe das Buch direkt am Erscheinungstag angefangen zu lesen und anders als sonst habe ich diesmal doch deutlich länger gebraucht es zu beenden, was der Tatsache geschuldet war, dass dies für mich kein Buch zum einmal weg lesen war - nein dieses Buch habe ich Seite für Seite genossen und geliebt. Auch jetzt - Wochen später beschäftigt mich Charlotte - klar es gab den obligatorischen Cliffhanger - aber ich glaube die Geschichte dieser jungen Dame hätte mich persönlich auch ohne Drama so berührt wie sie es getan hat.Ich habe lange überlegt, wie ich meine Rezension formulieren soll - und ganz ehrlich ich kann meine Gefühle noch immer nicht richtig in Worte fassen. Bleibt mir zum Schluss einfach nur zu sagen: DANKE für Charlotte und ich freue mich sehr wenn sie im Oktober wieder für uns tanzt. Bewertung: von ganzem Herzen fünf von fünf Sternen und eine klare Leseempfehlung.

    Mehr