Gabriele Göbel

 4 Sterne bei 7 Bewertungen

Alle Bücher von Gabriele Göbel

Neue Rezensionen zu Gabriele Göbel

Neu
Cleo15s avatar

Rezension zu "Die Mystikerin - Hildegard von Bingen" von Gabriele Göbel

Sehr viel Gott
Cleo15vor 2 Monaten

Zu aller erst muss ich sagen, dass ich nicht kirchlich bin- also an keinen Gott glaube. Mit dieser Einstellung ein Buch über Hildegard von Bingen zu lesen, ist wahrscheinlich keine gute Entscheidung. Leider kam mir das erst in den Sinn, als ich bereits angefangen hatte.
Mich hat ihr Leben und ihr Wirken interessiert, da man noch heute sehr viel von ihr hört. Ich wollte sie als Mensch kennenlernen. Das konnte ich durch dieses Buch zum Teil auch. Nur waren mir ihre Eingebungen, die ein wesentlicher Bestandteil des Buches sind, etwas zu viel. Dadurch wurde es stellenweise sehr langatmig und ich habe viele Absätze übersprungen und nur noch das für mich Wesemtliche gelesen.

Hildegards Leben wird vom Anfang bis zum Ende beschrieben. Ihre Intentionen, Begabungen, Weggefährten und Reisen machen sie zu einer unglaublichen Frau- vor allem wenn man bedenkt, dass Frauen zu der damaligen Zeit kaum etwas gelten. Sie wird verehrt und galt bereits zu Lebzeiten als Heilige. Ihr Wissen ist bemekenswert, doch hat mir etwas die Skepsis hinter allem gefehlt.

Fazit:
Für mich war es kein geegnetes Buch, was nicht heißt, dass es nicht anderen sehr gut gefallen kann. Ich vergebe 3 Sterne.

Kommentieren0
4
Teilen
Tamara Reindls avatar

Rezension zu "Labyrinth der unerhörten Liebe" von Gabriele Göbel

Rezension zu "Labyrinth der unerhörten Liebe" von Gabriele Göbel
Tamara Reindlvor 9 Jahren

(Zitat Buchumschlag)
Italien im 15. Jahrhundert.
Die schöne Selvaggia wird zur Muse des Malers Claudio, eines von der Kunst besessenen Sonderlings. So sehr sie sich bemüht - seine Liebe vermag sie nicht zu gewinnen; sie gerät vielmehr in einen schweren Konflikt mit ihrem Adoptivbruder, der Claudio haßt und ihn vernichten will. Selvaggia begegnet seinen Intrigen ebenso wie der Zurückweisung durch den Maler, indem sie ihr eigenes, gewagtes Spiel inszeniert.
Ein opulenter Roman, der das freizügige Leben der glorreichen Epoche der Medici beschreibt und das eindrucksvolle Panorama der Stadt Florenz.

Kommentieren0
12
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 24 Bibliotheken

Worüber schreibt Gabriele Göbel?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks