Gabriele Gfrerer

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 43 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 8 Rezensionen
(8)
(4)
(6)
(0)
(0)

Lebenslauf von Gabriele Gfrerer

Vita Gabriele Gfrerer Gabriele Gfrerer, geboren 1961 in Wien, wuchs mit vier älteren Brüdern auf. Daher gab es von Kindesbeinen an Action, aber auch viel Geborgenheit – und vor allem jede Menge Geschichten. Vorgelesene ebenso wie selbst erfundene. Es dauerte dann allerdings noch Jahr(zehnt)e, bis ihr erstes gedrucktes Buch Wirklichkeit wurde. Dazwischen lagen ein Lehramtsstudium, die Arbeit als Grundschullehrerin und schließlich die Selbstständigkeit als Grafikdesignerin. Ob Krimis, Fantasy, Liebesgeschichten oder Zeitgeschichtliches: Was erzählt werden will, findet seinen Platz von selbst. Gabriele Gfrerer lebt und schreibt in der Nähe von Wien umgeben von ihrer Familie. Gabriele Gfrerer über sich und das Schreiben: Man sagt, die Summe aller Laster bleibt immer gleich. Wenn das so ist, dann teilen sich meine Süchte auf zwei Dinge auf: Schokolade und Schreiben. Das Schöne an beidem ist das Versprechen auf einen Genuss, der auf der Zunge zergeht, sich langsam im ganzen Körper ausbreitet und glücklich macht. So wie ich gerne neue Schokosorten ausprobiere, liebe ich das Eintauchen in immer wieder ganz unterschiedliche Geschichten und Themen. Eines haben sie aber gemeinsam: Ideen werden zu Büchern, wenn die Figuren es schaffen, mich zu packen, mich in ihre Welt eintauchen lassen und mir klar machen, dass es gerade nichts Wichtigeres gibt, als ihnen zuzuhören. Manchmal sind sie eifersüchtig, halsstarrig, liebevoll, neugierig, bockig, zärtlich, eigensinnig, lustig oder melancholisch … aber immer werden sie für eine Weile zum Zentrum all meiner Gedanken. Ich wünsche mir, mit meinen Büchern ein bisschen was von der Freude und Faszination an meine Leser weitergeben zu können, die ich während des Schreibens empfinde. Und wenn sie nach dem Zuklappen noch eine Weile die Geschichte in sich spüren, ist das für mich das schönste Geschenk.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Gabriele Gfrerer
  • Rezension zu "Infinity" von Gabriele Gfrerer

    Infinity

    readeralex

    23. May 2012 um 21:52 Rezension zu "Infinity" von Gabriele Gfrerer

    „Who wants to live forever?“ Diese und andere ethische Fragen zum Thema Gentechnik wirft Gabriele Gfrerer in ihrem Thriller Infinity auf. Klara ist Schülerin der Sir-Karl-Popper-Schule in Wien, einem Elitegymnasium, und steht kurz vor der Matura. Ihr Leben scheint ziemlich perfekt und sie hat gute Freunde, mit denen sie sich regelmäßig trifft oder chattet. Nur ihr scheinbar größtes Problem, der Kleinkrieg mit ihrer Klassenkameradin und Lieblingsfeindin Lucie, der sich ewig darum dreht, wer von beiden wohl Klassenbeste ist oder ...

    Mehr
  • Rezension zu "Infinity" von Gabriele Gfrerer

    Infinity

    phoenics

    16. April 2012 um 20:49 Rezension zu "Infinity" von Gabriele Gfrerer

    Fesselnder brisanter Thriller über Genmanipulation Klara, sehr gute Schülerin der angesehenen Sir–Karl-Popper-Schule in Wien, führt ein ganz normales Leben eines Teenagers. Sie geht zur Schule, trifft sich mit ihren Freunden, chattet gern mit Richi und hat einen besten Kumpel Jonas, der vielleicht irgendwie auch mehr ist als nur ein guter Freund. Doch plötzlich rastet der ruhige Jonas total aus und prügelt regelrecht auf Rudi, einen gemeinsamen Schulkameraden, krankenhausreif. Ohne jeglichen Grund. Zur selben Zeit verschwindet ...

    Mehr
  • Rezension zu "Grenzenlos nah" von Gabriele Gfrerer

    Grenzenlos nah

    sunny94

    18. September 2011 um 13:03 Rezension zu "Grenzenlos nah" von Gabriele Gfrerer

    Karim und Sira wuchsen beide in Bosnien, Srebrenica auf. Als Kinder mussten sie mit ansehen, wie ihr Land von den Serben zerstört wurde. Mit ihren Familien flüchteten sie nach Österreich, wo sie in Wien eine neue Heimat fanden - und Max, ihren neuen Freund. Obwohl Karim und Sira bereits vor vielen Jahren ihr Land verlassen haben, leben sie nach den Sitten und Bräuchen ihrer Heimat. Sira ist sich sicher, dass sie einen Bosnier heiraten wird, und Karim dafür der richtige ist. Karim passt auf sein „Mädchen“ auf und ist immer in ...

    Mehr
  • Rezension zu "Infinity" von Gabriele Gfrerer

    Infinity

    sunny94

    18. September 2011 um 12:58 Rezension zu "Infinity" von Gabriele Gfrerer

    Klara führt ein ganz normales Leben. Sie ist gut in der Schule, chattet gerne mit Richi und trifft sich manchmal nach Unterrichtsschluss mit Jonas. An einem ganz normalen Tag, passiert es! Jonas wird gewalttätig zu Rudi, einem seiner Mitschüler. Nur durch schnelles Einmischen kann Klara die Lage noch retten. Am nächsten Abend ruft Rudi an. Panisch erzählt er, dass Jonas sich mit jemandem geprügelt hat, und dass beide ins Krankenhaus gebracht wurden. Klara kann es nicht fassen. Jonas wurde noch nie so aggressiv! Dann erfährt sie ...

    Mehr
  • Frage zu "Rafael 2.0" von Karl Olsberg

    Rafael 2.0

    jala68

    zu Buchtitel "Rafael 2.0" von Karl Olsberg

    Mein Sohn hat das Buch Rafael 2.0 von Karl Olsberg innerhalb von 2 Tagen "verschlungen". Kann uns jemand ähnliche Bücher als Lesefutter empfehlen?

    • 7

    ForeverAngel

    05. August 2011 um 12:02
  • Rezension zu "Infinity" von Gabriele Gfrerer

    Infinity

    Mandel

    26. March 2011 um 23:49 Rezension zu "Infinity" von Gabriele Gfrerer

    Woran denken wir zuerst, wenn von Genmanipulation gesprochen wird? Oftmals taucht dieses Wort in folgenden Zusammenhängen auf: genmanipuliertes Gemüse, Ratten und Mäuse als Versuchstiere für die Forschung, Bruch ethischer Prinzipien. Die Hoffnung: medizinische Heilmittel zu finden, die Leiden, wie Krebs oder Aids verhindern sollen. Doch was wäre, wenn man keine Ratten zu Testzwecken benutzen würde, sondern Menschen? Was, wenn diese Genmanipulation ins Negative ausarten würde? Das Buch Klara ist Schülerin der ...

    Mehr
  • Rezension zu "Infinity" von Gabriele Gfrerer

    Infinity

    AliceGabathuler

    01. March 2011 um 10:46 Rezension zu "Infinity" von Gabriele Gfrerer

    Ganz viel Schokolade essen und nicht dick werden. Ewig jung bleiben. Superkräfte entwickeln. Die Eigenschaften seiner Kinder im Voraus festlegen. - Wunschdenken oder verlockende Möglichkeit? Die Genforschung hat uns entschlüsselt; sie könnte uns in Bereiche führen, die bisher unvorstellbar gewesen sind. Könnte. Aber sollte sie auch? Darf sie auch? Was ist der Preis, den wir dafür bezahlen werden? Und was ist, wenn mit uns experimentiert wird, ohne dass wir es wissen? Beängstigende Gedanken, die man gerne beiseite schiebt, weil ...

    Mehr
  • Rezension zu "Grenzenlos nah" von Gabriele Gfrerer

    Grenzenlos nah

    MacBaylie

    27. February 2011 um 04:03 Rezension zu "Grenzenlos nah" von Gabriele Gfrerer

    So nah und doch so fern Wer, außer Betroffenen, kann sich die Nachwirkungen von Kriegserlebnissen auch nur im Entferntesten vorstellen? Dieses Buch war eine echte Überraschung für mich, und das im positiven Sinne. Kein Krimi, kein Thriller, kein Fantasy ... einfach „nur“ das Leben, wie es wahrscheinlich hundertfach direkt in unserer Nachbarschaft stattfindet. Sira und Karim sind praktisch schon von Kindheitsbeinen an miteinander verbandelt. In ihrer Heimat Bosnien haben sie Dinge erlebt und miteinander durchgestanden, die man ...

    Mehr
  • Rezension zu "Grenzenlos nah" von Gabriele Gfrerer

    Grenzenlos nah

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Rezension zu "Grenzenlos nah" von Gabriele Gfrerer

    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.