Gabriele Hasmann

 3.7 Sterne bei 14 Bewertungen
Autor von Spuk in Wien, Die spukenden Habsburger und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Habsburgs schräge Vögel
 (1)
Neu erschienen am 14.09.2018 als Hardcover bei Ueberreuter.

Alle Bücher von Gabriele Hasmann

Sortieren:
Buchformat:
Gabriele HasmannSpuk in Wien
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Spuk in Wien
Spuk in Wien
 (3)
Erschienen am 18.08.2014
Gabriele HasmannDie spukenden Habsburger
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die spukenden Habsburger
Die spukenden Habsburger
 (2)
Erschienen am 19.08.2015
Gabriele HasmannSeitensprung
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Seitensprung
Seitensprung
 (1)
Erschienen am 01.03.2013
Gabriele HasmannDie geheime Geschichte von Österreichs Kulturdenkmälern
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die geheime Geschichte von Österreichs Kulturdenkmälern
Gabriele HasmannUnheimliches Österreich.
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Unheimliches Österreich.
Unheimliches Österreich.
 (1)
Erschienen am 16.08.2013
Gabriele HasmannGeisterjäger
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Geisterjäger
Geisterjäger
 (1)
Erschienen am 31.08.2009
Gabriele HasmannSpuk in Österreich
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Spuk in Österreich
Spuk in Österreich
 (1)
Erschienen am 17.01.2012
Gabriele HasmannSpuk in Niederösterreich
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Spuk in Niederösterreich
Spuk in Niederösterreich
 (1)
Erschienen am 21.01.2016

Neue Rezensionen zu Gabriele Hasmann

Neu
Bellis-Perenniss avatar

Rezension zu "Habsburgs schräge Vögel" von Gabriele Hasmann

Habsburgerlippe, Wahnsinn, Langeweile - Unangepasste der Familie Habsburg
Bellis-Perennisvor 2 Tagen

Jede Familie hat so ihre auffälligen Mitglieder. Je größer die Sippe, desto häufiger die Unangepassten. So gesehen ist die Anzahl der genannten schrägen Vögel sogar gering anzusehen. Weil sie aber einer Jahrhunderte alten, weit verzweigten Dynastie angehörten, ist das Interesse an ihren Marotten nach wie vor ungebrochen. 

Allerdings habe ich von diesem Buch mehr erwartet als die ohnehin hinlänglich bekannten Geschichten um körperliche und seelische Unzulänglichkeiten einer Dynastie, die durch Inzucht über Jahrhunderte Gendefekte munter weitergibt. Aufgefallen ist mir, dass sich das hervorragende Unterkiefer („Habsburger-Lippe) im Laufe der Zeit verliert. An dessen Stelle tritt der langgezogenen Schädel wie bei Kaiser Franz II./. und seinen Brüdern Erzherzog Karl und Erzherzog Johann. Das wäre interessant, zu untersuchen welche Gene oder Mutationen hierfür verantwortlich zeichnen. 

Die Autorin springt leider durch Zeit und Raum anstatt kurze Einzelporträts chronologisch anzuführen. Es scheint, als hätte sie selbst den Überblick verloren, denn einiges wird mehrfach wiederholt, wie z.B. die Keuschheitskommission von Maria Theresia, Rudolf II. oder Ferdinand II.. Für die Leser, die sich in der Genealogie der Habsburger nicht so gut auskennen kann es verwirrend sein, zwischen den Jahrhunderten herum zu hüpfen. 

Positiv erwähnen möchte ich das ausführliche Literaturverzeichnis im Anhang und die Abbildungen im Buch. 

Fazit: 

Hat leider meine Erwartungen nicht erfüllt, aber die sind vielleicht zu hoch geschraubt. Diesmal kann ich nur 3 Sterne vergeben.

Kommentare: 2
3
Teilen
Malachai80s avatar

Rezension zu "Spuk in Niederösterreich" von Gabriele Hasmann

Historisches mit einem Hauch Geist
Malachai80vor 4 Monaten

Der Titel ist etwas irreführend, da sich die Spukerscheinungen auf wenige Seiten des Buches beschränken. Meist wird einführend sehr detailliert die Geschichte der Personen und Orte beleuchteg, bevor abschließend Geisterscheinungen, die etwas an Hören-Sagen erinnern, beschrieben werden. Vor allem wenn man die Gegenden kennt, dennoch ein interessantes Buch, aus dem man geschichtlich einiges lernen kann.

Kommentieren0
0
Teilen
Sikals avatar

Rezension zu "Das Horoskop der Pflanzen" von Gabriele Hasmann

Nette Abwechslung
Sikalvor 8 Monaten


Christrose, Vergissmeinnicht, Kamille, Hibiskus – oder doch die von mir so geschätzte Sonnenblume? Pflanzen bereichern unser Leben, beflügeln unsere Sinne und erfreuen uns ganz einfach. Doch können diese tatsächlich über Menschen und deren Charakter etwas aussagen? Etwas skeptisch wagte ich mich an dieses Buch (doch ich bin von Haus aus neugierig und wollte wissen, was mich erwartet).

 

Das Horoskop der Pflanzen teilt jedem Geburtsdatum (gewisse Zeitfenster) eine Pflanze zu, eine Übersichtsliste findet man gleich zu Beginn des Buches. Und nun kann man loslegen und jeder Person zusätzlich zum Sternbild noch ein florales Ebenbild zuordnen. In diesem Buch findet man 23 verschiedene Pflanzen, denen mythologische und geschichtliche Merkmale zugeordnet werden. Ebenso erfährt man einiges über Verwendung und Wirksamkeit. Jeder Pflanze (und deren menschlichem Pendant) werden Charakterzüge zugesprochen, Eigenschaften werden beschrieben und zusätzlich noch durch einige bekannte Persönlichkeiten ergänzt.

 

Die Autorin Gabriele Hasmann (Journalistin) fasst mythologische und historische Fakten sowie botanisches Wissen der vorgestellten Pflanzen zusammen und ließ mich während der Lektüre das ein oder andere Mal schmunzeln.

 

Meine ganz persönliche Blume des Pflanzenhoroskops ist die Sonnenblume, die bereits um 2500 v. Chr. In Mittelamerika angebaut und dort als Abbild Gottes verehrt wurde. 1552 brachten spanische Seefahrer die Pflanze nach Europa. Bei den charakterlichen Eigenheiten erkannte ich mich mehrmals wieder. Obwohl ich absolut kein Horoskop-Leser bin, fand ich dieses Büchlein sehr nett. Unter den berühmten Sonnenblumen finden sich u.a. Freddie Mercury, Andy Warhol, Whitney Houston, Dustin Hoffmann und natürlich meine Wenigkeit.

 

Am Ende findet man noch die Kapitel „Pflanzen im Traum“ und „Pflanzenharmonie – wer mit wem?“. Auch diese Kapitel geben interessante Aufschlüsse über die Harmonie im Familienleben, wobei ich nun sehr erleichtert bin, dass die Sonnenblume mit dem Schneeglöckchen, dem Holunder und dem Eisenhut harmoniert …

 

Mit einem Augenzwinkern betrachtet, ist das Buch eine nette Abwechslung.

Kommentare: 2
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 23 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks