Gabriele Hasmann Spuk in Wien

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Spuk in Wien“ von Gabriele Hasmann

Der Spuk geht weiter! Kopflose Tote am Hundsturmer Friedhof, der Geist Franz Schuberts und ein schützender Klopfspuk im Tiergarten Schönbrunn: Die bekannte Spuk-Autorin Gabriele Hasmann nimmt den Leser mit auf eine Reise in das Bundesland Wien. Dort hat sie unheimliche Orte besucht und berichtet von gruseligen Begegnungen, verwoben mit historischen Hintergründen und persönlichen Erlebnisberichten, die den Gänsehautfaktor noch weiter steigern. Dazu liefert die Autorin praktische Informationen, sodass Sie die Schauplätze selbst in Augenschein nehmen und sich auf Ihr eigenes Gruselabenteuer begeben können.

Stöbern in Sachbuch

Adele Spitzeder

Das bunte Bild einer Frau, die als größte Betrügerin Deutschlands in die Geschichte eingeht

Bellis-Perennis

Das geflügelte Nilpferd

Vor diesem Buch war ich mir nicht mal bewusst, dass ich auf der Jagd nach dem „geflügelten Nilpferd“ bin - jetzt höre ich auf damit!

Sarahamolibri

Ganz für mich

Ich selbst bin zwar seit Jahren glücklich vergeben, finde dieses Buch aber dennoch zauberhaft. (Auch eine tolle Geschenkidee.)

StMoonlight

Das verborgene Leben der Meisen

Ein zugleich unterhaltsames und informatives, gut verständliches Sachbuch zum Thema Meisen, bestehend aus Beobachtungen und Fakten.

Barbara62

Was das Herz begehrt

Ein sehr tiefgreifendes Buch, welches viele Aspekte gründlich beleuchtet. Leider hat es mich ab und an verloren.

Siraelia

Manchmal ist es federleicht

Schön geschrieben über schwere und leichte Abschiede, aber in erster Linie wohl eher etwas für Fans von Zimmer frei

JuliB

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spuk in Wien

    Spuk in Wien

    melllovesbooks

    03. February 2015 um 10:18

    Als ich dieses Buch sah, hat mich sofort die Neugierde gepackt. Hauptsächlich, weil ich selbst in Wien lebe und mir mit einer Freundin vornahm, einigen der Orte, die in dem Buch vorkommen selbst unter die Lupe zu nehmen. "Spuk in Wien" umfasst 128 Seiten mit 11 schaurigen Spukgeschichten, die jeweilig in unterschiedlichen Bezirken von Wien spielen. Es ist wirklich sehr schön und gut lesbar geschrieben und man kann, außer den Spukgeschichten auch noch sehr viele historische Geschichten über das schöne Wien und seine berühmtesten Plätze lesen, wie zum Beispiel: Schuberts Geburts- und Sterbehaus, Schönbrunn mit seinem Tiergarten, der Zentralfriedhof und noch viele mehr. Ebenso kann man auch viel über einige historische Personen aus Österreich lesen. Was mir auch sehr gefällt an dem Buch ist, das die Autorin am Anfang immer etwas Geschichtliches schrieb und danach dann die "Spukgeschichte" mit den Erlebnisbericht, sodass man sich dann schon auskannte. Die Geschichten sind zwar schon gruselig, aber es ist nicht so schlimm. Ich freue mich jetzt sogar richtig einige dieser Orte abzuklappern. ;) Cover und Gestaltung: Das Cover passt perfekt zum Inhalt des Buches und ist ein wirklicher Hingucker. Fazit: Das Buch ist ziemlich schaurig aber auch sehr interessant und für Person, die in Wien leben oder die gerne etwas über die Stadt erfahren würden bestens geeignet. Mehr ist zu dem Buch eigentlich nicht zu sagen außer: Das lesen lohnt sich. :)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks