Gabriele Hoffmann

(27)

Lovelybooks Bewertung

  • 61 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(8)
(10)
(7)
(2)
(0)

Bekannteste Bücher

Die Eisfestung

Bei diesen Partnern bestellen:

NS-Propaganda in den Niederlanden

Bei diesen Partnern bestellen:

Versunkene Welten

Bei diesen Partnern bestellen:

Versunkene Welten

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Kogge

Bei diesen Partnern bestellen:

Frauen machen Weltgeschichte

Bei diesen Partnern bestellen:

Wahrsagen

Bei diesen Partnern bestellen:

Max Warburg

Bei diesen Partnern bestellen:

Fußreflexzonenmassage

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Haus an der Elbchaussee

Bei diesen Partnern bestellen:

Constantia von Cosel

Bei diesen Partnern bestellen:

Versunkene Welten (6426 468)

Bei diesen Partnern bestellen:

Florian sitzt in der Tinte

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die wahre Geschichte einer großen Liebe

    Otto von Bismarck und Johanna von Puttkamer

    SiCollier

    16. February 2017 um 15:24 Rezension zu "Otto von Bismarck und Johanna von Puttkamer" von Gabriele Hoffmann

    Bismarck war für sie alles, und sie ihm das Beste und Liebste im Leben. (Seite 115) Meine Meinung Er war neunundzwanzig Jahre alt, hatte beruflich alles probiert, was ihm als standesbewusstem Adeligen möglich war, und sah keinen Weg mehr, sein Leben zu ändern. (Seite 39) Wer käme darauf, daß dieser Satz auf den Eisernen Kanzler gemünzt ist? Denn mit bekannten Menschen ist es ein gar seltsam Ding: man kennt sie in meist vorgerücktem Alter und stellt sie sich immer so vor. Aber auch sie waren einmal jung und ganz anders, als ...

    Mehr
    • 2
  • Geschichte Dresdens

    Constantia von Cosel

    Lanie

    24. June 2016 um 15:42 Rezension zu "Constantia von Cosel" von Gabriele Hoffmann

    Klappentext: Die Geschichte einer Mätresse – Ihr Leben am Hof Dresdens glich einem Fest: An der Seite Augusts des Starken genoss Anna Constantia, Gräfin von Cosel, die bevorzugte Stellung einer Mätresse. Sie gewann zunehmend Einfluss auf politische Entscheidungen, bis August der Starke die Frau, die er liebte, seinen aussenpolitischen Zielen, denen sie nicht zustimmen wollte, opferte. Als Gefangene lebte sie über 49 Jahre auf der Festung Stolpen  ---------------------------------------------------------------------------- Fazit: ...

    Mehr
  • Sehr gelungene Biographie!

    Constantia von Cosel

    tiggger

    30. March 2014 um 00:49 Rezension zu "Constantia von Cosel" von Gabriele Hoffmann

    Sehr gelungene Biographie! Die Daten und Ereignisse sind in eine romanhafte Form geschrieben und man hat das Gefühl, man ist in der Geschichte drin und liest nicht nur stumpf irgendwelche Lebensereignisse. Constantia war eine Mätresse von August dem Starken, der König von Sachsen. Als ich einen Städtetrip durch Dresden und Umgebung gemacht habe, habe ich viel von den beiden Persönlichkeiten erfahren und wollte dieses noch vertiefen und habe mir auf der Burg Stolpen (auf der Constantia 40 Jahre gefangen war) dieses Buch gekauft. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Schiffbrüchigen" von Gabriele Hoffmann

    Die Schiffbrüchigen

    Moni 3007

    05. February 2011 um 22:49 Rezension zu "Die Schiffbrüchigen" von Gabriele Hoffmann

    Der Roman beruht auf eine wahre Begebenheit aus dem Jahre 1629. Die Batavia beladen mit reichlich Juwelen und Kisten voller Silbermünzen läuft eines Tages auf ein Riff. Die Seeleute retten sich mit Frauen und Kindern auf eine winzige Sandinsel. Die Schiffsoffiziere und die Vorgesetzten segeln mit der Schaluppe davon, um Hilfe zu holen und überlassen 250 Schiffbrüchige der Angst, Hunger, Durst und der Verzweiflung. Auf der Insel beginnt ein dramatischer, gnadenloser Kampf ums Überleben. Es bildet sich alsbald ein absolut ...

    Mehr
  • Rezension zu "Constantia von Cosel" von Gabriele Hoffmann

    Constantia von Cosel

    Izzie

    21. September 2008 um 12:46 Rezension zu "Constantia von Cosel" von Gabriele Hoffmann

    Das Thema meiner Facharbeit.. ein sehr gutes Buch

  • Rezension zu "Annas Atoll" von Gabriele Hoffmann

    Annas Atoll

    Giftkeks

    07. June 2007 um 00:34 Rezension zu "Annas Atoll" von Gabriele Hoffmann

    1914: Die junge Lilli von Eck reist als Gouvernante auf die Vogelinsel Isla de la Pasión. Die kleine Gemeinschaft der Inselbewohner wird von einem Schiff aus Acapulco versorgt - doch eines Tages bleibt dieses in den Wirren des ersten Weltkriegs aus. Beinahe vier Jahre sind die Menschen auf der Insel auf sich allein gestellt. Viele fallen Hunger und Krankheiten zum Opfer. Vier Frauen, sieben Kinder und der Leuchtturmwärter bleiben zurück. Die Frauen leiden schrecklich unter dem sadistischen Regiment des letzten verbliebenen ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks