Gabriele Keiser Apollofalter

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(4)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Apollofalter“ von Gabriele Keiser

Kriminalkommissarin Franca Mazzari findet beim Walken in den Weinbergen zwischen Rhein und Mosel die Leiche der vierzehnjährigen Hannah. Ihr Schädel ist zertrümmert und alles deutet auf einen Unfalltod hin. Das Obduktionsergebnis spricht jedoch eine andere Sprache: Hannah wurde ermordet.
In den Mittelpunkt der Ermittlungen rückt Andreas Kilian. Er ist seit einigen Wochen zu Gast auf dem Weingut von Hannahs Familie und hat eine Vorliebe für junge Mädchen.

Spannende Geschichte mit einem Ende, das mich unzufrieden zurück lässt...

— rainbowly

Stöbern in Krimi & Thriller

Flugangst 7A

Enttäuschend. Die Story verliert sich in zu vielen Handlungssträngen, was das Mitgefühl für die Protagonisten erschwert.

Ladyoftherings

Der Stier und das Mädchen

Sehr düster und hart, aber auch extrem spannend

nellsche

Origin

Ein Buch in gewohnter Dan Brown Manier, aber ungewohnt langsam und ungewohnt unspektakulär

Johanna_Jay

Jeden Tag gehörst du mir

Zitat": Dabei ist Vertrauen doch das Wertvollste , was wir anderen schenken können."

Selest

Murder Park

Komisches Buch, dachte die ganze Zeit kenn ich irgenwoher. Nur die Auflösung ist gut. Alles nur Show für Paul

kitty4

Dunkel Land

Erfrischendes Ermittlungsteam der etwas anderen Art

Schugga

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Apollofalter" von Gabriele Keiser

    Apollofalter

    abuelita

    09. March 2011 um 20:33

    Kriminalkommissarin Franca Mazzari findet beim Walken in den Weinbergen zwischen Rhein und Mosel die Leiche der vierzehnjährigen Hannah. Ihr Schädel ist zertrümmert und alles deutet auf einen Unfalltod hin. Das Obduktionsergebnis spricht jedoch eine andere Sprache: Hannah wurde ermordet. In den Mittelpunkt der Ermittlungen rückt Andreas Kilian. Er ist seit einigen Wochen zu Gast auf dem Weingut von Hannahs Familie und hat eine Vorliebe für junge Mädchen ... Detailgetreu beschreibt die Autorin die Landschaft und all die Orte – sicher interessant für diejenigen, die in dieser Region wohnen oder sie lieben. Mir gefiel das auch gut, auch wenn es für meinen Geschmack etwas kürzer sein dürfen hätte….*g* - und auch die doch etwas „sperrige“ Franca Mazzari finde ich gelungen dargestellt –genauso wie Ihren Gegenpart, den gemütlichen Bayern… Die Handlung ist sorgfältig ausgearbeitet, überrascht immer wieder mal und hält so die Spannung aufrecht. Einzig der Schluss – der lässt mich etwas befremdet zurück. Dazu hätte ich gerne noch aus der Sicht des Betroffenen etwas gelesen....

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks