Gabriele Klein Zivilisierung des weiblichen Ich

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zivilisierung des weiblichen Ich“ von Gabriele Klein

Dieser interdisziplinär angelegte Band beleuchtet unter der Frage nach der 'Zivilisierung des weiblichen Ich' die Rolle von Frauen auf den verschiedenen Stufen des Zivilisationsprozesses. Geschlechtsspezifische Zivilisierungen werden in Auseinandersetzung mit Norbert Elias' Thesen zur historischen Genese des Verhältnisses von Fremd- und Selbstzwängen beschrieben und analysiert. Dabei kristallisieren sich verschiedene Sichtweisen auf den historischen Prozeß der Bildung eines weiblichen Ich und auf die sozialhistorische Genese einer geschlechtsspezifischen Zuordnung von Lebensbereichen heraus.§Das Buch versammelt historische, soziologische und theorievergleichende Aufsätze, in denen die figurationssoziologischen Thesen für die Forschungsfelder Sport, bürgerliche Briefkultur, Sexualität, Geschlechterbeziehung in der höfischen Gesellschaft, Wandel der Familie und Gleichstellungspolitik überprüft werden. Die historisch angelegten Beiträge setzen sich mit den zivilisationsgeschichtlichen Thesen Elias' auseinander. Die theorieorientierten Beiträge vergleichen die Figurationssoziologie mit anderen Theoriemodellen der Moderne (Foucault, Bourdieu, Beck) im Hinblick auf die Bedeutung der Kategorie Geschlecht.

Stöbern in Sachbuch

Entlang den Gräben

Intensiv, dicht und multiperspektiv. Ein beeindruckendes Buch!

101844

Fuck Beauty!

Gute Ergänzung zum Film "Embrace - Du bist schön"

VeraHoehne

Lass uns über Style reden

All about style - Michalsky

sternenstaubhh

Meine Nachmittage mit Eva

zu wenig Erzählung von Eva

kidcat283

Unterwegs in Nordkorea

Es ist ein Reiseführer, das muss einem klar sein. Kritisches erfährt man hier nicht.

LillySj

„Die RAF hat euch lieb“

Spannend und sehr unterhaltsam...

Vielhaber_Juergen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unterlag auch das weibliche Ich einer Zivilisierung?

    Zivilisierung des weiblichen Ich

    Sokrates

    21. March 2015 um 14:44

    In der Tradition von Norbert Elias' Mythos vom Zivilisationsprozess versuchen Autoren/Wissenschaftler in diesem Band im Rahmen knapper Aufsätze den Zivilisationsprozess in der Richtung zu analysieren, ob er auch für die Frauen- und Geschlechtergeschichte Anwendung finden kann bzw. muss. Die Aufsätze reichen von methodischen Grundsatzfragen der Interdependenz, der Soziogenese und Psychogenese bis hin zu kulturgeschichtlichen Fragestellungen wie der Alltagskultur und dem Geschlechterhabitus. Nicht unterschlagen wird die bereits seit Ende der 1970er Jahre diskutierte Kritik an Elias' Konzept; hiermit wird sich kritisch auseinandergesetzt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks