Gabriele Michaelis

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 11 Rezensionen
(2)
(4)
(7)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

Die Kochkünstlerin

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gabriele Michaelis - Die Kochkünstlerin (Historischer Roman)

    Die Kochkünstlerin
    Perle

    Perle

    30. November 2016 um 23:28 Rezension zu "Die Kochkünstlerin" von Gabriele Michaelis

    Klappentext:Ein wunderbar sinnlicher Roman - ein Fest der Liebe und des GenussesWir schreiben das Jahr 1530. Die Kaufmannstochter Giulia folgt heimlich ihrer Jugendliebe Oreste Toscanelli, der am Hofe Karls V. in Bologna zu Ansehen gelangt ist. Um in seiner Nähe zu sein, greift sie zu einer List: Sie verkleidet sich als Küchenjunge und lernt von einem großen Kochmeister die Kunst, mit raffinierten Gerichten die Sinne zu verzaubern. Als Oreste spurlos verschwindet, ist Giulia verzweifelt: Auf ihrer Suche stößt sie auf eine ...

    Mehr
  • Titel und Handlung ....

    Die Kochkünstlerin
    carpe

    carpe

    28. February 2014 um 14:29 Rezension zu "Die Kochkünstlerin" von Gabriele Michaelis

    .... gehen nicht ganz konform. Bologna, 1530: Giulia, Tochter eines Kaufmanns, hat es an den Hof Kaiser Karls V. verschlagen. Sie ist auf der Suche nach ihrem Geliebten, der bei Hofe unter dem berühmten Küchenmeister Cristoforo Messisbugo zu Ansehen gelangt ist. Um ihn dort zu finden, muss Giulia sich als Mann verkleiden. Schließlich entdeckt sie nicht nur die hohe Kunst des Kochens, sondern findet auch ihre große Liebe. Wie schon angedeutet, erwartet man bei dem Titel, dass es sich um eine Köchin dreht und auch die Handlung ...

    Mehr
  • Die Kochkünstlerin

    Die Kochkünstlerin
    Pixibuch

    Pixibuch

    30. December 2013 um 19:51 Rezension zu "Die Kochkünstlerin" von Gabriele Michaelis

    Wieder einmal ein historisches Buch. Ich liebe diese Bücher. Sie sind fasts alle nach dem gleichem Schema gemacht. Armes Mädchen verliebt sich in einen reichen Erben, am Schluß wird alles wieder gut. Aber gerade das macht die historischen Bücher aus. Man kann sich in einer vergangenen Welt wohlfühlen. Keine Handys, keine Computer, keine Hektik in den Büros und Börsen,Sondern ein Leben im Gleichklang der Naur und mit den Jahreszeiten. Zum Buch selbst brauche ich nicht allzu viel zu sagen, das es ja alle Rezesienten selbst gelesen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Kochkünstlerin" von Gabriele Michaelis

    Die Kochkünstlerin
    tedua

    tedua

    26. May 2012 um 16:19 Rezension zu "Die Kochkünstlerin" von Gabriele Michaelis

    Italien 1530: Giulia lebt im Kloster Santa Susanne. Sie lebt dort, weil ihre Eltern beide bei einem Mordanschlag ums Leben gekommen sind. Nun hilft sie im Kloster in der Küche aus, was ihr sehr gefällt. Sie kocht sehr gut und auch sehr gerne. Mit ihr im Kloster lebt auch die Tochter des Kaisers. Eines Tages wird diese Tochter zu ihrem Vater beordert, und Giulia will sie begleiten. Sie hofft darauf, beim Kaiser auch ihre Jugendliebe wiederzusehen. So verkleidet sie sich als Küchenjunge und kommt in den Palast. Dort gelingt es ihr, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Kochkünstlerin" von Gabriele Michaelis

    Die Kochkünstlerin
    buecherwurmolli

    buecherwurmolli

    12. May 2011 um 19:18 Rezension zu "Die Kochkünstlerin" von Gabriele Michaelis

    Liebe ging nicht durch den Magen Aufbau und Inhalt In dem historischen Roman "Die Kochkünstlerin" von Gabriele Michaelis wird die Geschichte einer Nonne erzählt, welche durch einen ufall die gelegenheit bekommt in einer Stadt ihre Jugendliebe wiederzusehen. Giulia Lario ist Klosterköchin im Santa Susanna. Seit dem Tag andem ihre Eltern von feindlichen Söldnern umgebracht worden waren, lebt sie dort mit ihrer Schwester und der Tochter des Kaisers. Als der Kaiser Karl V. seine Tochter zu sich ruft, reist Giulia mit ihrer Schwester ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Kochkünstlerin" von Gabriele Michaelis

    Die Kochkünstlerin
    Ani

    Ani

    15. March 2011 um 13:09 Rezension zu "Die Kochkünstlerin" von Gabriele Michaelis

    Italien um 1530 Nachdem ihre Eltern bei einem grausamen Überfall starben, lebt die Kaufmannstochter Giulia Lario, gemeinsam mit ihrer Schwester Anna, im Kloster Santa Susanna. Während Anna sich aus eigenem Antrieb für ein Leben als Nonne entschieden hat, kommt dieser Lebensweg für die lebenslustige Giulia nicht in Frage. Da es keine Verwandten gibt, die Giulia aufnehmen könnten, sucht sie Schutz im Kloster. Dies hatte ihr Vater vor seinem Tod verfügt und dem Kloster eine großzügige Aufwandsentschädigung zukommen lassen. Giulia ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Kochkünstlerin" von Gabriele Michaelis

    Die Kochkünstlerin
    Mika2003

    Mika2003

    28. February 2011 um 13:00 Rezension zu "Die Kochkünstlerin" von Gabriele Michaelis

    Das Buch lässt mich etwas zwiegespalten zurück. Laut Klappentext ist es ein „wunderbar sinnlicher Roman – ein Fest der Liebe und des Genusses“. Ein Roman, der sich um Karl V. und den großen Kochmeister seiner Zeit – Cristoforo Messisbugo – rankt. Hauptperson ist aber Gulia, die Kaufmannstochter, die als Junge verkleidet in die Lehre des Kochmeisters geht. Und das nur der Liebe wegen. Sprachlich war es ein guter, ausgereifter Roman, der uns an den Königshof führte. Ausführliche bildhafte Beschreibungen machten die manchmal leicht ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Kochkünstlerin" von Gabriele Michaelis

    Die Kochkünstlerin
    abunchofcats

    abunchofcats

    26. February 2011 um 17:16 Rezension zu "Die Kochkünstlerin" von Gabriele Michaelis

    Die Leseprobe begann sehr vielversprechend und so habe ich mich gefreut, dieses lesen zu dürfen, denn ich wollte wissen wie es mit Giulia und Oreste weiter geht. Leider hat das Buch nicht ganz gehalten, was der Anfang versprochen hat. Die Autorin hat brav ihre Hausaufgaben gemacht und mit der Kochkünstlerin solide Hausmannskost geliefert. Leider aber auch nicht mehr. Unerfüllte Liebe, die Rolle der Frau im Mittelalter, eine Frau, die sich als Junge verkleidet, das alles kommt einem bekannt vor. Das Buch ist flüssig geschrieben, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Kochkünstlerin" von Gabriele Michaelis

    Die Kochkünstlerin
    Readandbeyourself

    Readandbeyourself

    19. October 2010 um 16:52 Rezension zu "Die Kochkünstlerin" von Gabriele Michaelis

    Bologna,1530: Giulia, Tochter eines Kaufmanns, hat es an den Hof Kaiser Karls V. verschlagen. Sie ist auf der Suche nach ihrem Geliebten, der bei Hofe unter dem berühmten Küchenmeister Cristoforo Messisbugo zu Ansehen gelangt ist. Um ihn dort zu finden, muss Giulia sich als Mann verkleiden. Schließlich entdeckt sie nicht nur die hohe Kunst des Kochens, sondern findet auch ihre große Liebe. „Die Kochkünstlerin“ ist ein sehr schönes, leichtes Buch. Ich konnte es in wenigen Stunden lesen (was wohl eher etwas über mich aussagt als ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Kochkünstlerin" von Gabriele Michaelis

    Die Kochkünstlerin
    DaLola12

    DaLola12

    18. October 2010 um 11:37 Rezension zu "Die Kochkünstlerin" von Gabriele Michaelis

    Der historische Roman "Die Kochkünstlerin" ist gut und flüssig zu lesen. Die Geschehnisse machen Sinn und sind gut beschrieben. Nachdem die Eltern von Anna und Giulia Lario ermordet wurden, blieb nur eine Zuflucht in ein Kloster. Anna hatte sich ohnehin für das Leben als Nonne entscheiden und Giulia musste bis zu einer Heirat ebenfalls im Orden verweilen. Ihre Schwester nahm dort den Namen Maria Garzia an. Im Kloster lebte auch ein kleines Mädchen namens Tadea, bei dem es sich um das uneheliche Kind von Karl V. handelte. Eines ...

    Mehr
  • weitere