Gabriele Popma

 4.7 Sterne bei 116 Bewertungen
Autor von Lauf, wenn der Moorwolf heult, Der Fjord schweigt und weiteren Büchern.
Autorenbild von Gabriele Popma (©Gabriele Popma)

Lebenslauf von Gabriele Popma

Gabriele Popma ist Jahrgang 1963 und als wissenschaftliche Bibliothekarin ein alter Hase im Büchergeschäft. 1996 veröffentlichte sie ihren ersten Roman "Umwege ins Glück" und danach noch einige Kurzgeschichten. Nachdem die zwei erwachsenen Kinder ausgeflogen waren, befasste sie sich wieder ernsthaft mit der Schreiberei. Neben einer Neuauflage von "Umwege zum Glück"  hat sie inzwischen mehrere Liebes- und Schicksalsromane und ein Jugendbuch veröffentlicht. Mit ihrem niederländischen Mann lebt sie im südlichen Bayern.

Neue Bücher

Der Fjord schweigt

Neu erschienen am 14.11.2019 als Taschenbuch bei BoD – Books on Demand.

Der Fjord schweigt

 (22)
Neu erschienen am 24.10.2019 als E-Book bei .

Alle Bücher von Gabriele Popma

Cover des Buches Lauf, wenn der Moorwolf heult (ISBN:9783744869683)

Lauf, wenn der Moorwolf heult

 (26)
Erschienen am 23.10.2017
Cover des Buches Der Fjord schweigt (ISBN:B07YXX74VP)

Der Fjord schweigt

 (22)
Erschienen am 24.10.2019
Cover des Buches Echo des Lebens (ISBN:9783748109136)

Echo des Lebens

 (18)
Erschienen am 02.10.2018
Cover des Buches Glücksfaserrisse (ISBN:9783752859225)

Glücksfaserrisse

 (17)
Erschienen am 14.05.2018
Cover des Buches Umwege zum Glück (ISBN:9783752859157)

Umwege zum Glück

 (18)
Erschienen am 14.05.2018
Cover des Buches Flammender Abgrund (ISBN:9783746073927)

Flammender Abgrund

 (15)
Erschienen am 06.03.2018
Cover des Buches Der Fjord schweigt (ISBN:9783750404991)

Der Fjord schweigt

 (0)
Erschienen am 14.11.2019

Neue Rezensionen zu Gabriele Popma

Neu
L

Rezension zu "Der Fjord schweigt" von Gabriele Popma

Spanung pur vor der schönen Naturkulisse Norwegens
Lelo2vor 4 Stunden

Bei diesem Roman gilt vor allem eins: Nichts ist so, wie man glaubt. Immer wieder nimmt die Handlung unerwartete Wendungen und überrascht mit neuen nahezu unglaublichen Entwicklungen. "Der Fjord schweigt" von Gabriele Popma ist klassifiziert als Liebesroman, es geht  jedoch sehr hoch her. Teilweise dachte ich während des Lesens, dass es schon fast etwas zu viel des Guten ist. Jedoch fügt sich alles doch in ein durchaus stimmiges Bild und der Roman vermag zu überzeugen. 

Der Schreibstil ist sehr gelungen. Schon den Prolog fand ich sehr packend und so ging es auch spannend und mitreißend bis zur letzten Seite weiter. Mir gefällt, dass alles klar und dennoch mit ausreichend Details beschrieben wird. Dadurch ist es ein leichtes in die Geschichte reinzufinden und ich war gleich mitten im Geschehen. Ich hatte nicht das Bedürfnis das Buch wegzulegen, im Gegenteil, es entsteht ein schöner Lesefluss.

Schön ist auch, dass die Geschichte auf zwei Zeitebenen spielt. Die Verknüpfung von der aktuellen Handlung rund um Annika und der ursächlichen Handlung rund um ihre Mutter Kerstin ist ausgesprochen gut gelungen. Es ist immer deutlich, wo die Handlung gerade spielt und die Rückblicke erfolgen wohl dosiert. Nach und nach kommt immer mehr ans Licht, der Spannungsbogen wird konstant aufrecht gehalten und zum Ende hin sogar nochmal gesteigert. 

Bei aller Spannung kommt jedoch auch die Liebe nicht zu kurz. Die Lieben, die Annika und Kerstin in ihrem Leben finden, und auch teils wieder verlieren. Vor allem aber auch die Liebe zu der beeindruckenden Natur Norwegens. Die Schilderungen von Norwegen sind einfach wunderschön. Beim Lesen bekommt man immer mehr Lust einmal hin zu fahren und die beeindruckende Landschaft selbst zu sehen.

Annika ist gleich von Beginn an sehr sympathisch. Es ist leicht sich mit ihr zu identifizieren und mit ihr mitzufühlen. "Es ist nur ein Gefühl, dass mir etwas fehlt. [...] Da ist eine unbestimmte Sehnsucht in mir und ich weiß nicht, wonach." Sehr eindrücklich und emotional wird deutlich gemacht, wie Annika durch den Verlust ihres Zwillingsbruders in ihren Grundfesten erschüttert wurde. Man hofft mit, dass sie einen Weg findet, zu heilen. 

Bei Annikas Mutter Kerstin dauert es etwas länger, bis man mit ihr warm wird. Je mehr man jedoch von ihrem Leben kennenlernt, desto besser versteht man, wie sie später ist. Auch die anderen handelnden Personen sind bis zur kleinsten Rolle sehr individuell und interessant ausgestaltet. Und obwohl das Buch 453 Seiten zählt, herrscht nie Verwirrung, welche Personen gerade handeln. Es ist ein leichtes der Geschichte zu folgen. 

Wie schon angeklungen, ist das Ende noch mal sehr spannend. Es schließt die Handlung aber schön rund ab. 

"Der Fjord schweigt" von Gabriele Popma ist ein sehr spannender Roman, dem eine Liebesgeschichte zugrunde liegt und der vor der wunderschönen Naturkulisse Norwegens spielt. Empfehlen kann ich ihn Lesern, die gern Spannung mit interessanten Charakteren und einem Hauch  Liebesgeschichte haben. 


 

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Der Fjord schweigt" von Gabriele Popma

Familiengeschichte mit Thrill
Marakkaramvor 2 Tagen

** Wie vor den Kopf geschlagen, starrte Annika das alte Foto an. Sie musste sich täuschen. Ihre Mutter und Iris hassten sich. **

Ein gelungene Mischung aus dramatischem Familiengeheimnis und emotionaler Liebesgeschichte(n) vor einer traumhaften Kulisse. 

Wieder einmal hat Annika eine Beziehung beendet. Obwohl Sven ein Traumtyp ist, kommt sie irgendwann immer an den Punkt, an dem ihr etwas fehlt. Als Annikas Vater stirbt, erfährt sie, dass sie einen Zwillingsbruder hatte, der im Alter von 2 Jahren auf einer Urlaubsreise in Norwegen ertrank. Sie bucht kurzentschlossen um und fliegt nicht mit ihrer Freundin nach Kroatien, sondern auf Spurensuche nach Norwegen. Wird sie herausfinden, was damals geschah....?

"Der Fjord schweigt" hat mich überrascht, kein seichtes Liebesdrama vor schöner Kulisse, sondern eine faszinierende Geschichte, ein Konstrukt aus Geheimnissen, geschickten Lügen und Psychospielchen. 

Der Roman spielt auf zwei Zeitebenen. Annika im hier und jetzt, die in Norwegen auf Spurensuche geht und dabei den charismatischen Erik kennenlernt und Rückblenden ihrer Mutter Kerstin, in denen Stück für Stück die Geschehnisse aus der Vergangenheit zutage kommen. 

Das ist schon unheimlich spannend gemacht, denn immer wenn man meint, man hat den Plot durchschaut, kommt eine überraschende Info ans Licht und man selber wieder ins schwanken. 

Dabei bleibt Gabriele Popma sehr authentisch in ihrer Geschichte und den Charakteren. Mit Annika kann man sich sofort identifizieren und fühlt mit ihr mit. Aber auch Kerstin wird einem immer sympathischer, je mehr man ihre Vergangenheit versteht.

Der Schreibstil ist sehr lebendig, angenehm und besticht mit einer bildhaften Beschreibung der wunderschönen Landschaft. Und der Spannungsbogen bleibt kontinuierlich hoch.

.Fazit: Eine fesselnde Familien- und Liebesgeschichte, mit einer Portion Thrill. Mein erster Roman der Autorin, der mich sofort begeistert hat und sicher nicht mein letzter bleiben wird.

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Der Fjord schweigt" von Gabriele Popma

Der Fjord schweigt von Gabriele Popma
madamecurievor 6 Tagen

Buchcover:Während ihres Urlaubs in Norwegen trifft Kerstin auf den attraktiven Morten, der sich auf den ersten Blick in sie verliebt. Sie kann seine Gefühle nicht erwidern, doch Morten will das nicht akzeptieren.

Dreißig Jahre später: Bei der Beerdigung ihres Vaters erfährt Kerstins Tochter Annika, dass sie einen Zwillingsbruder hatte, der als Kleinkind in einem norwegischen See ertrunken ist. Sie will mehr erfahren, doch ihre Mutter verweigert ihr jede Information. So reist Annika selbst nach Norwegen in den kleinen Ort, in dem das Unglück geschehen ist. Kerstin ist entsetzt und nimmt ihr ein Versprechen ab: Verlieb dich nie in einen Norweger! Ein Versprechen, das nicht so leicht zu halten ist, als Annika die Brüder Jan und Erik kennenlernt.




Das war wieder ein sehr tolles Buch ,es ließ sich sehr gut lesen ,ich konnte gar nicht mehr auf hören ,es ist wieder sehr gut geschrieben  und ich war hin und weg als ich gelesen habe .Super ich freue mich schon auf das nächste Buch von dir .Vielen Dank das ich es lesen durfte. 





Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Der Fjord schweigt (ISBN:undefined)

Was tust du, wenn sich ein Mann leidenschaftlich in dich verliebt, du dich aber nicht in ihn? Was tust du, wenn er keine Ruhe gibt und dich aufspürt?

Neugierig geworden? Dann bewirb dich für eins von 30 Exemplaren, (10 Taschenbücher und 20 E-Books) und erfahre, wie eine verhängnisvolle Liebe auch noch die nächste Generation beeinflussen kann.

Liebe LovelybookerInnen,

ich lade euch herzlich ein zur Leserunde meines neuen Romans "Der Fjord schweigt" . Wer mich kennt, weiß, dass ich Liebes- und Schicksalsromane mit ordentlichen Drehungen und Wendungen schreibe. Ich hoffe, das ist mir auch dieses Mal gelungen. Die Handlung findet zum großen Teil in Norwegen statt. Deshalb auch die Bewerbungsfrage. Sie ist aber nicht ausschlaggebend für den Gewinn, auch wenn mich die Antworten natürlich sehr interessieren. Aber davon unabhängig hat jede Bewerbung die gleiche Chance.

Ich spendiere 10 Taschenbücher und 20 E-Books. Bitte sagt mir in eurem Eintrag unbedingt, wofür ihr euch bewerbt. Ihr könnt gerne auch in beide Lostöpfe hüpfen, dann sind die Chancen, bei der Leserunde dabei zu sein, deutlich höher. Wenn ihr ein E-Book wollt, gebt bitte an, ob ihr ein epub oder ein mobi braucht. 

Auf meiner Homepage findet ihr die ersten Kapitel als Leseprobe

Hier geht's lang

Ich würde mich freuen, wenn ihr in allen Abschnitten der Leserunde euren Senf dazugebt und hinterher für das Buch eine Rezension schreibt. Sehr gerne auch bei Amazon und/oder Thalia und Konsorten.

Ich freue mich auf euch

657 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Echo des Lebens (ISBN:undefined)
Wenn das Leben dir eine zweite Chance gibt, wie wirst du sie nutzen?

Das ist das übergreifende Thema meines neuen Romans. Protagonistin ist Marion, die sich durch ein paar üble Schicksalslaunen kämpfen muss. Es ist ein Roman über die Tatsache, dass das Leben oft nicht so will wie wir, aber dass sich das Schicksal mit Mut, Hoffnung und Durchsetzungsvermögen durchaus besänftigen lässt.

Es ist auch eine Geschichte über eine unverbrüchliche Männerfreundschaft, der absolut nichts etwas anhaben kann. Und beide Männer treten in Marions Leben und wirbeln es gehörig durcheinander.

Hier ist der offizielle Klappentext:
_________________________________________________________

Wenn das Leben dir eine zweite Chance gibt, wie wirst du sie nutzen?


Mit siebzehn verliebt sich Marion in den Studenten Simon, der ihr hilft, ihr freudloses Elternhaus für eine Weile zu vergessen. Doch dann wird plötzlich ihr ganzes Leben aus den Fugen gerissen.

Jahre später hat sie ihren Weg gefunden und ist mit ihrer Familie glücklich. Da schlägt das Schicksal erneut zu und katapultiert sie in eine Lage, der sie sich nicht gewachsen fühlt. Zwei Freunde eröffnen ihr neue Perspektiven, doch damit fangen die Probleme erst richtig an.

Marion muss Entscheidungen treffen, für die sie noch nicht bereit ist, und von denen dennoch ihr ganzes Glück abhängt.

Wird sie die Kraft haben, sich den neuen Herausforderungen zu stellen?

__________________________________________________________

Klingt das interessant für euch? Wollt ihr bei dieser Leserunde dabei sein? Ich stifte 20 Bücher, davon 5 Taschenbücher und 15 E-Books.

Was müsst ihr dafür tun? Euch einfach bewerben mit einer Angabe, was ihr gewinnen wollt. Ihr könnt euch auch gerne für beide Ausgaben eintragen. Die Chancen für ein E-Book sind ungleich größer. Ich lose zuerst die Taschenbücher aus und wenn ihr da nicht dabei seid, gibt es immer noch die Chance im E-Book-Topf. :-)
Sagt mir in dem Fall bitte gleich, ob ihr mobi (Kindle) oder epub (Tolino, Kobo etc.) braucht, dann muss ich im Gewinnfall nicht bei jedem nachfragen und ihr kriegt euer Buch schneller.

Ich würde mich freuen, wenn ihr bei allen Leseabschnitten dabei wärt und relativ zeitnah in die Runde kommt, damit wir ein bisschen untereinander diskutieren können. Hinterher wäre ich euch für eine Rezension sehr dankbar. Ich mache mit diesem Buch beim Amazon Kindlestoryteller-Wettbewerb mit. Das heißt, dass es das Buch für mindestens ein halbes Jahr nur bei Amazon gibt. Falls ihr aber normalerweise auch Rezis bei anderen Portalen wie Weltbild, Thalia etc. schreibt, verratet mir das bitte. Dann werde ich euch zu gegebener Zeit bitten, wenn ihr einverstanden seid, eure Rezi dann auch dort zu veröffentlichen.
Und ja, gerade wegen dem Wettbewerb sind Rezis bei Amazon extrem wichtig, besonders, wenn euch das Buch gefällt. Deshalb wäre ich euch für einen Eintrag bei Amazon sehr dankbar, aber das hat keinen Einfluss auf eure Gewinnchancen. Jeder landet im Lostopf und ich drücke auch jedem die Daumen.

Wenn ich euch neugierig machen konnte, findet ihr hier noch eine Leseprobe

Ich freue mich auf eure zahlreichen Bewerbungen und eine unterhaltsame Leserunde

Eure Gabi
428 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Starsearchervor einem Jahr
Cover des Buches Lauf, wenn der Moorwolf heult (ISBN:undefined)
Glaubt ihr an Geister? Habt ihr vielleicht sogar schon welche gesehen? Vielleicht mal euren Schutzengel hautnah gespürt, wenn er euch vor etwas Schlimmem bewahrt hat?

Nela ist die Protagonistin in meinem Jugendroman "Lauf, wenn der Moorowolf heult" und sie denkt, dass sie einen Geist gesehen hat. Genauer gesagt, eine alte Legende, den Moorwolf. Was ist dran an ihrer Sichtung? Hat sie sich vielleicht doch alles nur eingebildet? Gibt es eine natürliche Erklärung oder eben doch nicht?

Natürlich darf auch ein hübscher Junge im Roman nicht fehlen. Aber Patrick kämpft mit ganz eigenen Problemen. Es wird sich zeigen, ob sich die zwei Jugendlichen anfreunden und was Patrick zu Nelas "Geisterproblem" sagt.

Hier ist der offizielle Klappentext:

Ein Schrei riss sie herum. Atemlos sah sie, wie Patrick einige Meter hinter ihr ins Gras stürzte. Dann streifte sie ein eiskalter Windhauch, der sie erzittern ließ. Wieder hörte sie das unheimliche Heulen und dieses Mal klang es triumphierend.

Die schüchterne, 16-jährige Nela verbringt die Ferien bei ihrer Tante auf dem Land und befürchtet, vor Langeweile zu sterben. Die Aussichten bessern sich, als sie auf den attraktiven Patrick trifft. Der aber hat mit ganz eigenen Schwierigkeiten zu kämpfen, mit denen Nela zu Beginn nicht ganz klar kommt.
Doch dann jagt eine geisterhafte Erscheinung ihr eine Heidenangst ein. Kann sie ergründen, was es mit dem unheimlichen Phänomen, von dem sie unerbittlich verfolgt wird, auf sich hat?

Eine Geschichte über Ängste und Probleme, über Mut, Hoffnung und die erste Liebe.


Wollt ihr bei dieser Reise mit dabei sein? Dann kommt in die Leserunde. Ich verlose 30 Bücher, davon 8 Taschenbücher und 22 E-Books (hab die E-Book-Zahl nochmal etwas aufgestockt, damit auch wirklich viele eins bekommen können).

Was müsst ihr tun? Sagt mir zuerst, ob ihr ein Print oder ein E-Book haben wollt. Ihr könnt euch gern auch für beides bewerben, denn die Chancen auf ein E-Book sind erfahrungsgemäß deutlich größer. Natürlich auch, weil ich doppelt so viel E-Books auslosen kann als Prints. Sagt mir bitte auch, ob ihr ein epub oder mobi haben wollt, das erspart im Gewinnfall lästige Rückfragen.

Nach Beendigung der Leserunde freue ich mich natürlich über eure Rezensionen. Rezis bei Amazon helfen mir sehr, weil das Buch noch nagelneu ist und noch keiner weiß, was er davon halten soll. Gleiches gilt für Portale wie Thalia, Weltbild etc. Vielleicht mögt ihr mir kurz verraten, wo ihr eure Rezis posten wollt. Aber das hat natürlich keinen Einfluss auf eure Gewinnchance.

Und weil ich euch ganz gern ein bisschen kennenlernen möchte, sagt mir doch eure Meinung zu meiner eingangs gestellten Frage. Was haltet ihr von Geistern? Ich würde mich freuen, wenn ihr darauf antwortet, müsst ihr aber nicht. Alle Bewerbungen landen im Lostopf.

Auf meiner Homepage findet ihr eine Leseprobe.

Das wars. Ich freue mich auf eure zahlreichen Bewerbungen und auf eine unterhaltsame Leserunde.

Eure Gabriele Popma

512 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 108 Bibliotheken

auf 12 Wunschlisten

von 7 Lesern aktuell gelesen

von 9 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks