Neuer Beitrag

pcs-books

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hallo zusammen,
ich möchte hier meinen Debütroman "Gleichklang" vorstellen, bei dem ich in einem heiteren Familienroman das ernste Thema "Hämophilie" aufgegriffen habe und in der Nebenhandlung den Alltag mit einem hämophilen Kind schildere.
Ich würde mich freuen, wenn sich die/der eine oder andere Leser/in angesprochen fühlt und sich mit mir über mein Buch austauschen würde.

Ich bin total aufgeregt und freue mich auf neue Kontakte!

Liebe Grüße, Eure Gabriele Schmid

Autor: Gabriele Schmid
Buch: Gleichklang

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Wow, ein sehr interessantes Thema.
Da möchte ich mich sehr gerne für ein Leseexemplar bewerben.

blutbluemchen

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ein sehr interessantes Thema, bei dem ich gern mitlesen würde. Ich bewerbe mich für ein Leseexemplar.

Beiträge danach
242 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

pcs-books

vor 4 Jahren

Leseabschnitt 1 - Kapitel 1-10
Beitrag einblenden

Gurke schreibt:
Etwas verspätet steige ich nun auch ein und konnte wunderbar in die Geschichte abtauchen. Titel und Gestaltung des Romans sind wundervoll, da gibt es nichts zu meckern! ... Das Wohnungsproblem ist natürlich Mist, aber so können die Frauen einen Neuanfang wagen, was auch nicht verkehrt ist. ;-)

Zur Verspätung - kein Problem ... wir haben alle Zeit der Welt!

Zum Wohnungsproblem, du bist die erste, die das merkt :) Wird aber am Ende noch einmal ein bisschen "wichtig".

Viel Spaß weiterhin. LG Gabi

Gurke

vor 4 Jahren

Leseabschnitt 1 - Kapitel 1-10
Beitrag einblenden

pcs-books schreibt:
Zum Wohnungsproblem, du bist die erste, die das merkt :) Wird aber am Ende noch einmal ein bisschen "wichtig".

Ich tippe auf gemischte Lager. ;-)

Gurke

vor 4 Jahren

Leseabschnitt 2 - Kapitel 11-20
Beitrag einblenden

Seelensplitter schreibt:
Ok was für ein Zufall sie ist mit Zwillingen schwanger, also bisher ist irgendwie das alles vorhersehbar, wahrscheinlich gibt es noch eine Doppelhochzeit.

Bei den Zwillingen war ich zuerst auch nicht begeistert, aber ich meine mal gelesen zu haben, dass die Chancen dafür steigen, wenn es schon einmal Zwillinge in einer Familie gab.

Bendix ist mir in diesem Abschnitt viel sympathischer geworden und insgesamt habe ich mich sehr wohl beim Lesen gefühlt! Es ist verständlich, dass Debbie versucht die alten Gefühle für Adrien aufzuwärmen. Es wäre wie im Märchen - der verlorene Prinz ist wieder aufgetaucht. Hoffentlich kommt sie noch zur Vernunft, bevor Bedix mit Natascha anbändelt oder sich enttäuscht zurück in das Schneckenhaus verzieht.

Leider habe ich Natascha zu einer Geliebten gemacht, was sich aber als falsch herausgestellt hat - sie ist Rabes uneheliche Tochter und erpresst den Vater mit dem Wissen, der aber am längeren Hebel sitzt? Oder hat sie sich ihm gegenüber nicht geoutet, denn er wäre schon ein echter Fiesling, wenn er sein eigen Fleisch und Blut hängenlässt? Als gesagt wurde, dass die Affäre vor langer Zeit war, habe ich nicht mit fast 30 Jahren gerechnet, sondern nur mit höchstens fünf - aber eine Überraschung ist immer gut. :-)

Beim Baden hatte ich größte Sorge um Patrick! Das Toben war mir (mit dem Wissen aus dem Buch) fast zu wild, aber es ging alles gut und er ist glücklicher denn je mit seiner (fast) heilen Familie. Seine Oma ist übrigens spitze, die mag ich sehr. :-)

Gurke

vor 4 Jahren

Leseabschnitt 3 - Kapitel 20-Ende
Beitrag einblenden

Um ehrlich zu sein, war der Schluss für meinen Geschmack eine Spur zu schmalzig bzw. vorhersehbar. Ich hatte mich wirklich gefreut, als die Rede von Debbies jüngster Tochter war, aber als sich dann aufklärte, dass sie ebenfalls Zwillinge bekam.. hmm..
Ich muss Seelensplitter auch zustimmen, dass es streckenweise doch sehr erotisch war, was ich nicht unbedingt gebraucht hätte, aber auch nicht als extrem störend empfunden habe. ;-)
Dafür war der Doppelhausbau natürlich ein Abschluss, der nicht überrascht und trotzdem glücklich macht - schließlich waren die Protagonisten sehr ehrlich, bodenständig und freundlich. Bendix war mit Abstand meine persönlich größte Wendung, da ist er ja noch richtig aufgeblüht! *Daumen hoch*

Insgesamt hat mich der Alltag in dem Krankenhaus bis zum Schluss mehr gefesselt, als die Detektivarbeit in der Kanzlei. Vielleicht liegt es daran, dass ich mit Natascha nie ganz warm wurde (da habe ich mich wohl zu sehr von Debbie beeinflussen lassen. :D).

Manchmal braucht die Seele wirklich ein Buch voller Glück, Harmonie und Zufälle, die in der Häufigkeit eben kein wahres Leben schreibt - nur Soaps. Bei "Gleichklang" konnte ich abschalten und ich bin froh nun etwas mehr über die ungewöhnliche Krankheit und den tapferen Jungen Patrick zu wissen.

pcs-books

vor 4 Jahren

Leseabschnitt 3 - Kapitel 20-Ende
Beitrag einblenden

Gurke schreibt:
... Manchmal braucht die Seele wirklich ein Buch voller Glück, Harmonie und Zufälle, die in der Häufigkeit eben kein wahres Leben schreibt - nur Soaps. Bei "Gleichklang" konnte ich abschalten und ich bin froh nun etwas mehr über die ungewöhnliche Krankheit und den tapferen Jungen Patrick zu wissen.

Ja, Wahnsinn, das ging aber jetzt in einem Rutsch durch, dass du das Buch gelesen hast. Danke für das Feedback!
Es ist immer wieder erstaunlich, wie unterschiedlich die Protagonisten oder die Handlungsstränge bei den Lesern ankommen.

Ich freue ich mich, wenn du mir noch eine Rezi schreibst. Danke schön und weiterhin viel Freude am Lesen!

LG Gabi

Gurke

vor 4 Jahren

Eure Rezensionen

Hier ist meine Rezension:

http://www.lovelybooks.de/autor/Gabriele-Schmid/Gleichklang-1069841780-w/rezension/1075676077/

Bei amazon habe ich sie auch eingestellt. Vielen Dank für die Leserunde und weiterhin viel Erfolg und (noch wichtiger) Gesundheit. :-)

pcs-books

vor 4 Jahren

Eure Rezensionen

Gurke schreibt:
Hier ist meine Rezension: http://www.lovelybooks.de/autor/Gabriele-Schmid/Gleichklang-1069841780-w/rezension/1075676077/ Bei amazon habe ich sie auch eingestellt. Vielen Dank für die Leserunde und weiterhin viel Erfolg und (noch wichtiger) Gesundheit. :-)

Vielen herzlichen Dank - freue mich. Alles Gute!
LG Gabi

Neuer Beitrag