Gabriele Schrey-Vasara

 4 Sterne bei 1.210 Bewertungen

Lebenslauf von Gabriele Schrey-Vasara

Gabriele Schrey-Vasara, geboren 1953 in Rheydt, studierte Geschichte, Romanistik und Finnougristik in Göttingen und lebt seit 1979 in Helsinki. 2008 erhielt sie den Staatlichen finnischen Übersetzerpreis.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Feindesopfer (ISBN: 9783785728154)

Feindesopfer

 (27)
Neu erschienen am 26.08.2022 als Taschenbuch bei Lübbe. Es ist der 3. Band der Reihe "Jessica Niemi".
Cover des Buches Die Kälte der Wahrheit (ISBN: 9783499009969)

Die Kälte der Wahrheit

Erscheint am 13.12.2022 als Taschenbuch bei ROWOHLT Taschenbuch.

Alle Bücher von Gabriele Schrey-Vasara

Cover des Buches Wunder einer Winternacht (ISBN: 9783499248467)

Wunder einer Winternacht

 (271)
Erschienen am 02.11.2009
Cover des Buches Hexenjäger (ISBN: 9783404184811)

Hexenjäger

 (162)
Erschienen am 29.10.2021
Cover des Buches Teufelsnetz (ISBN: 9783404188406)

Teufelsnetz

 (103)
Erscheint am 27.01.2023
Cover des Buches Kolibri (ISBN: 9783453419124)

Kolibri

 (69)
Erschienen am 08.03.2016
Cover des Buches Auf die feine Art: Maria Kallios zweiter Fall (ISBN: 9783644408418)

Auf die feine Art: Maria Kallios zweiter Fall

 (66)
Erschienen am 15.02.2010
Cover des Buches TEAM HELSINKI (ISBN: 9783785727942)

TEAM HELSINKI

 (74)
Erschienen am 25.03.2022
Cover des Buches Die Todesspirale: Maria Kallios vierter Fall (ISBN: 9783644448315)

Die Todesspirale: Maria Kallios vierter Fall

 (55)
Erschienen am 01.08.2011

Neue Rezensionen zu Gabriele Schrey-Vasara

Cover des Buches Feindesopfer (ISBN: 9783785728154)Z

Rezension zu "Feindesopfer" von Max Seeck

Bis zuletzt auf der falschen Fährte
zeilenstarkvor 5 Stunden

Max Seeck überzeugt mit Feindesopfer wieder einmal mit einem spannenden Thriller, der bis zuletzt voller unerwarteter Twists steckt.

Darum geht’s: Der erfolgreiche Geschäftsmann Zetterborg wird in seinem Haus in Helsinki tot aufgefunden. Jusuf übernimmt die Ermittlungen mit einem klaren Mordmotiv. Doch schnell stellt sich heraus, dass der reiche alte Mann nicht wenig Feinde hatte. In seiner Wohnung findet das Ermittlerteam ein Foto, das neben ihm noch zwei weitere Männer zeigt – die Gesichter ausgekratzt. Zwei weitere Opfer? Für Jusufs Kollegin Jessica Niemi, die derzeit eigentlich nicht im Dienst ist, wird der Fall zunehmend interessant und gefährlich zugleich.

Bei Feindesopfer handelt es sich um den dritten Teil der Hexenjäger-Reihe. Augenscheinlich ist dieser Teil in sich abgeschlossen, greift jedoch hin und wieder auf die beiden Vorgänger zurück. Wer Band 1 und 2 nicht gelesen hat, der versteht also vieles nicht, was in der Vergangenheit rund um das Ermittlerduo Jusuf und Jessica passiert ist.

Das Buch spielt auf zwei Zeitebenen – 2020 (jetzt) und 1990. Schnell wird bei der rasanten Story also klar, dass irgendetwas ausschlaggebendes vor 30 Jahren passiert ist. Fokus liegt in diesem Teil klar auf Jusuf in seiner Ermittlerrolle, von Jessica lesen wir erst recht spät – dafür trifft sie auf eine alte Bekannte: Camilla Adlerkreutz.

Max Seeck schafft es wieder einmal den Leser komplett in die falsche Richtung laufen zu lassen. Was zunächst nach einer ganz klaren Sache aussieht, kommt dann doch wieder ganz anders. Auf den letzten 50 Seiten dreht sich dann die Story erneut um 180 Grad – mit einer absolut durchdachten und logisch aufgelösten Handlung. Seeck hält die Spannung über die rund 500 Seiten durchgehend hoch, sodass sich die Story flüssig liest. Doch dass es sich dabei um den Abschluss der Reihe handelt, kann ich mir noch nicht so recht vorstellen. Dafür sind mir zu viele Handlungsstränge begonnen und noch nicht aufgelöst. Ganz klare Leseempfehlung!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Feindesopfer (ISBN: 9783785728154)MaFus avatar

Rezension zu "Feindesopfer" von Max Seeck

Spannender Thriller mit beeindruckendem Ende!
MaFuvor 12 Stunden

Der erfolgreiche Geschäftsmann Eliel Zetterberg wird in seiner Wohnung ermordet. Das Ermittlerteam um Jusuf Pepple vermutet zunächst das Motiv in der Schließung einer Fabrik, die Zetterberg angeordnet hat, aber bald finden sich Hinweise, die auf Ereignisse in Zetterbergs Vergangenheit und der seines Sohns deuten. Jessica Niemi unterstützt die Ermittlungen, ist aber in ihrer eigenen problematischen Vergangenheit gefangen.

Genial fand ich, dass Max Seeck es schafft, auf den letzten Seiten die Geschichte noch mehrmals um 180 Grad zu drehen und das Ganze mit einem Knall zu beenden. Ein wirklich packender Thriller mit plastischen, gut ausgearbeiteten Figuren im Ermittlerteam.

Mein einziger Kritikpunkt: Die Ermittlungen um den Mord sind in sich abgeschlossen, für Einsteiger in die Hexenjäger-Reihe also kein Problem, aber alles, was mit Jessica Niemis Vergangenheit zu tun hat (und die nimmt einen nicht kleinen Teil der Geschichte ein) , ist ohne die Vorgängerbände einfach nicht verständlich, was mich doch sehr gestört hat.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Feindesopfer (ISBN: 9783785728154)Azyria_Suns avatar

Rezension zu "Feindesopfer" von Max Seeck

Das fulminante Ende einer spannenden Trilogie
Azyria_Sunvor 15 Stunden

Worum geht’s?

Zetterberg, ein erfolgreicher finnischer Geschäftsmann, wird ermordet in seiner Wohnung aufgefunden. Die Umstände sind mysteriös und werden immer mysteriöser. Da Jessica Niemi sich von ihren Verletzungen erholt, übernimmt Jusuf die Ermittlungen. Und was er aufdeckt, macht alles noch unwirklicher und verworrener.

 

Meine Meinung:

Mit „Feindesopfer“ beendet Max Seeck seine Thrillertrilogie um Jessica Niemi, was ich sehr schade finde, denn ich hätte sie und die anderen zu gerne noch auf mehr Ermittlungen begleitet. Der Schreibstil war genauso lebendig und mitreißend, wie in den Vorgängern, wenn nicht sogar noch intensiver. Vor allem die Wechsel aus der Gegenwart ins Jahr 1990 und zurück haben mir gut gefallen.

 

Jessica wird in diesem Teil wieder mit ihrer Erzfeindin Camilla Adlerkreutz aus dem ersten Teil konfrontiert. Von ihr lesen wir diesmal allerdings recht wenig, dafür, dass es sich um den letzten Band der Trilogie handelt. Erst, als sie in die Ermittlungen einsteigt, hören wir auch von ihr etwas mehr. Dafür hat Jusuf diesmal eine tragende Rolle, indem er der Ermittlungsleiter im Fall des ermordeten Zetterberg wird und ich fand es schön, seine Entwicklung zu sehen und mehr über ihn zu lesen.

 

Der Fall selbst war so spannend wie unvorhersehbar. Durch die Abschnitte in den 1990er Jahren hatte man das Gefühl, der Lösung immer näher und näher zu kommen. Doch als die Verdächtigen dann beim Verhör sitzen, ist alles anders. Was mir am Anfang so logisch vorkam wurde komplett über den Haufen geworfen. Das hat der Autor wirklich geschickt gemacht! Wir hatten plötzlich Wendungen ohne Ende. Oben war unten und das eine hatte nichts mehr mit dem anderen zu tun. Oder doch? Es war auf jeden Fall eine Meisterleistung von Max Seeck, wie er mit seinen LeserInnen gespielt hat. Wie er die Spannung immer aufs Neue angeheizt hat, bis diese am Ende richtiggehend explodiert ist. Und ich hätte zu gerne noch weitergelesen. Hat Jessica mit den Toten ihrer Vergangenheit wirklich ihren Frieden gemacht? Wie geht es mit Rasmus weiter? Mit Jusuf und Tanja? Fast schon ein bisschen schade, dass wir es wohl nicht mehr erfahren dürfen.

 

Fazit:

In seinem dritten und letzten Teil um die Jessica-Niemi-Trilogie „Feindesopfer“ gibt Max Seeck wirklich nochmal alles. Dieser Band ist mein absoluter Favorit! Es war noch rasanter, noch unvorhersehbarer und noch verworrener, als die Bände davor. Wir durften Jusuf näher kennenlernen, aber auch Jessica begleiten. Es ging von der Gegenwart ins Jahr 1990 und wieder zurück. Die Spannungskurve stieg und stieg und ich muss ganz ehrlich sagen: Auf dieses Ende wäre ich nicht gekommen. Eine wahre Meisterleistung des Autors, wie er uns auf Fährten geführt und an der Nase herumgeführt hat. Ich empfand diesen Teil als noch intensiver und mitreißender, als die Teile davor und finde es unheimlich schade, dass es nun schon vorbei ist. Es gäbe noch so viel zu erfahren. Über Jessica, Jusuf, Tanja und all die anderen.

 

5 Sterne von mir für dieses wirklich fulminante Finale der Trilogie!

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Max Seecks neuer Thriller geht unter die Haut! Das Verschwinden und der angekündigte Tod von zwei erfolgreichen Bloggern sorgen für Verwirrung. Als dann auch noch ein Manga-Mädchen tot an den Strand gespült wird, ist klar, dass etwas viel Größeres im Gange ist. Jessica Niemi nimmt die Ermittlungen auf und kommt schon bald einem skrupellosen Netzwerk auf die Spur, das Mädchen an Manga-Fetischisten vermittelt ...

Seid ihr bereit für neuen Nervenkitzel und einen besonders gnadenlosen Fall?

Unaufgeklärte Vermisstenfälle, deren Tod auf Social Media angekündigt wird, die Leiche eines Manga-Mädchens und ein Netzwerk, das Mädchen an Manga-Fetischisten vermittelt. Zum Sex - und zum Töten ...
In dem neuen Thriller "Teufelsnetz" von Max Seeck wartet Spannung pur und Ermittlerin Jessica Niemi muss sich in Helsinki auf grauenvolle Spuren begeben.

Gemeinsam mit Bastei Lübbe verlosen wir 30 Exemplare des Thrillers.

Um euch zu bewerben, beantwortet einfach bis zum 7.11.21 folgende Frage:
Habt ihr schon Mangas gelesen oder/und sogar an einem Cosplay teilgenommen?

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

552 BeiträgeVerlosung beendet
coffee2gos avatar
Letzter Beitrag von  coffee2govor 6 Monaten

Anbei meine Rezension, die jetzt noch auf Amazon, Lesejury, Wasliestdu und auf meinen Lieblingsbuchhänder-Seiten geteilt wird:

https://www.lovelybooks.de/autor/Max-Seeck/Teufelsnetz-2936432741-w/rezension/4828216117/

Ich bin auch jetzt noch zwiegespalten, wie ich den Thriller und vor allem Jessica als Ermittlerin finden soll. Sie bewegt sich stark an der Grenze zwischen Genie und Wahnsinn.

Community-Statistik

in 1.324 Bibliotheken

von 304 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks