Gabriele Tergit

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 28 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(5)
(2)
(2)
(3)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • heute wieder aktuell

    Käsebier erobert den Kurfürstendamm

    Gwhynwhyfar

    05. March 2018 um 14:28 Rezension zu "Käsebier erobert den Kurfürstendamm" von Gabriele Tergit

    Wer Tucholsky liebt, sollte an diesem Buch nicht vorbeigehen. Der Roman ist eine Neuauflage eines Bestsellers aus den Zeiten der Weimarer Republik. Gabriele Tergit, war eine der wichtigsten Journalistinnen der Weimarer Republik. »Über die Toilettenverhältnisse in den Berliner Schulen sollte man mal was schreiben.«1929, Otto Lambeck, eigentlich ein Literat, erhält von Chefredakteur Miermann, »er war ein Ästhet, aber nicht für sich selber«, der »Berliner Rundschau«, den Auftrag, eine Serie von Essays über die Hauptstadt Berlin zu ...

    Mehr
  • Glück und Glas

    Käsebier erobert den Kurfürstendamm

    Giselle74

    18. January 2018 um 21:27 Rezension zu "Käsebier erobert den Kurfürstendamm" von Gabriele Tergit

    Gabriele Tergits Buch mit dem etwas sperrigen Titel "Käsebier erobert den Kurfürstendamm" erschien ursprünglich 1931 im Ernst Rowohlt Verlag. 1933 emigrierte die jüdische Journalistin mit ihrer Familie nach Palästina, nachdem sie nur knapp einem Überfallkommando der SA entgangen war. Als ehrliche und pointierte  Prozessberichterstatterin war sie auf sehr dünnes Eis geraten. Ihr Roman spielt 1929/30, eine unterschwellige Bedrohung liegt zwar in der Luft, aber noch suchen die Zeitungen verzweifelt nach Schlagzeilen. Die Berliner ...

    Mehr
  • Sensationsgier und Korruption - aktuell wie 1931

    Käsebier erobert den Kurfürstendamm

    Sigismund

    12. November 2017 um 16:30 Rezension zu "Käsebier erobert den Kurfürstendamm" von Gabriele Tergit

    Faszinierend aktuell ist noch heute der Roman "Käsebier erobert den Kurfürstendamm" von Gabriele Tergit, der jetzt im Oktober beim btb-Verlag als Taschenbuch erschien. Doch stammt der gesellschaftskritische Bestseller der bekannten Berliner Journalistin und ersten deutschen Gerichtsreporterin schon aus 1931, wurde erst 1975 wiederentdeckt und seitdem alle paar Jahre neu aufgelegt. In ihrer Satire beschreibt Gabriele Tergit äußerst facettenreich und detailgenau das Leben und Treiben im Berlin des Jahres 1929. Es geht um die ...

    Mehr
  • Grandios und erschreckend aktuell

    Käsebier erobert den Kurfürstendamm

    Himmelfarb

    23. June 2016 um 18:25 Rezension zu "Käsebier erobert den Kurfürstendamm" von Gabriele Tergit

    Auch wieder so eine Ungerechtigkeit der Geschichte... Gabriele Tergit war eine große Schriftstellerin, aber die Zeit ist über sie hinweggegangen. Schön ist aber, dass ihr bahnbrechender Roman "Käsebier erobert den Kurfürstendamm", in einer wunderschönen Neuausgabe wieder erhältlich ist. Die neue Sachlichkeit in der Literatur der Weimarer Republik, hat viele bedeutende Romane hervorgebracht, u.a. von Erich Kästner, Hans Fallada oder Irmgard Keun, die, Gott sei Dank, alle wieder aufgelegt wurden. Gabriele Tergit fristete, im ...

    Mehr
    • 3
  • LovelyBooks Romane-Challenge 2016: Die Challenge mit Niveau

    aba

    LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.Und auf euch warten tolle Gewinne.Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2016 wieder dabei!Liest du gerne Bücher mit Niveau?Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2016 bis 31.12.2016 lesen.Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.Auch Neuauflagen – 2016 erschienen - von Klassikern.Die Regeln: Melde dich mit ...

    Mehr
    • 2951
  • Von nun an ging's bergab

    Käsebier erobert den Kurfürstendamm

    JoBerlin

    13. June 2016 um 21:16 Rezension zu "Käsebier erobert den Kurfürstendamm" von Gabriele Tergit

    Gabriele Tergit , Journalistin und Schriftstellerin (1894 – 1982), schildert in ihrem Roman “Käsebier erobert den Kurfürstendamm“, das Lebensgefühl am Ende der Weimarer Republik. Ihre Protagonisten entstammen ihrem eigenen beruflichen Milieu, es sind die Zeitungsmacher, die Redakteure, Schriftsetzer, Drucker, denen ihr besonders Interesse, ihre Zuneigung gilt. Der Tonfall trifft dabei genau den Berliner Jargon: Schnodderig und großmäulig, man “roch diese Luft aus Freiheit, Frechheit und Benzin” - Großstadt eben. Doch “Berlin ist ...

    Mehr
    • 3
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.