Gabriele Weishäupl I bin der Max

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „I bin der Max“ von Gabriele Weishäupl

Gabriele Weishäupl war von 1985 bis 2012 Tourismusdirektorin der Landeshauptstadt München und als Festleiterin verantwortlich für die Durchführung des Oktoberfestes. In diesem Buch erzählt sie lustige und bewegende Anekdoten aus dieser Zeit und berichtet, wie es war, sich als Frau in einer Männerdomäne durchzusetzen. Der Leser erfährt mehr über den Alltag der Wiesn-Chefin und über die Organisation des größten Volksfestes der Welt. Als einzige Frau, die jemals die Leitung des Oktoberfestes innehatte, gelang es ihr, Wege zu öffnen, die vorher niemand im Blick hatte. So werden auch die Neuerungen, die unter ihrer Leitung eingeführt wurden, genauer vorgestellt. Während ihrer Amtszeit wurde zum Beispiel die Oide Wiesn ins Leben gerufen und damit Tradition und Moderne erfolgreich miteinander verbunden. Lernen Sie das Münchner Oktoberfest von einer neuen Seite kennen und erhalten Sie dabei eine ganz andere Perspektive auf das größte Volksfest der Welt!

Stöbern in Romane

Das Glück meines Bruders

Eine anspruchsvolle Geschichte über zwei Brüder, die versuchen, die Vergangenheit zu bewältigen.

Simonai

Ein Haus voller Träume

Familientreffen im spanischen Traumhaus: Mit unterschiedlichen Weltanschauungen, kleinen Reibereien und ganz viel Herz

Walli_Gabs

Das Ministerium des äußersten Glücks

Nach dem ersten Drittel hat es mich nicht mehr losgelassen. Eine absolut einmalige Leseerfahrung, die ich nicht hätte missen wollen!

Miamou

Töte mich

Ein typischer Nothomb mit spannender Handlung und dynamischen Dialogen.

Anne42

Die Zeit der Ruhelosen

Spannende Erlebnisse, menschliche Tragödien: Die Protagonistinnen und Protagonisten scheitern alle.

Tatzentier

Damals

Romantische Sommergeschichte um eine Familie und ein altes Pfarrhaus,,,

Angie*

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • mit dem roten Wecker fing alles an....

    I bin der Max
    abuelita

    abuelita

    08. October 2014 um 20:58

    Gabriele Weishäupl war von 1985 bis 2012 Tourismusdirektorin der Landeshauptstadt München und als Festleiterin verantwortlich für die Durchführung des Oktoberfestes. In diesem Buch erzählt sie lustige und bewegende Anekdoten aus dieser Zeit und berichtet, wie es war, sich als Frau in einer Männerdomäne durchzusetzen. Der Leser erfährt mehr über den Alltag der Wiesn-Chefin und über die Organisation des größten Volksfestes der Welt. Als einzige Frau, die jemals die Leitung des Oktoberfestes innehatte, gelang es ihr, Wege zu öffnen, die vorher niemand im Blick hatte. So werden auch die Neuerungen, die unter ihrer Leitung eingeführt wurden, genauer vorgestellt. Während ihrer Amtszeit wurde zum Beispiel die „Oide Wiesn“ ins Leben gerufen und damit Tradition und Moderne erfolgreich miteinander verbunden. Münchens Oktoberfest – oft kopiert, nie erreicht…*g* ..und hier der Blick hinter die Kulissen. Mit Charme und Witz schreibt Gabi Weishäupl über ihre Erlebnisse und plaudert sozusagen aus dem Nähkästchen- wirklich interessant und amüsant; hier lernt man das Fest von einer anderen Seite kennen. 

    Mehr