Gabriele Wolff

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 28 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(0)
(8)
(6)
(5)
(0)

Bekannteste Bücher

Kölscher Kaviar

Bei diesen Partnern bestellen:

Flashback

Bei diesen Partnern bestellen:

Tote Oma

Bei diesen Partnern bestellen:

Rote Grütze

Bei diesen Partnern bestellen:

Liebhaber und andere Opfer

Bei diesen Partnern bestellen:

Von toten Ratten & zahmen Tauben

Bei diesen Partnern bestellen:

Himmel und Erde

Bei diesen Partnern bestellen:

Der falsche Mann

Bei diesen Partnern bestellen:

Armer Ritter

Bei diesen Partnern bestellen:

Himmel und Erde

Bei diesen Partnern bestellen:

Flasback

Bei diesen Partnern bestellen:

Das dritte Zimmer

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein dunkles Gefühl

Bei diesen Partnern bestellen:

Kleine Morde in Köln

Bei diesen Partnern bestellen:

Rote Grütze

Bei diesen Partnern bestellen:

Kölscher Kaviar

Bei diesen Partnern bestellen:

... still und starr ruht der See

Bei diesen Partnern bestellen:

Im Dickicht

Bei diesen Partnern bestellen:

Lover

Bei diesen Partnern bestellen:

Der falsche Mann

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Tote Oma" von Gabriele Wolff

    Tote Oma
    abuelita

    abuelita

    28. January 2012 um 11:38 Rezension zu "Tote Oma" von Gabriele Wolff

    Beate Fuchs ist nach ihrem Gastspiel in Neubrandenburg und ihrer Erprobung bei der Generalstaatsanwaltschaft wieder zur heimischen Staatsanwaltschaft Köln zurückgekehrt. Aber irgendetwas hat sich verändert, seitdem sie als ernstzunehmende Konkurrentin um die wenigen Beförderungsstellen gilt – sogar die Atmosphäre in ihrer vertrauten Kaffeerunde scheint vergiftet zu sein... Die befristete Abordnung zur Staatsanwaltschaft Neuruppin erscheint ihr wie eine Flucht in die heile Welt eines brandenburgischen Provinzstädtchens. Doch ...

    Mehr
  • Rezension zu "Rote Grütze" von Gabriele Wolff

    Rote Grütze
    abuelita

    abuelita

    28. January 2012 um 11:37 Rezension zu "Rote Grütze" von Gabriele Wolff

    Die Kölner Staatsanwältin Beate Fuchs im Osten…. im Jahr 2 der deutschen Wiedervereinigung – ein heisser Sommer wartet auf sie. Sie hat Vorurteile, ist aber trotzdem wild entschlossen, unvoreingenommen an alles heranzugehen. Aber dann gerät sie doch an einen klassischen Fall…und der Kollege Rico, undurchsichtig (mal leider wieder nicht für den Leser…!) und trotzdem so charmant dass Beate um ihr Herz fürchtet, führt sie ein in diese ihr fremde Welt von Mißtrauen, Verrat und alten Geschichten. Es war hier weniger der Krimi und auch ...

    Mehr
  • Rezension zu "Himmel und Erde. Kriminalroman." von Gabriele Wolff

    Himmel und Erde
    abuelita

    abuelita

    26. January 2012 um 20:04 Rezension zu "Himmel und Erde" von Gabriele Wolff

    Beate Fuchs ist nun Staatsanwältin auf Lebenszeit, ein Zustand und eine Perspektive, der der hellwachen und aufmüpfigen Beamtin manchmal Schauer über den Rücken treibt. Dennoch schwebt sie auf Wolken, denn sie ist verliebt. Ihr Freund Wolfgang führt sie in die Welt der Hobbypiloten ein. Doch als sie die Wohnung des Fliegerkameraden Manni Breithaupt betreten, um das Bordbuch und die Schlüssel der Cessna 172 abzuholen, in der der erste gemeinsame Rundflug um Köln absolviert werden soll, finden sie nur seine Leiche. Auf den ersten ...

    Mehr
  • Rezension zu "Kölscher Kaviar" von Gabriele Wolff

    Kölscher Kaviar
    abuelita

    abuelita

    26. January 2012 um 20:01 Rezension zu "Kölscher Kaviar" von Gabriele Wolff

    Beate Fuchs - Staatsanwältin zur Probe in Köln – und der Leser darf ihren Arbeitsalltag miterleben…die junge Frau kommt nicht los von einem simplen Betrugsfall. Steckt da mehr dahinter? Ein anonymer Hinweis auf einen Italiener, der kurz darauf auf dem Obduktionstisch liegt – ermordet? - veranlasst Beate Fuchs dazu, selbst in die Ermittlungen einzugreifen – man kann es ihr ja schliesslich nicht verwehren, in dem Fitness-Studio, um das es hier geht, Mitglied zu werden… Dass natürlich ausgerechnet die Ehefrau des Hauptverdächtigen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Ein dunkles Gefühl" von Gabriele Wolff

    Ein dunkles Gefühl
    Cabriofahrerin

    Cabriofahrerin

    11. March 2009 um 15:05 Rezension zu "Ein dunkles Gefühl" von Gabriele Wolff

    Kein Krimi zum Fürchten Der Krimi von G. Wolff ist ein ruhiger, leiser Roman. Er erzeugt seine Spannung nicht durch eklige Beschreibungen blutrünstigen Abschlachtens, grausamer Folterungen, widerlicher Vergewaltigungen der Akteure. Auch lebt er nicht in der z. Zt aktuellen Vampir- und Werwolfmanie. Das hat mir sehr gut gefallen. Der Sprachstil der Autorin ist gekennzeichnet durch sehr detaillierte, mit Adjektiven angereicherte Beschreibungen der handelnden Personen, der Tatorte, der Arbeitssplätze - hier die Kommissariate - oder ...

    Mehr