Gabriele da Marconte Band 1: Das Tagebuch von Marc

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Band 1: Das Tagebuch von Marc“ von Gabriele da Marconte

Diese Buchreihe entstand unter der gütigen Schirmherrschaft des Erzengels Gabriel. Dieser Aspekt des himmlischen Vaters, der für das Vertrauen steht. Auf dem Cover ist er so abgebildet, wie er sich dem Autor gezeigt hat, rsp. wie der Autor ihn gesehen hat. Die Buchreihe "Die Liebe leben" gibt einfach verständliche, klare Antworten auf die zentralen Fragen des Lebens: Wer bin ich? Was ist der Sinn des Lebens? Woher komme ich? Was kommt nach dem Tod? Band I "Das Tagebuch von Marc" zeigt einen Ausschnitt des Lebens von Marc. Sein Leben nimmt mit der Begegnung von Amélie, einer 70-jährigen Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht, eine unerwartete Wende. Dann die liebevolle Begegnung mit Léonie, die ihm als Medium seine geistige Führung ins Bewusstsein bringt. Und Marc tut das, was das Ziel dieser Buchreihe ist: Statt blind dem Ego zu vertrauen und eins ums andere Mal ins Unglück zu stürzen, geht es für ihn zusehends darum, immer mehr der eigenen geistigen Führung zu vertrauen. Nicht, ihr blind zu gehorchen. Ganz im Gegenteil, es geht darum, einem Wesen zu vertrauen, das einen viel größeren Überblick hat, als ein irdisches Wesen aus seinem Ego-Bewusstsein. Um daran zu wachsen, sich daran zu erinnern, selbst ein solches Wesen zu sein. Nicht unterschiedlich in der Qualität, wohl aber im ureigenen Ausdruck. Es geht darum, seine Liebe auf dieser Erde, in diesem Leben zu leben, sich nicht länger auf ein Leben nach dem Tod zu vertrösten. Sogar, wenn dieses Leben auf einem Irrtum beruht. Die Basis ist die Liebe und eine schöpferische Energie. Eine Grundlage, welche das Herz kennt, jedoch dem Verstand weitestgehend fremd ist. Und um diese unterschiedlichen Ebenen geht es in dieser Buchreihe. Wie es möglich ist, die Stärke des Herzens, dessen Zugang zum eigenen unendlichen Potential zu leben und frei zu werden. Frei von allen Zwängen. Es ist möglich, weil in letzter Konsequenz alle Zwänge selbst auferlegt sind. Band I zeigt dies im praktischen Leben. Band II schaut genau hin und erklärt, was im Hintergrund wirkt. Band III stellt praktische Übungen zur Verfügung. Band IV ist ein reiner Bildband, der auch Wesen anderer Dimensionen beim Besuch der irdischen Herrlichkeit zeigt, sowie Wesen, die normalerweise übersehen werden. Beispiele dafür, dass es zwischen Himmel und Erde viel mehr gibt, als wir wahrnehmen. Band V-VIII sind Botschaften des Erzengels Gabriel, wiedergegeben, wie sie empfangen wurden. Band IX wird nur in Interaktion mit den LeserInnen entstehen.

Stöbern in Biografie

Streetkid

Ein gutes Buch - doch ich habe mehr erwartet

PollyMaundrell

Gegen alle Regeln

grossartig geschrieben, wie ein spannender Roman

mgwerner

Am Ende der Welt ist immer ein Anfang

Humorvoll und locker leicht geschrieben! Sehr sympathische Autorin und interessante Lektüre.

Bucheule

Dichterhäuser

Ein großartiges Geschenk an alle, die Literatur & ihre Dichter lieben/besser kennenlernen wollen. Diese Fotos! Ein wahres Fest fürs Auge!

Wedma

Penguin Bloom

Inspiriert einfach...

WriteReadPassion

Und was machst Du so?

Eine interessante Lektüre, die dazu führt, die eigene Biografie und Berufswahl zu hinterfragen.

seschat

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen