Gabriele von Braun

 4,3 Sterne bei 64 Bewertungen
Autorin von Das Geschenk eines Sommers, Sendepause und weiteren Büchern.
Autorenbild von Gabriele von Braun (©A. Catik)

Lebenslauf von Gabriele von Braun

Als Kind träumte Gabriele von Braun davon, auf einem Raumschiff anzuheuern und das Weltall zu erkunden. Doch dank mangelnder Grundvoraussetzungen wie Höhentauglichkeit und Orientierungssinn blieb sie auf dem Boden und studierte BWL. Das brachte ihr allerdings nicht viel, da sie direkt nach ihrem Abschluss in den Medien hängen blieb, wo sie u.a. für SPIEGEL TV im Einsatz war. Heute ist sie im Marketing einer öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt tätig. Aber nebenbei hat sie es doch noch geschafft, so eine Art Raumfahrerin zu werden. Getreu dem Motto: Die Liebe - unendliche Weiten, begibt sich Gabriele von Braun von ihrem Heimatplaneten Berlin aus in ihren Büchern immer wieder gern auf neue Expeditionen in den Gefühlskosmos. Sie schreibt auch unter dem Pseudonym Liv Thomas.

Alle Bücher von Gabriele von Braun

Cover des Buches Das Geschenk eines Sommers (ISBN: 9783732537549)

Das Geschenk eines Sommers

 (24)
Erschienen am 01.08.2017
Cover des Buches Sendepause (ISBN: 9783404166169)

Sendepause

 (16)
Erschienen am 20.01.2012
Cover des Buches Abgehakt (ISBN: 9783404167616)

Abgehakt

 (12)
Erschienen am 14.03.2013
Cover des Buches Alles, was wir nie gesagt haben (ISBN: 9783732567157)

Alles, was wir nie gesagt haben

 (7)
Erschienen am 09.10.2018
Cover des Buches Ein Augenblick für immer (ISBN: 9783732551422)

Ein Augenblick für immer

 (4)
Erschienen am 01.06.2018
Cover des Buches Für immer heißt ein Leben lang (ISBN: 9783732562855)

Für immer heißt ein Leben lang

 (1)
Erschienen am 11.12.2018

Neue Rezensionen zu Gabriele von Braun

Cover des Buches Ein Augenblick für immer (ISBN: 9783732551422)0Soraya0s avatar

Rezension zu "Ein Augenblick für immer" von Gabriele von Braun

Ein Augenblick für immer
0Soraya0vor 9 Monaten

Zum Inhalt (Klappentext):
Ein schrecklicher Unfall. Eine Frau auf der Suche nach sich selbst. Eine leidenschaftliche Begegnung in der Normandie.
Nach einem schweren Unfall reist Charlotte in die Normandie, um sich darüber bewusst zu werden, was sie von ihrem Leben erwartet. Sie ist einfach nicht mehr glücklich - weder mit ihrem Job noch in ihrer Ehe. Bei einem Spaziergang an der Küste trifft sie Pierre, einen erfolgreichen Maler aus Paris, der im malerischen Norden Frankreichs Ruhe sucht. Die beiden verstehen sich auf Anhieb - und erleben eine sehr intensive Zeit miteinander. Doch der Abschied ist unausweichlich.
Schweren Herzens beschließen sie, keine Kontaktdaten auszutauschen, zu viel spricht gegen die Verbindung: Denn sowohl Pierre als auch Charlotte sind verheiratet. Jedoch verabreden sie im Gefühlsrausch, dass sie sich in genau einem Jahr in dem kleinen Restaurant in der Normandie wiedertreffen werden, wenn sie noch immer aneinander denken müssen. Werden Charlotte und Pierre sich wiedersehen? 

Meine Meinung:
Gabriele von Braun hat ein wunderschönen Schreibstil, der einen direkt gefangen nimmt und komplett in die Geschichte eintauchen lässt.
So kann man das Buch schon nach wenigen Seiten nicht mehr aus der Hand legen.
Charlotte war mir sofort sympatisch, wodurch ich umso mehr mit ihr fühlen konnte. Es ist wirklich wunderbar, wie die Gefühle zum Leser transportiert werden und man einfach mitleiden etc. muss.
Es macht auch unheimlich viel Spaß die großartige Entwicklung der Protagonistin im Verlauf der Geschichte mitzuerleben. Da tut sich nämlich einiges.
Gefühlt hat man gerade erst mit dem Buch begonnen, als man schon beim Ende angekommen ist. Dieses kommt recht überraschend daher, fügt sich aber perfekt in das Gesamtbild.

Fazit:
Wunderbare Liebesgeschichte, die keinen kalt lässt und einen komplett gefangen nimmt.

Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches Ein Augenblick für immer (ISBN: 9783732551422)Nika488s avatar

Rezension zu "Ein Augenblick für immer" von Gabriele von Braun

Ein Augenblick für immer
Nika488vor 2 Jahren

Gabriele von Braun - Ein Augenblick für immer

Klappentext

Ein schrecklicher Unfall. Eine Frau auf der Suche nach sich selbst. Eine leidenschaftliche Begegnung in der Normandie.


 Nach einem schweren Unfall reist Charlotte in die Normandie, um sich darüber bewusst zu werden, was sie von ihrem Leben erwartet. Sie ist einfach nicht mehr glücklich – weder mit ihrem Job noch in ihrer Ehe. Bei einem Spaziergang an der Küste trifft sie Pierre, einen erfolgreichen Maler aus Paris, der im malerischen Norden Frankreichs Ruhe sucht. Die beiden verstehen sich auf Anhieb – und erleben eine sehr intensive Zeit miteinander. Doch der Abschied ist unausweichlich.


Schweren Herzens beschließen sie, keine Kontaktdaten auszutauschen, zu viel spricht gegen die Verbindung: Denn sowohl Pierre als auch Charlotte sind verheiratet. Jedoch verabreden sie im Gefühlsrausch, dass sie sich in genau einem Jahr in dem kleinen Restaurant in der Normandie wiedertreffen werden, wenn sie noch immer aneinander denken müssen. Werden Charlotte und Pierre sich wiedersehen?

_
Mein Fazit

Das Cover finde ich sehr hübsch gestaltet und auch die Farbwahl gefällt mir sehr gut.
Auch wenn ich mich gefragt habe was es mit der Frau und dem Vogel auf sich hat, welche auf dem Cover abgedruckt wurde. Sicher wird dies aber im Laufe des Buches geklärt.
Der Schreibstil der Autorin ist ok, aber hat mich persönlich nicht wirklich fesseln können.

Charlotte arbeitet sehr viel und man bemerkt, das in ihrer Ehe nicht alles rosig läuft. Die beiden leben nebeneinander her. Charlotte investiert sehr viel Zeit in ihren Job und ihr Mann hat es dann doch eher gemütlich und man hat das Gefühl ihn interessiert es absolut nicht was seine Frau zu erzählen hat. Seine Antworten und seine Art waren mir persönlich absolut  nicht sympatisch.  Er beteiligt sich auch nicht am Familienleben sehr zum Leidwesen von Charlotte.
Sie hat im Laufe des Buches einen Unfall mit einer Nahtoderfahrung. Das stelle ich mir nicht einfach vor. Bereits im Krankenhaus bemerkt man, das Charlotte umdenkt, anders denkt, sich verändert. Hinzu kommt, dass sie sich eine Auszeit in der Normandie nimmt, wo ihr Pierre über den Weg läuft. Wie wird es zukünftig mit Charlotte und ihrem Msnn weitergehen? Ist ein Neuanfang manchmal sinnvoll und unumstritten?

Ein Buch, welches mich zwiegespalten zurück lässt. Ein sehr wichtiges Thema, was sicher das Leben eines Menschen stark beeinflusst und die Denkweise ändert.
Charlotte ist eine sehr starke Frau, die einen Neuanfang wagt und sich in neue Abendteuer stürzt.
Ich wäre gern gänzlich  ins Geschehen  abgetaucht, aber irgendwie war es mir persönlich nicht möglich. Manches war mir zu viel, manches nur zu kurz angerissen. Wie ich schon sagte ist dies meine Meinung und ich könnte mir vorstellen, das andere sehr begeistert von den Buch sein könnten.

3 von 5 Sterne

Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches Für immer heißt ein Leben lang (ISBN: 9783732562855)babylus avatar

Rezension zu "Für immer heißt ein Leben lang" von Gabriele von Braun

Gefühlvoll
babyluvor 2 Jahren

Wenn man das bekommst, was man sich schon ewig wünscht- kann es sein, das man es dann auf einmal nicht mehr möchte? So geht es Paula und die Liste, die sie einmal schrieb, mit allen Dingen die sie gern vor einer Hochzeit erleben möchte. Eine spannende Reise beginnt. Ein schönes und gefühlvolles Buch, gut und flüssig zu lesen. Das Cover spricht auch sehr an.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo, liebe Leseratten,

gerade ist mein neuer Roman „Das Geschenk eines Sommers“ erschienen. Zusammen mit Bastei Entertainment verlose ich zehn EBOOKS.

Darum geht es:

Clara, Ende dreißig, ist erfolgreich im Job, hat eine schicke Wohnung in München, einen alten, leicht übergewichtigen Kater und eine Liebe: Martin. Doch der ist mit einer anderen verheiratet. Als sie sich für einen Besuch bei ihren Eltern in Berlin ankündigt, die sie viel zu lange nicht gesehen hat, erfährt sie, dass ihre Mutter Ruth unheilbar an Krebs erkrankt ist. Clara ist am Boden zerstört, aber Ruth beschließt, die Zeit, die ihr noch bleibt, zu genießen und den Sommer noch einmal zu spüren. Gemeinsam fahren Mutter und Tochter in die Uckermark, wo Ruth aufgewachsen ist. Eine schöne, aber vor allem sehr emotionale Zeit beginnt, die zeigt, was wirklich wichtig ist, und Clara die Augen auch in Sachen Liebe öffnet ...

Wenn ihr ein EBOOK gewinnen wollt, dann beantwortet bitte folgende Frage: Wofür seid ihr besonders dankbar?

Mitmachen könnt ihr bis 1. September. Ich freue mich schon sehr auf eure Antworten.


Herzliche Grüße
Gabriele

64 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks