Apfelblütenzauber

(130)

Lovelybooks Bewertung

  • 144 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 3 Leser
  • 71 Rezensionen
(56)
(51)
(14)
(9)
(0)

Inhaltsangabe zu „Apfelblütenzauber“ von Gabriella Engelmann

Ein Meer von rosa-weißen Blüten, malerische Fachwerkhäuser und romantische Flusslandschaften – nach sechs Jahren in Hamburg hat Leonie fast vergessen, wie schön das Alte Land ist. Da ihre Mitbewohnerinnen eigene Wege gehen und sie ihren Job verloren hat, muss sie sich neu orientieren und hofft, in der alten Heimat zur Ruhe zu kommen. Doch die will sich einfach nicht einstellen, da ihre Eltern Hilfe brauchen und, ganz unerwartet, ein Mann ihr Herz höher schlagen lässt. Ein Glück, dass sie sich auf ihre beiden Freundinnen Nina und Stella verlassen kann!

Soooooooo schön geschrieben

— Duni
Duni

Roman für Frauen, der genau das macht, was man erwartet: schön unterhalten

— SchwarzeFee
SchwarzeFee

heiterer Roman über den Sommer und das Leben im Alten Land

— Engelmel
Engelmel

Gelungene Fortsetzung von "Eine Villa zum Verlieben.

— Maus71
Maus71

Herrlich spritziger Roman, der im wunderschönen Alten Land spielt

— S_Elena
S_Elena

Die Geschichte ist nicht mein Fall, weil zu viele Klischees und zu vorhersehbar, aber es macht Lust auf einen Besuch im Alten Land.

— Raupi
Raupi

Wunderbar spannend und aufregend, lasst euch verzaubern.

— Susas_Leseecke
Susas_Leseecke

Eine locker leichte Lektüre für unbeschwerte Lesestunden!

— Ekcnew
Ekcnew

Eine enttäuschende Reise ins Alte Land. Der Funke ist nicht übergesprungen.

— steffchen3010
steffchen3010

Zum Verlieben gut!

— MargareteRosen
MargareteRosen

Stöbern in Romane

Das geträumte Land

Langatmige, wenig innovative Geschichte über eine EInwandererfamilie, die der Illusion des American Dream auferliegt.

Schmiesen

Die Dame mit dem blauen Koffer

LIeblingsbuch des Jahres!!! Wunderschön geschrieben! Absolut lesenswert!

IrisBuecher

Hotel du Barry oder das Findelkind in der Suppenschüssel

Skurril, abgedreht, witzig, gut geschrieben - und etwas dekadent und (für mich) inhaltsleer... kann man - muss man aber nicht lesen

SigiLovesBooks

Das Leben wartet nicht

Ein berührender und Ergreifender Roman über das Leben und der Kinder Emigration...

Arietta

Ein wenig Leben

Trotz seiner Längen zerreißt es am Ende das Herz!

3millionen

Mein schlimmster schönster Sommer

Wow, was für eine schöne, traurige Geschichte - unbedingt Lesen!!!

leniks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2017

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Die Themen-Challenge geht 2017 in eine weitere Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich (Marina) oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt dazu eine persönliche Nachricht hier auf LovelyBooks an mich mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2017 bis 31.12.2017. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man schon vor der Anmeldung zur Challenge im Jahr 2017 gelesen hat.Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen:Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt.Hier findet ihr eine Themen-Übersicht zum Ausdrucken :) Ein Buch, in dem der Protagonist ein Haustier hat Ein Buch, auf dessen Cover ein Fahrzeug zu sehen ist (Flugzeug, Auto, Zug, etc.) Ein Buch, welches in einem Land spielt, in dessen Name kein "a" vorkommt Ein Buch eines bereits verstorbenen Autors Ein Buch, dessen Titel mit demselben Buchstaben beginnt und endet Ein Buch über eine wahre Begebenheit Ein Buch, das einer deiner Freunde bei LovelyBooks in seiner Bibliothek als bereits gelesen gelistet und auch zumindest mit Sternen bewertet hat. (Wenn du noch keine Freunde hast, findest du hier in der Challenge bestimmt ganz schnell welche :-)) Ein Buch, dessen Autor aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz kommt Ein Buch, welches in der Stadt spielt, in der du wohnst (bzw. in der nächstgrößeren Stadt oder in einer Stadt, in der du 2017 mehrmals warst) Ein Buch, dessen Cover vorrangig grün ist Ein Buch, das hauptsächlich in den USA spielt, jedoch nicht in New York Ein Buch, auf dessen Cover die untere Hälfte einer Person abgebildet ist (Beine oder Füße) Ein Buch, welches eine Landkarte enthält Ein Buch, das mindestens 500 Seiten lang ist Ein Buch, dessen Autor im selben Jahr geboren ist wie du Ein Buch, das mindestens 50 LovelyBooks-Mitglieder in ihrer Bibliothek haben. (Du findest die Anzahl, wenn du auf der Buchseite oben mit der Maus über die Sternebewertung fährst.) Ein Buch eines Literatur-Nobelpreisträgers Ein Buch, das du 2016 begonnen, aber nicht zu Ende gelesen hast Ein Buch, das der jeweilige Autor als erstes veröffentlicht hat - das Debüt des Autor Ein Buch, dessen Titel eine Zahl (ausgeschrieben oder in Ziffernform) enthält Ein Buch, dessen Titel nur aus einem Wort besteht Ein Buch, das nicht in unserer Welt spielt (sondern in einer Fantasy-Welt, im Weltraum, etc.) Ein Buch, das maximal 3 cm dick ist Ein Buch, das noch keine einzige Sterne-Bewertung auf LovelyBooks hat. (Auf der Buchseite sind in diesem Fall die Sterne oben grau und nicht gelb.) Ein Buch, das von zwei oder mehr Autoren geschrieben wurde Ein Buch, bei dem Vor- und Nachname des Autors mit demselben Buchstaben beginnt. Ein Buch, bei dem ein Wort (Gegenstand) aus dem Buchtitel auch auf dem Cover abgebildet ist Ein Buch, das du in einer stationären Buchhandlung zum regulären Preis gekauft hast. (Nicht online oder als Mängelexemlar) Ein Buch, das du als E-Book gelesen oder als Hörbuch gehört hast Ein Buch, das auf LovelyBooks mit durchschnittlich 4 Sternen bewertet ist. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch, das höher als 22 cm ist Ein Buch, auf dessen Cover mehrere Streifen zu sehen sind Ein Buch aus einem Verlag, aus dem du 2017 bisher noch kein Buch gelesen hast Ein Buch, dessen Titel nur in Großbuchstaben geschrieben ist Ein Buch, dessen Titel kein "e" enthält Ein Buch, dessen Verfilmung 2017 ins Kino kommt Ein Buch, zu dem es eine Leserunde auf LovelyBooks gibt, an der ihr auch teilgenommen habt (mindestens 5 Beiträge in Leseabschnitten wurden geschrieben). Ein Buch, dessen Hauptfigur über 50 Jahre alt ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 5 Wörtern besteht Ein Buch, in dessen ISBN (ISBN-13) eine Zahl genau 4-mal vorkommt Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen:* Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt!* Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung* Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen.* Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden.* Wichtig ist, dass man das Buch 2017 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal (außer bei Aufgabe 18).* Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com* Jedes Buch kann nur bei einem Thema genutzt werden Wer sein Jahresziel erreicht hat, schreibt bitte kurz eine persönliche Nachricht dazu an mich und gibt auch die Anzahl der geschafften Themen mit an. Teilnehmerliste: A AberRushAcida-2Adujaadventurouslyaga2010AglayaAgnes13AleidaaljufaAlondriaANATALandymichihellianna1911AnnaboAnnaKatharinaKathiAnne42AnneMayaJannikaAnni04Ann-KathrinSpeckmannAnrubaapfelkindchen123Arachn0phobiAArgentumverdeAspasiaatsabhasi2Azalee B ban-aislingeachbandmaedchenBeaSurbeckBecky_BloomwoodBeeLubellast01Bellis-Perennisbeyond_redemptionBiancaWoebine174B_iniBioinaBirkentochterblack_horseBlacksallyBluebell2004BlueSunsetbookgirlbook_lover_6booksaremybestfriendsBosniBrixiaBuchgespenstBuechermomente C Caillean79capcolacarathisCarigosCaroasChattysBuecherblog (20/20)CherryGraphicsChrissisBücherchaosChucksterClaudia-MarinaCode-between-linesConnyKathsBookscrimarestricrimesscrumbCWPunkt D daneegoldDarcydaydreamindia78DieBertadiebuchrezensiondigraDion (20/20)divergentDonnaVividownblackangelDreamcatcher13dreamily1Dubdadda E Ela_FritzscheEldfaxiElkeel_loreneelmidiEmotionenEngelchen07engineerwifeEnysBookserazer68Ernie1981Even F _franziiiiiii_faanieFantwordFairy-KittenFeniFjordi93FlamingoFornikafranzziFreelikeaBirdFrenx51Fulden G GelisglanzenteGluehsternchenGrOtEsQuEgst H hannelore259hannipalannihappytannyHenny176Herbstmondhexe959753HeyyHandsomehisterikerHisuiHaruHortensia13 I IamEveIcelegsichundelaineIgelmanu66imago_magistriIMG_1001Isar-12isipisi J Jacky_JollyJadrajala68JamiijanakaJanina84Janna_KeJasBlogjasaju2012Jashrinjenvo82Johanna_TorteJosy-Jule16JulesWhethetherJulia_liestjuli.buecherJulie209 K kalestrakalligraphinKarin_KehrerKasinkatha_strophekatjalovesbookskattiiKayvanTeeKerstinThkingofmusicKleine1984kleinechaotinkleine_welleKleinerKometKnoppersKnorkekn-quietscheentchenKodabaerkornmuhmeKuhni77Kurousagi L LaDragoniaLadyIceTeaLadyMoonlight2012LadySamira091062LaLectureLaMenschLandbieneLarii-MausiLarryPiLaurax3lehmaslenicool11LeonoraVonToffiefeelesebiene27LeseJetteLese-KrissiLeseratz_ 8Lesezirkelleyaxlieberlesen21LilawandelLilli33LimitLesslinda2271lLissyLit-TripLiz_MacSharylizzie123LooooraLostHope2000louella2209Lovely90LrvtcbLuilineLuzi92lyydja M mabuereleMali133marpijemartina400MarveyMary2Mary-and-Jocastamelanie1984MelEMelvadjamia0503miahMiamouMichicornMimasBuchweltMinniMira20MiracleDaymiramiepMiriSeemisanthropymisery3103MissErfolgmiss_mesmerizedMissMoonlightMissSnorkfraeuleinMissStrawberryMissSweety86mistellormondymrc0Mrs_Nanny_OggMurphyS91 N NachtorchideenaninkaNelebooksnemo91NewspaperjunkieNightflowerniknakNisnisnoitaNookinordbrezeNynaeve04 O once-upon-a-timeOnlyHope1990Ophiuchus P Pachi10pamNpardenPaulamybooksandmepeedeePhilipPhiniPiiPinkie31PinocaPippo121PMelittaMPucki60 Q QueenelyzaQueenSize R rainbowlyRitjaRoni88 S sakuSakukosameaSanjewelSarah9070schafswolkeScheckTinaSchlehenfeeSchluesselblumeSchneeeule129SchnutscheschokokaramellSeelensplitter (Blog) (20/20)ShineOnSickSikalSkybabesolveigSomeBodysommerleseSnordbruchSophiiiespozal89StarletStaubfinger12StefanieFreigerichtstefanie_skySteffi1611SteffiZiStehlbluetensteinchen80sternblutsunlightSuskaSxndy_03 T TalathielTalliannaTaluziTamileinTanja13TatsuThe iron butterflyTheBookWormthelauraverseTina2803Tine13Tini_STiniSpeechlesstintentraumweltToniarwTraubenbaerTraumTante U ulrikeu V Valabevalle87vb90Veritas666Vivy_navk_tairenVroniMarsVucha W wampyWaschbaerinwerderanerWermoewewidder1987WilliaWolly X Y YaBiaLinaYolandeYvetteH Z zazzleszessi79

    Mehr
    • 3584
  • Schönes Buch

    Apfelblütenzauber
    Engelchen07

    Engelchen07

    29. January 2017 um 19:07

    Leonie lebt in Hamburg und arbeitet dort in einem Restaurant. Doch plötzlich scheint ihr bis dahin gutes Leben aus den Fugen zu geraten: Die Firma schließt und ihre Eltern machen den Anschein als wollten sie sich trennen. Leonie fährt kurzerhand nach Hause und versucht dort zu helfen und zu retten was noch zu retten ist. In der alten Heimat angekommen merkt Leonie erst jetzt wie sehr sie ihre Heimat vermisst und beschließt erstmals dort wieder Fuß zu fassen und ihren Eltern zu helfen. Auch die Liebe findet sich in der Heimat ein. Ein sehr schön geschriebenes Buch von Gabriella Engelmann. Was mir besonders gut gefallen hat, waren die Rezepte. Da fühlt man sich gleich geborgen und daheim.

    Mehr
  • Auch mit über 40 ist das Leben nicht immer perfekt

    Apfelblütenzauber
    SchwarzeFee

    SchwarzeFee

    09. November 2016 um 20:28

    Leonie lebt mit ihren beiden besten Freundinnen in einer Villa in Hamburg, feiert gerade ihren 42.ten Geburtstag, ist zufrieden mit ihrem Job in einem Restaurant und ihrem Leben ansich. Einen Mann gibt es zwar nicht, aber so richtig fehlt er ihr auch nicht, hat sie mit ihren Freundinnen und deren Anhang doch auch eine Familie. Kurz nach diesem 42.ten Geburtstag bricht Leonies Welt auseinander: Ihre Eltern haben scheint´s plötzlich Eheprobleme, die WG in der Villa scheint auseinanderzubrechen und ihren Job wird sie auch nicht behalten, da das Haus, in dem das Restaurant sich befindet, abgerissen werden soll. Um nachzudenken und vielleicht etwas zu retten, besucht Leonie ihre Eltern im sogenannten Alten Land und nach und nach fügt sich alles wieder in geregelte Bahnen, inklusive des Themas fehlender Partner. Das Buch gefiel mir gut zum mal-eben-lesen, es ist unaufgeregt, man weiß von vornherein, dass es ein happy end geben wird und wird von Gabriella Engelmann ins Alte Land mitgenommen, dies ist sehr schön beschrieben, man bekommt auch geschichtliches Wissen über diese Region mitgeliefert und hätte eigentlich nach der Lektüre des Buches große Lust, es einmal zu bereisen. Schön auch die angehängten Rezepte, von denen ich sicherlich das eine oder andere einmal ausprobieren werde. Nichts überraschendes, aber gemütliche Unterhaltung. 

    Mehr
    • 2
  • Perfekte Sommerlektüre

    Apfelblütenzauber
    Sisie71

    Sisie71

    21. August 2016 um 15:15

    Das Buch ist die Fortsetzung von "Eine Villa zum Verlieben". Ich kenne den ersten Teil nicht, ist aber kein Problem, bin gut ins Geschehen reingekommen. Es handelt von der gerade 41 Jahre gewordenen Leonie, die mit ihren beiden Freundinnen Stella und Nina eine WG in einer Villa in Hamburg bewohnt.Sie ist mit ihrem Leben zufrieden, es fehlt nur der passende Mann zum Glück. An ihrem Geburtstag wird ihr Leben allmählich durcheinander gewirbelt. Die Eltern stecken in einer Krise, die Mutter möchte sich plötzlich selbstverwirklichen und reisen. Der Vater wäre alleine mit dem Obsthof im Alten Land überfordert. Daher springt Leonie ein und merkt nach und nach, wie sehr ihr die alte Heimat am Herzen liegt. Hier lernt sie auch ihren Traummann kennen und pendelt schließlich einige Zeit zwischen Hamburg und ihrem Elternhaus. In Hamburg stehen große Veränderungen an, Leonie verliert ihre Arbeit und die Villa soll verkauft werden. Ihre Eltern bieten ihr an den elterlichen Obsthof samt Haus und Gästezimmern zu leiten.Und schließlich entschließt sich Leonie für ein Leben im Alten Land. Das Cover und auch das Buch sind sehr schön gestaltet. Sogar einige Kochrezepte aus der Geschichte sind abgedruckt. Der Schreibstil ist sehr flüssig und leicht zu lesen. Man kann sich leicht in allen Personen wiederfinden. Die Landschaft wird sehr bildlich beschrieben,ich kann sie mir richtig gut vorstellen. Für mich ist das Buch eine super Sommerlektüre, locker, leicht und entspannend.

    Mehr
  • Apfelblütenzauber

    Apfelblütenzauber
    Nik75

    Nik75

    08. August 2016 um 08:39

    Leonie die Hauptprotagonistin ist eine junge Frau, die man einfach gern haben muss. Ich habe sie sofort in mein Herz geschlossen. Momentan lebt sie in Hamburg, wo sie in einem Restaurant arbeitet. Sie ist glücklich in Hamburg, denn sie wohnt mit ihren besten Freundinnen in einer tollen Villa. Leider scheint aber doch nicht alles so rosig zu sein und schon bald muss Leonie einige Entscheidungen treffen.Frau Engelmann hat mit Apfelblütenzauber einen wunderbaren, romantischen, emotionalen und schönen Roman geschrieben. Ich war verzaubert vom „alten Land“ von dem ich noch nie zuvor gehört habe. Es scheint ein wunderbarer Flecken Erde zu sein. Einfach ganz was Besonderes. Genauso besonders wie der Roman, den Frau Engelmann zum Teil dort hat spielen lassen. Die Geschichte ist eine typische Sommerlektüre, die zum Träumen einlädt und die einem alles herum vergessen lässt. Leonie ist eine tolle Protagonistin deren Leben im Roman komplett auf den Kopf gestellt wird. Was genau alles passiert möchte ich aber nicht verraten. Aber es lohnt sich auf alle Fälle das Buch zu lesen, denn die Landschaftsbeschreibungen sind wunderbar. Leonie ist einfach toll. Sie und ihre Freundinnen unterstützen sich gegenseitig wo sie nur können und auch Leonies Eltern spielen eine große Rolle in dem Buch. Die Romantik kommt auch nicht zu kurz und man hat wunderbare Lesestunden mit dieser Geschichte. Ich kann sie nur wärmstens weiterempfehlen.Von mir gibt es für Apfelblütenzauber daher 5 Sterne.

    Mehr
  • Freundschaft, Familie, Liebe, herrliche Landschaften - was will man mehr?!

    Apfelblütenzauber
    S_Elena

    S_Elena

    19. July 2016 um 21:29

    Dieses Buch war herrlich erfrischend zu lesen. Es spielt zum Teil in Hamburg und im Alten Land und ein ganz wenig auch in Südfrankreich. Es geht um drei Freundinnen, um Schicksalsschläge, Affären, Verlust und Liebe. Besonders schön fand ich, dass man nicht wirklich vorhersehen konnte, was wohl als nächstes passiert und wie es letztendlich ausgeht. Das ist ja leider oft so und passt das lesen langweilig. Hier passte einfach alles. Und ganz besonders, dass es an Orten spielt, die ich kenne bzw. wo ich auch zu Hause bin.Absolute Leseempfehlung

    Mehr
  • Tolle Fortsetzung

    Apfelblütenzauber
    Roma84

    Roma84

    14. July 2016 um 16:00

    Dieses Buch ist die Fortsetzung von dem Roman "Eine Villa zum Verlieben". Nachdem Nina, Stella und Leonie durch Zufall bei der Besichtigung einer Villa und den späteren gemeinsamen Einzug in Diese, zusammen und sich angefreundet haben, wohnen die Drei in diesem Buch noch immer in dieser Villa in Hamburg. Im ersten Buch lernten wir alle drei jungen Frauen näher kennen, in diesem Buch geht es hauptsächlich um Leonie. Obwohl Leonie als einzige der drei jungen Frauen noch Single ist, geht es ihr richtig gut. Sie hat einen wundervollen Job in einem Feinschmeckerrestaurant, wundervolle Freundinnen und liebt ihr gemeinsames Leben in der Villa. Doch wie das Leben nun einmal so spielt, dauert diese Idylle nicht lange an. Denn Leonie verliert ihren Job und auch ihre Eltern bereiten ihr Sorgen. Ihre Mutter reist nach Paris um sich ihre Traum von der Kunstmalerei zu erfüllen und ihr Vater steht nun allein mit einer Pension da. Nun stellt sich ihm die Frage, ob er die Pension aufgeben soll oder ob er es irgendwie schafft, sie weiterzuführen. Leonie reist zu ihrem Vater ins "Alte Land" und greift ihm mit der Pension und dem Hofladen unter die Arme. Leonie verliebt sich erneut in ihre alte Heimat und ein Mann, den sie von Früher kennt, lässt plötzlich ihr Herz höher schlagen. Aber er ist nicht der Einzige, denn auch ein anderer toller Mann signalisiert plötzlich Interesse an ihr. Da sich auch bei Stella und Nina die Lebensumstände verändert haben, steht das gemeinsame Zusammenleben in der Villa auf wackeligen Beinen. Bis zum Ende des Buches blieb spannend, wie es mit den drei jungen Frauen weitergeht, ob sie aus der Villa ausziehen würden und in welche Richtungen es sie verschlagen würde. Auch bleibt lange offen, welcher der beiden Männer nun den freien Platz in Leonies Herz erobern kann. Auch in diesem Buch hat Gabriella Engelmann den Leser wieder mit an den Ort des Geschehens genommen, da sie durch ihre detailverliebte Beschreibung das Gefühl erzeugte, direkt mit vor Ort, im "Alten Land" zu sein. Ich hoffe, das "Alte Land" einmal selbst zur Blütezeit der Apfelbäume besuchen zu können, das muss einfach bezaubernd sein. Allerdings plätschert die Geschichte zeitweise etwas vor sich hin, ohne dass irgendwelche Höhen und Tiefen auftauchen, die das Buch mal richtig spannend werden lassen. Zeitweise empfand ich es auch als etwas vorhersehbar. Dennoch war die Geschichte wieder sehr flüssig beschrieben und ist eine schöne Sommerlektüre, die auch etwas das Fernweh nach blühenden Apfelplantagen weckt. Aus diesem Grund vergebe ich auch hier 4 von 5 Punkten.

    Mehr
  • Apfelblütenzauber

    Apfelblütenzauber
    anne_fox

    anne_fox

    07. June 2016 um 16:42

    Ein romantischer Titel und ein wunderschönes Cover. Eine Geschichte die hier in unserer Heimat spielt genau im Alten Land, welches bekannt ist für seine alten Apfelsorten die dort noch immer anbebaut und gepflegt werden. Dort ist Leonies Heimat, wohin sie zurückkehrt als sie ihren Job verliert. Auf dem Hof ihrer Eltern will sie zur Ruhe kommen und nachdenken wie es mit ihr weitergehen soll. Laut Klappentext wird sie auch einer neuen Liebe begegnen. Aber erst muss sie sich auch noch dem Problem stellen, dass sich ihre Eltern trennen wollen. Eine einfühlsame Story die durch ihre Lebenigkeit mitreißt. Bin gespannt was aus Leonie wird.

    Mehr
  • Apfelblütenzauber

    Apfelblütenzauber
    digra

    digra

    29. May 2016 um 17:59

    o fängt es an: Leonie lebt mit 2 anderen Frauen in einer Groß WG. Die Frauen sind in den besten Jahren und sie leben in einer wunderschönen Villa im hippen Stadtteil Eimsbüttel bei Hamburg. Leonie feiert ihren 41. Geburtstag und im Gegensatz zu ihren Mitbewohnerinnen ist sie noch Single und genießt das sehr. Leonies Eltern wohnen im alten Land, dort ist Leonie groß geworden. Die Eltern betreiben dort eine Obstplantage mit Hofladen und Gästezimmern. Die Mutter möchte aber aus ihrer Alltagsroutine ausbrechen und eine lange Reise unternehmen um selbst endlich mal zu leben. Diesen Plan unterbreitet sie Leonie. Also wird Leonie nicht so ganz zur Ruhe kommen, wie sie das geplant hat. Dieser Plan, und andere Ereignisse schießen Leonie ganz unerwartet in ein turbulentes „neues“ Leben im Alten Land. Meine Meinung: Ja, mir hat das Buch gefallen. Die blumigen Details, ausufernde Beschreibungen der Natur und der Umgebung eingebettet in eine Geschichte, die die Hauptdarstellerin etwas aus der Bahn wirft, die aber doch ihren Weg geht, haben mich sehr gut unterhalten. Über den Vater konnte ich oft und gerne schmunzeln, aber auch Leonies Freundin Nina fand ich super. Die Kriese der elterlichen Ehe fand ich auch gut, denn es ist im Leben ja nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen und hat dem Buch noch mal zu realistischem Charme verholfen. Fazit: Dieser Roman hat genau das gehalten, was er versprochen hat. „Sonnige Unterhaltung, die Herz und Seele wärmt“, heißt es nämlich auf der Buchrückseite. Es war die vorgezogene Sommerlektüre und hat mir alles in Allem sehr viel Lust auf den Sommer und seine blühende Pflanzenwelt gemacht. Auch eine Reise ins Alte Land wird sicher irgendwann fällig sein. Das hörte sich alles so erholsam an, dass man am liebsten sofort losreisen würde um ein paar Tage Natur zu tanken. Witzige Details waren für mich das haptische Cover und die hervorgehobenen Rezepte mitten im Buch und am Ende. Das war noch das Schmankerl oben drauf. Davon bitte gerne mehr! :-)

    Mehr
  • Apfelblütenzauber

    Apfelblütenzauber
    wusl

    wusl

    21. May 2016 um 10:46

    Zum Inhalt: Leonie ist Anfang 40 und ihr bisheriges Leben gerät aus den Fugen. Zuerst machen ihre beiden Freundinnen bzw. deren Beziehungen Probleme und die Villa in der sie zu dritt Leben kann sie alleine nicht halten. Dann verliert sie überraschend ihren gut bezahlten Job und hat keine Aussicht auf eine adäquate neue Stelle und dann läuft auch noch seine Mutter aus dem Ruder und will ihren Vater verlassen. Erst als Leonie wieder zu ihren Eltern nach Hause kommt, scheint sich ihr Schicksal zu wandeln. Sie fühlt sich zuhause wohl und lernt einen neuen Mann kennen. Meine Meinung: Es handelt sich um einen leichten und locker geschriebenen Roman über mehrere Frauen, die alle ihr Glück suchen und – ohne zu viel zu verraten – zumindest auch teilweise finden. Die Gegend im Alten Land wird sehr schön beschrieben und der Grundtenor der Geschichte ist trotz allem heiter und fröhlich. Das Positive in der Story überwiegt und es macht Spaß es zu lesen. Allerdings sollte man nicht zu viel Tiefgang erwarten und die Handlung ist natürlich sehr überschaubar. Es passieren keine großen Überraschungen und das Ende ist ziemlich vorhersehbar. Mir war nicht bewusst, dass es sich hier wohl um eine Fortsetzung handelt. Aber ich fand nicht, dass ich große Wissenslücken hatte. Manches wird wahrscheinlich wieder einfach nochmal erklärt oder es war nicht so besonders dramatisch, was im ersten Band passiert ist. Man kann das Buch also problemlos lesen, ohne den ersten Band zu kennen. Wer angenehme leichte Unterhaltung sucht, womöglich am Strand, der ist hier auf der sicheren Seite. Ich wäre allerdings bei dem Cover nicht zum Kauf animiert worden, ich finde es etwas langweilig. Das Ende scheint mir so angelegt, als gäbe es keine weitere Fortsetzung.

    Mehr
  • Der Duft des Alten Landes

    Apfelblütenzauber
    Susas_Leseecke

    Susas_Leseecke

    02. May 2016 um 09:26

    Wie habe ich mich auf dieses Buch, auf ein Wiedersehen mit vertrauten Protagonisten aus Gabriella Engelmanns Roman *Eine Villa zum Verlieben* gefreut. In *Apfelblütenzauber* geht es vorrangig um Leonie. Eine sympathische junge Frau die ihre persönliche Liebe und ihren Heimathafen noch nicht gefunden hat. Auch ein Wiedersehen mit den Freundinnen gibt es. Wunderbar spannend und aufregend, lasst euch verzaubern. Liebevoll und sehr real taucht man in die Geschichte ein und lässt sich mitreißen. Die Autorin schafft es, dass man sich gedanklich wahrhaftig am Ort des Geschehens befindet. Man fühlt mit, nimmt den Duft des Alten Landes wahr und ist mittendrin. Viel zu schnell war der Roman ausgelesen und ich hoffe auf eine Fortsetzung. Nicht zu vergessen sind die leckeren Rezepte am Ende des Romans, welche nachgekocht und nachgebacken ausgesprochen lecker sind. Dies ist mittlerweile schon eine kleine Tradition in den Romanen von Gabriella Engelmann.

    Mehr
  • Apfelblütenzauber

    Apfelblütenzauber
    brauchnix

    brauchnix

    29. April 2016 um 18:20

    Eigentlich war es mir ja bei dem Titel bereits klar. Aber man soll ja keine Vorurteile haben und so habe ich mich frohen Mutes über dieses Büchlein hergemacht. Obwohl ich sicher nicht die Zielgruppe bin, obwohl mir das Cover nicht so besonders gefallen hat. Die Hauptperson ist Leonie und um sie rum sind auch lauter Frauen in mittleren bis späten Jahren, die versuchen entweder unter die Haube zu kommen, Kinder zu kriegen oder sich noch mal selbst zu verwirklichen. Dabei gehört immer ein Mann zu ihrem Glück oder die Suche nach dem selbigen und nur Leonies Mutter erwägt eine Auszeit von der Ehe um in Italien ihre künsterische Ader auszuleben. Das Buch plätschert so vor sich hin. Es ist ein bisschen ein hin und her aber die Richtung ist klar vorgegeben. Leonie braucht den Mann fürs Leben, sollte es mit Kindern doch noch was werden. Und ihr Vater braucht Hilfe bei den Äpfeln. Also heißt es heimkehren und dort das Glück finden. Das Buch ist definitiv mehr für Frauen geeignet. Die Männer blieben in der Geschichte blass und langweilig. Es versucht mit den üblichen Zutaten, sehnsüchtige Frauen in schöner Landschaft auf der Suche nach Mr. Right, zu punkten.

    Mehr
  • Ein sehr schöner Frauenroman

    Apfelblütenzauber
    Lerchie

    Lerchie

    13. April 2016 um 12:23

    Drei Freundinnen, Nina, Stella und Leonie, di ezusammen in einer Stadtvilla in Eimsbüttel wohnten. Keine WG sondern jede davon hatte eine eigenen Wohnung. Stella war die einzider der drei, die verheiratet war. Nina hatte einen Freund, nbur Leonie war immer noch Single… Sie hatten Leonies Geburtstag gefeiert und die Gäste fröhlich mit. Nur mit Leonies Eltern schien etwas nicht so ganz in Ordnung zu sein…. Und dann kam es: Leonies Mutter wollte eine Auszeit. Reisen, sich in der Welt umschauen. Doch dazu brauchten sie für den Hofladen und die kleine Pension, die Leonies Eltern in Steinhausen im Alten Land betrieben, einen Ersatz….. Leonie selbst arbeitete seit ein paar Jahren in dem Restaurant la Lune. Sie traf überraschend Thomas Regner, ihren ehemaligen Chef aus ihrer Zeit im Reisebüro…. Und Alexander wollte das La Lune schließen…. Im Alten Land ging es mit mutters Vertretung auch nicht so glatt und sie brauchten einen erneuten Ersatz. In dieser Zeit half Leonie aus…. Und genau da lernte sie den Betreiber des Elbherz, eines kleinen Cafés kennen. Und sie war hin und hergerissen zwischen Thomas und Markus… Warum war Leonie immer noch Single? Hatte sie den Richtigen noch nicht gefunden? Alexander, warum wollte er das La Lune schließen? Schwebte ihm etwas Anderes vor? Was war mit Leonies Eltern? Hatten sie sich auseinandergelegt? Würde zwischen den beiden alles wieder gut werden? Leonie lebte gerne in der Stadtvilla, würde sie wieder in ihre Heimat zurück, und Hamburg den Rückenkehren? Was war mit Thomas Regner, war er der Richtige für Leonie? Oder doch eher Markus? Alle diese Fragen – und noch viel mehr- beantwortet dieses Buch.   Meine Meinung Dies ist ein richtiger Frauenroman. Spannend auf seine Art und mit liebenswerten Charakteren ausgestattet. Ich war schnell in der Geschichte drinnen, konnte mich gut in die Protagonisten hineinversetzen. Ich litt mit Leonie, als sie Angst um die Ehe ihrer Eltern hatte und ich hätte ihrem Freund am liebsten in den Hintern getreten. Welchem der beiden Männer müssen Sie schon selbst lesen. Der Schreibstil der Autorin ist auch unkompliziert, es tauchen keine Fragen auf, was sie wohl mit diesem oder jenem Wort/Satz gerade meint. Ich habe dieses Buch richtig genossen und es hat mir super gefallen. Dies reicht für eine Kaufempfehlung und volle Bewertungszahl.  

    Mehr
  • Tolle Rezepte, Rest na ja

    Apfelblütenzauber
    LinaLiestHalt

    LinaLiestHalt

    28. March 2016 um 16:16

    Leonie lebt im hippen Hamburg, doch nach vielen Jahren zieht es sie nach der Ankündigung, dass ihre Eltern sich trennen werden, wieder zurück ins Alte Land. Ihre WG ist am zerbröckeln, auch beziehungstechnisch läuft seit einiger Zeit wenig, also ist es an der Zeit, sich neu zu orientieren. Die idyllische Landschaft mit ihren Obstbäumen und alten Höfen lässt ihr Herz höher schlagen, bald auch ein neuer Mann, den sie kennen lernt. Wird ihr Neuanfang glücken? Ich hatte mir von dem Roman ein bisschen mehr erwartet, bzw. etwas mehr Anspruch. Die Geschichte ist nett, die Landschaft traumhaft, aber mir fehlt es ein wenig an Tiefe. Der Schreibstil ist gut und flüssig. Ich habe bisher noch kein Buch der Autorin gelesen und kenne daher die „Vorgeschichte“ der Freundinnen nicht, aber das braucht man auch nicht zum Verständnis dieses Romans. Richtig gut fand ich hingegen die Rezepte im Buch, die ich mir auch alle raus geschrieben habe.  Die sind wirklich gelungen!

    Mehr
  • Eine locker leichte Lektüre für unbeschwerte Lesestunden!

    Apfelblütenzauber
    Ekcnew

    Ekcnew

    05. March 2016 um 09:24

    Gabriella Engelmann nimmt uns in ihrem Roman Apfelblütenzauber mit in das schöne Alte Land. Protagonistin ist Leonie, gerade noch feiert sie ihren 41. Geburtstag und ist mit ihrem Leben voll und ganz zufrieden und glücklich. Zusammen mit ihren besten Freundinnen wohnt Leonie in einer schönen Villa in Hamburg Eimsbüttel, auch beruflich ist sie sehr zufrieden. Einen Mann hat sie zwar nicht an ihrer Seite, aber auch das ist für Leonie so in Ordnung.    Völlig unvorbereitet erfährt Leonie von den Problemen ihrer Eltern im Alten Land. Die beiden betreiben einen Obsthof, vermieten Gästezimmer und haben einen Hofladen. Leonies Mutter ist mit der Gesamtsituation sehr unzufrieden und möchte alleine eine Reise unternehmen um Abstand von ihrem Alltag zu haben. Leonies Vater kann die alltäglichen Arbeiten alleine jedoch nicht bewerkstelligen. Leonie ahnt, dass sie dort gefordert ist und nimmt diese Herausforderung auch an. Ganz bewusst hatte Leonie sich seiner Zeit für ein Leben in der Stadt entschieden. Jetzt lernt sie das Leben im Alten Land wieder neu kennen und lieben. Aber ihre Freundinnen und das Leben in der Villa fehlt ihr doch sehr. Zu alledem verliert sie auch noch ihrem geliebten Beruf im Restaurant. Ja, und dann tut sich auch was im Liebesleben von Leonie. Erst ist dort Thomas, ihr Ex-Chef und dann auch noch der sympathische und attraktive Markus auf. Dieser Roman ist eine locker leichte Lektüre für unbeschwerte Lesestunden, nicht anspruchsvoll aber richtig schön zum Abtauchen in eine schöne Geschichte! Sehr schön finde ich die Buchgestaltung, das Titelbild sieht sehr schön und passend aus aber sehr besonders finde ich die Haptik! Rundherum ist es einfach ein schönes Buch! ... und ich habe gesehen: im Mai gibt es einen neuen Roman von Gabriella Engelmann - da freue ich mich drauf!

    Mehr
  • weitere