Inselsommer

(93)

Lovelybooks Bewertung

  • 120 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 2 Leser
  • 31 Rezensionen
(54)
(27)
(9)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Inselsommer“ von Gabriella Engelmann

'Kommen Sie uns jederzeit in Keitum besuchen, und bleiben Sie, solange Sie wollen.' Immer wieder liest die 45-Jährige Hamburger Galeristin Paula die Einladung auf der hübschen Karte mit dem reetgedeckten Haus, der friesisch blau gestrichenen Tür, romantisch umrankt von Sylter Rosen. Seit Wochen geht ihr der wesentlich jüngere Vincent, der sie so offen umschwärmt, nicht aus dem Kopf. Dabei ist sie doch glücklich in ihrer Ehe mit Patrick – oder ist es nur die Gewohnheit, die da spricht? Soll sie einen Neuanfang wagen oder festhalten, was sie hat? Ein Inselurlaub als Gast der Buchhändlerin Bea und deren Nichte Larissa soll helfen, Klarheit in Paulas Gedanken und Gefühle zu bringen.

Grundsätzlich eine nette Geschichte, die sich aber ziemlich zieht und nicht wirklich fesselnd ist.

— Tintenklex
Tintenklex

da bekommt man Lust auf Urlaub :-) Schönes Buch.

— rose_of_sharyn
rose_of_sharyn

wunderschöner Roman

— Julchen70
Julchen70

Ohhh ich hab' solche Sehnsucht, ich verliere den Verstand! Ich will wieder an die Nordsee, ohoho ich will zurück nach Westerland! Die Ärzte

— MelE
MelE

Inselliebe, Sommer, Veränderungen und Liebe. Einfach ein super schönes Sommerbuch, dank dem ich unbedingt mal nach Sylt möchte.

— Carolenie
Carolenie

Dieses Buch ist einfach wundervoll und lädt zum Träumen ein. Zudem wirklich sympathische Charaktere - sehr empfehlenswert!

— -Lesemaus-
-Lesemaus-

Die Geschichte ist so angenehm und gut zu lesen. Die Seele baumelt dabei im Inselwind.... ♥

— Beatrix K.K.
Beatrix K.K.

Ein wundervoller Inselroman - hier hört man das Meer rauschen ♥

— Susas_Leseecke
Susas_Leseecke

eine wunderschöne Geschichte die ich am Strand gelesen habe...sehr zu empfehlen

— Ayda
Ayda

Ideale Urlaubslektüre für den Strandkorb.

— Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer

Stöbern in Romane

Die Terranauten

Seichter, langatmiger Roman, der es versäumt, das Potential des Settings zu nutzen und eine Entwicklung der Charaktere aufzuzeigen.

hexepanki

Das geträumte Land

Interessante Geschichte über 2 afrikanische Einwanderer, die in New York Fuß fassen möchten und daran scheitern.

Thala

Die letzten Tage der Nacht

Einfach eine großartige Mischung aus tatsächlicher Geschichte, Krimi und Wissenschaft

Buchina

Das Leben wartet nicht

Ein sehr gelungener Roman über die inneritalienische Kinderemigration in den 1950er- und 60er-Jahren.

Barbara62

Ein fauler Gott

5 Sterne für einen tollen neuen Autor und sein Erstlingswerk.

Flamingo

Asche und Staub

Ein kritischer Gesellschaftsroman aus dem fernen russischen Osten mit beeindruckenden Beschreibungen der Taiga.

Gulan

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2017

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Die Themen-Challenge geht 2017 in eine weitere Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich (Marina) oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt dazu eine persönliche Nachricht hier auf LovelyBooks an mich mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2017 bis 31.12.2017. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man schon vor der Anmeldung zur Challenge im Jahr 2017 gelesen hat.Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen:Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt.Hier findet ihr eine Themen-Übersicht zum Ausdrucken :) Ein Buch, in dem der Protagonist ein Haustier hat Ein Buch, auf dessen Cover ein Fahrzeug zu sehen ist (Flugzeug, Auto, Zug, etc.) Ein Buch, welches in einem Land spielt, in dessen Name kein "a" vorkommt Ein Buch eines bereits verstorbenen Autors Ein Buch, dessen Titel mit demselben Buchstaben beginnt und endet Ein Buch über eine wahre Begebenheit Ein Buch, das einer deiner Freunde bei LovelyBooks in seiner Bibliothek als bereits gelesen gelistet und auch zumindest mit Sternen bewertet hat. (Wenn du noch keine Freunde hast, findest du hier in der Challenge bestimmt ganz schnell welche :-)) Ein Buch, dessen Autor aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz kommt Ein Buch, welches in der Stadt spielt, in der du wohnst (bzw. in der nächstgrößeren Stadt oder in einer Stadt, in der du 2017 mehrmals warst) Ein Buch, dessen Cover vorrangig grün ist Ein Buch, das hauptsächlich in den USA spielt, jedoch nicht in New York Ein Buch, auf dessen Cover die untere Hälfte einer Person abgebildet ist (Beine oder Füße) Ein Buch, welches eine Landkarte enthält Ein Buch, das mindestens 500 Seiten lang ist Ein Buch, dessen Autor im selben Jahr geboren ist wie du Ein Buch, das mindestens 50 LovelyBooks-Mitglieder in ihrer Bibliothek haben. (Du findest die Anzahl, wenn du auf der Buchseite oben mit der Maus über die Sternebewertung fährst.) Ein Buch eines Literatur-Nobelpreisträgers Ein Buch, das du 2016 begonnen, aber nicht zu Ende gelesen hast Ein Buch, das der jeweilige Autor als erstes veröffentlicht hat - das Debüt des Autor Ein Buch, dessen Titel eine Zahl (ausgeschrieben oder in Ziffernform) enthält Ein Buch, dessen Titel nur aus einem Wort besteht Ein Buch, das nicht in unserer Welt spielt (sondern in einer Fantasy-Welt, im Weltraum, etc.) Ein Buch, das maximal 3 cm dick ist Ein Buch, das noch keine einzige Sterne-Bewertung auf LovelyBooks hat. (Auf der Buchseite sind in diesem Fall die Sterne oben grau und nicht gelb.) Ein Buch, das von zwei oder mehr Autoren geschrieben wurde Ein Buch, bei dem Vor- und Nachname des Autors mit demselben Buchstaben beginnt. Ein Buch, bei dem ein Wort (Gegenstand) aus dem Buchtitel auch auf dem Cover abgebildet ist Ein Buch, das du in einer stationären Buchhandlung zum regulären Preis gekauft hast. (Nicht online oder als Mängelexemlar) Ein Buch, das du als E-Book gelesen oder als Hörbuch gehört hast Ein Buch, das auf LovelyBooks mit durchschnittlich 4 Sternen bewertet ist. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch, das höher als 22 cm ist Ein Buch, auf dessen Cover mehrere Streifen zu sehen sind Ein Buch aus einem Verlag, aus dem du 2017 bisher noch kein Buch gelesen hast Ein Buch, dessen Titel nur in Großbuchstaben geschrieben ist Ein Buch, dessen Titel kein "e" enthält Ein Buch, dessen Verfilmung 2017 ins Kino kommt Ein Buch, zu dem es eine Leserunde auf LovelyBooks gibt, an der ihr auch teilgenommen habt (mindestens 5 Beiträge in Leseabschnitten wurden geschrieben). Ein Buch, dessen Hauptfigur über 50 Jahre alt ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 5 Wörtern besteht Ein Buch, in dessen ISBN (ISBN-13) eine Zahl genau 4-mal vorkommt Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen:* Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt!* Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung* Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen.* Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden.* Wichtig ist, dass man das Buch 2017 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal (außer bei Aufgabe 18).* Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com* Jedes Buch kann nur bei einem Thema genutzt werden Wer sein Jahresziel erreicht hat, schreibt bitte kurz eine persönliche Nachricht dazu an mich und gibt auch die Anzahl der geschafften Themen mit an. Teilnehmerliste: A AberRushAcida-2Adujaadventurouslyaga2010AglayaAgnes13AleidaaljufaAlondriaANATALandymichihellianna1911AnnaboAnnaKatharinaKathiAnne42AnneMayaJannikaAnni04Ann-KathrinSpeckmannAnrubaapfelkindchen123Arachn0phobiAArgentumverdeAspasiaatsabhasi2Azalee B ban-aislingeachbandmaedchenBeaSurbeckBecky_BloomwoodBeeLubellast01Bellis-Perennisbeyond_redemptionBiancaWoebine174B_iniBioinaBirkentochterblack_horseBlacksallyBluebell2004BlueSunsetbookgirlbook_lover_6booksaremybestfriendsBosniBrixiaBuchgespenstBuechermomente C Caillean79capcolacarathisCarigosCaroasChattysBuecherblog (20/20)CherryGraphicsChrissisBücherchaosChucksterClaudia-MarinaCode-between-linesConnyKathsBookscrimarestricrimesscrumbCWPunkt D daneegoldDarcydaydreamindia78DieBertadiebuchrezensiondigraDion (20/20)divergentDonnaVividownblackangelDreamcatcher13dreamily1Dubdadda E Ela_FritzscheEldfaxiElkeel_loreneelmidiEmotionenEngelchen07engineerwifeEnysBookserazer68Ernie1981Even F _franziiiiiii_faanieFantwordFairy-KittenFeniFjordi93FlamingoFornikafranzziFreelikeaBirdFrenx51Fulden G GelisglanzenteGluehsternchenGrOtEsQuEgst H hannelore259hannipalannihappytannyHenny176Herbstmondhexe959753HeyyHandsomehisterikerHisuiHaruHortensia13 I IamEveIcelegsichundelaineIgelmanu66imago_magistriIMG_1001Isar-12isipisi J Jacky_JollyJadrajala68JamiijanakaJanina84Janna_KeJasBlogjasaju2012Jashrinjenvo82Johanna_TorteJosy-Jule16JulesWhethetherJulia_liestjuli.buecherJulie209 K kalestrakalligraphinKarin_KehrerKasinkatha_strophekatjalovesbookskattiiKayvanTeeKerstinThkingofmusicKleine1984kleinechaotinkleine_welleKleinerKometKnoppersKnorkekn-quietscheentchenKodabaerkornmuhmeKuhni77Kurousagi L LaDragoniaLadyIceTeaLadyMoonlight2012LadySamira091062LaLectureLaMenschLandbieneLarii-MausiLarryPiLaurax3lehmaslenicool11LeonoraVonToffiefeelesebiene27LeseJetteLese-KrissiLeseratz_ 8Lesezirkelleyaxlieberlesen21LilawandelLilli33LimitLesslinda2271lLissyLit-TripLiz_MacSharylizzie123LooooraLostHope2000louella2209Lovely90LrvtcbLuilineLuzi92lyydja M mabuereleMali133marpijemartina400MarveyMary2Mary-and-Jocastamelanie1984MelEMelvadjamia0503miahMiamouMichicornMimasBuchweltMinniMira20MiracleDaymiramiepMiriSeemisanthropymisery3103MissErfolgmiss_mesmerizedMissMoonlightMissSnorkfraeuleinMissStrawberryMissSweety86mistellormondymrc0Mrs_Nanny_OggMurphyS91 N NachtorchideenaninkaNelebooksnemo91NewspaperjunkieNightflowerniknakNisnisnoitaNookinordbrezeNynaeve04 O once-upon-a-timeOnlyHope1990Ophiuchus P Pachi10pamNpardenPaulamybooksandmepeedeePhilipPhiniPiiPinkie31PinocaPippo121PMelittaMPucki60 Q QueenelyzaQueenSize R rainbowlyRitjaRoni88 S sakuSakukosameaSanjewelSarah9070schafswolkeScheckTinaSchlehenfeeSchluesselblumeSchneeeule129SchnutscheschokokaramellSeelensplitter (Blog) (20/20)ShineOnSickSikalSkybabesolveigSomeBodysommerleseSnordbruchSophiiiespozal89StarletStaubfinger12StefanieFreigerichtstefanie_skySteffi1611SteffiZiStehlbluetensteinchen80sternblutsunlightSuskaSxndy_03 T TalathielTalliannaTaluziTamileinTanja13TatsuThe iron butterflyTheBookWormthelauraverseTina2803Tine13Tini_STiniSpeechlesstintentraumweltToniarwTraubenbaerTraumTante U ulrikeu V Valabevalle87vb90Veritas666Vivy_navk_tairenVroniMarsVucha W wampyWaschbaerinwerderanerWermoewewidder1987WilliaWolly X Y YaBiaLinaYolandeYvetteH Z zazzleszessi79

    Mehr
    • 3562
  • Sylter Idylle

    Inselsommer
    Engelchen07

    Engelchen07

    24. January 2017 um 18:27

    Die Galeristin Paula hat sich in ihren Mitarbeiter Vincent verliebt. Um sich über ihre Gefühle zu Vincent und ihrem Ehemann Patrick klar zu werden nimmt sie sich einige Wochen Auszeit und geht von Hamburg nach Sylt. Dort angekommen kann Paula entspannen und sich über ihre Leben Gedanken machen. Schnell findet sie dort neue Freunde denen sie tatkräftig hilft. Doch da bleibt wenig Zeit sich über sich und ihre Probleme Gedanken zu machen. Ein sehr schön geschriebener Roman, der zum Träumen einlädt.

    Mehr
  • Schöne Fortsetzung, jedoch aus der Sicht einer anderen Person

    Inselsommer
    sandra1983

    sandra1983

    03. October 2016 um 04:48

    Ich habe die Fortsetzung der Sylt-Reihe direkt im Anschluss an Inselzauber gelesen und war zunächst irritiert, dass es nun aus der Sicht einer anderen Person erzählt wurde. Es hat mich rund 120 Seiten gekostet, bis ich mich daran gewöhnt habe. Zunächst hatte ich die Sorge, aufgrund der Geschichte rund um Paula zu wenig von den Hauptpersonen aus Teil 1 mitzubekommen. Die Sorge war zum Glück unbegründet, man ist weiterhin "mitten im Geschehen" rund ums Büchernest. Dennoch fand ich zwischendurch die Geschichte etwas langatmig, aber oft wurde es durch die Schreibweise der Autorin und ihr Talent die Insel und überhaupt alles so bildlich zu beschreiben, wett gemacht. Obwohl ich noch nie auf Sylt war, habe ich das Gefühl, die Insel schon gut zu "kennen".Nun freue ich mich auf die Fortsetzung "Wintersonnenglanz".

    Mehr
  • Inselsommer zum Verlieben

    Inselsommer
    Yenny

    Yenny

    29. August 2016 um 15:37

    Paula kann es kaum erwarten, nach Sylt zu fliehen. Sie will sich unbedingt über ihre Gefühle zu ihrem Mann und ihrem Kollegen Vincent klar werden. Kann sie ihre Verliebtheit in Vincent überwinden oder riskiert sie ihre Ehe und fängt von vorne an? Wenn man irgendwo gut abschalten und nachdenken kann, dann am Meer. Den Kopf frei pusten lassen, neue Blickwinkel sehen. 'Können wir bitte für immer hierbleiben?' und ich wußte genau, was sie meinte. Die schier unendliche Weite der Nordsee ließ einen frei atmen und löste ungeahnte Glücksgefühle aus. Doch anstatt abzuschalten stürzt sich Paula in die Arbeit und hilft im Büchernest als Köchin aus. Sie lernt nicht nur Sylt kennen und lieben, sondern auch die Inselbewohner. Der Abschied von der Insel fällt ihr deshalb besonders schwer. Zu Hause angekommen, kann sie sich nicht auf das Wiedersehen und die Nähe zu Patrick freuen und schließlich muss sie sich selbst eingestehen, dass sie eine längere Auszeit von ihrer Ehe braucht, um sich irklich sicher zu sein, ob und wie es weitergehen soll. Paula baut sich auf Sylt ein neues Standbein auf und bekommt durch ihre längst vergessene Malerei einen tollen Kontakt zu Kindern. Doch das, was sie sich am meisten wünscht, ein eigenes Kind, kann Patrick ihr nicht geben. Wird ihre Ehe letzendlich doch daran zerbrechen? Ein wundervoller Roman von Gabriella Engelmann, die ich auch schon persönlich in einer Buchhandlung in Westerlanf 'kennen lernen' durfte. Die Liebe zu Details haben mir als Sylturlauberin das Gefühl gegeben, live dabei sein zu dürfen.

    Mehr
  • eBook Kommentar zu Inselsommer von Gabriella Engelmann

    Inselsommer
    Angelika Pahnhenrich

    Angelika Pahnhenrich

    28. August 2016 um 17:57 via eBook 'Inselsommer'

    das buch war Spitze !!! konnte nicht aufhören zu lesen da ich auch Sylt Fan bin konnte ich mich sehr gut hineinversetzen weiter so!

  • Rezension zu "Inselsommer" von Gabriella Engelmann

    Inselsommer
    Tintenklex

    Tintenklex

    22. July 2016 um 21:42

    "Inselsommer" ist eine wirklich hübsche Geschichte, die sich allerdings für mich viel zu sehr gezogen hat. Immer wieder flackert etwas Spannung auf, die dann aber sofort wieder im Sande verläuft. Das Buch hat eigentlich alles, was man sich von einer entspannten Sommerlektüre wünschen könnte: Romantik, Freundschaft, ein bisschen Drama ... Trotzdem konnte mich leider nichts davon wirklich fesseln. Der Schreibstil ist flüssig, klang in meinen Ohren an manchen Stellen allerdings etwas gestelzt. Die Charaktere fand ich wirklich sympathisch - sie haben die eher magere Story irgendwie aufrecht gehalten.

    Mehr
  • Der LovelyBooks Lesesommer 2016

    Lesesommer
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    In guter alter Tradition starten wir auch in diesem Jahr wieder in die sommerliche Jahreszeit mit unserem großen LovelyBooks Lesesommer! Ihr dürft euch dieses Mal wieder auf spannende Aufgaben und viele tolle Buchtipps freuen. Jede Woche findet ihr auf unserer Aktionsseite eine neue Verlosung mit großartigen Büchern für die Sommerzeit.Erneut möchten wir mit euch 10 Wochen lang über fesselnde Sommerlektüren diskutieren, Fotos austauschen und neue Bücher entdecken. Wir werden euch im Laufe des Lesesommers verschiedene Aufgaben stellen, die ihr bis zum 7. August in beliebiger Reihenfolge bearbeiten könnt. Für jede Aufgabe könnt ihr Punkte sammeln – bei einigen Aufgaben gibt es auch Extra-Punkte zu ergattern. Auf unserer Übersichtsseite findet ihr außerdem jede Woche neue Buchtipps und könnt sommerliche Buchpakete gewinnen!Wer bis zum Ende des Lesesommers am 7. August die meisten Punkte gesammelt hat, der gewinnt eine literarische Wochenendreise nach Verona (Anreise und 2x Übernachtung inkl. Frühstück)! Dort könnt ihr auf den literarischen Spuren von Romeo und Julia wandeln!Außerdem gibt es für die Plätze 2 - 5 je ein schönes Buchpaket mit neuem Lesestoff. Zusätzlich verlosen wir noch unter allen Teilnehmern 5 weitere Buchpakete unabhängig von der erreichten Punktezahl.Wenn ihr teilnehmen möchtet, dann meldet euch gleich hier im Thema "Ich bin dabei!" an und stellt euch gerne ein bisschen vor. Wer noch überlegt, ob er mitmachen möchte, der kann gern auch später noch einsteigen!Wenn ihr über Twitter, Instagram oder Facebook über den Lesesommer berichtet, darüber plaudert oder Fotos teilt, freuen wir uns, wenn ihr den Hashtag #LBlesesommer verwendet!Wir freuen uns auf viele sommerliche Buchtipps, sonnige Lesestunden – egal ob im Urlaub am Strand oder daheim auf dem Balkon – und natürlich aufs Lesen wundervoller Bücher!P.S.: Alle Blogger unter euch dürfen sehr gern die Grafik, die ihr hier oben im Thema findet, in ihrem Blog verwenden, falls ihr zur Aktion einen Blogbeitrag schreiben möchtet!

    Mehr
    • 4591
  • Inselsommer

    Inselsommer
    Chimiko

    Chimiko

    08. November 2015 um 00:01

    Was dieses Buch nicht alles auslöst: vom Verlangen nach einer gemütlichen Buchhandlung über Sehnsucht nach dort oben bis hin zu Hunger. Ich habe selten ein Buch gelesen, das so appetitanregend war! Bei diesen ganzen Leckereien lief mir gefühlt mehr als die Hälfte der Geschichte das Wasser im Mund zusammen. Mein Rat ist dementsprechend: Lest das Buch nicht mit leerem Magen, das würdet ihr bereuen! Das erste Kapitel und ich waren nicht so ganz konform, da hatte ich noch etwas Schwierigkeiten, es war somit eigentlich kein vielversprechender Start, doch danach hat Paulas Geschichte mit komplett gepackt und nach Sylt mitgenommen. So sehr, dass ich jetzt auch den Vorgänger Inselzauber unbedingt lesen muss! Von der Insel war ich richtig verzaubert, doch auch die Menschen, denen Paula begegnet, haben mich berührt. Das fängt beispielsweise mit Adalbert an, dieser Mann ist ein absolut liebenswerter Original. Doch es sind wirklich fast alle (Ausnahmen sind gewollt) sympathisch und herzlich geschrieben. Jeder hat seine eigene Persönlichkeit, ohne dabei klischeebehaftet zu wirken. Gabriella Engelmann hat es geschafft, dass ich als Leserin richtig in die Geschichte eintauchen konnte und somit das Gefühl hatte, dabei zu sein und z.B. das tolle Büchercafé zu besuchen. Nicht nur das, durch Inselsommer habe ich mich etwas in das Sylt der Autorin verliebt... wobei... vor allen Dingen in die vielen Leckereien, die dort angeboten werden. Ich kann mich nur wiederholen, da bekommt man einfach Appetit! Aber ich muss auch sagen, dass Sylt nicht als reine Idylle dargestellt wird, es werden auch die gängigen Probleme, wie z.B. der Wohnungsmangel, passend eingebaut, so dass es auch die Geschichte an sich nicht gestört, sondern nur um einen Fakt erweitert hatte. Einer der Charaktere, die dafür verwendet wurden, ist mir ja besonders ans Herz gewachsen, der gute Olli! Paulas Konflikt ist verständlich, er ist nachvollziehbar und vor allen Dingen ist er nicht überzogen oder übertrieben worden. Sie ist einfach nicht glücklich und braucht eine Auszeit, die sie auf Sylt nimmt. Ich empfand Paula keine Sekunde lang als jammernd oder nervig, denn es ist eine Situation, wie sie eigentlich jeder Frau passieren kann, und sie bleibt, trotz kleinen schlechteren Momenten, eigentlich vernünftig und baut sich etwas Neues auf, sie kämpft sich durch und das macht sie so sympathisch. Fazit Es passt. Es passt einfach alles für mich. Geschichte, Ort, Charaktere... das Essen... Eine rundum runde Geschichte, die ich sicher immer wieder gerne lesen werde!

    Mehr
  • Koffer packen und den Urlaub genießen, ein schöner Sommerroman

    Inselsommer
    MsBookpassion

    MsBookpassion

    25. August 2015 um 14:48

    Kann man sein Leben aufgeben, um seinen Träumen nachzujagen? Die Hamburgerin Paula lebt eigentlich ein gutes Leben. Als Galeristin mit eigener Kunstgalerie verdient sie gutes Geld. Sie hat einen wunderbaren Ehemann und zwei beste Freundinnen, mit denen sie über alles sprechen kann. Und sie spürt ein Kribbeln im Bauch, wenn sie ihren Kollegen Vincent sieht. Doch es gibt auch Schatten in Paulas Leben. Ein unerfüllter Kinderwunsch überschattet ihre Ehe, auch wenn sie sich das nicht immer eingestehen will.  Um ein wenig Abstand von ihrem Leben und den Problemen zu bekommen, folgt sie der Einladung der Buchhändlerin Bea und deren Nichte Larissa. Sie soll auf Sylt ein paar Tage entspannen und zur Ruhe kommen.  Doch die Zeit auf Sylt entpuppt sich immer mehr zu einer Flucht aus ihrem Alltag und ihrer Ehe und schon bald muss Paula sich entscheiden, welchen Weg sie gehen will.  Dies war der zweite Roman von Frau Engelmann und er konnte mich ebenso begeistern, wie es "Sommerwind" vermochte.  Die Geschichte rund um Paula und wie sie ihr Leben auf Sylt neu zu strukturieren versucht, konnte mich in seinen Bann ziehen. Ich konnte die Gefühle und Beweggründe von Paula gut nachvollziehen. Auch wenn mir die Protagonistin diesmal nicht ganz so ans Herz wuchs und ich mich auch nicht zu 100% mit ihr identifizieren konnte.  Die Nebenfiguren haben die Geschichte für mich zu einem wunderschönen Leseerlebnis gemacht. Allen voran natürlich die Buchhändlerinnen Bea und Larissa, die auf Sylt ein kleines Bücher-Café führen. Ich fühlte mich in meine eigene Zeit als Buchhändlerin zurückversetzt und konnte viele Geschichten, die Larissa erzählte so gut nachvollziehen. Mir erging es oft ganz ähnlich wie ihr. Ein wunderbarer Schauplatz den Frau Engelmann sich dort ausgesucht hat.  Auch die Landschaftsbeschreibungen und die vielen Momente in denen Paula die Insel erkundet hat, haben mich in Urlaubsstimmung versetzt. Am liebsten hätte ich gleich meine Koffer gepackt.  Auch die Wohnraum-Problematik, die in diesem Buch angesprochen wird und die Aktion "Zukunft Sylt" fand ich sehr interessant! Für mich hat es dem Buch gleich noch eine kleine Moral geliefert und auch einen Mehrwert verpasst :)  Alles in allem ein wunderbares Buch zum Schmökern und Entspannen. Ein kleiner Urlaub für die Seele. 

    Mehr
  • Der LovelyBooks Lesesommer 2015

    Lesesommer
    Daniliesing

    Daniliesing

    Im letzten Jahr hat uns der Lesesommer mit euch so viel Spaß gemacht, dass wir auch 2015 passend zu den Sommerferien wieder durchstarten. Die sommerlichen Temperaturen sind schon da, deshalb wollen wir nun auch schnell mit unserem LovelyBooks Lesesommer beginnen. Ihr dürft euch dieses Mal wieder auf spannende Aufgaben & zusätzliche Specials freuen. Auf unserer Aktionsseite stellen wir euch außerdem tolle Lesetipps für den Sommer vor und ihr findet dort zusätzlich jede Woche eine Verlosung, bei der ihr weitere Punkte sammeln könnt. Selbstverständlich sind auch all jene herzlich willkommen, die im letzten Jahr noch nicht dabei waren. Erneut möchten wir mit euch 10 Wochen lang über fesselnde Sommerlektüre diskutieren, Fotos austauschen und neue Bücher entdecken. Wir werden euch im Laufe des Lesesommers verschiedene Aufgaben stellen, die ihr bis zum 13. September in beliebiger Reihenfolge bearbeiten könnt. Für jede Aufgabe könnt ihr Punkte sammeln - bei einigen Aufgaben gibt es auch Extra-Punkte zu ergattern. Zusätzlich zu diesen Aufgaben, gibt es jede Woche ein Verlosungsspecial, an dem ihr eine Woche lang teilnehmen und so weitere Punkte sammeln könnt. Schaut dazu am besten immer am Montag auf unserer Aktionsseite zum Lesesommer vorbei, wenn dort das neue Special vorgestellt wird. Bitte beachtet, dass ihr hier immer nur eine Woche lang - von Montag bis Sonntag - teilnehmen & so Punkte sammeln könnt! Wer bis zum Ende des Lesesommers am 13. September die meisten Punkte gesammelt hat, der gewinnt eine literarische Wochenendreise nach Lissabon (Anreise und 2x Übernachtung inkl. Frühstück). Außerdem gibt es für die Plätze 2-5 je ein schönes Buchpaket mit neuem Lesestoff. Zusätzlich verlosen wir unter allen Teilnehmern 5 weitere Buchpakete, egal wie viele Punkte man sammeln konnte. Wenn ihr teilnehmen möchtet, dann meldet euch gleich hier im Thema an und stellt euch gerne ein bisschen vor. Wer noch überlegt, ob er mitmachen möchte, der kann gern auch später noch einsteigen! Wenn ihr über Twitter, Instagram und/oder Facebook über den Lesesommer berichtet, darüber plaudert oder Fotos teilt, freuen wir uns, wenn ihr den Hashtag #LBlesesommer verwendet! Wir freuen uns auf viele sommerliche Buchtipps, sonnige Lesestunden - egal ob im Urlaub am Strand oder daheim auf dem Balkon - und natürlich aufs Lesen wundervoller Bücher! P.S.: Alle Blogger unter euch dürfen sehr gern die Grafik, die ihr hier oben im Thema findet, in ihrem Blog verwenden, falls ihr zur Aktion einen Blogbeitrag schreiben möchtet!

    Mehr
    • 2823
  • Der LovelyBooks Lesesommer 2014

    Lesesommer
    TinaLiest

    TinaLiest

    Pünktlich zum Ferienbeginn in einigen Bundesländern, haben wir uns für euch eine ganz besondere Aktion ausgedacht, die etwas Action in die faulen Sonnentage bringen soll: den LovelyBooks Lesesommer! 10 Wochen lang möchten wir mit euch unsere Sommerlektüre diskutieren, Fotos austauschen und neue Bücher entdecken. Wir werden euch verschiedene Aufgaben stellen, die ihr alle bis zum 14. September in beliebiger Reihenfolge bearbeiten könnt (davon ausgeschlossen ist lediglich die 1. Aufgabe, die bis zum 31. Juli bearbeitet werden muss). Für jede Aufgabe könnt ihr Punkte sammeln - bei einigen Aufgaben gibt es auch Extra-Punkte zu ergattern. Drei Aufgaben stehen von Beginn an zur Bearbeitung bereit, jede Woche kommt eine weitere dazu. Wer bis zum Ende des Lesesommers am 14. September die meisten Punkte gesammelt hat, der gewinnt ein riesiges Buchpaket mit 50 Büchern, und auch die Plätze 2-10 erhalten eine Überraschung von uns! Wenn ihr teilnehmen möchtet, dann meldet euch gleich hier im Thema und stellt euch auch gerne kurz vor - wer sich nicht gleich traut mitzumachen, der kann auch gerne später erst loslegen! Es ist jederzeit möglich, in den Lesesommer einzusteigen. Ihr müsst euch also nicht gleich in der ersten Woche anmelden! Wir freuen uns auf viel sommerliche Lektüretipps, sonnige Lesestunden am Strand oder auf Balkonien und natürlich auf wundervolle Bücher! :-) P.S.: An alle Blogger unter euch: Wer mag, kann gerne die Grafik hier im Thema für seinen Blog verwenden, falls ihr zur Aktion einen Blogbeitrag schreiben möchtet!

    Mehr
    • 3270
  • Inklusive Meeresrauschen

    Inselsommer
    MelE

    MelE

    Auch in "Inselsommer" gelang es der Autorin mich soweit zu verzaubern, das ich mir den Wind des Meeres um die Nase wehen lassen konnte und mich hinein träumen lassen konnte in ein Buch in dem Freundschaften noch Freundschaften sind und Menschen füreinander einstehen. Mir hat es sehr gefallen, das in unserer doch echt oberflächlichen Welt Menschen leben mit denen man regelrecht Pferde stehlen kann. Hoffentlich ist dies nicht nur Fiktion, denn ohne echte Freunde ist unser Leben nur nach halb so viel wert. Wen soll ich anrufen wenn es mir schlecht geht? Wen bitten kurz auf Töchterchen aufzupassen da ich einen wichtigen Termin wahrnehmen muss? Bea und Vero sind mir von den Personen am allerliebsten und wirklich ans Herz gewachsen, denn trotz ihres Alters sind sie Frauen die etwas bewegen können. Ohne sie wäre "Inselsommer" nur halb so viel wert. Paula flieht regelrecht vor ihrem alten Leben und findet sich in einer warmen und liebevollen Umgebung wieder. Es ist die Wärme der Menschen die mich anspricht und es wäre mir genauso wie Paula ergangen. Ich hätte mich sofort in Insel und die Menschen verliebt. Es ist wie eine dauerhafte Umarmung, eine Liebkosung und gerade das ist es was wir Menschen brauchen. Auch wenn ich Paula in mancherlei Hinsicht verstehen kann, kann ich es in anderen Dingen nicht, aber das ist nebensächlich da ja nicht nur Paulas Geschichte erzählt wird, sondern viele andere Dinge geschehen, die ebenso fesseln, wenn nicht sogar noch mehr. Es dauert ein klein wenig bis Paula weiß was sie will und in der Zielgeraden ist es für uns als Leser schon längst klar was passieren wird. Ein äußerst kitschiges Happy End, welches ich voraussah und auch echt enttäuscht gewesen wäre, wenn sich ein anderes Ende angebahnt hätte. Ich bin dennoch überzeugt davon, das die Warmherzigkeit und der Zusammenhalt der vielen Persönlichkeiten die das Buch so beleben und der Story echtes Leben einhauchen. Sehr faszinierend sind auch so eingeflochtene Dinge wie dieser Satz z.B aus Rubinrot: "Bereit, wenn du es bist" Ich gestehe nach dem Lesen dieses Satzes war mir noch ein klein wenig mehr warm ums Herz. Ich war schon ab der ersten Seite des Buches gewonnen worden, aber irgendwann konnte ich mich kaum noch lösen, da ich mich rundum wohlfühlte. Ich, die Sylt bisher noch nicht besucht habe, bekam echtes Fernweh und richtig Lust auf Land und Leute, der Ostsee und Friesentee. Wie gut, das wir Sahne und Kandis im Haus haben, da werde ich mir sogleich einen Tee kochen und ihn in Erinnerung an "Inselsommer" genießen.Echte Leseempfehlung!

    Mehr
    • 2
  • Eine Geschichte zum Abschalten und Träumen!

    Inselsommer
    glitzerfee22

    glitzerfee22

    05. November 2013 um 20:21

    Inhalt:  Endlich will die Hamburger Galeristin Paula die Einladung nach Keitum zu Bea und Larissa annehmen. In ihrem Leben geht es drunter und drüber. Sie ist eigentlich glücklich, in ihrer leider kinderlosen Ehe, doch trotzdem fühlt sie sich zu Vincent hingezogen. Was soll das nur? Paula hofft, wenn sie erst mal Abstand zu allem bekommt, werden ihr schon die Dinge klar, was sie wirklich glücklich macht. Meine Meinung:  Ich hatte eine Leseflaute und was soll ich euch sagen, Inselsommer hat mich wieder rausgeholt. Kein Wunder bei der bildlich dargestellten und wundervollen Kulisse Sylts. Obwohl ich nie dort war, habe ich das Gefühl gehabt, alles zu kennen. Das Wetter gespürt und jede Kleinigkeit von liebevollen Details aufgenommen. Gabriella Engelmann weiß ganz genau, wie man seine Leser abtauchen lässt. Ich war von Anfang an gefangen von dieser Geschichte.  Die Charaktere in Inselsommer sind alle so liebevoll und individuell gestaltet, dass ich selber das Gefühl hatte, zu ihnen zu gehören. Und ich war auch ein wenig traurig, als ich das Buch beendet habe. So habe ich doch alle irgendwie ins Herz geschlossen.  Paula ist eine starke Frau, hat durch ihre Kinderlosigkeit einiges zu verkraften. Doch sie lässt sich nicht unterkriegen. Sie ist erfolgreich mit ihrer eigenen Galerie. Doch als sie sich in Vincent verguckt hat, zweifelt sie ihre Ehe an. Sie flüchtet von Hamburg nach Sylt.  Dort gibt es viele liebe Menschen an ihrer Seite, die zu ihr stehen. Genauso wie ihre zwei besten Freundinnen, von denen man so einiges erfährt. Das hat mir besonders gut gefallen. Wir lernen wirklich alle in diesem Roman besser kennen und lieben. Manchmal hat mir Paulas Mann ein wenig leidgetan, doch trotzdem konnte ich Paula auch verstehen.  Inselsommer kann man zwar alleinstehend lesen, ist allerdings der zweite Teil von Inselzauber. So habe ich mich gefreut, wieder von Bea und Larissa lesen zu können. Wie es den Frauen ergangen ist.  Die Gefühle kommen hier ebenfalls nicht zu kurz und auch wie wichtig Freundschaften sind. Dass man mit viel Zusammenhalt und gemeinsamer Hilfe einiges schaffen und bewerkstelligen kann. All das findet man in den zauberhaften Roman von Gabriella Engelmann. Ich bin wirklich total begeistert und konnte ein wenig aus meinem Alltag entfliehen und in Paulas Leben abdriften.  Fazit:  Gabriella Engelmann weiß genau, wie sie ihre Leser abtauchen lässt. Eine wundervoll bildlich dargestellte Kulisse Sylts und dazu liebevolle Charaktere, lassen einen verzaubern und träumen. Gefühle und Zusammenhalt kommen ebenfalls nicht zu kurz und vertiefen noch alles. Kann nur Schwärmen von dem Buch!

    Mehr
  • Ich liebe ungesehen die Nordsee ...

    Inselsommer
    arunaa

    arunaa

    29. September 2013 um 18:21

    Ich habe die Inselromane von Gabriella Engelmann durch Booktuber entdeckt und weil sie so oft die Cam gehalten wurden, habe ich dann mal den Versuch unternommen eines zu lesen. Mittlerweile habe ich sie alle verschlungen. Der Schreibstil ist schon so einnehmend und die Geschichte mitten aus dem Leben. Sie hat eine so bildliche Sprache, dass man das Gefühl hat selbst am Watt spazieren zu gehen und sich mit den Protagonisten auszutauschen. Das macht es so wundervoll. In diesem Buch war Olli eindeutig mein Liebling. Ihre Charaktere sind alle sehr individuell und gut gezeichnet, aber Olli war einfach nur Hammer. Ich freu mich schon auf den nächsten Inselroman und lasse mich auch dann wieder vom Fernweh packen.

    Mehr
  • Ferienlektüre

    Inselsommer
    gst

    gst

    Wer gern liest, bekommt auch Bücher geschenkt, die er sich nicht selbst ausgesucht hat. So erging es mir mit diesem „Inselsommer“. Das Cover gefiel mir zwar auf Anhieb; doch die erste Hälfte des Buches langweilte mich so, dass ich froh war, immer wieder andere Lektüre dazwischen schieben zu können. Da es mir sehr schwer fällt, ein angelesenes Buch ganz zur Seite zu legen, nahm ich es immer wieder zur Hand und drei Monaten später hatte ich es tatsächlich durchgelesen. Fazit: der Schluss hat mich etwas milder gestimmt, so dass ich noch drei Sterne vergeben kann. Aber von vorne: „Inselsommer“ ist der zweite Roman von Gabriella Engelmann über die Hamburger Galeristin Paula. Nach anstrengenden Arbeitswochen nimmt sie eine schon lange ausstehende Einladung nach Sylt an, um dort auszuspannen und zu sich zu kommen. Gleichzeitig sucht sie Abstand zu ihrem Ehemann und einem Galeriemitarbeiter, in den sie sich verliebt hat. Oder hatte sie sich nur in seine kleine Tochter verliebt, weil ihr eigener Kinderwunsch unerfüllt blieb? Auf der Insel hilft Paula in einem Bücherladen aus (welche Buchliebhaberin bekommt da nicht glänzende Augen?). Sie fühlt sich dort so wohl, dass sie ihren Aufenthalt auf der Insel verlängert und Zukunftspläne schmiedet. Als Leser begleitet man sie durch anstehende Probleme, lernt ihre Freundinnen kennen und entdeckt Sylt. Insgesamt also ein leichter Sommerroman, der Gedanken von Frauen um die Vierzig aufgreift, die ihr bisheriges Leben in Frage stellen und am liebsten nochmal von vorne beginnen würden ... Durch die kurzen Kapitel (65 auf 421 Seiten) sind Leseunterbrechungen möglich, ohne den Faden zu verlieren.

    Mehr
    • 2
  • weitere