Inselzauber

von Gabriella Engelmann 
4,4 Sterne bei165 Bewertungen
Inselzauber
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Susas_Leseeckes avatar

Ein wundervoller und herzlicher Inselroman.

J

So toll. Das macht lesen Spaß und freue mich auf das nächste Buch

Alle 165 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Inselzauber"

„Dumme Kuh“, „arrogante Zicke“ – so der Eindruck, den Larissa und Nele bei ihrer ersten Begegnung voneinander haben. Die zwei unterschiedlichen Frauen haben jedoch mehr gemeinsam, als sie ahnen: Das Leben meint es mit ihnen beiden derzeit nicht besonders gut. Neles Café steht kurz vor dem Konkurs, und Larissa wurde von ihrem Freund verlassen und flüchtete deshalb auf die Insel Sylt, um dort für drei Monate ihre Tante in deren Buchhandlung zu vertreten. Doch bald schon stellen die beiden fest, dass man zusammen stärker ist als allein. Der Inselzauber tut sein Übriges. Zwischen blauem Himmel, Dünen und Meer bekommen Träume Flügel und auf einmal scheint alles möglich ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783426513668
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:384 Seiten
Verlag:Knaur Taschenbuch
Erscheinungsdatum:02.05.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne85
  • 4 Sterne61
  • 3 Sterne15
  • 2 Sterne4
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    alkitabbis avatar
    alkitabbivor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Ich hatte mir mehr erhofft .....
    Ich hatte mir mehr erhofft .....

    Mein erster Gabriella Engelmann Roman und ich bin dezent enttäuscht. Ich habe es mir aufgrund der Tatsache, daß es ein "Sommermärchen" sein soll gekauft, für die heißen Tage auf dem Balkon. Auf den ersten Seiten fing es mit dem Winter an, bis hin zu Silvester. Desweiteren ging mir die Naivität der Hauptprotagonistin gegen den Strich. Hinzu kommt, daß jede Gefühlslage, ob Freud, Leid, Liebeskummer etc. pp. mit Alkohol begossen wurde. Letzten Endes war das Ende so vorhersehbar und, oh Wunder alles Friede, Freude, Eierkuchen.

    Aaaaaaber, der bezaubernde, flüssige Schreibstil der Autorin, hat es gerettet.
    Es ist der erste Teil, der Büchernest-Reihe und ich werde sie nicht weiter verfolgen. Ich werde jedoch anderen Büchern von Frau Engelmann noch eine Chance geben .....

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    jackdecks avatar
    jackdeckvor 6 Monaten
    Inselzauber

    Larissa Wagner hat ihren Partner dabei erwischt, dass er eine Freundin hat, die zudem noch ein Kind von ihm erwartet. Dankbar nutzt sie das Angebot ihrer Tante, sie für drei Monate in ihrer Buchhandlung auf Sylt zu vertreten. Anfangs etwas unsicher findet sie immer mehr Spaß an ihrer neuen Arbeit, lernt dabei eine neue Freundin kennen sowie zwei Männer, zu denen sie sich gleichermaßen hingezogen fühlt: einen Autoren, der nur vorübergehend auf Sylt weilt, und einen Journalisten der Inselzeitung. Beide umwerben sie und schmeicheln Larissa, die gar nicht merkt, für wen ihr Herz tatsächlich schlägt …
    Ich habe mich auf jede Lesestunde gefreut, in der ich auf diese zauberhafte Art und Weise auf die Insel entführt wurde. Die Autorin versteht es wirklich, sehr lebendig zu schreiben. Ihre Geschichte nimmt immer wieder überraschende Wendungen und Lissy & Nele sind mir im Laufe des Buches sehr ans Herz gewachsen. Als Sylt Fan habe ich viele bekannte Orte wieder entdeckt.

    Für dieses herzerwärmende Buch gibt es von mir volle 5 Sterne

    Kommentieren0
    16
    Teilen
    Z
    zitroenchen76vor 9 Monaten
    Inselzauber

    Lissy soll ihre Tante Bea auf Sylt im Buchladen vertreten. Für Lissy ist der Zeitpunkt für ihre Auszeit perfekt: Ihr Freund hat sie betrogen und erwartet ein Kind mit der Neuen.
    Lissy muß sich darüber klar werden, wie ihr Leben weitergehen soll. Auf Sylt trifft sie auf Nele: Nele führt ein Café und hat mehr Probleme als sie alleine bewältigen kann...

    Die Büchernest-Serie ist eine ganz tolle Serie, die auf der bezaubernden Insel Sylt spielt. Die Landschaftsbeschreibungen machen Lust auf Urlaub. Im Vordergrund des Romans steht aber natürlich die Freundschaft und daß Frau gemeinsam alles schaffen kann.

    Gabriella Engelmann hat einen wunderbaren Schreibstil. Die Zeit und die Seiten fliegen nur so dahin. Ich habe die Bücher diesmal nicht in der richtigen Reihenfolge gelesen, was ansich keine Hürde ist.
    Ich mag die Serie richtig gern.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    VeraHoehnes avatar
    VeraHoehnevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Wunderbarer Roman, für alle die dieses Genre ebenso sehr mögen wie ich :-)
    Ein echter Wohlfühl-Roman :-)

    Autorin:
    Gabriella Engelmann wurde 1966 in München geboren und lebt heute in Hamburg. Sie machte zunächst eine Ausbildung zur Buchhändlerin und blieb der Literatur-Branche auch auf ihrem weiteren Berufsweg als Lektorin, Verlagsleiterin, Literatur-Scout und Autorin treu. Sie schreibt ebenso Kinder- und Jugendbücher wie vor Allem auch Romane für Erwachsene und entwickelt Stoff für Fernsehverfilmungen. Ein Pseudonym von ihr ist „Rebecca Fischer“. Mit ihren Kurzgeschichten ist sie immer wieder in Anthologien vertreten. Fast alle ihrer Romane spielen im hohen Norden Deutschlands – so, wie auch diese Reihe um das „Büchernest“ in Keitum auf Sylt. „Inselzauber“ ist der 1. Teil dieser Reihe; die 2013 erschienene Fortsetzung nennt sich „Inselsommer“ und 2016 erschien der Weihnachtsroman aus dieser Reihe mit dem Titel „Wintersonnenglanz“ – Band 4 ist derzeit in Arbeit.

    Handlung:
    Die junge Larissa Wagner, genannt Lissy, ist enttäuscht vom Leben: Ihr langjähriger Freund, der Kardiologe Stefan, hat sich entschieden, sein Leben anstatt mit ihr, doch lieber mit seiner jungen Arzthelferin und dem gemeinsamen Kind zu gestalten und auch ihre Arbeit in einem Hamburger Hotel füllt Lissy schon länger nicht mehr aus. Da kommt es gerade gelegen, dass sie ihrer geliebten Tante Bea auf Sylt versprochen hatte, sie während ihrer mehrmonatigen Weltreise in deren Keitumer Buchhandlung zu vertreten und wieder ein wenig gesunde Heimatluft zu schnuppern, um den Kopf freizubekommen. Neben dem sympathischen Jung-Journalisten Leon und dem Inselschreiber Marco lernt sie auf der Insel auch die zickige Nele kennen, die das Café neben Tante Beas Buchhandlung führt. Kann sich Lissy nochmal auf Sylt nochmal einleben und heimatlich niederlassen oder erwartet sie doch noch etwas Anderes vom Leben?!

    Fazit:
    Ich habe den Roman in der 2. Ausgabe von 2009 mit dem alten Cover mit blauem Farn und einem Insekt drauf gelesen, finde aber das neue Cover mit dem Friesenhaus und dem Leuchtturm, das anlässlich des Erscheinens der Fortsetzung „Inselsommer“ angepasst wurde, viel hübscher und besser zum Roman passend.
    Der Roman hat in der von mir gelesenen alten Version 378 Seiten mit 19 zum Teil doch recht langen Kapiteln. Das Schriftbild ist von der Größe her etwas kleiner gewählt, aber noch erträglich für die Sehschwächeren wie mich.
    Über den Schreibstil von Gabriella Engelmann, der mir damals erstmals in einer Weihnachtsanthologie sehr positiv aufgefallen ist, muss man eigentlich gar keine großen Worte mehr verlieren, außer vielleicht „wunderbar“.
    Obwohl das Buch schon 10 Jahre alt ist, liest es sich immer noch ganz großartig und ist wirklich zeitlos. Die Hauptcharaktere sind allesamt freundlich und liebenswürdig gezeichnet, so dass man sich in dieser Story so richtig zu Hause und geborgen fühlt und gerne selbst mal wieder nach Sylt reisen möchte. Der Plot ist schlüssig und realistisch und der Schluss wie erwartet schön. Ein Buch mit absoluter Wohlfühlgarantie, das ich wahnsinnig gerne gelesen habe – es alles dabei, was die Geschichte rund macht.
    Und dieses Mal musste ich auch keinen Abschiedsschmerz haben, als ich die liebgewonnenen Menschen in dieser Geschichte am Ende verlassen musste, denn es warten aktuell noch zwei bereits publizierte „Büchernest“-Fortsetzungen auf mich und eine weitere ist in Arbeit. Und, weil ich so wahnsinnig neugierig bin, wie es mit den Protagonisten so weitergeht und den 1. Teil schon so toll fand, habe ich direkt im Anschluss begonnen, die 7 Jahre später spielende Fortsetzung „Inselsommer“ zu lesen.
    Von mir gibt für diese warmherzige, liebevolle Geschichte, glatte 5***** Sterne und eine absolute Leseempfehlung, für diejenigen, die – wie ich – dieses Genre so besonders mögen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Minkys avatar
    Minkyvor 2 Jahren
    Inselzauber

     Inhalt

    Larissas Leben läuft gerade einfach nicht. Ihr Freund hat sie verlassen und wird jetzt sogar Vater. Da kommt es gerade recht, dass sie sich eine 3-monatige Auszeit auf Sylt gönnen kann. Ihre Tante möchte eine große Reise machen und braucht in der Zeit eine Vertretung in ihrer Buchhandlung. Doch schnell stellt Lissy fest, dass das Insellieben nicht nur aus Ruhe und Erholung besteht, sondern auch hier wird sie tatkräftig gefordert – im Job und in der Liebe.


    Meinung

    „Inselzauber“ verzaubert den Leser mit tollen Landschaften, abwechslungsreichen Charakteren und jeder Menge Emotion. Das Buch besticht durch seine Leichtigkeit und macht einfach Lust auf Urlaub. Besonders sympathisch ist der Hauptcharakter Lissy. Sie ist so schön normal und hat mit alltäglichen Problemen zu kämpfen, die wohl jeder Leser so oder so ähnlich auch kennt. Man kann sich also super mit ihr identifizieren und fiebert deshalb auch besonders mit ihr mit.


    Fazit

    Alle Däumchen hoch für Gabriella Engelmann und „Inselzauber“!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    EmiliaSabbats avatar
    EmiliaSabbatvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Genau das richtige für alle mit Meerweh !
    Inselzauber für alle mit Meerweh

    Ich danke Gabriella Engelmann für ihren Roman Inselzauber. Ich als bekennendes Küstenkind, welches derzeit leider eher am Land wohnt, war so froh gleich auf der ersten Seite mit der Protagonistin Lissy in die Nord Ostsee Bahn in Hamburg einsteigen zu dürfen, über den Hindenburgdamm, vorbei an den Windrädern nach Westerland/ Sylt reisen zu dürfen. Die Beschreibungen der Insel sind ein Teil, wofür das Buch 5 Sterne verdient hat. Jedoch hat mich auch die Geschichte immer wieder überrascht. Ich habe Lissy schnell liebgewonnen, sie hat mich auch zum nachdenken angeregt. Letztendlich ist es für mich ein Buch mit mehr Tiefgang als erwartet, wo einem auch aufgezeigt wird, es gibt immer eine Chance. Obgleich es halt ja "nur" eine Geschichte ist, das reale Leben vielleicht nicht so einfach zu meistern ist, macht es Mut. Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung!

    Kommentieren0
    13
    Teilen
    sandra1983s avatar
    sandra1983vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Eine herrliche Geschichte, die durch die Ausdrucksweise der Beschreibung der Insel wunderbar untermalt wird!
    Der Beginn einer traumhaft schönen Buchreihe


    Zum Inhalt:
    Larissa ist frisch getrennt von ihrem Freund und gönnt sich eine Auszeit auf Sylt, wo sie nach dem Unfalltod ihrer Eltern bei ihrer Tante Bea  aufgewachsen ist. Hamburg hinter sich gelassen, kommt eine neue Herausforderung auf Larissa zu. Bea möchte auf Weltreise, jedoch braucht sie eine Vertretung in ihrer kleinen, liebevoll geführten Buchhandlung. Larissa lässt sich auf die neue Aufgabe ein. Sie lernt neue Leute auf der Insel kennen, darunter auch "vielversprechende Männer". Aber ist sie schon bereit für eine neue Liebe? 



    Meine Meinung:
    Gabriella Engelmann versteht es, Bücher so zu schreiben bzw Landschaften so zu beschreiben, dass man glaubt, selber direkt vor Ort zu stehen und alles genau zu sehen, riechen und fühlen. 
    Die Geschichte mit Höhen und Tiefen hat mich schnell in den Bann gezogen und ich habe das Buch regelrecht verschlungen. Ich war froh, am Ende schon die Fortsetzung (Inselsommer) zu Hause liegen zu haben :-)

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Lese-Lusts avatar
    Lese-Lustvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ganz spannend. Lädt zum Träumen ein. Wunderbarer Roman zum Thema "Freundschaften"
    Ein bissel kitschig, und trotzdem schön zu lesen

    Als die vom Ex-Freund betrogene und komische Lissy und  die "arrogante" Nele eines Tages auf Sylt aufeinander treffen, können sie erst gar nichts miteinander anfangen. 

    Doch durch ein Zufall merken sie plötzlich, dass sie ja doch nicht so "komisch" und "arrogant" sind und es entwickelt sich doch eine tiefe Freundschaft und beide merken bald, dass sie ohne einander nicht mehr können.

    Als Lissy eines Tages ein Jobangebot in Mailand bekommt und sie merkt, dass auf Sylt ihre wahre Liebe wohnt, entschließt sie, dass die Liebe mehr Macht über sie hat, als ein Jobangebot in einer traumhaften Stadt Europas.

    Fazit:  Eine wunderbare Geschichte über eine Freundschaft zwischen zwei  jungen Frauen, die erst auf sich warten ließ und sich dann aber in vollem Ausmaß entfaltet hat.  Natürlich bleibt hier auch die Liebe nicht aus.

    Als Lissy ein Jobangebot in Mailand erhält, merkt sie plötzlich, dass die Liebe zu einem neu erworbenen Freund mehr Macht über sie hat, als das beste und tollste Jobangebot in einer berühmten Stadt Europas.

    Ich möchte Euch vorab auch nicht  zu viel verraten, sonst braucht ihr es ja nicht mehr zu lesen.


    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Yennys avatar
    Yennyvor 2 Jahren
    Eine wundervolle Geschichte

    Lissy, verlassen von ihrer Liebe, kann es kaum abwarten, ein paar Wochen auf Sylt zu vertreten, Sie vertritt ihre Tante Bea, die mit ihrer Freundin auf eine Weltreise geht, in deren Buchhandlung. Zeit für sich und die großen Fragen nach dem "Wer bin ich" und "Wo will ich hin" lassen sich auf Sylt besonders gut beantworten. Die Ablenkung tut ihr gut und trotz Startschwierigkeiten lernt sie mit Nele eine tolle Freundin kennen.

    Gemeinsam versuchen sie Neles Café aus den roten Zahlen zu bekommen. Doch wie sollen sie es schaffen, die Bank umzustimmen? Als Bea jedoch ihre Weltreise abbrechen muß, weil sie schwer erkrankt nach Deutschland zurück kehrt, muss sich Lissy entscheiden, ob sie sich ein Leben auf Sylt vorstellen kann.

    Eine schöne Geschichte um eine zauberhafte Insel, Freundschaft und die Liebe, mit Höhen und Tiefen - wie im richtigen Leben.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    moccabohnes avatar
    moccabohnevor 3 Jahren
    Genau das Richtige bei diesem Wetter....

    Inhalt:

    Dumme Kuh , arrogante Zicke so der Eindruck, den Lissy und Nele bei ihrer ersten Begegnung voneinander haben. Die zwei unterschiedlichen Frauen haben jedoch mehr gemeinsam, als sie ahnen: Das Leben meint es mit ihnen beiden derzeit nicht besonders gut. Neles Café steht kurz vor dem Konkurs, und Lissy wurde von ihrem Freund verlassen und flüchtete deshalb auf die Insel Sylt, um dort für drei Monate ihre Tante in deren Buchhandlung zu vertreten. Doch bald schon stellen die beiden fest, dass man zusammen stärker ist als allein. Der Inselzauber tut sein Übriges. Zwischen blauem Himmel, Dünen und Meer bekommen Träume Flügel und auf einmal scheint alles möglich.

     

    Lissy, die Protagonistin des Buches, erfährt das Schlimmste, was man sich vorstellen kann: ihr Mann Stefan betrügt sie und wird auch noch Vater! Kurz entschlossen bricht sie  ihre Zelte in Hamburg ab und reist zu ihrer Tante Bea nach Sylt. Dort will sie zur Ruhe kommen und abschalten und hilft für drei Monate in Bea´s Buchhandlung aus, die mit ihrer Freundin eine Weltreise geplant hat. Anfangs vergeht  kaum ein Tag an dem Lissy nicht an ihren Ex denkt, der sie so sehr verletzt und betrogen hat. Ob sie sich wohl jemals wieder in einen Mann verlieben kann?

    Auf Sylt winken Lissy viele neue Freundschaften und vielleicht auch eine neue Liebe? Eine ganz dicke Freundschaft entwickelt sich zu Nele, die ein gemütliches Café direkt neben der Buchhandlung führt. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten merken beide ziemlich schnell, dass sie sich auf unterschiedliche Art und Weise Gedanken um ihre Zukunft machen. Die beiden Frauen versuchen gemeinsam stark zu sein und ihr Leben anzupacken.

    Es ist ein wirklich zauberhaftes Buch. Der Inselzauber zieht den Leser in seinen Bann und man bekommt Sehnsucht nach der Insel. Die Protagonistin war mir gleich zu Beginn des Buches sehr symphatisch.  Die Geschichte ist sehr flüssig  geschrieben. Allerdings empfand ich das Ende als etwas zu kitschig.

    Kommentieren0
    83
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks