Gabriella Engelmann Jolanda ahoi! Waschbär über Bord

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(5)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jolanda ahoi! Waschbär über Bord“ von Gabriella Engelmann

Eigentlich ist das neue Leben in Hamburg doch ganz okay. In Western-Polly hat Jolanda eine echte Freundin gefunden, Julian vom Nachbarboot hat ihr bewiesen, dass Jungs nicht zwangsläufig bescheuert sind, und das schwankende Hausboot mit dem Namen „Tomate Mozzarella“ fühlt sich schon fast wie ein Zuhause an. Doch plötzlich kommt es aus einer anderen Richtung dicke: Die Stadt hat die Jagd auf Waschbären eröffnet, die in den Kanälen langsam zur Plage werden. Und das, wo Jolanda gerade Freundschaft mit einem der putzigen Wesen geschlossen hat. Kurzerhand startet sie die Aktion „Gängsta-Retta“!

Tolle Geschichte mit Hindernissen

— leniks
leniks

Ich möchte auch auf einem Hausboot leben mit einem Gängsta :D Ein wunderschönes Buch für Mama und Tochter. Nur zu empfehlen.

— Lesemama
Lesemama

Einfach bezaubernd!

— Fabella
Fabella

Wiedersehen mit Jolanda, Gängsta und Freunden. Noch spannender, turbulenter und mitreißender. Toller Schreibstil, der Lust auf mehr macht.

— Verena-Julia
Verena-Julia

Stöbern in Kinderbücher

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Sams 😃

anke3006

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Diese Reihe ist echt genial! Auch der sechste Band ist wieder richtig witzig, sehr spannend und herrlich schräg. Absolute Leseempfehlung!

CorniHolmes

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Niedlich und witzig in Szene Gesetzte Geschichte

raveneye

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Umzug, Freundschaft, Handarbeit und natürlich Magie! Mit einer kleinen "Nähschule"!

Buechergarten

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Eine spannende Zeitreise zurück in die Jahrhundertwende

kruemelmonster798

Wer fragt schon einen Kater?

Herrlich unterhaltsam!

Immeline

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Jolanda Ahoi! - Waschbär über Bord

    Jolanda ahoi! Waschbär über Bord
    leniks

    leniks

    11. May 2017 um 22:50

    Diese ist der zweite Band von Jolanda. Mittlerweile hat sie sich mit ihrer Familie gut im Hausboot in Hamburg eingelebt. Und auch ein "Haustier" hat sie, was natürlich keiner wissen soll. Einen Waschbär, und sie nennt ihn Gängsta. Echt schön wie Jolanda versucht den Waschbär zu retten und auch die, welche momentan bereits im Tierheim sind. Die Probleme mit der Familie und auch die Freunde, alles ist so wunderbar erzählt und meine Tochter und ich mussten sehr oft lachen. Das Buch ist sehr lesenswert. Es umfasst 10 Kapitel auf 160 Seiten. Und wir freuen uns schon auf den dritten Band. Von meiner Tochter und mir gibt es fünf Sterne.

    Mehr
  • Einfach bezaubernd!

    Jolanda ahoi! Waschbär über Bord
    Fabella

    Fabella

    08. September 2015 um 05:47

    Inhalt: Jolanda ist nun doch glücklich in ihrer neuen Heimat. Und das liegt an vielen Dingen .. ihren neuen Freunden, der TomateMozzarella und natürlich auch an Gänsta, dem putzigen Waschbären. Doch nun drückt sie ein neuer Schuh .. die Stadt will gegen die Waschbären-Plage vorgehen. Jolanda ist entsetzt und sucht eine Möglichkeit, den kleinen Kerlen zu helfen .. und dann hat sie die Idee und startet die Aktion "Gängsta-Retta". Doch natürlich geht auch hierbei wieder einiges schief ... Meine Meinung: Ich finde es so schön, dass die Geschichte weitergeht und wir nochmehr von Jolanda und dem putzigen Gängsta erleben, der unsere Herzen im Sturm erobert hat. Selbst mein Männe, der selbstverständlich keine Kinderbücher lesen würde (gut, auch keine anderen .. Ignorant halt) kennt und mag den kleinen Kerl, den ich als kleine Plüschfigur auf den Büchern im Regal sitzen habe. Soviel zu: "Ein Kinderbuch" .. wer sagt denn so was? ;) Die Geschichte knüpft also genau da an, wo Teil 1 endete. Man erfährt einiges mehr von dem Leben auf dem Hausboot, der Umgebung und wie sich Jolanda nach und nach mit ihrer neuen Umgebung arrangiert. Sie wirkt glücklich. Und man merkt auch, wie sie langsam reifer wird. Verantwortung übernimmt, über  bestimmte Dinge nachdenkt .. gut, nicht immer im Vorfeld, wie es sinniger wäre, aber sie erkennt, wo Fehler sind und wo sie Recht hat und sie schafft es, das auch ihrer Umwelt näher zu bringen. Und das finde ich sehr schön. Man merkt die Veränderungen und dennoch ist und bleibt Jolanda ein kleines Mädchen, das mit ihrer Begeisterung für Waschbären ansteckend wirkt. Super schön ist auch in diesem Band wieder die  Kombination aus einer tollen Geschichte und den tollen, begleitenden Bildern der Illustratorin Antje David. Sie setzt so wundervoll die kleinen Details um und lässt damit die Geschichte lebendig wirken. Ich finde es immer schön, wenn Kinderbücher noch etwas mehr vermitteln, als nur eine tolle Geschichte zu erzählen. Und so wird hier ein bisschen wieder auf die Problematik der Ausbreitung der Waschbären eingegangen, die sehr viel Unsinn auf ihrer Suche nach Nahrung anstellen. Aber es wird auch versucht, hierfür eine schlüssige Erklärung zu geben und dass man immer beide Seiten anschauen sollte und vielleicht lieber helfen als verurteilen sollte. Jolanda hat das toll erkannt und es wird so schön in die Geschichte eingebettet, dass es hoffentlich ein Denkanstoß gleichzeitig ist. Nicht nur für Kinder! Ein Wort möchte ich auch noch über die Gestaltung des Buches sagen. Ich finde, dass die Bücher sehr liebevoll gestaltet sind. Die Seitenzahlen sind alle von einem kleinen blauen Bullauge umrandet. Zu Beginn jedes Kapitels gibt es schöne Überschriften und die Kapitelzahl ist von einer Art Rettungsring eingefasst mit einem kleinen Anker. Es gibt nicht nur einige tolle komplette Grafiken von der Illustratorin, sondern auch auf den Seiten dazwischen findet man immer mal wieder kleine einzelne Grafiken, die mich immer wieder zum lächeln bringen. Wundervoll! Fazit: Der zweite Teil knüpft nahtlos an Teil 1 an und setzt die Geschichte mit neuen Ideen wundervoll fort. Auch hier wird die schöne Geschichte wieder mit tollen Grafiken der Illustratorin ergänzt und zaubert so sehr oft ein Lächeln ins Gesicht. Und auch hier ist wieder eine Hintergrundgeschichte zu finden, die zum Nachdenken anregen und Verständnis nahebringen soll. Ich kann auch diesen Teil der Geschichte nur empfehlen - ob nun zum Vorlesen oder zum selber lesen :)

    Mehr
  • Jolanda Band 2

    Jolanda ahoi! Waschbär über Bord
    Claudias-Buecherregal

    Claudias-Buecherregal

    11. August 2015 um 12:44

    Ich möchte darauf hinweisen, dass ich für diese Rezension Band 1 als bekannt voraussetze. Somit können für Leser, die "Großer Zeh ins kalte Wasser" noch nicht gelesen haben, Spoiler vorhanden sein. Mittlerweile hat Jolando sich ganz gut in Hamburg eingelebt. Das Hausboot auf dem Wasser jagt ihr nur noch selten Angst ein, sie genießt es ihre Oma öfter sehen zu können, mit dem Nachbarsjungen kann sie interessante Bootsausflüge unternehmen und ein paar tolle Freundinnen hat sie auch bereits gefunden. Außerdem bekommt sie regelmäßig Besuch von Gängsta - einem Waschbären - den sie innig in ihr Herz geschlossen hat. Als jedoch die Stadt Hamburg verkündet, dass sie etwas gegen die Waschbärenplage unternehmen will und ihre Mutter beichtet, dass sie zu Jolandas Geburtstag auf Lesereise sein wird, trübt sich ihre Laune zusehend. Wie gewohnt stürzt Jolanda danach von einem Chaos ins nächste. „Waschbär über Bord“ ist der zweite Band der „Jolanda Ahoi“ Buchreihe von Gabriella Engelmann, welcher ein Wiedersehen mit allen liebgewonnenen Charakteren aus dem ersten Band ermöglicht. Erneut hat die Autorin eine turbulente Geschichte um Jolanda geschrieben, die sich Dank des flüssigen Schreibstils sehr gut lesen lässt. Langatmige Passagen beinhaltet dieses Buch zum Glück nicht. Stattdessen ist Jolanda unternehmungslustig, plant eine Rettungsaktion für Gängsta und seine Waschbärfreunde, organisiert eine Geburtstagsparty, wird ziemlich kreativ und all' dieses läuft natürlich nicht ohne eine gehörige Portion Jolanda-Chaos ab. Aber genau das macht die junge Protagonistin und ihre Freunde so liebenswert. Glücklicherweise ist auch die Fortsetzung genauso schön illustriert wie der Auftaktband. Erneut passen die bunten Bilder perfekt zur Geschichte und runden es zu einem tollen Gesamtwerk ab. Für Leser ab 9 Jahren ist die Handlung spannend und unterhaltsam aufgebaut. Jolanda ist wie Du und Ich, was das identifizieren mit ihr leicht macht. Sie erlebt Höhen und Tiefen in diesem Roman, wodurch sie als Figur und die Handlung im Allgemeinen sehr authentisch wirkt, als würde Jolanda tatsächlich in Hamburg auf einem Hausboot leben und man könnte sie jederzeit besuchen und ihr Leben dort genauso vorfinden, wie es im Roman beschrieben ist. Fazit: Nun, wo Jolanda sich in Hamburg etwas eingelebt hat, wirkt sie aufgeweckter und somit hat man als Leser mit ihr noch mehr Spaß, als im ersten Band. Spannend und humorvoll erzählt die Autorin Jolandas zweites Abenteuer und trifft damit mal wieder genau ins Schwarze. Eine gelungene Fortsetzung, die auf weitere Bände hoffen lässt. PS: Band 3 wird voraussichtlich im Januar 2016 erscheinen. Gebundene Ausgabe: 160 Seiten Verlag: Magellan (17. Juli 2015) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3734840090 ISBN-13: 978-3734840098 Vom Hersteller empfohlenes Alter: 9 - 11 Jahre

    Mehr
  • Gängsta-Retta

    Jolanda ahoi! Waschbär über Bord
    Flatter

    Flatter

    20. July 2015 um 18:52

    Über die Autorin: Gabriella gehört zu den allernettesten Autorinnen die es überhaupt gibt und ich freue mich immer wie ein Schneekönig, wenn ein neues Buch von ihr erscheint. Zum Inhalt: Eigentlich ist das neue Leben in Hamburg doch ganz okay. In Western-Polly hat Jolanda eine echte Freundin gefunden, Julian vom Nachbarboot hat ihr bewiesen, dass Jungs nicht zwangsläufig bescheuert sind, und das schwankende Hausboot mit dem Namen „Tomate Mozzarella“ fühlt sich schon fast wie ein Zuhause an. Doch plötzlich kommt es aus einer anderen Richtung dicke: Die Stadt hat die Jagd auf Waschbären eröffnet, die in den Kanälen langsam zur Plage werden. Und das, wo Jolanda gerade Freundschaft mit einem der putzigen Wesen geschlossen hat. Kurzerhand startet sie die Aktion „Gängsta-Retta“!    Meine Meinung: Endlich sind Jolanda und ihre Freunde zurück. Ich muß gestehen, ich habe alle schon etwas vermisst. In Band 2 der Jolanda Reihe geht es heiß her. Jolanda hat alle Hände voll zu tun, um die süßen, armen, knuddeligen Waschbären zu retten. Wehe irgendeiner tut ihrem Gängsta etwas zu leide. Sie hat eine neue beste Freundin gefunden und auch mit Julian vom Nachbarboot versteht sie sich großartig. Auf ihre Freunde kann sie sich verlassen und sie halten alle zusammen und hecken gemeinsam so allerhand aus. Es wird auf so einem Hausboot einfach nie langweilig und es gibt auch eine Menge zu entdecken. Die Charaktere wachsen mir immer mehr ans Herz. Sie sind alle so liebevoll und doch frech gestaltet, dass es eine reine Freude ist, ihre Abenteuer zu lesen. Über Jolandas Klassenkameraden mußte ich sehr lachen, weil sie sooo cool sind. Aber Jolanda und ihre Freundinnen stehen den beiden in nichts nach und hey, die sollen nur kommen. Ärgern können sie jemand anders. Die Geschichte ist recht turbulent, weil immer etwas passiert und man richtig mitfiebert, was Jolanda als nächstes einfällt. Omalona ist auch wieder mit von der Partie und genauso schräg und skurril wie schon in Band 1. Sie ist nach Gängsta meine Lieblingsfigur, weil sie richtig Schwung in die Geschichte bringt und sowieso alle im Griff hat. Natürlich auf ihre ganz eigene, zauberhafte Weise. Der Schreibstil ist locker, leicht und flüssig und man fliegt in einem Rutsch durch die Geschichte durch. Ich hoffe, dass noch ganz viele Jolanda Abenteuer kommen.  Cover: Das Cover ist wieder einmal total entzückend mit Jolanda, Julian und natürlich GÄNGSTAAAA. Fazit: Dieser Band ist, wenn das überhaupt möglich ist, noch entzückender und zauberhafter als der erste und sollte in keinem Bücherregal oder Kinderzimmer fehlen.

    Mehr
  • Plauderthema zur LovelyBooks Kinderbuch-Challenge 2015

    Petronella Apfelmus - Verhext und festgeklebt
    Buchraettin

    Buchraettin

    Link zur Kinderbuchchallenge 2016 http://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuch-Challenge-von-LovelyBooks-2016-1206526817/ Achtung, es gibt hier keine Bücher zu gewinnen. Es ist ein Thread um  sich über Kinderbücher zu informieren, zu unterhalten, Tipps zu geben und zu bekommen. Ich stelle hier meine Kinderbuchrezis vor und ihr könnt euch Tipps holen für die Kinderbuchchallenge 2015. Hier geht es zur Kinderbuchchallenge 2015 http://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuchchallenge-2015-1128016301/ Und hier zur Kinder und Jugendliteraturgruppe http://www.lovelybooks.de/gruppe/872047710/kinder_und_jugendliteratur/themen/ Hier findet ihr noch eine Liste mit Neuerscheinungen 2015 http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Neuerscheinungen-Die-sch%C3%B6nsten-Kinderb%C3%BCcher-2015-1113030232/ Link zur Kinderbuchliste http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Lieblingskinderb%C3%BCcher-der-Kinder-und-Jugendbuchgruppe-1042258710/ Link zur Bilderbuchliste http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/wundervolle-Bilderb%C3%BCcher-1042258711/ Liste für Halloweenbücher Halloween http://www.lovelybooks.de/buecher/fantasy/B%C3%BCcher-und-H%C3%B6rb%C3%BCcher-zu-Halloween-1054710464/  Liste für Weihnachtsbücher http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Die-sch%C3%B6nsten-Weihnachtsb%C3%BCcher-f%C3%BCr-Kinder-und-Jugendliche-1054710466/ Liste für Lieblingsjugendbücher http://www.lovelybooks.de/buecher/jugendbuch/Lieblingsjugendb%C3%BCcher-1042258713/

    Mehr
    • 1770
    Buchraettin

    Buchraettin

    04. June 2015 um 09:08