Strandkorbträume

von Gabriella Engelmann 
4,3 Sterne bei4 Bewertungen
Strandkorbträume
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Ilona67s avatar

Nette Geschichte um Sylt, die Liebe und Bücher.

Irves avatar

Ein gelungener Roman zum Entspannen und Wegträumen mit viel Sylter Wohlfühl-Feeling!

Alle 4 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Strandkorbträume"

Das Leben auf Sylt könnte so schön sein – doch Larissa, Eigentümerin des „Büchernests“, hat ein Problem: Um ihre Schwangerschaft nicht zu gefährden, muss sie das Bett hüten. Händeringend sucht sie deshalb nach Personal. Wie gut, dass Buchhändlerin Sophie gerade an einem Wendepunkt ihres Lebens steht und vor allem eines braucht: neue Träume. Daher ist sie dankbar für die Auszeit, die sich ihr mit diesem Angebot bietet. Auf Sylt wird sie sich nicht nur über ihre eigenen Ziele klar, sondern auch über ihre Gefühle. Auch Tante Bea, Vero und Freundin Nele sorgen für Turbulenzen, helfen Larissa aber mit vereinten Kräften, als die Existenz des Buchcafés endgültig auf dem Spiel steht.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783956393402
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Audio CD
Verlag:Audio Media Verlag
Erscheinungsdatum:03.04.2018
Das aktuelle Buch ist am 03.04.2018 bei Knaur Taschenbuch erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Ilona67s avatar
    Ilona67vor einem Monat
    Kurzmeinung: Nette Geschichte um Sylt, die Liebe und Bücher.
    nette Urlaubslektüre

    Gelesen von Uta Simone.
    Larissa, die im "Büchernest" ihrer Tante arbeitet muss wegen einer schwierigen Schwangerschaft auf einmal das Bett hüten.
    Wie gut das ihre Freundin Neele einen Ausweg weiß und ihre Freundin Sophie fragt, ob diese für ein Jahr nach Sylt kommen kann und dort im "Büchernest" arbeitet.
    Sophie, die an einem Wendepunkt in ihrem Leben angekommen ist: kein Job in Ausicht, die Beziehung zu ihrem Freund steht nicht zum ersten mal auf der Kippe, überlegt nicht lang, nachdem ihr Lebenspartner nicht mal versucht sie zurückzuhalten und kommt nach Sylt um ihrer Freundin zu helfen.
    Schnell lernt sie auf Sylt die Leute rund um das "Büchernest" lieben und findet auch großen gefallen endlich wieder in ihrem erlernten Beruf zu arbeiten.
    Dann trifft sie noch auf Ole, der so ganz anders ist als ihr Ex aber plötzlich steht das "Büchernest" kurz vor der Schließung. ihre Freundin Neele verkracht sich mit ihrer großen Liebe und noch so manch andere Hindernisse gilt es zu überwinden bevor Sophie sich klar wird was sie eigentlich will.

    Eine Geschichte um Bücher, Freundschaft, Sylt und natürlich die Liebe.....

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Irves avatar
    Irvevor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Ein gelungener Roman zum Entspannen und Wegträumen mit viel Sylter Wohlfühl-Feeling!
    *+* Gabriella Engelmann: "Strandkorbträume" (Hörbuch) *+*

    Die Mädels vom Büchernest habe ich mit dem dritten Teil der Reihe „Wintersonnenglanz“ kennengelernt und sie sofort in mein Herz geschlossen. Nicht nur die Charaktere, auch das Büchernest selbst und vor allem die traumhafte Kulisse Sylts hatten es mir sehr angetan. So habe ich mich sehr auf die „Strandkorbträume“ gefreut und wurde nicht eine Minute lang enttäuscht.

    Gabriella Engelmann hat wieder eine sehr sympathische, freundliche, friedliche Geschichte erzählt, die trotz vieler Enttäuschungen und Rückschläge nie ihre optimistische Grundstimmung verliert. Das Leben macht oft, was es will und es liegt an uns, wie wir darauf reagieren. Larissa muss zu Beginn ihrer zweiten Schwangerschaft ruhen, um ihr Baby nicht zu gefährden. Sie tut es und jammert nicht, stattdessen krempelt sie auf dem Krankenlager die Ärmel hoch, kümmert sich um Ersatz fürs Büchernest und macht aus ihrer Situation des Beste. Dass sie damit jemand anders, nämlich Sophie, eine neue Perspektive schenkt, ist dabei ein positiver Nebeneffekt. Denn Sophie hängt gerade in Wien in einer unglücklichen Beziehung fest, bei der es nicht vor- und nicht zurückgeht. Auch beruflich entwickeln sich die Dinge nicht so, wie sie es sich wünschen würde. Aber bei wem geht schon alles glatt? Auch Nele und die anderen aus dem Trupp haben so ihre Problemchen, von denen sie sich glücklicherweise nichts ins Bockshorn jagen lassen.

    In die aufregende Geschichte um die Zukunft des Büchernests flicht die Autorin viele kleinere Nebenhandlungen, in denen sie alltägliche Probleme thematisiert. Ob Trennung, drohender Burnout, familiäre Veränderungen, Spannungen in der Beziehung, bei allem bleibt sie nah am Leben, verfängt sich aber nicht im Negativen. Im Gegenteil. Probleme sind nicht dazu da, um darüber zu jammern, sondern um sie zu lösen und allgemeinverträgliche Kompromisse zu finden. Mit einem Knall sondergleichen – ich sage nur Bea – endet dann dieser Teil der Reihe und macht schon jetzt Lust auf den nächsten Band! ❤

    Sowohl die altbekannten als auch die neuen Charaktere sind wieder sehr gut herausgearbeitet, repektive weiterentwickelt, und es hat mir riesigen Spaß zu machen, die Geschehnisse zu verfolgen und die zwischenmenschlichen Entwicklungen mitzuerleben. Ganz großartig gelungen ist erneut das Sylter Feeling das schon mit dem Betrachten des Covers beginnt. Sehr gerne habe ich die Protagonisten bei ihren Wegen auf der Insel begleitet, habe dem Möwengeschrei und Meeresrauschen gelauscht und mich an den herrlichen Landschaften erfreut.

    Das schöne Kopfkino, dass Gabriella Engelmann wieder vor meinem inneren Auge angeworfen hat, wurde zusätzlich von der sanften Interpretation Uta Simones unterstützt. Sie hat ein gutes Gespür für die verschiedenen Stimmungen und transportiert diese sehr angenehm, lebendig und authentisch an den Hörer heran.

    „Strandkorbträume“ ist ein gelungener Roman zum Entspannen und Wegträumen!

    Inhalt
    Das Leben auf Sylt könnte so schön sein – doch Larissa, Eigentümerin des „Büchernests“, hat ein Problem: Um ihre Schwangerschaft nicht zu gefährden, muss sie das Bett hüten. Händeringend sucht sie deshalb nach Personal. Wie gut, dass Buchhändlerin Sophie gerade an einem Wendepunkt ihres Lebens steht und vor allem eines braucht: neue Träume. Daher ist sie dankbar für die Auszeit, die sich ihr mit diesem Angebot bietet. Auf Sylt wird sie sich nicht nur über ihre eigenen Ziele klar, sondern auch über ihre Gefühle. Auch Tante Bea, Vero und Freundin Nele sorgen für Turbulenzen, helfen Larissa aber mit vereinten Kräften, als die Existenz des Buchcafés endgültig auf dem Spiel steht.
    Quelle: audio media verlag 


    Kommentieren0
    4
    Teilen
    MiGus avatar
    MiGuvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Wieder ein gelungener Band. Rezi folgt :)
    Mit dem Alter werden auch die Sorgen größer

    Kurzbeschreibung
    Larissa muss aufgrund ihrer Schwangerschaft kürzertreten und sucht daher dringend nach einer Aushilfe fürs Büchernest.
    Da kommt Sophie, die unbedingt einen Neuanfang braucht, wie gerufen.
    Doch auch Bea, Vero und Nele haben ihre Sorgen, als jedoch die Existenz des Buchcafes erneut gefährdet ist, halten alle zusammen.

    Meinung
    Es handelt sich hier um den vierten Band der Insel-Reihe von Gabriella Engelmann. Die Geschichte, also solche ist in sich abgeschlossen, ich empfehle aber dennoch, die vorherigen drei Bände zu lesen oder zu hören, um die mitspielenden Personen und den Hintergrund der Handlung kennenzulernen.
    Es geht mal wieder turbulent zu mit dem Büchercafe und den Inselbewohnern.
    Larissa hat Sorgen um ihre Schwangerschaft und das Büchernest, Nele sorgt für allerhand Turbulenzen, Sophie steht am Wendepunkt ihres Lebens und Bea und Vero, nun ja, auch die beiden Damen machen mal wieder ihr eigenes Ding.
    Man merkt, die Mädels werden älter und ihre Sorgen größer.
    Dadurch bekommt der Roman, der eigentlich recht harmonisch verläuft, auch einen Hauch von Melancholie.

    Erzählt wird die Geschichte aus verschiedenen Perspektiven, hauptsächlich von Sophie, Nele und Larissa.
    Während Larissa und Nele in der dritten Person erzählt werden, wird bei Sophie die Ich-Perspektive verwendet.
    Das fand ich ganz angenehm, denn es erleichterte mir das unterscheiden der Personen, wenn ich das Hörbuch mal eine Zeitlang unterbrochen habe.
    Auch der bildhafte Schreibstil hat mir wieder sehr gut gefallen, denn obwohl ich immer noch nicht auf Sylt war, fiel es mir unglaublich leicht, mir die verschiedenen Lokalitäten und Ortschaften bildlich vorzustellen.
    Gabriella Engelmann spart nicht an Inselromantik und versteht es, die Natur auf zauberhafte aber auch stürmische Art zu beschreiben.
    Sie weist aber nicht nur auf Traditionen auf, sondern macht auch auf Mißstände wie zum Beispiel fehlende Entbindungsstationen, Wohnungsnot und Massentourismus, aufmerksam.
    Obwohl die Geschichte stellenweise vorhersehbar war, war es wieder ein wunderbares Treffen mit den Sylter Damen und alles in allem bot die Handlung einen harmonischen Abschluss.

    Doch auch Uta Simone sollte hier als Sprecherin unbedingt ausführlicher erwähnt werden.
    Sie liest die Geschichte nicht nur mit einer angenehmen, ruhigen Stimme vor, sondern kann sich auch wunderbar in die jeweiligen Figuren hineinversetzen und sich den Stimmungen anpassen.
    So liegt ihr nicht nur der Wiener Dialekt, sondern auch temperamentvolle sowie sorgenvolle Dialoge, amüsante Wortgefechte und beleidigte Wortwechsel.

    Fazit
    „Strandkorbträume“ ist ein weiterer gut gelungener Band dieser Inselreihe.
    Diese Mädels wappnen sich gegen den gröbsten Sturm und erobern dabei so manches Leserherz.
    Für mich ist auch diese Geschichte nicht nur eine gute Urlaubslektüre ist, sondern auch so eine harmonische Abwechslung im Alltag.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Tuermchens avatar
    Tuermchenvor 4 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks