Gabriella Engelmann Sturmgeflüster

(81)

Lovelybooks Bewertung

  • 79 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 1 Leser
  • 21 Rezensionen
(26)
(38)
(16)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sturmgeflüster“ von Gabriella Engelmann

Für Tinka sollte es der coolste Sommer ever werden. Doch wenn einen die beste Freundin versetzt, sind Ferien auf Sylt einfach nur noch langweilig. Bis Tinka Kitesurfer Sven kennenlernt, der sie in seine Clique aufnimmt und mit seinem durchdringenden Blick ihr Herz sofort zum Kentern bringt. Bald aber merkt Tinka, dass er und die anderen ihr etwas verschweigen. Es ist fast zu spät, als Tinka begreift, dass sie selbst die dunkle Vergangenheit wieder heraufbeschworen hat.

Spannend bis zur letzten Seite. An nur zwei Abenden habe ich dieses Buch gelesen und bin noch ganz hin und weg.

— Susas_Leseecke

Ein toller Jugendroman!

— Julchen77

War ein tolles Buch für den Strand! :)

— 22jasmin22

Ein super toller, leichter Sommerroman der einen auf die Insel Sylt reisen lässt. Toll geschrieben. Schön leicht zu lesen.

— Keri

Es ist eine sehr süße Geschichte, bei der ich wirklich mitgefiebert habe. Spannung und Liebe ohne Grenzen.

— Minchens_buecherwelt

Ein spannender Jugendroman vor traumhafter Kulisse !

— Rees

Nicht besonders gut, nicht besonders schlecht. Ein Buch, dass man einfach vergisst.

— Selina_liest

Super spannender Roman. Mich hat die Geschichte um Tinka und die Surferclique regelrecht gefesselt.

— Lese-Lust

Was für ein einfühlsamer Roman #GabriellaEngelmann #Roman #Jugendbuch #eBook #Arena #Sylt

— Pepper334

Eine rund um gelungene Story

— pinselsuse

Stöbern in Jugendbücher

Unsere verlorenen Herzen

Es war erfrischend anders im Verlauf, allerdings hat es mich emotional total kalt gelassen bis auf die letzten 2-3 Seiten.

MissGoldblatt

Silberschwingen - Erbin des Lichts

Konnte mich zum Ende hin vollkommen überzeugen! Toller Jugendroman mal mit etwas anderen Flügeln!

TanjaWinchester

Iskari - Der Sturm naht

Ich habe irgendwie ständig auf Ereignisse gewartet, unsere Heldin war nicht, das was uns versprochen wurde.

ReadAndTravel

Everless - Zeit der Liebe

Lesehighlight 2018... hier stimmt einfach wieder alles..Die Idee alles mit Lebenszeit zu bezahlen ist einfach faszinierend

Buecherelfchen

Pheromon 1: Sie riechen dich

Not my cup of tea! Oberflächlicher Stil, fehlende Spannung und ein völlig konfuses, moralisch fragwürdiges Ende.

lex-books

Mit anderen Worten: ich

Endlich mal wieder ein Buch , das noch wieder so mitgetissen hat

Simi_Nat

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sturmgeflüster

    Sturmgeflüster

    22jasmin22

    29. July 2017 um 12:33

    Inhalt: Sonne, Wind und Wellen! Für Tinka öffnet sich eine neue Welt, als sie auf Sylt den attraktiven Kitesurfer Sven kennenlernt. Mit seinen meerblauen Augen bringt er Tinkas Herz sofort zum Kentern. Es könnte der Sommer ihres Lebens werden. Gäbe es da nicht ein dunkles Geheimnis, über das Sven und seine Clique schweigen. Tinka fühlt sich beobachtet und weiß bald nicht mehr, wem sie auf der Insel wirklich trauen kann. Es ist fast zu spät, als sie begreift, dass sie selbst eine düstere Vergangenheit wieder heraufbeschworen hat. Meine Meinung: Meine Meinung: Das Buch habe ich am Strand gelesen & es hat einfach perfekt gepasst. Am Anfang erzählt Tinka von ihrem Leben & man erfährt viel von ihr. Jedoch ging mir ihre Art manchmal auf die Nerven. Gabriella hat einen lockeren leichten Schreibstil & das Cover finde ich auch voll schön. Die Geschichte hat mir gefallen & deswegen gebe ich den Buch 3,5 Sterne.

    Mehr
  • Tolle Liebesgeschichte

    Sturmgeflüster

    Minchens_buecherwelt

    30. May 2017 um 13:06

    Ich liebe Geschichten am Meer und mir hat auch diese sehr gefallen. Tinka ist ein aufgewecktes junges Mädchen, welches auf die Große Liebe hofft. Als sie denkt auf dem richtigen Weg zu sein, wird dieser durchkreuzt. Es kommt ein Geheimnis an Tageslicht und Tinka entkommt nur knapp einem schlimmen Ereignis. Aber auch im Thema Liebe gibt es Wendungen. Es ist eine sehr nette Liebes-jungendgeschichte.

    Mehr
  • Sturmgeflüster

    Sturmgeflüster

    Rees

    07. May 2017 um 10:07

    Ein spannender Jugendroman, der alles hat , was sich junge Mädchen wünschen! Etwas Romantik mit Kribben im Bauch, Freundschaften, Intrigen, Abenteuer, Spannung und das vor einer traumhaften Kulisse. Als Tinka zu ihren Grosseltern nach Sylt fährt, ist sie alles andere als erfreut, schon weil ihre allerbeste Freundin Jule nicht dabei sein wird. Doch als sie schon bald Sven den Dreamboy und seine Freunde kennen lernt, ist alles plötzlich gar nicht mehr so schlimm. Sie verliebt sich Hals über Kopf in diesen hübschen Surfer und erlebt schöne , aber auch verwirrende Momente. Denn irgend etwas stimmt da nicht,...  ihr Erscheinen löst bei einigen Verwirrung aus und etwas Düsteres aus der Vergangenheit wird heraufbeschworen . Tinka weiss plötzlich nicht mehr ,wem sie trauen kann und ihr Gefühlsleben wirbelt völlig durcheinander.   Und dann geschehen merkwürdige Dinge und Tinka gerät in Lebensgefahr. Der Schreibstil ist angenehm und nicht kitschig. Sylt wird wunderschön beschrieben und das Lebensfeeling auf dieser Insel ist richtig spürbar.

    Mehr
  • Sylt mal anders

    Sturmgeflüster

    Engelchen07

    03. April 2017 um 21:00

    Tinka verbringt ihre Sommerferien mehr oder weniger unfreiwillig bei ihren Großeltern auf Sylt, da die geplante Italienreise mit ihren Eltern ins Wasser gefallen ist. Tinka lernt auf Sylt den Rettungsschwimmer Piet kennen der sie schnell in die angesagte Clique der Surfer und Kitesurfer bringt. Dort verliebt sich Tinka ganz schnell in den Mädchenschwarm Sven. Ein sehr schönes und unterhaltsames Jugendbuch.

    Mehr
  • Was für ein einfühlsamer Roman

    Sturmgeflüster

    Pepper334

    02. December 2016 um 15:23

    Was für ein einfühlsamer Jugendroman, der nicht für nur für die Jugend alleine ist. Sturmgeflüster ist eine tolle Geschichte die auf Sylt spielt und ein wenig in die Kiter/Surfer Szene eintauchen lässt, aber genau in der richtigen Dosis so das es einem als Nicht Kiter auch noch viel Spaß beim lesen hat und vor allem noch versteht um was es geht, da Tinka auch nicht in der Szene ist. Einen kleinen spookie Einschlag hat das Buch was es ein wenig mystisch anhaucht. Das Geheimnis der Clique macht das Buch spannend, aber selbst als es gelüftet ist bleibt die Spannung bestehen, wird sogar noch höher. Gabriella Engelmann schreibt sehr bildlich, so das man direkt mit auf der Insel ist. Fazit: Ein spannender Roman der gleich zu Anfang fesselt und einen nicht mehr loslässt. Da ich es in der kalten Jahreszeit gelesen habe lässt es einen wenn das Buch beendet ist mit dem Sommergefühl im Winter zurück, was auf der einen Seite einen die Sommersonne schenkt aber auch Wehmütig drauf zurück blicken lässt. 

    Mehr
  • Sturmgeflüster

    Sturmgeflüster

    Junimaedchen

    11. July 2016 um 08:17

    Inhalt: Sonne, Wind und Wellen! Für Tinka öffnet sich eine neue Welt, als sie auf Sylt den attraktiven Kitesurfer Sven kennenlernt. Mit seinen meerblauen Augen bringt er Tinkas Herz sofort zum Kentern. Es könnte der Sommer ihres Lebens werden. Gäbe es da nicht ein dunkles Geheimnis, über das Sven und seine Clique schweigen. Tinka fühlt sich beobachtet und weiß bald nicht mehr, wem sie auf der Insel wirklich trauen kann. Es ist fast zu spät, als sie begreift, dass sie selbst eine düstere Vergangenheit wieder heraufbeschworen hat. Meine Meinung: Das Lesen dieses Buches hat mir besonders viel Spaß bereitet, weil ich es in der perfekten Atmosphäre gelesen habe! Es war eine super tolle Erfahrung ein Buch zu lesen, welches am Meer spielt, während man im Strandkorb sitzt und selbst auf das Meer blicken kann. Ich war dabei zwar an der Ostsee und nicht an der Nordsee, aber Meer ist ja Meer!:-D Zu Beginn der Geschichte ist mir erst einmal der lockere und sich toll lesende Schreibstil von Gabriella Engelmann aufgefallen! Sie schreibt sehr jugendlich und trotzdem anspruchsvoll. Tinka verbringt ihre Ferien bei ihre Großeltern und berichtet zu Beginn des Buches erst einmal von ihrem Leben. Ihre Eltern stecken in einer Ehekrise und machen gerade getrennt Urlaub, deshalb haben sie Tinka "weg geschickt", damit sie vom Streit ihrer Eltern nicht so viel mitbekommt. Tinka freut sich auf ihre Großeltern, die sie schon eine Weile nicht mehr gesehen hat und fühlt sich auf Sylt gleich wohl! Am ersten tag lernt sie Piet kennen, der sie vor einem Sonnenstich rettet und sie über die Insel führt. Schon bald lernt Tinka seine Freunde kennen. Das seltsame dabei ist, dass Tinka von allen komisch angeschaut wird und sich Piets Freunde extrem seltsam ihr gegenüber verhalten. Woran das liegt, kann sie sich zunächst nicht erklären. Doch je öfter sich alle begegnen, desto mehr Spaß haben sie zusammen und Tinka findet einen neuen Freundeskreis. Dabei ist sie hin und her gerissen zwischen ihren Gefühlen für den unerreichbaren Sven und ihrem Flattern im Bauch, wenn Piet in der Nähe ist. Sie genießt diese Gefühle und die Zeit auf der Insel, bis seltsame Dinge geschehen. Tinka fühlt sich beobachtet, ihre Reifen am Fahrrad werden zerstochen und und und... Tinka kann sich das alles gar nicht erklären, doch als sie nur knapp dem Tode entrinnt, kommt endlich die Wahrheit ans Licht und diese ist wirklich erschütternd. Worum es sich hier handelt und warum es jemand auf Tinka abgesehen hat, werde ich euch natürlich nicht verraten! Tinka ist eine wirklich tolle Protagonistin! Das Buch ist das perfekte Buch für den Sommer, denn obohl es nicht mal 200 Seiten hat und sich super schnell durchlesen lässt, steckt im Buch eine super schöne, romantische und noch dazu sehr spannende Geschichte! Liesroman und Thriller werden vereint und das ist der Autorin super gelungen! Das Buch hat mich von der ersten Seite an gefesselt und mit diesem Ende hätte ich niemals gerechnet! Noch dazu spielen Themen wie Gefühle, Freundschaft und Familie eine Rolle, die nicht zu kurz kommen. Ich finde es gut, dass der Fokus des Buches nicht auf der Liebesgeschichte, sondern auf den spannenden Geschehnissen liegt! Bewertung: "Sturmgeflüster" ist ein sehr romantisches, spannendes Buch und perfekt für den Strand! Es ist kurz, aber dennoch enthält es eine tolle Geschichte, die mich sehr gefesselt hat! Ich vergebe 5/5 Sternen!

    Mehr
  • Sturmgeflüster

    Sturmgeflüster

    fraeulein_lovingbooks

    22. November 2015 um 23:27

    Inhalt Sonne, Wind und Wellen! Für Tinka eröffnet sich eine neue Welt, als sie auf Sylt den attraktiven Kitesurfer Sven kennenlernt. Mit seinen meerblauen Augen bringt er Tinkas Herz sofort zum Kentern. Es könnt der Sommer ihres Lebens werden. Gäbe es da nicht ein dunkles Geheimnis, über das Sven und seine Clique beharrlich schweigen. Tinka fühlt sich beobachtet und weiß bald nicht mehr wem sie auf der Insel wirklich trauen kann. Es ist fast zu spät, als sie begreift, dass sie selbst eine düstere Vergangenheit wieder heraufbeschworen hat. (Quelle: Klappentext)Meine Meinung Anfangs weiß Tinka noch nicht so wirklich, was sie mit dem Plan die Sommerferien bei ihren Großeltern zu verbringen, anfangen soll, zudem die beste Freundin auch noch absagt. Das Pferd und die Turniere sind wichtiger – natürlich ist auch der neue Freund schuld. Erst ist Tinka traurig, was sich aber ändert sobald sie Insel erreicht. Lange hat sie Oma Inken und den Opa Eycke nicht mehr gesehen – nichts hat sich auf ihrem Hof verändert und die Enkelin fühlt sich sofort Zuhause. Was natürlich auch an dem schönen Gästezimmer lag, das ihre Großeltern ihr hergerichtet haben. Durch einen Zufall begegnet sie Sven, einem Rettungsschwimmer. Sie lernen sich kennen und gehen zusammen essen. Dort begegnet sie Sven, in den sie sich sofort verliebt. Als alle sie erblicken, werden sie blass und erahnen sofort, warum sich Sven zu ihr hingezogen fühlt. Die beiden verbringen viel Zeit zusammen und die Exfreundin Antonia fährt die Krallen aus – sie möchte die nächste Frau an seiner Seite sein. Doch irgendwann bekommt Tinka die andere, launische Seite von Sven zu Gesicht und sie beginnt nachzuforschen und erhält ihre Antwort, auch auf die Reaktion der Clinque. Unterdessen passieren immer wieder Kleinigkeiten wie zerstochene Reifen. Schnell hat Tinka Antonia in Verdacht, doch Sven kann es sich nicht vorstellen. Nach einem Unfall weiß das junge Mädchen nicht mehr wem sie trauen kann – und es kommt noch schlimmer… Mich hat es sehr berührt wie selbstverständlich, vielleicht auch ab und zu mit etwas murren, sie ihren Großeltern geholfen hat. Hühner füttern, Beeren pflücken oder Blumen schneiden – Tinka war stets zur Stelle. Ich selber bin auf dem Land großgeworden und habe auch jahrelang den Sommer bei meinen Großeltern verbracht und mitgeholfen, das war normal. Für mich ist das aber in der heutigen Zeit keine Selbstverständlichkeit mehr – was wirklich schade ist. Vermutlich lag dies aber auch an der Aufgeschlossenheit der älteren Generation gegenüber der jüngeren. Sie lassen ihr freie Hand, möchten nur gerne wissen was sie vorhat, und auch das Internet ist ihnen nicht fremd. Sie behandeln sie ebenbürtig und unternehmen viel mit ihr, z.B. gemeinsame Buchladenbesuche oder Fahrten in größere Dörfer auf der Insel. “Sturmgeflüster” ist ein sehr gelungener Jugendroman mit einem großen Hauch von Thriller, der auch problemlos Erwachsene fesseln kann. An keiner einzigen Stelle konnte man erahnen, was vielleicht als nächstes passieren könnte oder wie sich die Geschichte weiterentwickeln könnte. Alle Charaktere waren authentisch, jeder hatte seine eigene Geschichte und Schattenseiten, und hat sich perfekt in das Gesamtbild angepasst. Auch die typischen Sylt-Themen wie die Reichen, die dort leben, oder auch die Konkurrenz der Gastronome untereinander, bzw. die Vorteile, die man aus einer Verbindung zweier Kinder erhält, werden benannt – das macht es noch realer, sodass ich mir gut vorstellen kann, das es öfters als gedacht auf der Insel zu solchen Verbindungen kommt. Bin selbst ein großer Fan der Insel, habe mich gleich an meine schönen Ferienaufenthalte auf Sylt erinnert, und konnte das Meer förmlich riechen – der tollen Schreib- und Erzählweise der Autorin sei dank. Sie hat es wirklich geschafft den typischen Inselcharm in dieses Buch zu transportieren. Wer nach diesem Buch nicht den Drang hat die Insel zu besuchen, dem ist nicht mehr zu helfen ;) Klare Lese- und Kaufempfehlung!Schönstes Zitat “…denn ein schweres Wetter zog wieder am Abendhimmel herauf, und man konnte in der Dämmerung bemerken, wie die Wogen des Sees ihre weißen Häupter schäumend emporrichteten, als sähen sie sich nach dem Regen um…” (S. 154)  Sterne

    Mehr
  • Stürmisches Abendteuer

    Sturmgeflüster

    JosBuecherblog

    12. November 2015 um 18:15

    Meine Meinung:Ich habe dieses Buch in meiner kleinen Lieblingsbuchhandlung gefunden. Der Klappentext hörte sich spannend an, deswegen habe ich es mir gekauft. Außerdem finde ich die Mischung zwischen Krimi und Jugendbuch sehr interessant. Das ist zwar kein Krimi, aber ein paar gruselige Sachen sind schon dabei.. Die Hauptperson des Buches, Tinka, war mir ganz sympathisch und als sie sich dann auch noch für eine Buchhandlung interessiert hat, war es um mich geschehen :) Alle Personen wurden gut beschreiben und manchmal hatte ich das Gefühl, neben Tinka zu stehen und alles mitzuerleben.  Mit Sven wurde das ganze Surferklischee beschrieben: gut aussehend, braungebrannt und ein Mädchenschwarm. Im Laufe des Buches hat man mehr über ihn erfahren und hinter seiner glänzenden Fassade war er gar nicht so glücklich, wie er schien.. Am Anfang war ich mir noch nicht sicher, ob mir das Buch gefallen würde, aber ab der Mitte des Buches konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen. Es war so spannend und ich wollte immer wissen, wie es weitergeht.  Das Ende fand ich sehr überraschend und gut gelungen. Allerdings sind bei mir noch ein paar Fragen offen geblieben..Fazit:Insgesamt fand ich Sturmgeflüster sehr gelungen. Eine gute Mischung aus Romantik und Spannung. Ich würde gerne noch ein paar weitere Bücher von Gabriella Engelmann lesen, das sie mich mit ihrem Schreibstil echt beeindruckt hat.

    Mehr
  • Große Verlosung zum Leserpreis 2015: 5 Buchpakete mit je 50 Büchern!

    Ein ganz neues Leben

    Daniliesing

    Lust auf eins von 5 riesigen Buchpaketen zum Leserpreis 2015? Es ist wieder soweit - für den Leserpreis 2015 suchen wir eure Lieblingsbücher. Wir sind schon wahnsinnig gespannt, welche Bücher euch in diesem Jahr am meisten begeistern konnten und können das Ergebnis, das am 26. November feststehen wird, gar nicht erwarten! PS: Die Gewinner stehen mittlerweile fest! Hier könnt ihr alle Preisträger und Platzierungen sehen! Unsere große Verlosung für euch! Jedes Jahr, wenn der Leserpreis näher rückt, dann kommt bei uns eine ganz besondere Stimmung auf. Es ist ein bisschen, als würde Weihnachten einfach mal 2 Monate nach vorn gezogen und würde ganz lange dauern :-) Deshalb möchten wir euch neben den tollen Buchempfehlungen und der Möglichkeit selbst mitzuentscheiden, auch eine ganz besondere Verlosung bieten. Wir werden nach der Bekanntgabe der Leserpreis-Gewinner insgesamt 5 Buchpakete mit jeweils 50 Neuerscheinungen verlosen. Fünf Gewinner dürfen sich also über eine ordentliche Ladung neuen Lesestoff freuen! Und mal ehrlich - davon kann man doch nie genug haben, oder? 1. Um an der Verlosung teilzunehmen, gibt es verschiedene Möglichkeiten - 3 der 5 Buchpakete verlosen wir unter allen Bloggern, die auf ihrem Blog über den Leserpreis berichten und darauf verlinken. Bitte teilt uns den Link zu eurem Blogbeitrag hier mit, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt! http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ Grafikmaterial findet ihr hier! 2. Wenn ihr keinen Blog habt, könnt ihr alternativ auf den Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter, Google + und ähnlichen auf den Leserpreis hinweisen. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 2 Buchpakete mit jeweils 50 Büchern. Wichtig ist hier, dass ihr euren Beitrag öffentlich teilt und ihn uns hier verlinkt. Bitte verlinkt, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt, direkt auf eurer Posting und nicht auf euer gesamtes Profil. Außerdem müssen in eurem Social-Media-Posting unbedingt der Link zum Leserpreis und der Hashtag #Leserpreis enthalten sein. http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ 3. Ihr habt weder einen Blog, noch seid ihr auf einem der Social Media Kanäle aktiv? Dann verratet uns, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt, ein Buch, das ihr durch den diesjährigen Leserpreis entdeckt habt und das ihr jetzt unbedingt lesen möchtet. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 5 einzelne Bücher, die die jeweiligen Gewinner auf ihren Wunschzetteln haben. Ihr dürft natürlich auch 1 & 2 oder 1, 2 & 3 kombinieren und so eure Chancen steigern :-) Die Teilnahme ist bis einschließlich 29. November möglich! Wir wünschen euch ganz viel Spaß & schaut doch mal rein, welche Bücher in diesem Jahr das Rennen gemacht haben! PS: Die angehängten Bücher sind ein paar Beispiele, was sich im Buchpaket befinden könnte. Wir haben hier aber eine ganz bunte Auswahl und ihr könnt euch dann von einem riesigen Überraschungsbuchpaket begeistern lassen!

    Mehr
    • 1599
  • Ein Abenteuerreicher Sommer

    Sturmgeflüster

    Shari_Wari

    28. October 2015 um 19:13

    Tinka verbringt dieses Jahr ihre sechswöchigen Sommerferien bei ihren Großeltern in Sylt, was sie dort erwartet hätte keiner ahnen können. Tinka ist sehr enttäuscht als sie diesen Sommer nach Sylt geschickt wird und da ihre Beste Freundinn Jules wegen eines Reittuniers keine Zeit hat sie zu begleiten ist ihre Stimmung nicht gerade die Beste als sie die Reise von Verlin aus antritt. Doch bei ihren geliebten Großeltern angekommen, welche sich riesig freuen ihre Enkeltochter wieder bei sich zu haben, versucht Tinka das Beste aus der Situation zu machen.  An ihrem ersten Tag auf Sylt schnappte Tinka sich ein Buch und machte es sich auf dem warmen Sand am Strand in der Sonne gemütlich, dort begegnete sie dem Rettungsschwimmer Piet, der sie davor bewahrete in der heißen Sonne komplett zu verbrennen. Piet nahm Tinka mit in das angesagte Loka "Twister" wo sich gerne alle Jugendlichen der Insel treffen und es sich bei einem leckeren Burger gut gehen lassen.  Im Twister lernt Tinka viele neue Leute kennen darunter:  Sven den Sunnyboy und Traum aller Mädchen, der jedoch ein dunkels Geheimnis vor Tinka verbirgt. Antonia, welche nicht gerade freundlich auf Tinka zu sprechen ist, ist dort unterwegs, Antonia ist die "Exfreundinn" "Freundinn" von Sven, naja aufjedenfall ist sie immer noch wahnsinnig in Sven verknallt. Wienka, ein nettes Mädchen welches erst seit zwei Jahren auf der Insel lebt. Und natürlich auch den Besitzer vom Twister Okke, welcher für seinen Cajun-Burger berühmt ist. Doch leider verbirgt sich ein Geheimnis auf dieser Insel und warum schauen alle Leute Tinka immer so komisch an, als ob sie ein Gespenst sehen würden?  Garbielle Engelmann hat mal wieder eine Grandiose Geschichte aus dem Ärmel gezaubert.  Ich persönlich habe dieses Buch mit einem Schlag verschlungen da ich unbeingt wissen wollte ob Antonia hinter den ganzen Merkwürdigen Dingen steckt, welcher Tinka auf der Insel passieren. Und was ist mit Sven ist er wircklich nur der charmante Sunnyboy von Nebenan oder verbirgt sich hinter seinen Blauen Augen auch eine andere Seite?  Meinst es Wienka wircklich nur gut mit Tinka und möchte ihre Freundinn sein und spielt Wienka ein falsches Spiel?  Und was ist mit Piet los ist er eifersüchtig weil Tinka sich für Sven interessiert und möchte deshalb Tinka von der Insel verjagen?  Ein Buch das von der ertsen Seite an viele Fragen aufwirft und die Auflösung macht einen noch Konfuser als man glauben mag. Denn oft sind nicht die offensichtlichen Bösewichte böse sonder meistens verstecken sich darunter unscheinbare Mitmenschen.  Ich kann diese fesselnde Geschichte nur wärmstens Empfehlen und hoffe das jeder der dieses Buch zu fassen kriegt es genauso neugierig verschlingen wird wie ich.  UNBEDINGT LESEN! Für alle die auf das mysteriöse stehen und gerne Detektiv-Fälle lösen. 

    Mehr
  • Eine wundervolle Liebesgeschichte, die Lust nach dem Leben macht

    Sturmgeflüster

    Bookoholic

    18. September 2015 um 16:25

    Autor: Gabriella Engelmann ist eine gebürtige Münchenerin und entdeckte in Hamburg ihre Liebe zum Schreiben. Nach Tätigkeiten als Buchhändlerin, Lektorin und Verlagsleiterin genießt sie die Freiheit des Daseins als Autorin von Romanen, Kinder- und Jungendbüchern. Bei Arena ist sie mit ihrer Märchenreihe bekannt geworden. Erster Satz: "Nach einer knappen Woche absoluter Flaute, in der sivh die Kitesurfer die Zeit mit Kickern oder im Whirlpool vertrieben hatten, herschte an diesem Tag zur Abwechslung Sturm." Inhalt: Für Tinka sollte es der coolste Sommer ever werden. Doch wenn einen die beste Freundin versetzt, sind Ferien auf Sylt einfach nur noch langweilig. Bis Tinka Kitesurfer Sven kennenlernt, der sie in seine Clique aufnimmt und mit seinem durchdringenden Blick ihr Herz sofort zum Kentern bringt. Bald aber merkt Tinka, dass er und die anderen ihr etwas verschweigen. Es ist fast zu spät, als Tinka begreift, dass sie selbst die dunkle Vergangenheit wieder heraufbeschworen hat Meine Meinung:  Ich habe das Buch, und vor allem das Cover, schon länger im Auge, umso mehr habe ich mich gefreut als mir der Arena Verlag ein Rezensionsexemplar zugeschickt habe :) Leider stand es länger in der Ecke als es verdient hat und dann habe ich mich vor ein paar Tagen ans Lesen gemacht :) Beim Anblick des Covers hätte ich eine einfach Liebesgeschichte a la Mädchen liebt Jungen, Sommerflirt und dann müssen sie sich trennen erwartet, aber in diesem Falle ist es nicht so einfach, wie es scheint. Sturmgeflüster war das erste Buch, dass ich von Gabriella Engelmann gelesen habe und umso gespannter war ich <3 Zu Beginn des Buches befindet sich, wie in einigen Büchern, ein Personenregister, was ich persönlich immer sehr praktisch finde, da man schon vor Beginn der Geschichte einen guten Überblick über die Geschichte hat.  Die Geschichte an sich gefielt mir auch äußerst gut, sie hatte alles was eine Jugendgeschichte braucht: ein Hauch von Liebe, ein Hauch von Freundschaft, aber auch ein Hauch von Magie :)  Man hat zwar mittendrin das Gefühl, man wisse wohin die Geschichte führt, aber dann kommt doch alles anders... Gerade Tinka mit ihrer lebensfrohen Art hat die Geschichte so besonders gemacht. Sie hat sich von nichts unterkriegen lassen und sie hatte sehr viele Gelegenheiten dazu <3 Aber auch Sven war mir von Anfang an sympathisch, umso überraschter war ich als zu seiner "Sunny-Boy-Fassade" die "Bad-Boy-Fassade" kam.   Überhaupt gefielen mir die Charaktere alle äußerst gut :) Auch der Schreibstil war super. Jedoch fand ich, dass sich der Roman teilweise etwas gezogen hat ;) Fazit: Insgesamt hat mir die Geschichte super gefallen, eine wundervolle Sommergeschichte :)

    Mehr
  • Sturmgeflüster: gefühlvoll & spannend

    Sturmgeflüster

    marjana_

    15. September 2015 um 16:10

    Inhalt: Tinka muss ihre Ferien bei ihren Großeltern auf Sylt verbringen. Darauf hat sie erstmal wenig Lust, da sie denkt ihr stehen Wochen voller langweile bevor. Bald lernt sie Sven und seine Kitesurfe Clique kennen. Sven ist ihr absoluter Traumtyp und von Langeweile kann keine Rede mehr sein. Doch dann passieren mysteriöse Dinge und es scheint als hätte die Clique etwas zu verbergen. Meine Meinung: Auf den ersten Seiten befindet sich ein Personenregister, darüber habe ich mich sehr gefreut. Mir passiert es oft, das ich Namen verwechsle und das ist eine gute Hilfe. Außerdem steigt man damit direkt in die Geschichte ein und findet sich zurecht. Mich hat das Buch von Anfang an gefesselt. Gabriella Engelmann hat einen lockeren und authentischen Schreibstil, bei dem die Seiten dahin fliegen. Tinka ist ein normaler Teenie und ich konnte mich gut in sie hineinversetzen. Mit ihrer offenen und neugierigen Art war sie mir sehr sympathisch. Auch die anderen Charaktere konnten mich überzeugen. Mit den unterschiedlichen Eigenschaften war jeder besonders und wuchs einem ans Herz. Auch die Sylter Atmosphäre wurde schön beschrieben. Man hat das Gefühl als wäre man dort gewesen. Ich habe mit einer Liebesgeschichte gerechnet und war positiv überrascht, dass die Geschichte mehr bot. Eine Sommergeschichte mit viel Gefühl aber genau so viel Geheimnissen und Dramatik. Es war wirklich richtig spannend und ich rätselte mit. Die Mischung aus den verschiedenen Genres ist toll umgesetzt und authentisch erzählt. Mir haben besonders die Geschichten über das Übernatürliche gefallen, welche die Großeltern Tinka erzählt haben. Ich stehe total auf Mystisches. Fazit: Ein Buch das ich kaum aus der Hand legen konnte. Sehr spannend und gefühlvoll. Kann man auf jeden Fall auch in den ,,kälteren“ Jahreszeiten lesen und lohnt sich für jedes Alter. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht.

    Mehr
  • Sturmgeflüster - Gabriella Engelmann

    Sturmgeflüster

    BinavanBook

    31. August 2015 um 19:03

    Klappentext Sonne, Wind und Wellen! Für Tina öffnet sich eine neue Welt, als sie auf Sylt den attraktiven Kitesurfer Sven kennenlernt. Mit seinen meerblauen Augen bringt er Tinas Herz sofort zum Kentern. Es könnte der Sommer ihres Lebens werden. Gäbe es da nicht ein dunkles Geheimnis, über das Sven und seine Clique beharrlich schweigen. Tina fühlt sich beobachtet und weiß bald nicht mehr, wem sie auf der Insel wirklich trauen kann. Es ist fast zu spät, als sie begreift, dass sie selbst eine düstere Vergangenheit wieder heraufbeschworen hat.  Autor Gabriella Engelmann, gebürtige Münchnerin, entdeckte in Hamburg ihre Freude am Schreiben. Nach Tätigkeiten als Buchhändlerin, Lektorin und Verlagsleiterin genießt sie die Freiheit des Daseins als Autorin von Romanen, Kinder- und Jugendbüchern. Bei Arena ist sie mit ihrer Märchenreihe bekannt geworden.  Der erste Satz Nach einer knappen Woche absoluter Flaute, in der sich die Kitesurfer die Zeit mit Kickern oder im Whirlpool vertrieben hatten, herrschte an diesem Tag zur Abwechslung Sturm. Meine Meinung  Frisch zurück aus meinem Nordseeurlaub auf St.Peter Ording, habe ich in meiner Lieblingsbuchhandlung dieses Buch entdeckt. Beim betrachten des Covers war ich in Gedanken sofort wieder weg. Als ich im Klappentext erfuhr das sich die Geschichte auf Sylt abspielt musste es einfach mit, Sylt war ein traumhaft schönes Erlebnis das ich nicht mehr missen möchte. Gabriella Engelmann hat einen wunderschönen locker leichten Schreibstil, das Buch habe ich regelrecht verschlungen. Zu Beginn der Geschichte wird in einem Personenregister die einzelnen Charaktere beschrieben, eine tolle Idee die einem im Namenschaos weiterhilft. Zur Geschichte mit Tinka und ihren Sommerferien des Lebens möchte ich euch gar nicht zu viel verraten, wer auf eine reine Liebesgeschichte hofft bekommt noch mehr. Von Anfang bis Ende haben mich die leider nur 200 Seiten gefesselt. Danke für diese tolle Sommergeschichte auf Sylt.

    Mehr
  • Sturmgeflüster

    Sturmgeflüster

    Claudias-Buecherregal

    27. August 2015 um 21:14

    Tinka ist nicht gerade begeistert, als sie die gesamten Sommerferien über zu ihren Großeltern abgeschoben wird. Diese leben zwar immerhin auf Sylt, einem Urlaubsparadies für viele, aber Tinka hat Angst dort zu versauern. Diese Bedenken werden ihr jedoch schnell genommen, als sie sofort Anschluss bei einer Clique findet, deren größtes Hobby das Kitesurfen ist. Ihr selbst ist die Nordsee zwar nicht ganz geheuer, aber ihr reicht es auch, wenn sie mit Sven, in den sie sich Hals über Kopf verknallt hat, Zeit verbringen kann. Doch plötzlich kippt die Stimmung auf der Insel. Tinka gerät in lebensbedrohliche Situationen und Sven zeigt plötzlich seine dunkle Seite. Nachdem die Autorin in letzter Zeit viele erwachsene Leser mit ihren Inselromanen für die Nordsee begeistern konnte, gibt es nun auch endlich Inselfeeling für Teenager (und Junggebliebene). Das tolle Cover macht bereits vor der ersten Seite Lust auf Strand und Meer und Engelmann versprüht im Roman reichlich Lokalkolorit. Hauptaugenmerk des Buches ist jedoch das Kitesurfen und das Leben dieser Clique bzw. Tinkas Erlebnisse dort. Trotzdem lassen sich einige Sylttipps dem Buch entnehmen. Wer Engelmanns Inselromane für Erwachsene kennt, wird übrigens einige Anspielungen auf die dort auftauchenden Personen und die tolle Buchhandlung „Büchernest“ finden. Auch dieser Roman beginnt mit einem kurzen Personenverzeichnis am Anfang des Buches. Man muss dieses jedoch nicht auswendig lernen, denn Engelmann packt den Leser von Seite eins, zieht ihn sofort in die Geschichte hinein und ohne Startschwierigkeiten lässt es sich in die Handlung abtauchen. Etwas anderes habe ich bei ihren Romanen auch noch nie erlebt. Das ist jedes Mal ein Genuss, genau wie ihr flüssiger und lockerer Schreibstil. Wer Lesen als „anstrengend“ empfindet, der sollte einfach mal ein Buch von Gabriella Engelmann lesen. Angenehmer oder leichter können Bücher nicht geschrieben werden. „Sturmgeflüster“ bietet dem Leser eine tolle, abwechslungsreiche Unterhaltung. Ob es nun humorvoll, romantisch oder spannend wird, Engelmann präsentiert jedes Geschehen authentisch und fesselnd. Ihre Romane leben außerdem von der packenden Atmosphäre, die sie jedes Mal kreiert und den überzeugenden Figuren, hier allen voran natürlich die sympathische Tinka, deren Ferien plötzlich aufregend und gefährlich werden, denn sie löst in einigen Inselbewohnern etwas aus und alte Erinnerungen kommen hoch. Die Haupthandlung ist toll durchdacht und birgt eine Wendung am Ende, die ich für sehr gelungen halte. Fazit: Engelmann verzaubert erneut die Leser. Ob nun mit Lokalkolorit, Gefühlen oder spannenden Erlebnissen. Bei diesem Buch kann man sich einfach fallen lassen und genießen. Jederzeit gerne wieder und absolut empfehlenswert.

    Mehr
  • Ein klasse Jugendbuch

    Sturmgeflüster

    glitzerfee22

    20. August 2015 um 16:00

    Inhalt: Eigentlich wollte Tinka gar nicht zu ihren Großeltern nach Sylt. Doch als sie erst mal da ist und den attraktiven Kitesurfer Sven trifft, wird alles anders. Tinka lernt die ganze Clique kennen und erfährt von einem großen Geheimnis, worüber allerdings geschwiegen wird. Der harmlose Urlaub und Sommer ihres Lebens, verläuft ganz anders, denn plötzlich fühlt sich Tinka verfolgt und gerät in Gefahr. Meine Meinung:  Gabriella Engelmann hat hier mal wieder einen schönen Jugendroman geschrieben. Immer wieder, wenn ich Bücher der Autorin lese, versinke ich völlig darin. Sofort verliebt man sich in die liebevollen Details, die bildliche Kulisse und die authentischen Charaktere. Man spürt die Liebe, die die Autorin für Sylt empfindet. Tinka ist eine Protagonistin, die man schnell ins Herz schließt. Schnell lernt Tinka den Kitesurfer Sven kennen, der ein richtiger Sunnyboy ist. Genauso wie die gesamte Clique, die Tinka schnell mit aufnimmt, bis auf eine, die zickt gerne mal rum. Tinka findet allgemein schnell Anschluss und ist selbstbewusst. Wir lernen also einige Charaktere kennen, die alle ganz individuell sind. Von manchen erfährt man mehr, andere bleiben eher im Hintergrund. Wie im echten Leben auch. Besonders lieb gewonnen habe ich die Großeltern von Tinka. Als Leser bekommt man einiges über das Kitesurfen beigebracht. Das fand ich sehr interessant, denn bisher hatte ich gar keine Ahnung davon. Spannend wird es, als Tinka sich beobachtet fühlt und ihr immer wieder kleine Missgeschicke geschehen. Anfangs geht man noch von versehen aus, später dann nicht mehr. Doch bis zum Schluss weiß man nicht wer oder was dahinter steckt. Es gibt auch immer wieder kleine romantischere Szenen, doch diese werden oft ruiniert, von Tinka selber. Denn seitdem ihr Großvater über einige Legenden Sylts gesprochen hat, sieht sie Dinge im Meer. Sind sie wirklich da oder nur eingebildet? Diese Momente passen sehr gut ins Buch und bringen ein wenig Sylts Geschichte näher. Mir hat das sehr gut gefallen. Gabriella Engelmann schafft es also uns in romantische Augenblicke zu entführen, aber auch die Spannung kommt nicht zu kurz. Bisher war ich zwar noch nicht auf Sylt, konnte mich aber sofort dorthin träumen. Am Ende war ich sehr überrascht und wäre nie auf diese Idee gekommen. Das hat für Erstaunen gesorgt. Fazit: Gabriella Engelmann schafft es in „Sturmgeflüster“ eine gesunde Mischung aus Romantik, Spannung und Mystik zu schaffen. Authentische Charaktere, die wunderschöne Kulisse Sylts und das Thema Kitesurfen runden das ganze ab. Ein klasse Jugendroman.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks