Weiß wie Schnee, Rot wie Blut, Grün vor Neid

von Gabriella Engelmann 
4,0 Sterne bei274 Bewertungen
Weiß wie Schnee, Rot wie Blut, Grün vor Neid
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (201):
C

Ich liebe Märchenadaptionen und diese ist sehr gut gelungen.

Kritisch (18):
Lilawandels avatar

Also dieses Buch muss man echt nicht gelesen haben, bin froh nur eines der Bücher der Autorin zu besitzen. Ein Reinfall, 2,5 Sterne hierfür

Alle 274 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Weiß wie Schnee, Rot wie Blut, Grün vor Neid"

Bella würde alles dafür tun, die Schönste zu sein – doch ihre hübsche Stieftochter Sarah ist ihr dabei ein Dorn im Auge. Sarah muss um ihr Leben fürchten und sucht Unterschlupf in einer WG. Die sieben Jungs kümmern sich rührend um ihre neue Mitbewohnerin und Sarah wähnt sich in Sicherheit. Doch als sie einen Modelvertrag unterschreibt, setzt Bella alles daran, ihre Konkurrentin ein für alle mal zu beseitigen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783401064888
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:261 Seiten
Verlag:Arena
Erscheinungsdatum:01.06.2010
Das aktuelle Hörbuch ist am 25.08.2010 bei Der Audio Verlag erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne102
  • 4 Sterne99
  • 3 Sterne55
  • 2 Sterne13
  • 1 Stern5
  • Sortieren:
    Eule123s avatar
    Eule123vor 5 Monaten
    nich grad super

    Bella würde alles dafür tun, die Schönste zu sein doch ihre hübsche Stieftochter Sarah ist ihr dabei ein Dorn im Auge. Sarah muss um ihr Leben fürchten und sucht Unterschlupf in einer WG. Die sieben Jungs kümmern sich rührend um ihre neue Mitbewohnerin und Sarah wähnt sich in Sicherheit. Doch als sie einen Modelvertrag unterschreibt, setzt Bella alles daran, ihre Konkurrentin ein für alle mal zu beseitigen.ich fand dieses buch nicht gerade super,denn ich fand es sehr unwirklich und veralldingen künstlich. zum einen weilso etwas nie passiren wurde .

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    L
    Lesebegeistertevor einem Jahr
    ...Märchen...

    Achtung liebe Leser nach dieser "Märchen-Serie von Gabriella Engelmann kann man süchtig werden. Eine spannende und witzige Story. Wer Märchen mag, ist hier genau richtig. Die Dialoge sind witzig und fetzig. Die Romantik kommt natürlich auch nicht zu kurz. Ich finde diese Serie super wie die vorigen Bücher auch schon.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Jisbons avatar
    Jisbonvor 2 Jahren
    Schneewittchen und die Zwergen-WG

    Der "mörderische Schneewittchenroman" hat mir gut gefallen. Engelmann hat es problemlos geschafft, das Märchen in die moderne Welt zu verfrachten; die Charaktere sind sehr gut besetzt und gerade die sieben beziehungsweise acht Zwerge haben es mir angetan. Auch Sarah selbst war mir sympathisch, während ihre Stiefmutter wirklich ein Ekel war.
    Die Liebesgeschichte war ganz nett, aber besonders gefallen hat mir die Freundschaft, die sich zwischen 'Schneewittchen' und ihren sieben neuen Mitbewohnern entwickelt hat. Obwohl sie sich erst seit kurzem kennengelernt haben, ist die enge Verbindung zwischen ihnen glaubwürdig dargestellt. JamieTim drückt es ganz richtig aus: "Was hat Zuneigung mit der Frage zu tun, wie lange man jemanden kennt?"

    Die Mordversuche der bösen Stiefmutter wurden ebenfalls gut 'modernisiert', doch hier muss ich auch Kritik ausüben. Ich fand die erste Reaktion der Polizei unrealistisch und absolut unangemessen. Wenn jemand am Telefon ist und sagt, die eigene Stiefmutter wollte sie ermorden, dann sollte man die Anruferin doch zumindest um ein persönliches Gespräch bitten und nicht einfach fragen, ob der eigene Hormonspiegel aus dem Gleichgewicht ist, nur um dann zu raten, noch einmal mit der Stiefmutter zu sprechen Oo Natürlich gibt es bestimmt viele falschen Anrufe und Übertreibungen, aber sollte man solche Anschuldigungen nicht trotzdem ernst nehmen oder zumindest überprüfen, ob etwas wahres daran ist? Diese Darstellung hat mich wirklich fassungslos gemacht.
    Davon abgesehen hat mir das Buch aber ganz gut gefallen, sodass es bei den 4 Sternen geblieben ist.

    Kommentieren0
    13
    Teilen
    Lerchies avatar
    Lerchievor 2 Jahren
    Schneewittchen

    Eine Frau, zwei Gesichter. Das eine hell und freundlich, das andere dunkel, unzufrieden und böse.  Sie wollte die Schönste sein…

    Sarahs Vater war wieder einmal ´nach Hause gekommen und Sarah war glücklich. Denn mit ihrer Stiefmutter verstand sie sich nicht sonderlich. Am liebsten würde sie ausziehen…

    Sarah hatte die acht ‚Zwerge‘ kennen gelernt. Sieben davon wohnten in einer WG.  Dass sie mit ihnen jetzt sozusagen befreundet war, war gut für sie, denn ihre Stiefmutter Bella trachtete ihr nach dem Leben… Das fand sie heraus, Handlanger sie erstechen und in die Elbe werfen sollte…

    Da Sarah Geld brauchte, hatte sie einen Aushilfsjob in einer Tierhandlung angenommen…

    Doch als Bella erfuhr, dass Sarah noch lebte wollte sie die Sache selbst in die Hand nehmen. Doch Sarah war nicht mehr nach Hause gekommen….

    Leider war Sarahs Vater viel unterwegs und nach Island gefahren. An ihn konnte sie sich nicht wenden, und sie war sich sicher, dass die Polizei ihr nicht glauben würde. Sie musste irgendwo bleiben…

    Die Zwerge taten alles um Sarah zu beschützen, zumal ihr Stiefmutter erfahren hatte, wo sie sich verstreckte…

    Und dann musste ihr Vater auch noch für einen Kollegen einspringen, und würde die nächste Zeit nicht erreichbar sein…

    Für Bella war es auch noch eine Schmach, dass der Spiegel ihr Sarah immer als die schönere vorhielt. Und dass Sarah einen Modelvertrag bekommen sollte, nach dem Bella gierte…

    Warum wollte die Frau unbedingt die schönste sein? Wieso zog Sarah nicht aus? War sie noch nicht alt genug? Weshalb trachtete ihre Stiefmutter ihr nach dem Leben? Warum hat der Killer sie leben lassen, ihr nur ihren Anhänger abgenommen? Wieso war Sarah bei den ‚Zwergen‘ untergetaucht? Wie fand Bella heraus, wo Sarah jetzt wohnte? Wieso konnte sie ihren Vater nicht erreichen? War Bella eine Stiefmutter, wie in Schneewittchen? Alle diese Fragen – und noch viel mehr – beantwortet dieses Buch.

     

    Dieses Buch ließ sich leicht und flüssig lesen. Es war spannend denn Bella gab einfach nicht auf. Genau wie Schneewittchens Stiefmutter. Ich mag den Schreibstil  von Gabriella Engelmann, denn da muss ich nicht überlegen was sie mit diesem oder jenem Wort/Satz gerade meint. In der Geschichte war ich schnell drinnen, und konnte mich auch gut in die Protagonisten hineinversetzen. Gabriella Engelmann hat den Stoff gut in die heutige Zeit umgesetzt. Es war interessant zu lesen, was Bella alles versuchen würde, um Sarah zu ermorden. Dass alles letztendlich gut ausgeht, ist ja von vorneherein klar. Aber es war spannend zu lesen, wie alles passiert und was passierte. Es hat mir auf jeden Fall gut gefallen.

    Kommentare: 1
    23
    Teilen
    laraundlucas avatar
    laraundlucavor 3 Jahren
    Weiß wie Schnee, Rot wie Blut, Grün vor Neid

    Inhalt:

    Bella würde alles dafür tun, die Schönste zu sein – doch ihre hübsche Stieftochter Sarah ist ihr dabei ein Dorn im Auge. Sarah muss um ihr Leben fürchten und sucht Unterschlupf in einer WG. Die sieben Jungs kümmern sich rührend um ihre neue Mitbewohnerin und Sarah wähnt sich in Sicherheit. Doch als sie einen Modelvertrag unterschreibt, setzt Bella alles daran, ihre Konkurrentin ein für alle mal zu beseitigen.

    Meine Meinung:

    Der Schreibstil ist sehr leicht, einfach und flüssig zu lesen, entsprechend der empfohlenen Altersklasse. Die Seiten fliegen nur so dahin.

    Ich liebe Märchen und war sehr gespannt auf das moderne Schneewittchen, das in Hamburg angesiedelt ist. Und ich wurde nicht enttäuscht.
    Obwohl wir alle Schneewittchen und den Ausgang des Märchens kennen, war die Geschichte über Schönheit, Wahnsinn, Macht, Gier und Freundschaft spannend erzählt.

    Die Figuren sind alle sehr liebevoll gezeichnet. Die Zwerge habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Sie waren einfach nur süß und lieb, wie sie sich um Sarah gekümmert haben. Einzig Felix ist mir etwas blass geblieben. Er blieb bis zuletzt sehr geheimnisvoll, seine Absichten waren nicht zu durchschauen, er spielte zu sehr im Hintergrund, als dass ich die aufkeimenden Gefühle zwischen ihm und Sarah nachvollziehen konnte. Aber auch das haben Märchen ja so an sich - die wahre Liebe auf den ersten Blick :-)

    Alles in allem hat mir diese moderne Interpretation von Schneewittchen sehr gut gefallen und mich gut unterhalten. Die Idee ist sehr gut umgesetzt und hat mir schöne Lesestunden bereitet, auch wenn die Geschichte vorhersehbar war. Ein tolles kurzweiliges Buch für alle Märchenliebhaber.

    Fazit:

    Eine schöne Märchenadaption für junge und jungebliebene Leser, die ich nur empfehlen kann.

     

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    romanasylvias avatar
    romanasylviavor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Für zwischendurch sehr empfehlenswert, teilweise sehr witzig gewesen :-)
    Empfehlenswert

    Für zwischendurch sehr empfehlenswert, teilweise sehr witzig gewesen :-)

    Kommentieren0
    38
    Teilen
    lovelycrazy03s avatar
    lovelycrazy03vor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Ich fand es sehr lustig, dass die Stiefmutter immer so eifert und so auf Sahra eifert. Ich kann es sehr weiterempfehlen.
    Mord,Liebe,Märchen

     

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    L
    LeoLoewchenvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Alles in allem ein gutes Buch für zwischendurch, allerdings nichts unglaublich Mitreißendes!
    Leo Löwchen 14J. Rezi zu "Weiß wie Schnee, rot wie Blut, grün vor Neid"

    Spieglein, Spieglein an der Wand…

    Wer ist die Schönste im ganzen Land?

    Heute habe ich für euch das Buch “Weiß wie Schnee, rot wie Blut, grün vor Neid” von Gabriella Engelmann aus dem Arena Verlag.

     

    Getreu nach dem Handlungsverlauf von Schneewittchen geht es hier um Sarah, die ihrer boshaften Stiefmutter Bella ein echter Dorn im Auge ist.

    Denn Sarah ist bildhübsch und stiehlt ihr regelmäßig und ohne es zu wollen, die Show.

    Für die eitle Bella ist das der schlimmste Albtraum und sie kommt zu einem Entschluss: Sarah muss weg – egal wie.

    Als Sarah allerdings ahnt, was ihre böse Stiefmutter plant, flieht sie vor ihr.

    Und tatsächlich scheint Sarah eine neue Unterkunft zu finden.

    Die 7 Jungs, die sich nach ihrer alten Kindergartengruppe die “7 Zwerge” nennen, Leben zusammen in einer WG und nehmen Sarah auf.

    Dort scheint sie zuerst sicher… doch Bella reicht es nicht, Sarah aus den Augen zu haben.

    Sie schmiedet böse Mordpläne und schon bald wir es gefährlich für Sarah…

     

    Ich bin ein totaler Märchen-Fan und habe mich daher wahnsinnig auf dieses Buch gefreut.

    Das sich an der Grundgeschichte nicht wirklich viel verändern wird, war mir klar, aber trotzdem bin ich irgendwie ein wenig enttäuscht.

    Ich hatte mir viel mehr erhofft und habe permanent auf das letzte Fünkchen Spannung gewartet.

    Das soll aber keineswegs heißen, dass dieses Buch nicht gut ist.

    Es hat mir gut gefallen und es ließ sich sehr leicht und flüssig lesen.

    Allerdings hat es mich, was die Spannung angeht, überhaupt nicht mitreißen können.

    Was mir hingegen sehr gut gefallen hat, waren die Kapitel aus Bellas Sicht.

    Irgendwie konnte mich der Schreibstil dort wirklich fesseln und mir kamen diese “düsteren” Kapitel viel authentischer vor!

    Das hat das Ganze dann wieder aufgepeppt und neuen Schwung in die Geschichte gebracht.

    Alles in allem ein gutes Buch für zwischendurch, allerdings nichts unglaublich Mitreißendes.

     

    Ich vergebe 4 von 5 Löwchens!

     

    Das war es dann von mir!

    Viele Grüße

    Eure

    Leo Löwchen

    Kommentare: 2
    113
    Teilen
    MrsFoxxs avatar
    MrsFoxxvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: War wohl nichts... Schade.
    Schneewittchen 2.0

    Um die schönste im ganzen Land zu sein, scheut Bella vor nichts zurück. Auch nicht davor, ihrer wunderschönen Stieftochter Sarah etwas anzutun. Die flüchtet kurzerhand in eine WG voller Jungs, benannt nach ihrer Kindergartengruppe. Die 7 Zwerge kümmern sich liebevoll um Sarah, doch Bella gibt nicht so leicht auf...


    Hamburg als Schauplatz eines Schneewittchen-Remakes ist eine schöne Idee. Das flüssig und sehr einfach verfasste Buch ist schnell gelesen und voller netter Jungs "von Nebenan".

    Das wars dann aber auch schon, denn das Buch ist absolut vorhersehbar und platt erzählt. Die naive Sarah nervte mich bereits in der ersten Hälfte des Buches, und es wurde leider nicht besser.

    Die Zwerge versuchten das zwar auszugleichen, schafften es aber nicht ganz. So war ich froh, dass das Buch nur knapp 200 Seiten zählt und trotz allem flott vorbei war.


    Fazit: Da hatte ich mir definitv mehr erhofft. Es gibt diesmal keine Leseesmpfehlung von mir.

    Kommentieren0
    18
    Teilen
    joletas avatar
    joletavor 4 Jahren
    Hinter den sieben Bergen liegt Hamburg

    Klappentext:

    Bella würde alles dafür tun, die Schönste zu sein – doch ihre hübsche Stieftochter Sarah ist ihr dabei ein Dorn im Auge. Sarah muss um ihr Leben fürchten und sucht Unterschlupf in einer WG. Die sieben Jungs kümmern sich rührend um ihre neue Mitbewohnerin und Sarah wähnt sich in Sicherheit. Doch als sie einen Modelvertrag unterschreibt, setzt Bella alles daran, ihre Konkurrentin ein für alle mal zu beseitigen.



    Ich meine dazu:

    Das hat mir doch schon mal ganz gut gefallen.


    Nach dem Tod seiner Frau heiratet Sarahs Vater, der beruflich viel auf Reisen ist, wieder. Sarahs Stiefmutter aber kümmert sich kaum um das Kind, mag es auch nicht sehr und behandelt es demzufolge auch nicht sehr gut. Als das Mädchen heran wächst und immer schöner wird, will sie sie sogar aus den Weg räumen lassen.

    Zum Glück lernt Sarah die sieben Jungs einer Hamburger WG kennen, die sich seit der Kindergartenzeit aus der Zwergengruppe kennen. Natürlich hat die WG noch ein Plätzchen frei und so findet Sarah erst mal Zuflucht...


    Ich fand die Idee noch nicht ganz perfekt ausgereift, aber sie hat mir wirklich gut gefallen. Zum Beispiel daß Sarah sofort von den WG-Bewohnern Schneewittchen genannt wird, fand ich etwas weit hergeholt, auch wenn die sieben sich selbst die „sieben Zwerge“ nennen.

    Toll fand ich, wie die Autorin das „Zwergenproblem“ gelöst hat, daß der „Prinz“ ein „von“ im Namen hat und auch die Idee vom Jäger hat mir sehr gefallen.


    Das Buch läßt sich herrlich einfach lesen und hat mir sehr viel Spaß gemacht. Und: Das schreit natürlich nach einer weiteren Adaption von Frau Engelmann. Die nächste, die dran kommt, ist Dornröschen... ;)

    Kommentare: 11
    52
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Buchzeichens avatar
    Hallo zusammen,

    biete oben genanntes Buch als Wanderbuch an. Geht bitte sorgsam damit um!

    Bitte meldet euch hier, damit ich euch in die Liste aufnehmen kann. Nach der Reihenfolge wird das Buch dann weitergeschickt. Die Anzahl ist begrenzt. Ich schicke es so schnell wie möglich hier los und jeder hat dann circa zwei Wochen Zeit um es zu lesen und weiterzuschicken. Es kümmert sich bitte jeder selbst rechtzeitig um die Adresse des nächsten Empfängers. Bitte schreibt hier wann das Buch weitergeschickt wird. Ich werde es in der Liste vermerken. Geht mein Buch verloren, dann teilen sich der Absender und der Empfänger die Kosten für ein neues Exemplar. 

    So nun wünsche ich allen Lesern sehr viel Spass mit dem Buch!

    Buchzeichen verschickt es an:

    1. Sommerleser *verschickt*
    2. Lizzy1984w *verschickt*
    3. Klara *verschickt*
    4. SharonBaker *verschickt*
    5. Jasmin88 *verschickt*
    6.  justitia *verschickt*
    7.  Marakkaram *verschickt*
    8. chatty68 *verschickt*
    9. melanie_reichert *verschickt*
    10. gamaschi *angekommen*
    zurück an Buchzeichen 

    G
    Letzter Beitrag von  gamaschivor 5 Jahren
    Ist das Buch angekommen???
    Zum Thema

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks