Gabriella Wollenhaupt

(260)

Lovelybooks Bewertung

  • 105 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 33 Rezensionen
(58)
(132)
(47)
(22)
(1)
Gabriella Wollenhaupt

Lebenslauf von Gabriella Wollenhaupt

Gabriella Wollenhaupt wurde am 21. März 1952 in Neuwied in der Nähe von Koblenz geboren. Sie arbeitete bis 1985 bei einer Tageszeitung als Redakteuring. Während dieser Zeit veröffentlichte sie ihren ersten Kriminalroman »Nächstenliebe zahlt sich aus« unter dem Pseudonym »Pit Murad«. Anschließend wechselte sie zum Hörfunk beim WDR nach Dortmund, heute arbeitet sie beim Fernsehen des WDR. In all ihren Romanen ist »Maria Grappa« die Protagonistin und die fiktive Ruhrgebietsmetropole »Bierstadt« der Handlungsort. Bisher sind über zwanzig Romane um »Maria Grappa« enstanden, zuletzt »Grappa und die keusche Braut« – Wollenhaupt veröffentlicht annähernd jährlich einen weiteren Roman und ist außerdem auch als Malerin aktiv.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Immer wieder: Einfach Grappa, einfach gut!

    Grappa und die acht Todsünden

    marion_gallus

    03. July 2018 um 20:38 Rezension zu "Grappa und die acht Todsünden" von Gabriella Wollenhaupt

    Es werden 7 Leichen in einer Villa gefunden, drappiert und hergerichtet wie beim Abendmahl. Natürlich ist Grappa so ziemlich die erste, die davon Wind bekommt. Es stellt sich recht schnell heraus, dass jedem Toten eine der sieben Todsünden zugesprochen wird, denn der Mörder nimmt zu Grappa Kontakt auf. Dieser wird unterdessen eine junge Blondine an die Seite gestellt, die im Verlag lernen möchte. Zunächst ist Grappa alles andere als begeistert von dem Blondchen, doch recht schnell mag Grappa das Mädel dann doch gut leiden. Sie ...

    Mehr
  • Frech, Rasant und nicht immer leichte Kost

    Killt Grappa!

    marion_gallus

    13. June 2018 um 16:31 Rezension zu "Killt Grappa!" von Gabriella Wollenhaupt

    Maria Grappa, Journalistin und Polizeireporterin, berichtet – natürlich – wieder als eine der ersten, als der bekannte Bierstädter Schönheitschirurg Dr. Oktavio Grid Opfer eines brutalen Mordes wird. Er wird tot im heimischen Ehebett aufgefunden und wurde auf fieseste Weise abgeschlachtet. Die Ehefrau des Toten gesteht den Mord relativ schnell. Ein Racheakt einer gedemütigten Ehefrau? Ganz so sieht die Sache aus. Doch Grappa sieht die Sache ganz und gar nicht so einfach und klar. Zu unkompliziert scheint sich der Fall aufgelöst ...

    Mehr
  • Und wieder absolut gelungen

    Grappa in der Schlangengrube

    marion_gallus

    17. May 2018 um 20:59 Rezension zu "Grappa in der Schlangengrube" von Gabriella Wollenhaupt

    Im Rahmen eines Resozialisierungsprojekts wird der zweifache Mörder Mischa Ashley nach 17 Jahren Haft entlassen und soll im Verlagshaus des „Bierstädter Tageblatts“ eine Stelle erhalten. Titel des Projektes Wiedereingliederung: „Die zweite Chance“. In der Haft hat Mischa Ashley nicht nur sein Abitur nachgeholt, er hat auch das Schreiben begonnen. Hat Texte und einen Roman geschrieben und alle finden das total toll. Der charismatische Typ sieht gut aus, hat offensichtlich Charme und ist mittlerweile sanft wie ein Lamm. Nun, in der ...

    Mehr
  • Im 27. Krimi rund um Maria Grappa geht es um den IS und Terror in Bierstadt

    Grappa greift durch

    markus1708

    29. January 2017 um 14:33 Rezension zu "Grappa greift durch" von Gabriella Wollenhaupt

    Gabriella Wollenhaupt ist ja bekannt dafür, sich mit ihren Grappa-Romanen an Themen des aktuellen Zeitgeists zu bedienen. Dieses mal geht als also um Flüchtlinge,  den IS und Anschläge in Bierstadt: auf einem Spielplatz schaukelt eine junge muslimische Frau ihr totes Baby. Das Kind ist getötet worden, die junge Mutter schweigt. Vater des Kindes ist ein gesuchter IS-Terrorist. Doch weitere Menschen sterben und schon bald findet sich Maria Grappa in einem Spannungsfeld aus journalistischem Eifer, political correctness und dem ...

    Mehr
  • Es gibt bessere Grappa-Romane

    Grappa greift durch

    brauneye29

    24. December 2016 um 12:09 Rezension zu "Grappa greift durch" von Gabriella Wollenhaupt

    Zum Inhalt:Eine junge Muslima, die bekanntermaßen einige Zeit im syrischen Aleppo als Kämpferin der Terrorgruppe Islamischer Staat verbracht hat, gerät in Verdacht, ihre zweijährige Tochter ermordet zu haben. Damit nicht genug, wird vermutet, dass der Vater des Kindes einen Anschlag in Bierstadt plant. Meine Meinung: Als jemand, der die Grappa-Romane sehr mag, bin ich bei diesem eher enttäuscht. Kann aber auch am Thema liegen. Ist mir einfach zu sehr auf den IS-Zug aufgesprungen. Aus diesem Grund bleibt vielleicht auch der ...

    Mehr
  • Bäume raus, Bücher rein – LovelyBooks räumt das Bücherregal

    Die letzten Tage von Rabbit Hayes

    LaLeser

    zu Buchtitel "Die letzten Tage von Rabbit Hayes" von Anna McPartlin

    Wir räumen unser Bücherregal! Habt ihr schon den Weihnachtsbaum vor die Tür gestellt, die Geschenke verstaut und wieder Platz geschaffen, den ihr am liebsten mit neuen Büchern füllen möchtet? Unser Büro hat jedenfalls einen Neujahrs-Putz dringend nötig! Die Bücherregale sind vor tollem Lesestoff am Überquillen und es wäre doch schade, wenn all die schönen Bücher nicht gelesen werden! Deshalb haben wir unsere Bücherregale ausgeräumt und möchten euch mit den Schätzen, die sich dort verborgen haben, glücklich machen!So funktioniert ...

    Mehr
    • 2535
  • Ein (leider) topaktuelles und brisantes Thema wird hier in der typischen Grappa-Manier behandelt ...

    Grappa greift durch

    marion_gallus

    13. August 2016 um 22:44 Rezension zu "Grappa greift durch" von Gabriella Wollenhaupt

    Mitten in der Nacht wird Maria Grappa telefonisch von ihrer Lieblingsbäckerin Frau Schmitz aus dem Bett geworfen. Sie hat eine unheimliche Entdeckung gemacht. Auf einem Spielplatz in ihrer Zechensiedlung sitzt eine Muslima und schaukelt ihr totes Kind. Offensichtlich ist es keines natürlichen Tod gestorben und Grappa beginnt sofort zu recherchieren. Sie knüpft Kontakte und versucht Hintergründe zu erfahren. Doch erstens schweigt die unter Schock stehende Mutter beharrlich und zweitens legt Grappas Chef ihr schonungslos einen ...

    Mehr
  • Kriminelles Lesevergnügen: humorvoll, flott, anspruchsvoll, hintergründig und gut ausgeklügelt

    Grappa und die stille Glut

    marion_gallus

    19. June 2015 um 21:19 Rezension zu "Grappa und die stille Glut" von Gabriella Wollenhaupt

    Sommerloch in Bierstadt. Das Tageblatt muss irgendwie die Seiten füllen, also wird u.a. eine Serie über Stalking-Opfer ins Leben gerufen und Grappa ist die richtige Journalistin hierfür. Es meldet sich ein Pfarrer, der sich hoffnungsvoll an Grappa wendet. Er wird von einer 72-jährigen Dame gestalkt. Was mit Blumen und selbstgebackenen Plätzchen begann, ufert nun in erotischen Schleiertänzen in seinem Vorgarten aus. Grappa rät dem armen Mann, sich an die Polizei zu wenden, doch da fühlt er sich nicht ernst genommen. Grappa beginnt ...

    Mehr
  • Mein Lesetip für Serienjunkies

    Grappa und die Toten vom See

    ChattysBuecherblog

    06. January 2015 um 20:32 Rezension zu "Grappa und die Toten vom See" von Gabriella Wollenhaupt

    Mein erster Blick gilt natürlich dem COVER: Eine Villa am See. Eigentlich sehr romantisch, aber irgendwie auch bedrohlich. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob mir das Cover in der Buchhandlung sofort ins Auge gestochen wäre. Leider kein Eyecatcher. Aber kommen wir zunächst zur HANDLUNG: Polizeireporterin Maria Grappa erfährt, dass in Italien, genauer am Lago Maggiore, ein schreckliches Verbrechen verübt wurde. Vier Leichen wurden im Wald gefunden. Hierbei handelt es sich um den Bierstädter Steuerberater Mahler mit Frau, dem ...

    Mehr
  • Grappa sieht rosa

    Grappa sieht rosa

    Klusi

    23. July 2014 um 20:02 Rezension zu "Grappa sieht rosa" von Gabriella Wollenhaupt

    In Bierstadt steht ein großer Event bevor. Hier soll die Hochzeit des russischen Agrarministers mit seinem jungen Lebensgefährten stattfinden. Die internationale Presse nimmt regen Anteil am Geschehen. Kurz darauf überschlagen sich die Ereignisse. Felix Mohr, ein Skandalreporter, wird auf brutale Weise umgebracht. Erstaunlicherweise stellt sich heraus, dass das Mordopfer, für seine homophoben Artikel berüchtigt, nicht nur Kontakte zur homosexuellen Szene hatte, sondern selbst schwul war, und ihm war anscheinend ein geplanter ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.