Gabriella Wollenhaupt Grappa und die Nackenbeißer

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(6)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Grappa und die Nackenbeißer“ von Gabriella Wollenhaupt

Spezialauftrag für Maria Grappa: Lilo von Berghofen, Deutschlands berühmteste Kitschromanautorin, lässt sich in Bierstadt nieder und die rothaarige Reporterin soll ein ausführliches Porträt über die Literatin schreiben. Grappa geht nur mürrisch ans Werk, denn Liebesromane hasst sie genauso wie Nikotinstäbe. Doch dann wird ihr der Auftrag sympathisch, denn die große alte Dame der Trivialliteratur liegt tot in ihrem Haus. Für die Polizei deuten die Zeichen auf Selbstmord, immerhin gibt es einen Abschiedsbrief. Maria Grappa dagegen tippt auf Mord. Hat ein Sprachästhet zugeschlagen oder hängt die Tat mit Lilo von Berghofens Aktivitäten in der Magierszene zusammen?

Stöbern in Krimi & Thriller

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Für alle, die spannende Lesestunden haben möchten, gebe ich eine klare Leseempfehlung. Wobei manche Passagen schon sehr extrem waren.

Ekcnew

Inspektor Takeda und der leise Tod

Japanischer Ermittler in Hamburg

Wuestentraum

In tiefen Schluchten

Das ist kein Krimi, eher Geschichtsstunde plus Naturbeschreibung

sabsisonne

Todesreigen

Der Autor versteht zu fesseln und sein Duo Nemez und Sneijer hat bereits Kultstatus erlangt. Nervenkitzel pur! Klare Leseempfehlung!

tinstamp

Die Verlassene

Spannend und langatmig zugleich

SillyT

Wildfutter

Zotig und komödienhaft - Geschmacksache

mareikealbracht

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Grappa und die Nackenbeißer" von Gabriella Wollenhaupt

    Grappa und die Nackenbeißer
    Malachy

    Malachy

    21. December 2010 um 13:39

    Für Freunde amüsanter Spannung genau das richtige. Maria Grappa, Serienheldin von Gabriela Wollenhaupt, muss sich mit Nackenbeißern auseinandersetzen, also Journalisten der Yellow-Press und deren Zielgruppe, in diesem Fall, der regionalen Ruhrpottprominenz. Grappa-Krimis sind immer eine unterhaltsame Lektüre, dieser hier gefiel mir jedoch am besten.

  • Rezension zu "Grappa und die Nackenbeißer" von Gabriella Wollenhaupt

    Grappa und die Nackenbeißer
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. August 2010 um 12:05

    Wie auch schon das Grappa-Buch, das ich vorher gelesen hatte, war dieses amüsant und sehr witzig, was wohl an der lebhaften Schilderung der Charaktere liegt. Auch diesmal wird Maria Grappa wieder auf einen Mordfall angesetzt, der aber diesmal ein wenig überirdischer ist, als ihre Vorherigen. Teilweise fand ich die Handlung ein bisschen weit hergeholt und es hat mir ebenfalls nicht gefallen, dass einem am Ende die Lösung in zwei Zeilen sozusagen "um die Ohren gehauen" wurde. Wer aber nicht so sehr auf logische Schlussfolgerungen besteht, ist bei Maria Grappa gut aufgehoben. Gute Urlaubslektüre, oder etwas für Zwischendurch.

    Mehr