Gabrielle Alioth

(31)

Lovelybooks Bewertung

  • 50 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 21 Rezensionen
(4)
(13)
(8)
(6)
(0)
Gabrielle Alioth

Lebenslauf von Gabrielle Alioth

Gabrielle Alioth wurde am 21. April 1955 in Basel, Schweiz geboren. Sie studierte Wirtschaftswissenschaft, Politikwissenschaft, Kunstgeschichte und Philosophie an den Universitäten Basel und Salzburg und arbeitete als Konjunkturforscherin. 1984 übersiedelte sie nach Irland, wo sie zuerst als Übersetzerin und Journalistin für Zeitungen und Rundfunkstationen tätig war. 1990 erschien ihr erster Roman "Der Narr", der vom Literaturhaus Hamburg ausgezeichnet wurde. Neben weiteren Romanen publiziert sie Kinder- und Reisebücher. Gabrielle Alioth hat ausgedehnte Lesereisen durch Europa, Nordamerika und Indien unternommen und unterrichtete an amerikanischen, irischen und schweizerischen Universitäten. Sie lebt in Irland mit ihrem Hund Moses.

Bekannteste Bücher

Die entwendete Handschrift

Bei diesen Partnern bestellen:

Alles wandelt sich - Echos auf Ovid

Bei diesen Partnern bestellen:

PENinfo 2015

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Frau aus Theben

Bei diesen Partnern bestellen:

Die entwendete Handschrift

Bei diesen Partnern bestellen:

Gehen und doch bleiben

Bei diesen Partnern bestellen:

PENinfo 2013

Bei diesen Partnern bestellen:

Ausgewandert

Bei diesen Partnern bestellen:

PENinfo 2012

Bei diesen Partnern bestellen:

Im Schnittpunkt der Zeiten

Bei diesen Partnern bestellen:

Irland auf den zweiten Blick

Bei diesen Partnern bestellen:

Die griechische Kaiserin

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Braut aus Byzanz

Bei diesen Partnern bestellen:

Das magische Licht

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Narr

Bei diesen Partnern bestellen:

Ach wie gut, dass niemand weiss

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Erfindung von Liebe und Tod

Bei diesen Partnern bestellen:

Die stumme Reiterin

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Arche der Frauen

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Frage
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • weitere
Beiträge von Gabrielle Alioth
  • Die neuen Bücher der Verwandlung

    Alles wandelt sich - Echos auf Ovid

    Tanzmaus

    05. January 2017 um 13:30 Rezension zu "Alles wandelt sich - Echos auf Ovid" von Gabrielle Alioth

    2017 jährt sich nicht nur der Martin Luthers Thesenanschlag in Wittenberg zum 500. Mal, auch der Todestag des antiken römischen Dichters Ovid findet zum 2000. Mal statt. Als Publius Ovidius Naso 17 n. Chr. in Tomis stirbt, ahnt niemand, dass er 2000 Jahre später immer noch bekannt ist und dass sich sogar das „PEN-Zentrum deutschsprachiger Autoren im Ausland§ zu einer ganz persönlichen Auseinandersetzung mit Ovids Metamorphosen einlädt.     Die besten Beiträge findet man in dieser Anthologie vereint. Insgesamt haben sich 16 ...

    Mehr
  • Eine Liebeserklärung an Irland

    Irland auf den zweiten Blick

    PMelittaM

    19. May 2013 um 20:38 Rezension zu "Irland auf den zweiten Blick" von Gabrielle Alioth

    Gabrielle Alioth hat ihrer Wahlheimat Irland mit diesem Buch 30 Texte gewidmet, die nicht unterschiedlicher sein könnten, da gibt es Betrachtungen zu allen möglichen irlandtypischen Dingen, z. B. zum Meer, zur Geschichte, zum Thema Heimat, zu irischen Schriftstellern und irischen Legenden und auch zu ihrer eigenen Geschichte mit diesem Land. Gleichzeitig ist das Buch eine Liebeserklärung an dieses Land, die vor allem durch die sehr poetische Sprache der Autorin lange in mir nachwirken wird. Obwohl es für mich nicht typisch ist, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Irland auf den zweiten Blick" von Gabrielle Alioth

    Irland auf den zweiten Blick

    Hikari

    04. February 2013 um 21:49 Rezension zu "Irland auf den zweiten Blick" von Gabrielle Alioth

    Irland auf den zweiten Blick ist eine Sammlung von Texten von Gabrielle Alioth. Sie selbst, gebürtige Schweizerin, wohnt seit vielen, vielen Jahren in Irland und nach einer kurzen Pause ist sie erneut hingezogen. Und betrachtet das Land noch einmal neu. Daraus enstand dieses tolle Buch mit dem wirklich wunderschönen Cover - das einen zwar zunächst nicht an Irland denken lässt, aber definitiv ins Auge springt. Die einzelnen Abschnitte in dem Buch sind beispielweise persönliche Gedanken und Erlebnisse, geschriebene Geschichten, ...

    Mehr
  • Irland auf den zweiten Blick – Verlosung von 7 signierten Exemplaren

    Irland auf den zweiten Blick

    Gabrielle_Alioth

    zu Buchtitel "Irland auf den zweiten Blick" von Gabrielle Alioth

    Für Irlandfreunde und solche, die es werden wollen.   Seit 28 Jahren lebe ich nun in Irland. Hier habe ich zu schreiben begonnen, hier bin ich das geworden, was ich bin, und es gibt keinen Ort auf der Welt, an dem ich lieber leben möchte. Diese Insel fasziniert mich immer noch, und ich habe immer wieder über sie geschrieben, Geschichten, Reportagen, Artikel, Betrachtungen. In „Irland auf den zweiten Blick“ habe ich dreißig neuere Texte zusammengetragen. Sie alle sind bei einem zweiten Blick auf Irland entstanden, der nicht ...

    Mehr
    • 73
  • Rezension zu "Irland auf den zweiten Blick: Eine Insel in dreißig Texten" von Gabrielle Alioth

    Irland auf den zweiten Blick

    Ellen-Dunne

    18. December 2012 um 10:21 Rezension zu "Irland auf den zweiten Blick" von Gabrielle Alioth

    Betrachtungen der irischen Insel und Seele durch das wohlwollend kritische Auge einer seit bald 30 Jahren in Irland lebenden Schweizerin. Vor allem die kurzen Berichte über irische Originale und die kleinen Einblicke in den Alltag haben mir richtig gut gefallen, amüsant, informativ und sehr atmosphärisch. Empfehlung für alle, die - so wie Gabrielle Alioth und ich - hoffnungslos in Irland und sein Lebensgefühl verliebt sind. Auch auf den zweiten Blick!

  • Leserunde zu "Die griechische Kaiserin" von Gabrielle Alioth

    Die griechische Kaiserin

    Gabrielle_Alioth

    zu Buchtitel "Die griechische Kaiserin" von Gabrielle Alioth

    Im Juli 980 kommt im Reichswald von Kleve ein Kind zur Welt. Martje, die eilig herbeigerufene Hebamme, merkt bald, dass diese Geburt nicht nur ihr eigenes Leben, sondern die ganze westliche Welt verändern wird, denn das Kind ist der erste und einzige Sohn von Kaiser Otto II. und Kaiserin Theophanu. Martje wird zur Kinderfrau des Thronfolgers und beobachtet die Geschehnisse am kaiserlichen Hof aus nächster Nähe, ebenso der Astrologe Stephanos, der einst mit Theophanu aus Konstantinopel kam. Die bei ihrer Heirat mit Otto II. als ...

    Mehr
    • 333
  • Rezension zu "Die griechische Kaiserin" von Gabrielle Alioth

    Die griechische Kaiserin

    Federchen

    20. November 2012 um 12:08 Rezension zu "Die griechische Kaiserin" von Gabrielle Alioth

    Theophanu ist die Ehefrau des Kaisers Otto II. und ist in der Familie und in der Politik hinterhältigen Intrigen ausgesetzt. Ständig lebt sie in der Gefahr ihre Stellung ja gar ihr Leben zu verlieren. Besonders ihre Schwiegermutter beobachtet sie mit genauem Blick. Doch Otto steht zu ihr, besonders weil er ihr Klugheit und Stärke zu schätzen weiß. Er scheint vieles zu verzeihen, doch dann stirbt er überraschend… ♦ Gabrielle Alioth hat einen sehr gut recherchierten Historischen Roman geschrieben. Ein Roman, der sehr viele Fakten ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die griechische Kaiserin" von Gabrielle Alioth

    Die griechische Kaiserin

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    08. November 2012 um 15:13 Rezension zu "Die griechische Kaiserin" von Gabrielle Alioth

    In „Die griechische Kaiserin“ wird die Geschichte Theophanus erzählt, der Ehefrau von Otto II. Nach mehreren Töchtern gebar sie den lang erwarteten Sohn, später Otto III. Nach dem Tod ihres Mannes übernahm sie die Regenschaft für ihren Sohn, doch es gibt zahlreiche Intrigen und Verschwörungen im Reich. Kann sich Theophanu behaupten und den Thron für ihren Sohn sichern? Bei diesem Roman handelt es sich nicht um einen der vielen historischen Romane. Er hebt sich dadurch von der Masse ab, dass die Geschichte sehr gut recherchiert ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die griechische Kaiserin" von Gabrielle Alioth

    Die griechische Kaiserin

    nirak03

    05. November 2012 um 08:11 Rezension zu "Die griechische Kaiserin" von Gabrielle Alioth

    Inhalt: Erzählt wird die Geschichte der Frau Otto II, Theophanu. Sie lebte im 10 Jahrhundert und stammte aus Konstantinopel. Sie wurde mit Otto in jungen Jahren verheiratet, gemeinsam bekamen sie mehre Kinder, darunter auch den zukünftigen König Otto III. Da ihr Mann bereits früh verstarb musste sie den Thron für ihren Sohn schützen. Welche Höhen und Tiefen sie dabei überwinden musste wird hier geschildert. Meine Meinung: „Die griechische Kaiserin“ ist der zweite Band um Theophanu, aber es ist nicht zwingend nötig den ersten Teil ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die griechische Kaiserin" von Gabrielle Alioth

    Die griechische Kaiserin

    Janna_Stati

    04. November 2012 um 15:24 Rezension zu "Die griechische Kaiserin" von Gabrielle Alioth

    Inhalt Die Geschichte der ersten Kaiserin geht weiter! Als Ehefrau Ottos II. ist Theophanu ständig Intrigen am Hof und politischen Ränkespielen ausgesetzt. Sie muss sich gegen mächtige Gegner behaupten und starke Verbündete für sich gewinnen. Mit der Geburt Otto III. scheint der Thronfolger bestimmt, aber nicht alle Fürsten wollen sich damit zufrieden geben, denn noch ist der zukünftige Kaiser ein kleiner junge. Wird Thea es schaffen den Thron ihres Sohnes zu schützen? Meine Meinung Spannend und unterhaltsam beschreibt Gabrielle ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks