Gabrielle Bernstein

 4.3 Sterne bei 19 Bewertungen
Autor von Du bist dein Guru, Könnte Wunder bewirken und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Das Universum steht hinter dir

 (2)
Neu erschienen am 17.09.2018 als Hardcover bei Irisiana.

Alle Bücher von Gabrielle Bernstein

Sortieren:
Buchformat:
Du bist dein Guru

Du bist dein Guru

 (7)
Erschienen am 12.09.2016
Könnte Wunder bewirken

Könnte Wunder bewirken

 (4)
Erschienen am 11.09.2013
Mach Wunder wahr

Mach Wunder wahr

 (2)
Erschienen am 11.09.2017
Das Universum steht hinter dir

Das Universum steht hinter dir

 (2)
Erschienen am 17.09.2018
Das Universum steht hinter dir

Das Universum steht hinter dir

 (1)
Erschienen am 13.08.2018
Spirit Junkie

Spirit Junkie

 (0)
Erschienen am 01.05.2016
Hip Guide to Happiness

Hip Guide to Happiness

 (0)
Erschienen am 13.04.2015
Judgement Detox

Judgement Detox

 (0)
Erschienen am 16.04.2018

Neue Rezensionen zu Gabrielle Bernstein

Neu
paperloves avatar

Rezension zu "Das Universum steht hinter dir" von Gabrielle Bernstein

Ein liebevoll gestaltetes Kartendeck
paperlovevor 14 Tagen

Meine Rezension findet ihr auch auf: https://mrspaperlove.blogspot.com

Auf dieses Kartendeck bin ich als Erstes durch die wunderschöne Illustration auf dem Cover aufmerksam geworden. Der motivationale Satz "Das Universum steht hinter dir" hat mich dann so neugierig gemacht, dass ich die Karten, die sich dahinter verbergen, in den Händen halten wollte. Das Kartendeck wird durch eine kurze, grobe Erläuterung der Autorin eingeleitet. Sie bezeichnet die Leserin als "Wunderwirkerin" (und spricht damit interessanterweise explizit nur das weibliche Geschlecht an) und benennt als Ziel des Kartendecks, eine Verbindung zum inneren Selbst zu festigen. Die Karten sollen vor allem in Momenten, in denen man Klarheit oder liebevolle Führung benötigt, zur Hand genommen werden und einem die Reise ins Innere erleichtern. Das klingt sehr interessant und vielversprechend, gleichzeitig aber auch sehr vage. Ich hatte die Hoffnung, dass die Karten vielleicht eine Anwendung in meinen Gruppentherapien mit PatientInnen mit psychischen Erkrankungen finden können. Das ist zwar immer noch nicht ausgeschlossen, aber ich hätte es hilfreich gefunden, wenn direkt ein paar konkrete Anwendungsmöglichkeit beschrieben worden wären - so muss man sich halt selbst etwas überlegene und kreativ werden. (Ich habe allerdings auch gesehen, dass die Autorin ein gleichnamiges Buch im Jahr 2017 veröffentlicht hat. Vielleicht würde dies mehr Hintergrundwissen zu den Karten liefern und damit auch Ideen für die Anwendung).
Die Karten selbst sind sehr liebevoll und wunderschön gestaltet. Man merkt, wie viel Arbeit dahinter steckt und das Endergebnis lässt sich wirklich sehen. Von den Sätzen, die auf den Karten stehen, haben mich ironischerweise vor allem die angesprochen, die nicht das Wort "Universum" beinhalten. Ich kann mit dem Begriff leider nicht so viel verbinden und finde es dann schwierig für mich und meine Lebenssituationen einzuordnen, was das "Universum" für eine Bedeutung haben soll. Der Begriff ist mir irgendwie zu vage. Dafür konnten mich aber Sätze wie zum Beispiel "Meine Ausstrahlung sagt mehr als meine Worte" oder "Ich akzeptiere, wie ich mich fühlen möchte" sehr ansprechen. Vielleicht liegt es aber auch einfach daran, dass ich bei den Karten immer den Kontext einer Therapie im Hinterkopf habe und sich solche Sätze auch gut als Botschaft für meine PatientInnen in bestimmten Lebenssituationen eignen würden.

Fazit: Ein sehr liebevolles Kartendeck mit schönen und ansprechenden Illustrationen und Sätzen, die einen nachdenklich stimmen. Für die Anwendung der Karten muss man selbst kreativ werden, denn die Autorin gibt nur eine vage Einleitung vor, die viel Raum für eigene Interpretationen und Ideen offen lässt. Insgesamt aber eine tolle Idee, die sehr schön umgesetzt wurde.

Kommentieren0
0
Teilen
MargareteRosens avatar

Rezension zu "Das Universum steht hinter dir" von Gabrielle Bernstein

Jeden Tag eine Karte ziehen
MargareteRosenvor einem Monat

Das Karten-Deck von Gabrielle Bernstein ist als Mutmach-, Trost- und Lebens-Hilfe gedacht.
Die 52 Karten haben sehr individuelle Zeichnungen von Micaela Ezra, die ich sehr ansprechend finde.
Die Sprüche sollen uns zu Wunderwirkerinnen animieren. Denn Wunder gibt es immer, wir gestalten sie. Jede Karte soll eine Inspiration sein, zu sich selbst zu finden und die eigenen Wunder zu kreieren.
Eine schöne Geste jeden Tag eine Karte zu ziehen und über Motiv und Sinnspruch zu meditieren.
Auch eignen sich die Karten in einer fröhlichen Frauenrunde einmal das Thema "Wunder gestalten" auf eine liebevolle Weise zu betrachten.

Kommentieren0
36
Teilen
Ninasan86s avatar

Rezension zu "Mach Wunder wahr" von Gabrielle Bernstein

Mach Wunder wahr und dein Leben wundervoll!
Ninasan86vor 9 Monaten

Zum Inhalt

Mit einem Strahlen das Glück umarmen
„Glück ist kein Zustand, sondern eine Entscheidung!“, weiß Gabrielle Bernstein. Humorvoll und klar zeigt die Bestsellerautorin, wie wir negative Gedankenmuster aus dem Weg räumen und wunderbare Veränderungen in unserem Leben erschaffen können. Ein besonderer Mix aus Affirmationen, körperlicher Aktivität und Meditationen legt jene innere Quelle der Intuition und Selbsterkenntnis frei, die uns Führung und Inspiration schenkt, wann immer wir sie brauchen. Spirituelle Selbsthilfe der besonderen Art – frisch, undogmatisch und immer voll im echten Leben.



Über die Autorin

Gabrielle Bernstein ist eine der beliebtesten und erfolgreichsten spirituellen Lehrerinnen einer jungen Generation, die authentisch, unterhaltsam und undogmatisch ihr Wissen weitergeben. Über die Social-Media-Netzwerke und ihre Vortragsreisen erreicht sie Tausende Menschen rund um die Welt. Sie schreibt regelmäßige Kolumnen für die deutschen Ausgaben von Happinez und Myself Magazin Online.

Mehr über Gabby Bernstein erfahrt ihr auf ihrer Homepage , bei Facebook und auch bei Instagram.



Mein Fazit und meine Rezension

Gabrielle Bernstein - vor einigen Jahren hätte mir dieser Namen noch gar nichts gesagt. Okay, ich bin ehrlich - vor einigen Monaten war ich total unwissend. Mich hat zunächst ihr Nachname total fasziniert "Bernstein", was steckt wohl dahinter?

Das erste Mal habe ich von ihr in einem anderen Buch gelesen und der Name hat mich einfach fasziniert. Schon bald landete ihr erstes Buch in meinem Regal und seitdem folgten viele weitere. Noch nicht von allen konnte ich meine Rezension veröffentlichen, dafür brauche ich noch etwas, denn mit den Büchern von Gabrielle Bernstein hat man keine "leichte Kost" vor sich liegen oder aber einen Roman, den man in einem Rutsch durchlesen und dann wieder weglegen kann. 

Doch das möchte Gabrielle Bernstein auch nicht erreichen! Mit ihren Büchern macht Gabrielle auf das Aufmerksam, was uns allen fehlt: Glück, Zufriedenheit, Freude und Liebe. Sie selbst weiß, wie es ist, am Ende zu sein - daraus macht sie auch in ihren Büchern keinen Hehl, denn überall fließt auch ihre private Geschichte ein. Das macht sie umso sympathischer und "näher" für uns Leser!

In ihren Büchern teilt uns Gabrielle humorvoll aber auch klar mit, wie sie es geschafft hat, nach und nach ihren Weg zum Glück zu finden, ihre negativen Gedankenmuster aus ihrem Leben zu verbannen, und verrät uns ihre Tipps und Tricks, wie sie den neuen Lebensweg erreichen konnte.

Mit ihrem Buch "Mach Wunder wahr" gibt sie uns Lesern 12 wertvolle Impulse für ein schwungvolles, aber auch glückliches Leben an die Hand, die nachvollziehbar und umsetzbar sind. Dabei schafft sie es, ihre Impulse nicht nur mit Worten, sondern auch mit Taten und Sporteinheiten zu generieren und zu verfestigen. Ihr findet in jedem Kapitel prägnante Affirmationen, Meditationen aber auch kurze Sporteinheiten, die das Gelesene verinnerlichen und somit näher zum Selbst bringen sollen. 

Zunächst steigt sie mit uns auf der Ebene der Emotionen ein, denn Gefühle können uns helfen bei unserem Tun, uns aber auch stoppen und an einer Stelle verharren lassen, wenn wir sie falsch entwickeln. Ein großer Aspekt in diesem Zusammenhang (was ich schon mehrfach gelesen, aber auch praktiziert habe und somit bestätigen kann!) ist die Vergebung. 

"Vergebung heißt Loslassen!"

Mit Hilfe des hawaiianischen Rituals Ho'oponopono habe ich gelernt mir selbst zu vergeben, die Vergangenheit loszulassen, um endlich im Hier und Jetzt anzukommen. Gabrielle erklärt in ihrem Buch einfühlsam, aber auch mit Nachdruck, was es heißt zu vergeben, welche Veränderung es bedeutet und wie schwer es tatsächlich ist, aber dass es nicht unmöglich ist. Wer diesen Schritt gewagt und tatsächlich vollendet hat, ist auf einem sehr guten Weg!

Ihr seht, mit diesem Buch hat man nicht nur einen Ratgeber an der Hand, sondern einen Freund, der einem einen liebevollen Schubs gibt und dir sagt, dass du es ändern kannst, dass du dein Leben ändern kannst und zwar hin zum Guten. 

Ich werde das Buch sicherlich erneut in die Hand nehmen und mir meine Stichworte weiterhin durch den Kopf gehen lassen. Natürlich ist mir das von Gabrielle Geschriebene nicht neu, ich habe es schon mehrfach gelesen, doch ist es immer wieder interessant, die vielen Blickwinkel und Erklärungen, Tipps und Tricks zu lesen, die es auf diesem Gebiet gibt. Jede einzelne verhilft mir mehr, das Gelesene zu verinnerlichen und auch für mich umzusetzen. 

Schlussendlich möchte ich euch einfach nur noch einen kleinen Denkanstoß von Gabrielle selbst mit auf den Weg geben: 

"Glück ist kein Zustand, sondern eine Entscheidung!"

und damit hat sie vollkommen Recht!

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 27 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks