Neuer Beitrag

Faidit

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Abenteuer und Liebe im Biedermeier
Süddeutschland nach den Napoleonischen Kriegen: Georg Wilhelm Schimper, der Sohn eines leichtsinnigen Offiziers, wird durch die Trennung ihrer Ehe schon früh aus der Obhut seiner Eltern gerissen und von der adligen, jedoch verarmten Familie mütterlicherseits aufgezogen. Sein älterer Bruder verbleibt mit der schwermütigen Mutter in Mannheim und darf die höhere Schule besuchen und studieren, während Wilhelm, der gerne ein Naturforscher werden möchte, ein Handwerk erlernen muss. Die Sehnsucht nach Geborgenheit treibt ihn nach Hause, wo er zunächst in die Fußstapfen seines Vaters tritt und die Offizierslaufbahn wählt. Doch eine andere Sehnsucht lässt ihn ausbrechen aus den gesellschaftlichen Konventionen. Sein ungestillter Hunger nach Wissen und Liebe sowie der Drang nach Freiheit, der in dieser Ära überall erwächst, zieht ihn hinaus in die Welt - mit dem Zug der Störche...

Hier zur Leseprobe:
http://www.verlag-waldkirch.de/content.php?id=268&pid=268&pid2=268&buchid=411&leseprobeid=411

Booktrailer:
https://www.youtube.com/watch?v=t9o-0olMqus&list=PLqqxkf0lN9wO9Q9cP0gMX6imY7bbZqMoK

Recherchefotos und -infos:https://gabrielle-c-j-couillez.jimdo.com/recherche-zu-die-r%C3%BCckkehr-der-st%C3%B6rche/


Leserunde mit Autorin
Im Frage-Thread könnt ihr gemeinsam mit Gabrielle C. J. Couillez durch die Zeit dieses unbekannten Naturforschers reisen, Fragen an sie loswerden oder vielleicht einen Liebesbrief an Wilhelm schreiben…

Jetzt bewerben!
Um eines der 12 Freiexemplare (10 E-Books und 2 signierte Taschenbücher) zu ergattern, bewerbt euch bitte mit Klick auf den "Bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage:

Welche kurpfälzische Stadt ist euch bekannt?

Vergesst auch nicht, darauf hinzuweisen, ob ihr lieber ein E-Book oder eines der beiden zur Verlosung ausstehenden Taschenbücher lesen möchtet.

Der Waldkirch-Verlag und Ich freuen uns auf euch und einen regen Austausch!

Eure Gabrielle C. J. Couillez

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlich haben.




Autor: Gabrielle C. J. Couillez
Buch: Die Rückkehr der Störche

katikatharinenhof

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Diese Geschichte fasziniert mich ja jetzt schon und daher kann ich nicht anders, als in den Lostopf zu hüpfen. Ich bewerbe mich für ein Print, denn dann kann ich das buch zusammen mit meiner pflegebedürftigen Mum lesen.
Und eine kurpfälzische Stadt unter vielen ist natürlich Heidelberg :-)

Aischa

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Also ehrlich gesagt wusste ich mit dem geografischen Begriff "Kurpfalz" erst mal gar nicht so richtig etwas anzufangen. Also schnell gegoogelt - und siehe da: In dieser Region Deutschlands war ich bislang noch kaum.
Lediglich in Heidelberg habe ich mal (vor geschätzten 25 Jahren) ein paar Tage verbracht, und es in sehr guter Erinnerung behalten. Vielleicht sollten wir ja in diesem Sommer uns mal wieder auf den Weg in die Gegend machen.
Historische Romane mag ich sehr, und die Leseprobe hat mich sehr neugierig gemacht, vor allem wegen der für mich ungewöhnlichen Sprache. Da ich jedoch grundsätzlich sehr neugierig und immer offen für Neues bin, würde ich mich sehr freuen, an dieser Leserunde teilnehmen zu dürfen. (Die Möglichkeit zum direkten Austausch mit dem Autor schätze ich sehr!)
Ich habe (und möchte auch) keinen E-Reader, daher bewerbe ich mich um eines der beiden Printexemplare.

Beiträge danach
268 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

otegami

vor 1 Monat

Leseabschnitt 4 (Kapitel 15 – 18)

Faidit schreibt:
Ja!!! Ganz großes Dankeschön an euch alle! Aus dieser Leserunde gehe ich mit vollem Herzen! DANKE!

Nochmal langsam zum Mitschreiben, damit ich das richtig verstehe, @Faidit: Dein 'Ja' bezieht sich auf meine Frage '*Gg* meint Ihr denn, ich würde hier immer noch 'mitmischen', wenn es mir nicht gefiele'?

Faidit

vor 1 Monat

Leseabschnitt 4 (Kapitel 15 – 18)
@otegami

Ui! Natürlich weiß ich, dass Du nur wegen unserer guten Stimmung noch hier bist! :-) :-D

otegami

vor 1 Monat

Leseabschnitt 4 (Kapitel 15 – 18)

Faidit schreibt:
Ui! Natürlich weiß ich, dass Du nur wegen unserer guten Stimmung noch hier bist! :-) :-D

Dann ist es gut!!!!! *Augen zwinker*

Aischa

vor 2 Tagen

Fazit/Rezensionen

Hier gibt es nun endlich auch meine Rezension: https://www.lovelybooks.de/autor/Gabrielle-C.-J.-Couillez/Die-R%C3%BCckkehr-der-St%C3%B6rche-1504040769-w/rezension/1552588627/
Ich habe sie außerdem auf Amazon, Thalia und buecher.de veröffentlicht.

Das Buch und ich - das war nicht gerade Liebe auf den ersten Blick, wir mussten erst zusammen finden. Aber jetzt bin ich wirklich gespannt auf die Fortsetzung!
Vielen herzlichen Dank für die tolle Runde hier (und sorry für die späte Bewertung).

Faidit

vor 1 Tag

Fazit/Rezensionen
@Aischa

Vielen Dank Dir für Deine Rezi! Ich habe ja schon im Vorfeld geschrieben, dass ich es ganz gut finde, wenn es verschiedene Meinungen zu einem Buch gibt, die nicht immer alle himmelhoch jauchzend sein müssen. Das ist leichter für den Leser, wenn er nach seinem Geschmack etwas finden möchte und es hält Neider ab, Negativposts zu veröffentlichen. Lieben Dank Dir darum auch für Deine schöne ausführliche Begründung. Wenn Du möchtest, bleiben wir für das nächste Buch in Kontakt...

Bellis-Perennis

vor 15 Stunden

Leseabschnitt 4 (Kapitel 15 – 18)
Beitrag einblenden

otegami schreibt:
Liebesleben von Wilhelm: also auf mich wirkt es wie sinnloses Rammeln (*mal vorsichtig umschaue, ob Minderjährige mitlesen* *gg*)! Du drückst es ja noch harmlos mit 'die sehr Körper betonte Einstellung zur Liebe' aus! Also wenn diese Art so üblich war (wo bleiben dabei die Gefühle der Frau?), wundert mich es nicht, dass viele Frauen die Lust an der Sexualität verloren und das Ganze nur als Mittel zum Kinderkriegen sahen! Also da wäre sehr viel 'Nachhilfe' nötig gewesen! *hinterhältig grins*

Ich bin immer noch da..

Also zum Thema "Gefühle der Frau beim Sex im 19. Jh." möchte ich doch ein bisschen meinen Senf dazugeben.

Man darf diese Szenen nicht mit dem Wissen von heute betrachten. Nach wie vor trommelte die Kirche, dass sexuelle Vereinigung nur innerhalb der Ehe akzeptiert werden darf und da nur "eheliche Pflicht" (schon dieser terminus technicus lässt mir die Galle hochsteigen) für die Frau und zum Kinder kriegen.
Man hat ja den Frauen auch jahrelang das Lustempfinden ausgeredet bzw. quasi "unter Strafe" gestellt. Die Geburtsschmerzen wurden da als probates MIttel herangezogen. Eine (Ehe)Frau hatte schön brav, geduldig und möglichst stumm, ihren "Herrrn und Meister" zu erwarten, und den Akt über sich ergehen zu lassen. Alles andere war eben nicht opportun.

Die Frauen habe ihr Lust nicht verloren, sie hatten sie noch gar nicht entdeckt. Und die jenigen, die Freude am Sex hatten, sprachen nicht darüber, weil das ungehörig war. Die Kirche hat da immer noch kräftig mitgemischt (Beichte!).

Es darf erinnert werden, dass auch noch im 21. Jahrhundert mit zweierlei Maß gemessen wird: EIn Mann mit vielen Liebschaften ist ein toller Hecht, eine Frau hingegen eine Schlampe.

engelchen2211

vor 7 Stunden

Leseabschnitt 1 (Kapitel 1 – 5)
Beitrag einblenden

Bis jetzt gefällt es mir sehr gut, traurig das die Familie durch den Weggang des Vaters auseinander gerissen wurde. Bis auf den einen Onkel hat man auch das Gefühl das Wilhelm nicht so wirklich willkommen ist. Die Fahrt mit der Postkutsche finde ich swehr amüsant. Tue mir etwas schwer mit dem lesen, das hat aber etwas mit der PDF FDatei zu tun sie erscheint klitzeklein auf dem Reader, daher ist es etwas anstrengend für die Augen ;-).

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks