Gabrielle Kent Alfie Bloom - Das Geheimnis der Drachenburg

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(6)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Alfie Bloom - Das Geheimnis der Drachenburg“ von Gabrielle Kent

Der elfjährige Alfie macht sich auf die langweiligsten Ferien aller Zeiten gefasst, da erreicht ihn eine unglaubliche Nachricht. Er hat eine Burg geerbt! Burg Hexbridge übertrifft Alfies kühnste Träume. Neben Geheimgängen, Falltüren und versteckten Verliesen ist seine fantastischste Entdeckung ein sprechendes, fliegendes Bärenfell namens Artan. Die Freundschaft zwischen den beiden erweist sich bald schon als absoluter Glücksfall. Denn dank Artans Flugkünsten gelingt den beiden die Flucht vor einem finsteren Wesen mit zwei Köpfen, glutroten Augen und einem langen schuppigen Schwanz. Was zum Teufel war das? Alfie begibt sich auf Spurensuche, und die führt ausgerechnet zu seiner Burg …

In so eine Burg möchte ich auch!

— leselockbuch
leselockbuch

Nicht nur für jüngere Leser lesenswert. Eine gute Mischung aus Fantasie, vielen Überraschungen und unheimlicher Spannung.

— Nele75
Nele75

Eine Geschichte, die den Leser in ihren Bann zieht- magisch, zauberhaft, geheimnissvoll - spannend

— Buchraettin
Buchraettin

Ein tolles Abenteuer beginnt! Wir fanden die Geschichte rund um Alfie spannend und magisch!!!!!

— Lesezirkel
Lesezirkel

Stöbern in Kinderbücher

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Eine schöne Geschichte mit den Zwillingen Lea und Lucie und ihrem coolen Papagei Punkt-um. Nicht nur für Mädchen geeignet. ;)

Sancro82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tolles Buch - daran haben Mädels und Jungs gleichermaßen Spaß!

    Alfie Bloom - Das Geheimnis der Drachenburg
    leselockbuch

    leselockbuch

    09. May 2016 um 19:48

    Alfie ist ein relativ normaler 11-jähriger Junge, dessen Mutter bereits gestorben und dessen Vater ein erfolgloser Erfinder ist. Er macht sich auf langweilige Sommerferien gefasst, als er aus heiterem Himmel eine Burg im Heimatdorf seiner Mutter erbt.Eine Burg wäre ja an sich schon etwas Besonderes, diese Burg ist allerdings nicht zu toppen - sie hat nicht nur versteckte Räume und einen geheimnisvollen Butler, sie verbirgt auch mehr als nur ein Geheimnis... Für Alfie, seine Cousine Madeleine und seinen Cousin Robin beginnt eine abenteuerliche Zeit!Dieses Buch hat alles, was man braucht: liebenswürdige Charaktere (hier möchte ich nur Artan erwähnen, aber auch sonst ist das Personal sehr schön herausgearbeitet), böse Gegenspieler, ein gefährliches Geheimnis, eine aufregende Location und Freunde, die zusammenhalten. Und außerdem hat die Geschichte noch viel Potential für Folgebände - ich freu mich auf jeden Fall auf den nächsten Band!

    Mehr
  • magisch, spannend, zauberhaft

    Alfie Bloom - Das Geheimnis der Drachenburg
    Flatter

    Flatter

    17. February 2016 um 20:49

    Über die Autorin: Gabrielle Kent hat fünfzehn Jahre in der Videospiel-Branche gearbeitet. Zurzeit unterrichtet sie Spieleentwicklung und -design und organisiert Animex, Englands größtes Games-and-Animation-Festival. 2006 wurde sie vom amerikanischen Next Gen Magazine unter die hundert einflussreichsten Frauen in der Spieleindustrie gewählt. Alfie Bloom ist ihr erster Roman.   Zum Inhalt: Klapptext Der elfjährige Alfie macht sich auf die langweiligsten Ferien aller Zeiten gefasst, da erreicht ihn eine unglaubliche Nachricht. Er hat eine Burg geerbt! Burg Hexbridge übertrifft Alfies kühnste Träume. Neben Geheimgängen, Falltüren und versteckten Verliesen ist seine fantastischste Entdeckung ein sprechendes, fliegendes Bärenfell namens Artan. Die Freundschaft zwischen den beiden erweist sich bald schon als absoluter Glücksfall. Denn dank Artans Flugkünsten gelingt den beiden die Flucht vor einem finsteren Wesen mit zwei Köpfen, glutroten Augen und einem langen schuppigen Schwanz. Was zum Teufel war das? Alfie begibt sich auf Spurensuche, und die führt ausgerechnet zu seiner Burg … Meine Meinung: Das Buch hatte schon von Anfang an in seine Fänge gezogen. Alfie und sein Vater sind einfach nur großartig. Alfie ist wissbegierig, abenteuerlustig, ein toller Freund und ein toller Cousin. Sein Vater ist sehr liebenswert  total verplant und etwas schusselig. Aber eine ganz zauberhafte Weise und als Erfinder steht ihm das auch zu. Er und Alfie sind ein tolles Team und sie haben eine tolle Familie. Alle halten zusammen und verstehen sich wunderbar. Die Charaktere sind klasse gestaltet und absolut glaubwürdig. Die zwei Schuldirektorinnen kann man wunderbar verabscheuen und es hat einen riesen Spaß gemacht, mit Alfie die Burg zu erkunden. Mein besonderer Liebling ist Artan. Er ist direkt in mein Herz geflogen. Die Geschichte ist spannend und fesselnd und der Schreibstil zieht den Leser in die Geschichte hinein. Absolut gut durchdacht und in sich schlüssig und die magischen Wesen machen das Ganze noch superspannend. Die Phantasie der Autorin ist großartig und sie hat eine wundevolle magische Welt geschaffen in die ich hineinspringen und darin leben möchte. Die Situationskomik ist sehr gekonnt eingesetzt und die Ideen der Kids sind wagemutig und spannend. Ständig passiert etwas und manchmal geht es Schlag auf Schlag und man kommt beim Lesen überhaupt nicht zum Luftholen. Cover: Magisch, düster und geheimnisvoll, ein absoluter Eyechatcher der sehr neugierig auf die Geschichte macht. Fazit: Dieses Buch hat alles, was eine phantastische Geschichte braucht: Großartig Story, abenteuerlustige Charaktere und ganz schreckliche magische Wesen. Ich habe es an einem Tag verschlungen und kann Band 2 nicht erwarten.

    Mehr
  • Eine spannende und magische Geschichter für Kinder

    Alfie Bloom - Das Geheimnis der Drachenburg
    Arwen10

    Arwen10

    15. November 2015 um 15:34

    Alfie macht sich wieder mal auf langweilige Ferien gefasst, als er erfährt, er hat eine Burg geerbt ! Diese Burg ist ganz anders, als er zuvor dachte. Es gibt nicht nur Geheimgänge, Falltüren und verlassene Verliese, auch ein sprechendes und fliegendes Bärenfell gehören zur Ausstattung. Alfie erfährt von den Umständen seiner Geburt und welche Folgen dies für sein Leben hat. Schon bald ist er mitten in aufregenden Abenteuern..... Eigentlich hatte ich etwas ganz anderes erwartet, nur eine Abenteuergeschichte, doch Alfie Bloom ist viel mehr.  Das Buch sieht von außen schon mal bedrohlich aus, rote Augen mit der Burg auf schwarzem Hintergrund . Alfie und seine besten Freunde stehen im Vordergrund. Wie sich herausgestellt hat, ist Alfie Bloom nicht nur eine Abenteuergeschichte, sondern auch ein Fantasygeschichte mit viel Magie. Der Schreibstil ist wirklich sehr gut. Die Geschichte ist spannend und fesselt von Anfang bis zum Ende. Zwischendurch wird es nie langweilig, Alfie und seine Freunde erleben viele aufregende Abenteuer. Ein wenig wurde ich zwischendurch an Harry Potter erinnert. Genau wie Harry Potter ist Alfie zu Anfang der unscheinbare Junge, der ausgelacht wird. Die Geschichte von Alfie Bloom hat viel Fantasie . Am Ende ist Alfie über sich selbst herausgewachsen und hat seine Fähigkeiten gestärkt. Das Buch ist für Kinder ab ca 10 Jahren geeignet, die magische und spannende Geschichten lieben. Für jüngere Kinder ist es vielleicht etwas zu unheimlich. Wer dieses Buch mochte, darf sich auf eine Fortsetzung freuen. Bald geht es mit Alfie Bloom weiter. Die Geschichte ist so aufgebaut, dass noch viel Potential für Fortsetzungen vorhanden ist. Mir hat als Burgenliebhaber besonders der Anteil um die Burg gefallen. Ich könnte mir auch gut vorstellen, auf einer Burg zu leben. Wenn man da alleine an die Geschichten des alten Gemäuers denkt.... Was wird Alfie und seine Freunde Robin und Madeleine noch an aufregenden Geschichten erwarten ? Alfie Bloom und das Geheimnis der Drachenburg ist ein Buch, dass auch den erwachsenen Leser noch zu fesseln vermag. Ein schönes Geschenk für alle begeisterten Leser ab 10.

    Mehr
  • Alfie Bloom - Das Geheimnis der Drachenburg

    Alfie Bloom - Das Geheimnis der Drachenburg
    Nele75

    Nele75

    Alfie ist elf und freut sich nicht wirklich auf die bevorstehende Ferienzeit, denn diese sieht er als äußerst langweilig auf sich zukommen. Doch alles ändert sich, als Alfie eine überraschende Nachricht bekommt - er hat Burg Hexbridge geerbt. Doch dies ist nicht die einzige Überraschung, welche auf den Jungen in nächster Zeit wartet. Denn noch dazu erfährt er über magische Kräfte, von denen er bisher nicht die geringste Ahnung hatte. Auch die Burg ist keine normale Burg, sondern voller geheimnisvoller, gefährlicher und unglaublich spannender Überraschungen. Das Buch wurde sowohl von meiner 11jährigen Tochter als auch von mir gelesen und wir beide sind gleichermaßen begeistert. Ein Buch, welches für junge Leser ab 10 Jahren empfohlen wird, allerdings ist es für Erwachsene genau so spannend. Der Schreibstil von Gabrielle Kent lässt sich von Anfang an unglaublich gut lesen - so baut die Autorin bereits mit dem Prolog ihre Spannungskurve rasant auf und diese wird immer weiter gesteigert, so dass es fast unmöglich ist, das Buch aus der Hand zu legen. Die Geschichte rund um den elfjährigen Alfie Bloom und seine geerbte Burg bietet eine gute Mischung aus allem, was den Leser vorübergehend an ein Buch binden kann und man so vollkommen in der Geschichte versinkt. Teilweise geht es auch recht unheimlich und fast ein wenig gruselig zu, aber diese "Würzung" der Geschichte passt hervorragend zum gesamten Rest und so erlebt man während des Lesens eine unglaublich spannende Zeit. "Alfie Bloom - Das Geheimnis der Drachenburg" ist der erste Teil, ein weiterer soll demnächst erscheinen. Vielleicht ist das auch der Beginn einer mit vielen weiteren Teilen folgenden Reihe, von der wir uns weiterhin so viel Lesespaß wünschen würden. Wir hoffen, diesen lesenswerten Mix aus Fantasie, guter Unterhaltung und vor allem einer während der Geschichte lange anhaltenden Spannungskurve auch in den folgenden Teilen wiederzufinden. Erschienen im Schneiderbuch/Egmont-Verlag.

    Mehr
    • 3
    esposa1969

    esposa1969

    31. October 2015 um 20:46
  • Plauderthema zur LovelyBooks Kinderbuch-Challenge 2015

    Petronella Apfelmus - Verhext und festgeklebt
    Buchraettin

    Buchraettin

    Link zur Kinderbuchchallenge 2016 http://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuch-Challenge-von-LovelyBooks-2016-1206526817/ Achtung, es gibt hier keine Bücher zu gewinnen. Es ist ein Thread um  sich über Kinderbücher zu informieren, zu unterhalten, Tipps zu geben und zu bekommen. Ich stelle hier meine Kinderbuchrezis vor und ihr könnt euch Tipps holen für die Kinderbuchchallenge 2015. Hier geht es zur Kinderbuchchallenge 2015 http://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuchchallenge-2015-1128016301/ Und hier zur Kinder und Jugendliteraturgruppe http://www.lovelybooks.de/gruppe/872047710/kinder_und_jugendliteratur/themen/ Hier findet ihr noch eine Liste mit Neuerscheinungen 2015 http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Neuerscheinungen-Die-sch%C3%B6nsten-Kinderb%C3%BCcher-2015-1113030232/ Link zur Kinderbuchliste http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Lieblingskinderb%C3%BCcher-der-Kinder-und-Jugendbuchgruppe-1042258710/ Link zur Bilderbuchliste http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/wundervolle-Bilderb%C3%BCcher-1042258711/ Liste für Halloweenbücher Halloween http://www.lovelybooks.de/buecher/fantasy/B%C3%BCcher-und-H%C3%B6rb%C3%BCcher-zu-Halloween-1054710464/  Liste für Weihnachtsbücher http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Die-sch%C3%B6nsten-Weihnachtsb%C3%BCcher-f%C3%BCr-Kinder-und-Jugendliche-1054710466/ Liste für Lieblingsjugendbücher http://www.lovelybooks.de/buecher/jugendbuch/Lieblingsjugendb%C3%BCcher-1042258713/

    Mehr
    • 1770
  • Magisch, zauberhaft und voller Überraschungen

    Alfie Bloom - Das Geheimnis der Drachenburg
    Buchraettin

    Buchraettin

    28. September 2015 um 09:21

    Alfie hat eine Burg geerbt und damit eine Menge an Geheimnissen. Sein Vater ist Erfinder und die beiden haben nicht viel Geld. Doch nun erben sie diese Burg. Die einzige Bedingung ist, das Alfie dort wohnt. Aber wer würde nicht gern in einer Burg voller Geheimnisse leben? Praktischerweise leben auch die Verwandten von Alfie in der Nähe der Burg und zusammen mit seiner Cousine und seinem Cousin entdecken die drei nun viele Geheimnisse und erleben ein spannendes Abenteuer. Ich fand das Buch war ein Hauch unheimlich- geheimnissvoll- mysteriös. Die Andeutungen, die ich als Leser bekomme, die machen den Leser neugierig und fesseln einen an das Buch. Den Prolog fand ich ein wenig gruselig, aber genau das fesselt einen Leser an die Geschichte. Besonders gefallen hat mir die Beschreibung der Burg, die Bibliothek mit den seltenen Büchern- da packte mich schon ein wenig Wehmut, da wäre ich auch gern mal gewesen. Da fehlt einem als Leser wirklich die Erfindung, dass man als Leser hautnah dabei sein kann, in ein Buch eintauchen kann, das hätte ich hier genial gefunden. Ich fand die Geschichte liest sich sehr spannend und es ist ein Kinderbuchschatz, der mich als erwachsenen Leser ebenso begeistert hat. Gut gefallen hat mir auch, dass ich als Leser ebenso wie Alfie immer wieder Überraschungen entdeckte, geheimnissvolle Geschichten erfuhr und ich mochte die Mischung aus  Fantasy und auch Spannung in der Geschichte, die einen als Leser an das Buch fesselte. Es war ein wirkliches fantasievolles Lesevergnügen mit tollen Figuren und einer spannenden Geschichte. Wenn ihr magische, zauberhafte Geschichten mögt, die einen Leser wirklich in ihren Bann ziehen mit einer fesselnden Geschichte und zu dem noch geheimnissvolle Überraschungen beinhalten, dann solltet ihr hier zugreifen.

    Mehr
  • Seit dabei wenn Alfi auf die Suche nach dem Geheimnis der Drachenburg geht!!!!

    Alfie Bloom - Das Geheimnis der Drachenburg
    Lesezirkel

    Lesezirkel

    27. September 2015 um 20:12

    Ich habe dieses Buch zusammen mit meiner fast 11 jährigen Tochter gelesen. Wir waren richtig begeistert. Die Geschichte verbirgt auch was magisches. Das Buch hat 320 Seiten und ist im Egmont Schneiderbuch Verlag erschienen. Altersempfehlung: Ab 10 Jahren!!! Hierbei handelt es sich um Band 1. Autorin: Gabrielle Kent hat fünfzehn Jahre in der Videospiel-Branche gearbeitet. Zurzeit unterrichtet sie Spieleentwicklung und -design und organisiert Animex, Englands größtes Games-and-Animation-Festival. 2006 wurde sie vom amerikanischen Next Gen Magazine unter die hundert einflussreichsten Frauen in der Spieleindustrie gewählt. Alfie Bloom ist ihr erster Roman. Inhaltsangabe/Klappentext: Der elfjährige Alfie Bloom macht sich schon auf die langweiligsten Sommerferien aller Zeiten gefasst, als ihn eine unfassbare Nachricht erreicht. Er hat eine Burg geerbt! Und damit nicht genug: Dunkle, gefährliche Mächte sind jetzt hinter ihm und den Geheimnissen her, die in seinem neuen Zuhause schlummern. Denn Alfie ist nicht nur der Erbe der Drachenburg, sondern auch der Hüter einer uralten Magie, von der er bislang jedoch nichts ahnte, geschweige denn, sie zu nutzen weiß. Mit seiner Cousine Maddie und seinem Cousin Robin durchstöbert Alfie die Burg nach Hinweisen. Neben Geheimgängen, Falltüren und versteckten Verliesen ist ihre unglaublichste Entdeckung Artan, ein fliegendes Bärenfell. Und bald schon stellt sich heraus, dass so eine Freundschaft mit einem fliegenden Bettvorleger ziemlich von Vorteil sein kann. Zum Beispiel auf der Flucht vor einem ausgebüxten Drachen. Viele Spannende Dinge werden geschehen, unerwartetes tritt ein, seit dabei!!!!! Fazit/Kindermeinung: Meine Tochter und ich waren begeistert. Schon allein der Anfang des Buches war spannend. Alfie hat geerbt und dazu noch eine Burg "Hexbridge". Das allein klingt schon spannend. Alles wurde sehr spannend beschrieben. Man meinte man sei mittendrin. Spannend uns mysteriös. Seltsame Vorfälle, wer steckt hinter alldem? Wer will das Geheimnis noch lüften? Es war so genial. Einiges hat uns staunen lassen, damit haben wir nicht gerechnet. Der Spannungsbogen wurde zur richtigen Zeit eingesetzt. Alfi ist nicht nur ein normaler Junge, nein, er besitzt Magie, erinnert uns ein klein wenig an Harry Potter. Schöne Ideen wurden in die Geschichte eingebaut. Die Autorin hat den Leser in die Welt von Hexbridge und seinen dunklen Geheimnissen und Wesen entführen lassen, es war spannend und geheimnisvoll zugleich. Artan hat uns sehr gut gefallen. Die Freundschaft zwischen den beiden ist ein wahrer Glücksfall. manchmal dachte man, man fliegt mit!!!! Hier hat die Autorin tolle Figuren entstehen lassen. Dabei ist die Fantasie sehr gefragt. Die Charaktere sind der Autorin gut und überzeugend gelungen, vorallem kindgerecht, dem Alter entsprechend. Alfi entwickelt sich rasch zu einem wagemutigen Jungen. Auch die anderen Charaktere sind in der Geschichte gewachsen. Der Schreibstil ist locker und leicht, gut zum lesen und vorlesen. Meine Tochter hatte sehr viel Spaß beim vorlesen. An spannnende Stelllen hat sie diese auch so vorgelesen. Man konnte sich alles bildlich vorstellen und die Magie des Buches spüren. Es ist richtig bezaubernd. Das Ende ist sozusagen offen, es gibt ja auch bald eine Fortsetzung. Das Cover ist total genial. Es wirkt gehimnisvoll und düster. Was verbirgt sich in dieser Burg? Was erleben die Kinder dort? Das Rot kommt hier sehr gut zur Geltung, zusammen mit der Schrift und den Kids und der Burg im Hintergrund, ein Hingucker!!!!!

    Mehr