Gaby Hauptmann

 3.6 Sterne bei 1.960 Bewertungen
Gaby Hauptmann

Lebenslauf von Gaby Hauptmann

Gaby Hauptmann ist ein Multitalent: sie arbeitet als Autorin, freie Journalistin, Regisseurin und Produzentin. Im Erwachsenenkreis schaffte sie den Durchbruch mit ihrem Buch 'Suche impotenten Mann fürs Leben', aber auch im Kinder- und Jugendbuchbereich hat sie sich bereits einen Namen gemacht. Zahlreiche ihrer Bücher wurden auch verfilmt. Seit 1982 lebt sie am Bodensee, mittlerweile mit ihrer Tochter und zwei englischen Doggen. Gaby Hauptmann ist auch international erfolgreich - in mehr als 35 Ländern sind Gaby Hauptmanns Bücher mittlerweile erhältlich.

Neue Bücher

Nur ein toter Mann ist ein guter Mann

Neu erschienen am 04.06.2019 als Taschenbuch bei Piper.

Plötzlich Millionärin - nichts wie weg!

 (1)
Erscheint am 05.08.2019 als Taschenbuch bei Piper.

Lebenslang mein Ehemann?

Erscheint am 05.08.2019 als Taschenbuch bei Piper.

Lebenslang mein Ehemann?

Erscheint am 05.08.2019 als Hörbuch bei OSTERWOLDaudio.

Alle Bücher von Gaby Hauptmann

Sortieren:
Buchformat:
Suche impotenten Mann fürs Leben

Suche impotenten Mann fürs Leben

 (306)
Erschienen am 01.08.2010
Nur ein toter Mann ist ein guter Mann

Nur ein toter Mann ist ein guter Mann

 (145)
Erschienen am 14.05.2012
Fünf-Sterne-Kerle inklusive

Fünf-Sterne-Kerle inklusive

 (143)
Erschienen am 01.03.2007
Rückflug zu verschenken

Rückflug zu verschenken

 (137)
Erschienen am 01.05.2012
Ich liebe dich, aber nicht heute

Ich liebe dich, aber nicht heute

 (104)
Erschienen am 19.03.2018
Die Lüge im Bett

Die Lüge im Bett

 (92)
Erschienen am 01.08.1997
Ein Liebhaber zu viel ist noch zu wenig

Ein Liebhaber zu viel ist noch zu wenig

 (90)
Erschienen am 01.01.2012
Eine Handvoll Männlichkeit

Eine Handvoll Männlichkeit

 (74)
Erschienen am 01.08.1998

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Gaby Hauptmann

Neu

Rezension zu "Nicht schon wieder al dente" von Gaby Hauptmann

Das gute Laune Buch
Lesezeichenfeevor 23 Tagen

In dem Buch von Gaby Hauptmann – Nicht schon wieder al dente – geht es um einen italienischen Nudelerben. Die Italiener wetten wen Marco heiratet. Er hat in Toronto eine Deutsche beim Englisch-Sprachkurs kennen gelernt. Seine Mutter möchte ihn gerne mit einer italienischen Contessa verheiraten. Als Julia merkt, dass Marco mit ihrer Mutter flirtet und es um eine „Wette“ geht ist sie zunächst nicht begeistert. 

Ich mochte die Charaktere total. Sie waren vielseitig und witzig. Am besten gefielen mir Julia und Barbara. Aber auch die Italiener, ohne die das Buch langweilig und fade gewesen wäre, fand ich irgendwie cool und sie passten super in das Buch.

Das Cover gefällt mir auch sehr gut und es passt auch gut zum Inhalt. Auch der Rückentext ist gut gewählt, so dass ich eine 1 geben kann. 

Der Schreibstil war toll und der Roman sehr spannend, witzig, amüsant und enthielt unerwartete Wendungen. Das Buch fing sehr sympathisch an, dann driftete es in einen – unrealistischen – Krimi mit einem eher witzigen Ende ab, aber da hab ich das Buch auch nicht mehr ernst genommen. 

Mein – Lesezeichenfees – Fazit:
Ein Buch für den Strand oder die Badwanne, ratzfatz ausgelesen, danach hat man eine gute Laune. Wer Sinn für Humor hat, der ist bei diesem Buch richtig. Eine Fortsetzung dazu würde mir gefallen. 

Kommentare: 1
72
Teilen

Rezension zu "Eine Handvoll Männlichkeit" von Gaby Hauptmann

Einfach Gaby Hauptmann - erfrischend
Taehtivor einem Monat

Auf meinem SUB lang noch das Buch von Gaby Hauptmann "Eine Handvoll Männlichkeit" und da mir nach etwas kurzweiligem war, war das hier eine gute Idee!

In diesem Buch geht es um die Lebenskrise des Herrn Schmitt, der zu seinem 60. Geburtstag feststellt, dass er, der starke und gewiefte Günther, doch immer noch der tolle Hecht sein müsse. Dass das jetzt nicht schon alles vom Leben gewesen sein könne.
Frau Marion muss das Ganze nun ausbaden und fällt aus allen Wolken, als Günther von der Scheidung spricht. Hat sie ihm doch die letzten Jahrzehnte nicht nur den Rücken gestärkt, nein, sie hat auch alles für ihn gemacht!

Zu dumm nur, dass sich Günther nicht nur Freunde mit seinen Geschäften und seinem Verhalten gemacht hat!

Seine Angebetete Linda ist dummerweise die Fast-Schwiegertochter vom Bürgermeister und eigentlich in festen Händen. Das juckt Günther mal so gar nicht. Typischer Macho eben.

So erfährt man vom Leben einer aus der Gesellschaft ausgegrenzten Geschäftsfrau, Monika Raak, deren Mann ebenfalls mal meinte, ihm könne eine "etwas" jüngere Frau gut tun. Von dem Baumarkt-Leiter Manfred Büschelmeyer, der das große Geschäft wittert, leider nur zur falschen Zeit am falschen Ort ist oder einfach nur nicht die Zusammenhänge erkennt. 

Verwirrspiel, heiter und lustig - eben typisch Gaby Hauptmann, geht es weiter. Bis sich die Damen gegen die Männer verbünden und sich alles aufklärt. Fast. Nur Günther wird das Nachsehen haben und Marion lebt endlich auch mal so, wie sie gerne leben würde.

Der Schreibstil von Hauptmann gefällt mir persönlich sehr gut. Ich finde ihn gut zu lesen und musste auch etwas schmunzeln und schwelgte in Erinnerungen. Schließlich speichert man hier noch auf Disketten - in der Zeit von USB Sticks undenkbar! Die direkte Art zaubert auch ein Schmunzeln ins Gesicht und man bildet sich somit auch recht schnell eine Meinung um die Charakteren.

Fazit:

Wer kurzweilig schmunzeln will und Frauenpower mag, hat hier sicher nichts falsch gemacht!

Kommentieren0
3
Teilen
K

Rezension zu "Ich liebe dich, aber nicht heute" von Gaby Hauptmann

ich liebe dich
karin66vor 2 Monaten

Ich habe mich gefreut, seit langem wieder einmal ein Buch von Gabi Hauptmann zu lesen. War es doch eine meiner Lieblingsautorinnen, die irgendwie in Vergessenheit geraten ist.

Dementsprechend war dann auch meine Erwartungshaltung.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und angenehm zu lesen.

Die einzelnen Charaktere finde ich auch sehr gut gewählt.

Zur Geschichte, Marius und Liane sind schon lange ein Paar und da Knistern in ihrer Beziehung fehlt. Da beschließen sie, dass jeder noch einmal versuchen soll, „ die Schmetterlinge im Bauch“ und eine große Liebe zu finden. So beschreiten beide ihre eigenen Wege.

Leider ist die ganze Geschichte und was sich dabei zuträgt, sowas von realitätsfern, dass es nicht wirklich schön ist zu lesen.

Ich bin ein wenig enttäuscht von dem Buch und bin mir sicher, dass die Autorin schon bessere Bücher zu Wege gebracht hat. Das Buch muss man definitiv nicht gelesen haben.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Fragefreitag mit Gaby Hauptmann

Scheiden tut weh – im Fall von Tina und Stefan sogar sehr. Denn Tina will mit allen Mitteln ihren Ehemann loswerden, der sie mit seinem Macho-Gehabe in den Wahnsinn treibt. Doch Stefan denkt gar nicht daran, in eine Scheidung einzuwilligen. Tina muss wohl schwerere Geschütze auffahren ...

Mit ihrem neuesten Roman attackiert Gaby Hauptmann wieder einmal gekonnt die Lachmuskeln ihrer Leser – auf mörderische Art! Heute stellt sich die Bestsellerautorin euren Fragen beim Fragefreitag und ihr habt die Gelegenheit eines von 5 Exemplaren von "Scheidung nie – nur Mord" zu gewinnen! 

Mehr zum Inhalt
Wie bringt man einem Mann zur Vernunft? Und dass Stefan von allen guten Geistern verlassen ist, da ist sich Tina sicher. Er hat es fertiggebracht, sie komplett zu ruinieren. Dabei macht er nach außen auf dicke Hose, spaziert in Designer-Klamotten rum, serviert ihren Freunden nur den teuersten Champagner - und macht ihr die Hölle heiß, wenn sie bei Aldi nicht die Sonderangebote im Auge behält. Kein Wunder, dass Tina eines immer klarer wird: Ein Mann ohne Verstand ist wenig, einer ohne Herz ist gar nichts! Sie muss Stefan wieder loswerden, und das lieber heute als morgen. Ganz so einfach aber scheint es nicht zu werden. Denn der Macho in ihm denkt nur eins: Scheidung nie, nur Mord! Und fährt ganz schwere Geschütze auf. Aber Tina ist einfallsreich - und Rache weiblich ...

>> Neugierig geworden? Hier geht es zur Leseprobe

Gemeinsam mit PIPER verlosen wir 5 Exemplare von "Scheidung nie – nur Mord" unter allen Fragestellern! Stellt dafür einfach eure Frage über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und schon seid ihr im Lostopf!

Wir freuen uns, dass Gaby Hauptmann Zeit gefunden hat und wünschen euch und natürlich der Autorin ganz viel Spaß beim Fragen stellen un beantworten!
Zur Buchverlosung
Es ist wieder Welttag des Buches und nachdem mich im letzten Jahr diese Aktion hier bei Lovelybooks und vor allem auch die Resonanz so begeistert hat, mache ich gerne dieses Jahr wieder mit und schenke euch Lesefreude.

Passend zu den wärmeren Tagen freue ich mich, euch meinen neuen Roman vorstellen zu dürfen. In „Die Italienerin, die das ganze Dorf in ihr Bett einlud“ geht es um Gabriella, die dringend eine Auszeit von ihrem bisherigen stressigen Leben in New York braucht – in ihrer Heimat, der Toskana. Wo sonst kann man sich schöner unter der Bettdecke verkriechen und wieder zu sich selber finden, wenn nicht unter der Sonne Italiens, noch dazu, wenn hier die eigenen Wurzeln liegen? So beschließt Gabriella also, ihr Bett nicht mehr zu verlassen. Wenn die Welt sie braucht, soll sie doch zu ihr kommen. 

Und tatsächlich machen sich viele Leute auf den Weg zu hier, um der 32jährigen zu zeigen, dass es neben beständiger Freundschaft aber auch eine Auseinandersetzung mit der Vergangenheit braucht. Und die hat Gabriella bitter nötig, denn ihre Mutter hat sie als Kleinkind verlassen und ihr Vater ist gerade überraschend gestorben. Viele Fragen bleiben unbeantwortet, und die langjährige Haushälterin ihres Vaters, die sie auch aufgezogen hat, scheint auch keine Antworten zu wissen. 

Doch nach und nach, wie immer in meinen Büchern, setzen sich die Mosaiksteinchen zusammen und ergeben ein Bild: Geheimnisse, Lebensweisheiten, Liebe und Verrat - und vieles mehr erwartet euch bei der Lektüre… Hier könnt ihr schon mal reinlesen!

Zehn Bücher verlosen ich gemeinsam mit dem Piper-Verlag zu dieser Aktion. Voraussetzung ist die Beantwortung dieser kleinen Frage: 

Welche Protagonistin aus meine Romanen hat euch bisher am besten gefallen ?

Viel Spaß und viel Erfolg!
Eure Gaby Hauptmann
Zur Buchverlosung

Dein perfekter Lesetag im Sommer

Du und dein Buch, Sonnenschein und ... ? Du liebst es doch auch so wie wir, dir einen Tag lang nichts vorzunehmen als zu lesen, dein Buch zu genießen und einfach in der Geschichte zu versinken, oder? Doch was muss ein perfekter Sommerlesetag für dich noch bereithalten? Ein leckeres Eis und einen weißen Sandstrand oder vielleicht kühle Getränke und den heimischen Balkon? Oder etwa doch etwas ganz anderes?

Für die passende Lektüre für einen solchen Tag voller Buchliebe und Lesezeit haben drei besonders charmante Autorinnen, die gerade ihre neuen Romane im Piper Verlag veröffentlicht haben, jedenfalls gesorgt: Adriana Popescu mit "Ewig und eins", Gaby Hauptmann mit "Zeig mir, was Liebe ist" und Gisa Pauly mit "Sonnendeck". Bei diesen Büchern sind unterhaltsame Sommerstunden vorprogrammiert!

Mehr über die drei sommerlichen Romane erfährst du bei unserem Special zum perfekten Lesetag im Sommer!

Wir verlosen gemeinsam mit dem Piper Verlag 10 Buchpakete mit allen drei Büchern für deinen perfekten Sommerlesetag! Wenn du am Gewinnspiel teilnehmen möchtest, verrate uns einfach wie ein solcher Sommerlesetag für euch im besten Fall aussieht!

Hier kannst du nachlesen, wie die drei Autorinnen ihre Sommertage mit einem guten Buch verbringen!

Ich drücke dir die Daumen!
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Gaby Hauptmann wurde am 12. Mai 1957 in Trossingen (Deutschland) geboren.

Gaby Hauptmann im Netz:

Community-Statistik

in 1.452 Bibliotheken

auf 129 Wunschlisten

von 18 Lesern aktuell gelesen

von 48 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks